Schuhe für ganzen Business- und Messe-Alltag: Sneakers oder Slipper zum Hosenanzug?


Wir wollen Arbeiten menschlicher und ökologischer gestalten, daher spenden wir – urkundlich belegt – Einnahmen für Aufforstung. Als Verlag Best of HR – Berufebilder.de® mit Büchern, on-Demand eKursen und News-Dienst geben wir über 15 Jahre Erfahrung an unsere Kunden (u.a. Samsung, Otto, staatliche Institutionen) weiter. Von der Top20-Bloggerin Simone Janson, referenziert in ARD, ZEIT, Wikipedia.
Offenlegung & Bildrechte:  Ecco Schuhe unterstützt uns mit kostenlosen Test-Mustern, die wir nach dem Test behalten dürfen. Intersport hat uns durch kostenlose Testmuster unterstützt.Bildrechte bei ,.

Vor allem auf Konferenzen und Messen muss man im Business viel laufen. Bequeme Schuhe, am besten Sneakers, sind da ein Muss. Der Samba von Adidas wäre eine Kompromisslösung, die auch zum Hosenanzug gut aussieht – wenn denn die Qualität des Materials stimmen würde.

Schuhe für ganzen Business- und Messe-Alltag: Sneakers oder Slipper zum Hosenanzug? Schuhe für ganzen Business- und Messe-Alltag: Sneakers oder Slipper zum Hosenanzug?

Tipp: Text als PDF (bitte Anleitung lesen!) oder zu diesem Text kompletten eKurs herunterladen. Regelmäßige Sonderaktionen oder News per Newsletter!


Mehr Wissen - PDF-Download, eKurse oder persönliche Beratung

Hier schreibt für Sie: Simone Janson ist Verlegerin, deutsche Top20 Bloggerin und Beraterin für HR-Kommunikation. Profil

Achtung Verbrauchertäuschung

Zur Übersicht

Gleich vorweg möchte ich sagen, dass mich sowohl Intersport als auch Adidas auf ihren Websiten hinsichtlich der Materialangaben getäuscht haben: Auf deren Websites wird der Schuh als Lederschuh bezeichnet, und zwar explizit auch in der Materialangabe.

Tipp: Text als PDF (bitte Anleitung lesen!) oder zu diesem Text kompletten eKurs herunterladen. Regelmäßige Sonderaktionen oder News per Newsletter!

Bei Intersport steht im mittleren Texteil, so dass es leicht übersehen werden kann, dass es sich bei dem Leder um Synthetik-Leder handelt. Bei Adidas fehlt dieser Hinweis völlig. Selbstredend haben wir die Zusammenarbeit mit Intersport sofort beendet.

Ästhetisches Design

Zur Übersicht

Das ist schade, denn dieser Schuh hat mich aus ästhetischen Gründen sehr begeistert: Zeitloses Design, schwarze Farbe – der SAMBA macht auch zum Hosenanzug bei Frauen eine gute Figur.

Wo andere Sportschuhe viel zu breit und plump wirken, überzugt der SAMBA durch seinen schmalen Schnitt und das Material lässt ihn trotz weißer Streifen elegant wirken.

Nicht ideal für Messen und Konferenzen

Zur Übersicht

Gerade auf Messen, bei Konferenzen oder wenn ich sonst den ganzen Tag unterwegs bin, habe ich dieses Problem: Ich will etwas schickes tragen, es scheitert aber häufig an den Schuhen.

Tipp: Text als PDF (bitte Anleitung lesen!) oder zu diesem Text kompletten eKurs herunterladen. Regelmäßige Sonderaktionen oder News per Newsletter!

Turnschuhe zur schicken Stoffhose oder zum Kleid sehen nunmal nicht ganz so gut aus – finde ich. Und so greife ich dann doch häufig auf zeitlose, aber eben auf die Dauer auch ein wenig langweilige Jeans zurück.

Zeitloser Klassiker auch fürs Business?

Zur Übersicht

Dass sich manche Frauen auf Messen Stöckelschuhe antun und dieses nicht unbedingt rückenfreundliche Schuhwerk sogar für Messehostessen Pflicht ist, verstehe ich schlicht nicht. Der SAMBA würde dieses Problem eigentlich lösen.

Eigentlich, denn auch wenn das Design längst zum zeitlosen Klassiker geworden ist, eben weil er sich so variabel kombinieren lässt, das Material ist weit weniger klassisch: Der Schuh wird mittlerweile aus Synthetik-Leder hergestellt mit Wildleder-Overlays.

Achtung Knirschen

Zur Übersicht

So ist zu erklären, dass der Schuh zum stolzen Preis von 70 Euro bei jedem Schritt kräftig knirscht. Das gibt sich mit dem Einlaufen etwas, ist aber bei meinen Schuhen bislang nicht ganz weggegangen.

Tipp: Text als PDF (bitte Anleitung lesen!) oder zu diesem Text kompletten eKurs herunterladen. Regelmäßige Sonderaktionen oder News per Newsletter!

Etwas gewöhnungbedürftig fand ich zudem die geprägte Innensohle, die sich durch eine leichte Wölbung auszeichnet, die den Fuß wahrscheinlich stützen soll, die ich jedoch anfänglich etwas unbequem fand, weil sie zu sehr am Fuß reibt.

Komprisslösung mit kleinen Schwächen

Zur Übersicht

Auch bezüglich der Bequemlichkeit muss man bei dem Schuh leider einige Abstriche machen. Das Material ist hart und unflexibel, man kann den Schuh nicht wirklich den ganzen Tag ohne Blessuren tragen.

Da es, entgegen der Hersteller-Angabe, eben kein echtes Leder ist, wird sich der Schuh auch bei längerer Nutzung nicht dehnen. Kunstleder wird ja leider bei der Nutzung nicht weicher.

Gute Gelegenheit verschenkt

Zur Übersicht

Auch die Atmungsaktivität leidet unter dem Material: Die Füße werden schnell schwitzig, echtes Leder würde hier für mehr Komfort und Atmungsaktivität sorgen.

Tipp: Text als PDF (bitte Anleitung lesen!) oder zu diesem Text kompletten eKurs herunterladen. Regelmäßige Sonderaktionen oder News per Newsletter!

Schade, denn das Design ist wirklich ansprechend. Hier wurde eine gute Gelegenheit verschenkt, eine gute Kompromisslösung zwischen sportlich und business-like zu schaffen. Sneaker sind nun nicht jedermanns Sache, aber dennoch braucht man oft bequeme Schuhe. Die Lösung: Slipper oder Ballerinas.

Schuhe statt Schühchen

Zur Übersicht

Das Problem vor allem von Ballerinas ist, dass es sich häufig um Schühchen handelt, die mit einer derart dünnen Sohle ausgestattet sind, dass man damit kaum einen ganzen Tag übersteht. Sie sind zwar in allen Formen und Farben zu haben, aber oft ein wenig zu fipsig und girliehaft. Außerdem bieten viele Ballerinas nicht gerade einen guten Halt für den Fuß.

Slipper hingegen umschließen den Fuß meist mehr und bieten einen besseren Sitz, sehen aber häufig zu Röcken und Kleidern nicht so schön aus. Wer also guten Sitz, Bequemlichkeit, Schickes Design und Qualität möchte und auch ein etwas zeitloseres Design, wahlweise in schwarz, muss schon ein wenig suchen.

Zeitloser Spangenslipper

Zur Übersicht

Das Ergebnis meiner Suche – und diverser Anproben – war der Spangenslipper Babette von Ecco: Er sieht zugegeben auf dem Bild etwas klobig aus und wäre daher auch nicht meine erste Wahl gewesen, hat man ihn aber erstmal angezogen, wandelt sich das dann auch ganz schnell: Der Schuh sieht sowohl zu Röcken und Kleidern als auch zu Hosen ausgesprochen gut aus.

Tipp: Text als PDF (bitte Anleitung lesen!) oder zu diesem Text kompletten eKurs herunterladen. Regelmäßige Sonderaktionen oder News per Newsletter!

Das Obermaterial ist schwarzes Glattleder mit dekorativen Perforationen – die sollen dekorativ sein, müssten für meinen Geschmack aber nicht sein, stören aber nicht wirklich. Der Innenraum ist mit atmungsaktivem Textil ausgekleidet. Die lederne Innensohle kann man herausnehmen und auswechseln – das sorgt für ein kühles, angenehmes Fußklima und hygienische Verhältnisse. Die flexible, äußere Laufsohle besteht aus PU mit Einsätzen aus Thermoplastischem Polyurethan.

Guter Halt dank Klettverschluss

Zur Übersicht

Was mich vom Babette im Gegenzug zu diversen anderen, ähnlichen Schuhen überzeugt hat, ist der Halt, den er mir bietet: Durch den Klettverschluss sitzt der Schuh quasi optimal am Fuß, lässt sich auch in der Weite regulieren, schlappt aber nicht wie andere Schuhe, denen eine entsprechende Schnalle fehlt und bei denen man dazu neigt, sie mit den Zehen krampfhaft festzuhalten.

Theoretisch ist der Ecco Babette daher ein Schuh, in den man jeden Tag einfach reinschlüpfen und losgehen könnte, was zumindest am linken Fuß auch stimmt. Am rechten Fuß drückt der Schuh jedoch leider am Span etwas, was daran liegen mag, dass mein rechter Fuß etwas „kräftiger“ ist. Im Ergebnis muss der rechte Schuh also leider noch etwas nachgeweitet werden, bevor ich ihn problemlos tragen konnte. Das hängt aber von der individuellen Fußform ab und dürfte bei jedem unterschiedlich sein. Sonst ein sehr empfehlenswerter Schuh.

Tipp: Text als PDF (bitte Anleitung lesen!) oder zu diesem Text kompletten eKurs herunterladen. Regelmäßige Sonderaktionen oder News per Newsletter!


Mehr Wissen - PDF-Download, eKurse oder persönliche Beratung

Zur Übersicht


Offline-Download: Diesen Text als PDF herunterladen –  Nutzungsrechte nachlesen. Da wir den Titel dieses Textes aus Datenschutzgründen nicht automatisch übermitteln: Beim im Kauf unter "Interessen" den Titel eintragen, falls Support nötig ist. Nach dem Kauf Text ausschließlich unter dieser URL herunterladen (bitte abspeichern).

3,35 Jetzt buchen


Ihr eKurs on Demand: Wählen Sie Ihren persönlichen eKurs zu diesem oder einem anderen Wunschthema. Als PDF-Download. Bis zu 30 Lektionen mit je 4 Lernaufgaben + Abschlusslektion. Bitte unter "Interessen" den Titel eintragen. Alternativ stellen wir gerne Ihren Kurs für Sie zusammen oder bieten Ihnen einen persönlichen regelmäßigen eMail-Kurs inklusive Betreuung und Zertifikat – alle weiteren Informationen!

16,20 Jetzt buchen


Berater-Pakete: Sie wollen Ihre Reichweite erhöhen oder als Arbeitgeber Bewerber ansprechen? Für diese und weitere Themen bieten wir spezielle Berater-Pakete (Übersicht) – zum Beispiel ein persönliches Telefonat (Preis gilt pro Stunde).

149,99 Jetzt buchen


berufebilder

Sie wollen hier kommentieren? Bitte die Debatten-Regeln einhalten, Beiträge müssen freigeschaltet werden. Ihre eMail-Adresse bleibt geheim. Mehr Informationen zur Verwendung Ihrer Daten und wie Sie dieser widersprechen können, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

  1. Debatte zu diesem Beitrag folgen
  2. Allen Debatten folgen
  3. Debatten per eMail abonnieren (Link hier eintragen!)

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ja, ich möchte regelmäßig über die neusten Aktionen & Angebote per Newsletter informiert werden.

Hiermit akzeptiere ich die Debatten-Regeln und die Datenschutzbedingungen mit der Möglichkeit, der Verwendung meiner Daten jederzeit zu widersprechen.