Zum Text

Besser Arbeiten, Infos nach Wunsch: Wir geben Ihnen Informationen, die Sie wirklich brauchen und engagieren uns für eine nachhaltige Arbeitswelt. Mit unserem einzigartigen on-Demand Verlags-Konzept bieten wir Bücher, Magazine sowie eKurse und haben über 20 Jahre Erfahrung im Corporate Publishing – Kunden u.a. Samsung, Otto, staatliche Institutionen, Partner Bundesbildungsministerium. Verlegerin Simone Janson ist eine der 10 wichtigsten deutschen Bloggerinnen, referenziert in ARD, FAZ, ZEIT, WELT, Wikipedia.

Offenlegung & Bildrechte:  Bildmaterial erstellt im Rahmen einer kostenlosen Kooperation mit Shutterstock. 
Redaktionelle Bearbeitung: Dieser Beitrag wurde zur Veröffentlichung auf Best of HR – Berufebilder.de® überarbeitet und inhaltlich für das Format angepasst von Simone Janson. Alle Beiträge von Simone Janson

Text stammt weitestgehend aus dem Buch: “Die Macht der versteckten Signale: Wortwahl – Körpersprache – Emotionen. Nonverbale Widerstände erkennen und überwinden” (2014), erschienen bei Linde Verlag, Abdruck mit freundlicher Genehmigung des Verlags.


cerwinkaHier schreibt für Sie: Dr. Gabriele Cerwinka ist Gesellschafterin der Schranz und Cerwinka OEG.Sie verfügt über Langjährige Berufserfahrung als Vorstandssekretärin. Nach dem Studium der Berufspädagogik und Kommunikationswissenschaften sowie International Human Resource Management/Organizational Development ist sie seit 1993 freiberufliche Referentin und Coach für Persönlichkeitsentwicklung, Kommunikation sowie Office-Management. Zudem ist sie Fachbuchautorin und Universitätslektorin. Alle Texte von Dr. Gabriele Cerwinka.
schranzHier schreibt für Sie: Gabriele Schranz ist Gesellschafterin der Schranz und Cerwinka OEG; Wien – Zürich.Nach dem Studium der Betriebswirtschaft in Wien arbeitete sie im Management der Berlitz-Sprachschule in Wien. Seit 1993 ist sie selbständige Trainerin und Beraterin für Kommunikation, professionelles Auftreten, Prozessoptimierung und Persönlichkeitsentwicklung. Sie betreut Projekte schwerpunktmäßig im Dienstleistungs-, Arzt- und Assistenzbereich sowie Kommunikation im Krankenhaus. Des Weiteren ist sie auch als Fachhochschullektorin tätig und hat schon zahlreiche Fachbücher zum Thema Office-Management und professionelle Kommunikation verfasst. Alle Texte von Gabriele Schranz.

  • Selbstliebe lernen {+AddOn nach Wunsch}
  • Führen in der Sandwichposition {+AddOn nach Wunsch}
  • Vergesst!! Eure Ziele {+AddOn nach Wunsch}
  • Produktivität planen & steigern {+AddOn nach Wunsch}
  • Einsamkeit & Isolation überwinden {+AddOn nach Wunsch}
  • Agenda Setting {+AddOn nach Wunsch}
  • Letzte Chance! Tu es jetzt oder nie {+AddOn nach Wunsch}
  • Teamgeist – Gemeinsam Stark {+AddOn nach Wunsch}
  • Umsatz steigern & mehr Geld im Verkauf {+AddOn nach Wunsch}
  • Die 20%-Methode mit der Sie alle Ziele erreichen {+AddOn nach Wunsch}
  • Sag Nein zur Mental Load Falle {+AddOn nach Wunsch}
  • Führungskraft oder Feigling? Radikal führen & gewinnen {+AddOn nach Wunsch}
  • Achtsamkeit & Team-Konflikte lösen {+AddOn nach Wunsch}
  • Small Talk – Lerne schnell & effektiv besseres Networking durch Kommunikation {+AddOn nach Wunsch}
  • Erfolg im Verkauf & Beruf durch gute Texte {+AddOn nach Wunsch}
  • Perfekte Karriere? Mit Sneakers in die Chefetage {+AddOn nach Wunsch}
  • Digitale Manipulationstechniken durchschauen {+AddOn nach Wunsch}
  • Karriereplan – Bewerben für Führungskräfte {+AddOn nach Wunsch}
  • Finanzen fest im Griff {+AddOn nach Wunsch}
  • Sorge dich nicht mache {+AddOn nach Wunsch}

Scheitern Lernen & Innovation gewinnen: Kontrollsucht vs- Fehlerkultur

Bisher 5240 Leser, 2675 Social-Media-Shares Likes & Reviews (5/5) • Kommentare lesen & schreiben

Was verbirgt sich hinter dem Begriff “Fehlerkultur”? Der Begriffsteil “Kultur” deutet klar darauf hin, dass es dabei um mehr geht als um ein paar Checklisten und Maßnahmen zur Qualitätssicherung. Was heißt das nun genau?

Fehlerkultur001

Begriffsbestimmung

Die UNESCO definierte Kultur in der Weltkonferenz über Kulturpolitik im Jahre 1982 folgendermaßen:

“Die Kultur kann in ihrem weitesten Sinne als die Gesamtheit der einzigartigen geistigen, materiellen, intellektuellen und emotionalen Aspekte angesehen werden, die eine Gesellschaft oder eine soziale Gruppe kennzeichnen. Dies schließt nicht nur Kunst und Literatur ein, sondern auch Lebensformen, die Grundrechte des Menschen, Wertsysteme, Traditionen und Glaubensrichtungen.”

Der Begriff Kultur leitet sich aus dem lateinischen “cultura”, was so viel wie Bearbeitung, Pflege, Ackerbau heißt, ab und umfasst im weitesten Sinne alles, was der Mensch selbst gestaltend hervorbringt – im Unterschied zu der nicht von ihm geschaffenen und veränderten Natur.

Kennzeichen einer bewussten Handlungsweise

Zu einer Fehlerkultur gehört demnach jede bewusste Handlungsweise, die den Umgang mit Fehlern innerhalb einer menschlichen Gemeinschaft umfasst. Sie zeigt sich in der Art und Weise, wie alle Beteiligten Fehler wahrnehmen, bewerten und darauf reagieren.

Eine Grundlage dazu bilden Normen und Werte, die die kulturelle Basis darstellen. Nur wenn diese Normen und Werte fest im Unternehmen verankert sind, hat das Entstehen einer positiven Fehlerkultur eine Chance.

Tipp: Text als PDF (bitte Anleitung lesen!) oder zu diesem Text kompletten eKurs herunterladen. Aktionen oder News per Newsletter!

Normen und Werte als Basis der Fehlerkultur

So gut wie jede Managementtheorie nimmt für sich in Anspruch, eine eigene Geisteshaltung und innere Werte als Grundlage zu haben. Doch auf kaum eine andere trifft das so zu wie auf die Fehlerkultur als Teil einer Managementtheorie.

Hier wird von allen Beteiligten ein diametrales Umdenken der bisher seit Kindesbeinen an erlernten, inneren Einstellung gefordert. Fehler nicht negativ und angstbesetzt wahrzunehmen, stellt eine nicht zu unterschätzende Herausforderung dar. Wer jedoch nicht bereit ist, sich von diesen alten Mustern zu lösen, wird eine positive Fehlerkultur kaum leben können.

Fehler, aus denen das Team lernt

Die berufliche Handlungsweise wird stark vom Lernen am Arbeitsplatz geprägt. Je souveräner zum Beispiel der Ausbilder oder Vorgesetzte auf einen Fehler reagiert, desto mehr wird das Lernpotenzial gestärkt. Hier entscheidet sich, ob der Fehler als Lerngelegenheit für alle im Team gesehen wird oder nicht.

Daher müssen Ausbilder, Führungskräfte und unmittelbar Vorgesetzte nicht nur Kenntnisse über Fehler haben, sondern auch eine hohe Kompetenz in Bezug auf die Handlungsstrategie in Fehlersituationen.

Wirtschaftlichen Erfolg verbessern

Aus unserer Sicht hat eine korrekte Handlungsstrategie im Team in Fehlersituationen unmittelbare Auswirkungen auf den wirtschaftlichen Erfolg eines Unternehmens.

Je mehr Arbeitsläufe effizient gestaltet, Leerläufe vermieden und Fehlerquellen entdeckt werden, desto professioneller erscheint das Unternehmen von außen.

Branchenspezifische Fehler

Jedes Team und jede Branche birgt eigene Fehlerquellen, daher ist es unerlässlich, diese branchenspezifischen Fehler rasch zu sehen, zu bearbeiten und sie so in Zukunft zu vermeiden.

In manchen Teams führt ein einziger Fehler dazu, dass die Bürokratie intensiviert wird. Ein Fehler beim Ablegen eines wichtigen Dokumentes führt beispielsweise dazu, dass künftig Kopien an allen möglichen anderen Stellen sowohl elektronisch wie auch als Hardcopy abgelegt werden müssen.

Mehraufwand hinterfragen

Auf diese Weise soll eigentlich ein sofortiges Auffinden ermöglicht werden. Das kostet alle im Team viel mehr Zeit und die Auffindbarkeit wird nicht größer.

Hinterfragen Sie daher im Team, wie oft ein Fehler vorgekommen ist und ob er systemimmanent ist oder durch eine Unachtsamkeit und die Konzentrationsschwäche eines Einzelnen entstanden ist.

Gehen Sie im Fehlerfall im Team als Teamleiter schrittweise vor:

  1. Stellen Sie die eigene Rolle klar: Was ist meine Aufgabe? Was erwarten die anderen Teammitglieder von mir? Wie sehe ich meine Rolle?
  2. Analysieren Sie die Situation und identifizieren Sie die für Ihr Team typischen Risikomuster.
  3. Formulieren Sie mögliche Lösungsstrategien und verdeutlichen Sie den Nutzen der einzelnen Strategien für das gesamte Team. Fordern Sie Lösungsvorschläge von den Betroffenen ein.
  4. Führen Sie Klärungsgespräche mit allen betroffenen Teammitgliedern.
  5. Informieren Sie sämtliche Teammitglieder und machen Sie die weiteren Schritte für alle transparent.

Text als PDF kaufen

Diesen Text als PDF erwerben (nur zur eigenen Nutzung ohne Weitergabe gemäß AGB): Bitte schicken Sie uns eine eMail mit gewünschten Titel an support [at] berufebilder.de, wir schicken das PDF dann umgehend zu. Sie können auch Text-Reihen erwerben.

3,99Jetzt buchen

Mehr erfahren – unsere Bücher zum Thema

Oder für wenig mehr direkt ganzes Buch oder eKurs zu diesem Thema kaufen, dazu weiterlesen. Hier finden Sie eine passende Auswahl.

eKurs on Demand kaufen

Bis zu 30 Lektionen mit je 4 Lernaufgaben + Abschlusslektion als PDF-Download. Bitte schicken Sie uns eine eMail mit gewünschten Titel an support [at] berufebilder.de. Alternativ stellen wir gerne Ihren Kurs für Sie zusammen oder bieten Ihnen einen persönlichen regelmäßigen eMail-Kurs – alle weiteren Informationen!

19,99Jetzt buchen

  • buch-review
    buch-review
    buch-review
    buch-review
    buch-review
  • buch-review
    buch-review
    buch-review
    buch-review
    buch-review
  • buch-review
    buch-review
    buch-review
    buch-review
    buch-review
  • buch-review
    buch-review
    buch-review
    buch-review
    buch-review

4 Antworten zu „Scheitern Lernen & Innovation gewinnen: Kontrollsucht vs- Fehlerkultur“

  1. RT @jobcollege: Fehlerkultur in Unternehmen – Teil 1: Was bedeutet Fehlerkultur?: Was verbirgt sich hinter dem… #B…

  2. RT @jobcollege: Fehlerkultur in Unternehmen – Teil 1: Was bedeutet Fehlerkultur?: Was verbirgt sich hinter dem… #B…

  3. RT @jobcollege: Fehlerkultur in Unternehmen – Teil 1: Was bedeutet Fehlerkultur?: Was verbirgt sich hinter dem… #B…

  4. Fehlerkultur in Unternehmen – Teil 1: Was bedeutet Fehlerkultur?: Was verbirgt sich hinter dem… #Beruf #Bildung

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ja, ich möchte regelmäßig über die neusten Aktionen & Angebote per Newsletter informiert werden.

Hiermit akzeptiere ich die Debatten-Regeln und die Datenschutzbedingungen mit der Möglichkeit, der Verwendung meiner Daten jederzeit zu widersprechen.

EnglishDeutsch