Samsung Galaxy im Langzeit-Test: Update - aber wie?



Voriger TeilNächster Teil



Best of HR – Berufebilder.de® – Verlag, eingetragene Marke, eLearning on Demand Plattform, News-Dienst der deutschen Top20-Bloggerin & Beraterin Simone Janson, referenziert in ARD, ZEIT, Wikipedia.
Offenlegung & Bildrechte:  Der Mobilfunkprovider o2 Business hat diverse Testgeräte wie das HTC Desire S Smartphone und das Nokia Bookle 3 G unbegrenzt zu Testzwecken kostenlos zur Verfügung gestellt – zusammen mit einer kostenlosen mobilen Internet- bzw. Handyflatrate.Bildrechte bei .

Das Update eines neuen Betriebssystem muss doch einfacher gehen als gestern beschrieben: Geht es auch: Nämlich mit Hilfe der Software Odin, die man im Internet findet. Tücken gibt es trotzdem! Samsung Galaxy im Langzeit-Test: Update - aber wie? Android

Mehr Wissen - PDF-Download, eKurse oder persönliche Beratung


Hier schreibt für Sie: Simone Janson ist Verlegerin, deutsche Top20 Bloggerin & Beraterin für HR-Kommunikation. Profil


Mehr Wissen? Diesen Text herunterladen oder eKurs zum Thema buchen. Insider-News per Newsletter oder für Mitglieder!

Das passende Update

Zur Übersicht

Denn woher nehme ich jetzt das Update? Und funktionieren die Teile überhaupt? Wird mein Handy hinterher nicht Schrott sein.? Fragen über Fragen, die nur das Ausprobieren beantworten kann! Und wagemutig mache ich mich an den Test.

Das erste Problem ist tatstächlich, ein passendes Update zu finden. Am Ende sind es drei verschiedene Betriebssystem-Dateien, die ich ergoogeln kann. Angeblich, so ist verschiedenen Forenbeiträgen zu entnehmen, gibt es ja so viele.. Nur wo sind  die?

Nach ziemlich viel Google-Aufwand habe ich schließlich einige Tipps rund um Handys-Gefunden - inklusive des Downloads des Android-Upgrades auf 1.6 und einem Link zu einer sehr guten, ziemlich idiotensicheren Anleitung.

Android 2.0 auf dem Samsung Galxy?

Zur Übersicht

Die Anleitung befolge ich gleich - und ein anderes Update. Denn eigentlich hätte ich schon gerne die neuste oder quasi neueste Android-Version auf dem Handy. Ich habe aber nicht wirklich die Ahnung, was das nun ist, was ich mir aufs Handy spielen will, noch wer es eigentlich bereit gestellt hat.

Da in den diversen Foren immer wieder von einem offiziellen Update die Rede ist, das Samsung oder o2 bereit gestellt haben, kann man ja hoffen, dass es sich um dieses handelt. Aber so richtig steigt man durch die ganzen Forenbeiträge ja nicht durch!

Reset!!!

Zur Übersicht

Offenbar war das mit dem offiziellen Update auf 2.0 ein Trugschluss. Nach dem ersten Versuch startet das Handy zwar wie gewohnt, aber irgendwie sieht es nun anders aus. Anderes Hintergrundbild, der praktische Switcher fehlt und auch sonst zeigt es das Reaktionsvermögen eines sehr betagten Gerätes. Reset, Zurück auf Anfang. Nur wo?

Nach einigem Rumgesuche finde ich unter Einstellungen > Handyinfo die Optinon „Auf Werkseinstellungen zurücksetzen“ und will mich schon freuen. Doch abermals ist das Handy nicht wie vorher: Der praktische Switcher fehlt weiterhin, auch wenn das Handy wieder wie gewohnt schnell reagiert.

Update fehlt!

Zur Übersicht

Aber noch etwas anderes stört mich: In diversen Foren habe ich Klagen darüber gelesen, dass die Akkulaufzeit so extrem kurz sein soll – und dass ein Update von 02 diesen Bug beheben soll. Genau dieses Update fehlt mir nun offenbar. Doch woher nehmen?

Man sollte annehmen, o2 könnte so etwas auf seiner Website bereit stellen. Denkste. Ich wende mich also an Flexibles Büro, die die Anfrage direkt an die Marketingabteilung weiterleiten. Immerhin, Evelyn Hauptkorn von der Marketingabteilung  : versucht noch am gleichen Abend, zwei Tage vor Ostern, mir zu helfen. Und dennoch lande ich am Ende dann doch voll in der Servicewüste Deutschland, in der sich der Otto-Normal-Kunde wahrscheinlich gleich verlaufen hätte.!!!

Gefangen in der Servicewüste

Zur Übersicht

Ein Produkt mag noch so sehr begeistern - was hilft es, wenn der schlechte Kundenservice die Freude am Produkt vergrätzt? Zur Ehrenrettung von o2 sei gesagt: Woanders ist es auch nicht besser. Aber ist das ein Argument?

Ich muss ehrlich sagen, Eveline Hauptkorn von der Marketingabteilung hat sich echt ins Zeug gelegt, um mir zu helfen: Duale Telefonate mit mir und der Servicehotline gleichzeitig - und zwar abends nach 20 Uhr, Aufklärungsversuche von genervten o2-Shop-Mitarbeitern und schließlich zweimaliges Versenden von irgendwelchen Ersatzteilen, bzw. Geräten. Danke wirklich an dieser Stelle!

Als Kunde ohne Chance

Zur Übersicht

Allerdings: Der Otto-Normal-Kunde hat eben leider keine nette Frau Hauptkorn, sondern nur die Servicehotline und die Shop-Mitarbeiter.

Bestsellerautor Umberto Eco schrieb ja mal in einem Essay, er hasse es, Abkürzungen zu nehmen (um dann gleich weiter zu schreiben, dass er sie doch genommen habe). Mir blieb hier leider gar nichts anderes übrig: Das Problem besteht nämlich darin dass ich ja kein echter o2-Kunde bin, daher auch keine Kundennummer und keine persönliche Kennzahl habe, was den Kundenservice hoffnungslos überfordert.

Am Ende sind wir alle nur normale Kunden!

Zur Übersicht

Am Ende machte das allerdings auch keinen Unterschied. Denn der Kundenservice versucht zweimal, mir das Update per SMS zu schicken (wie auch immer das gehen soll) was nicht klappt. Und schickt mich dann kurzerhand zum nächsten o2-Shop, der zum Glück direkt um die Ecke liegt.

Der nette Herr dort ist allerdings ziemlich überfordert. Er kann mit den Begriffen, die ich aus den Foren habe, Flash, Rom und Update herzlich wenig anfangen und braucht 10 Minuten, bis er versteht, um was es mir geht: Darum, ein neues Betriebssystem aufzuspielen. Das könne man hier nicht, nur woanders, wo es auch eine technische Abteilung gibt.

Der o2-Shop braucht ein Serviceupdate

Zur Übersicht

Nicht ohne zu Grummeln, weil ich mein Handy noch vor Ostern neu bespielen will, mache ich mich also auf den Weg nach Berlin Rheinicken-Dorf zu einem Laden, der neben Handy auch Alarmanlagen vertreibt und offenbar als Servicepartner von o2 fungiert.

Vorher habe ich extra angerufen und gefragt wie lange man den braucht, um das Update aufzuspielen und auch erklärt was ich möchte, nämlich das Handy in dem Zustand, wie es von o2 kommt. Man ist mir dabei zeitlich entgegengekommen: Ursprünglich wollte man für das Update 2 Stunden brauchen, nun hat man versprochen, mir in einer Stunde zu helfen. Na immerhin.

Eigentlich ist alles wie vorher

Zur Übersicht

Ich hole das Gerät wieder, mache es frohgemut an – und alles ist wie vorher, nämlich auf Werkseinstellungen zurückgesetzt. Im Laden erklärt mir der freundliche Herr, dass die Flashsoftware um das Gerät aufzuspielen, kaputt sei und man deshalb das Update nicht aufspielen konnte. Man habe sich zur Klärung an o2 gewandt....

Stattdessen Habe man das Gerät auf Werkseinstellungen zurückgesetzt und gedacht, dass sei das gewesen, was ich ursprünglich wollte. Oder so ähnlich.

Ich frage dann noch freundlich, ob ich nicht die Software haben kann, um sie selbst aufzuspielen (mit Odin).. erst stottert mir der Herr was von von Binärdateien, dann fällt ihm eine bessere Ausrede ein, nämlich dass er die Software nicht rausgeben darf.

Ich bin mir nicht sicher, ob er überhaupt verstanden hat, was ich wollte – nämlich das Handy in den Zustand zurückversetzen, wie ich es von o2 bekommen habe. Auf Wiedersehen sage ich besser nicht.

Fassen wir nochmal zusammen:

Zur Übersicht

  • o2 hat sich offenbar die Mühe gemacht, ein Update zu entwickeln, dass einige Bugs wie z.B. die Akkulaufzeit behebt
  • Leider weiß darüber aber offenbar niemand bescheid, weder der Kundenservice in der Hotline noch die Leute in diversen o2-Shops oder bei diversen Vertriebspartnern - was ziemlich schade ist, denn eigentlich kann man mit einem solchen Produkt doch Werbung machen – oder?
  • Es ist auch eigentlich ganz einfach, eine andere Version des Betriebssystems aufzuspielen, nämlich mit odin, und dauert auch nur wenige Minuten.
  • Daher ist mir nicht ganz klar, warum der technische Support eine Stunde brauchen will, um eine Handy zu flashen und es dann hinterher auf Werkseinstellungen zurückzusetzen, was jedes Kind kann.
  • Auch wenn die Flashsoftware defekt ist, müsste ein Techniker, der sein Geld mit dem Reparieren von Handys verdient, doch eigentlich mindestens soviel Ahnung von den Geräten haben wie die Leute in Internetforen – oder?

Bleibt mir nur der Trost, dass der letzte Laden, der sich durch einen solch miserablen Kundenservice auszeichnete, mittlerweile pleite ist. Traurig auch, dass die Kommunikation innerhalb des Unternehmens o2 so miserabel ist - wie übrigens in vielen anderen Unternehmen auch - Unübersichtlichkeit sei dankt!

Tipp am Rande

Zur Übersicht

Schade, dass es keine offiziellen Support-Foren mit gesicherten Informationen zu dem Samsung-Galaxy gibt. Da frage ich mich, warum Samsung und auch o2, die das Gerät ja immerhin vertreiben wollen, sich nicht das in Foren versammelte Wissen zu Nutze machen und es z.B. auf offiziellen Seiten bündeln, statt eine derartig miserable Informationspolitik zu betreiben?

Mehr Wissen - PDF-Download, eKurse oder persönliche Beratung

Zur Übersicht

Offline-Download: Diesen Text 24 Stunden lang als PDF herunterladen oder ausdrucken - keine Weitergabe oder Vervielfältigung! Beim im Kauf unter "Interessen" den Titel eintragen, nach dem Kauf  Text unter dieser URL herunterladen. Mehrere Texte in einem PDF kaufen: Dazu mehrfach buchen und nach dem Kauf per eMail genaue Titel mitteilen. Premium-Mitglieder downloaden 1 Jahr lang gratis.

2,39 Jetzt buchen



Ihr eKurs on Demand: Wählen Sie Ihren persönlichen eKurs zu diesem oder einem anderen Wunschthema. Als PDF-Download. Bis zu 30 Lektionen mit je 4 Lernaufgaben + Abschlusslektion. Bitte unter "Interessen" den Titel eintragen. Alternativ stellen wir gerne Ihren Kurs für Sie zusammen oder bieten Ihnen einen persönlichen regelmäßigen eMail-Kurs inklusive Betreuung & Zertifikat - alle weiteren Informationen!

16,20 Jetzt buchen



Berater-Pakete: Sie wollen Ihre Reichweite erhöhen oder als Arbeitgber Bewerber ansprechen? Für diese und weitere Themen bieten wir spezielle Berater-Pakete (Übersicht) - zum Beispiel ein persönliches Telefonat (Preis gilt pro Stunde).

149,99 Jetzt buchen

berufebilder

Sie wollen hier kommentieren? Bitte die Debatten-Regeln einhalten, Beiträge müssen freigeschaltet werden. Ihre eMail-Adresse bleibt geheim. Mehr Informationen zur Verwendung Ihrer Daten und wie Sie dieser widersprechen können, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

  1. Debatte zu diesem Beitrag folgen
  2. Allen Debatten folgen
  3. Debatten per eMail abonnieren (Link hier eintragen!)
  1. Pingback: Samsung-Galaxy im Langzeit-Test: Android 1.5 vs. Android 1.6 | Berufebilder by Simone Janson

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ja, ich möchte regelmäßig über die neusten Aktionen & Angebote per Newsletter informiert werden.

Hiermit akzeptiere ich die Debatten-Regeln und die Datenschutzbedingungen mit der Möglichkeit, der Verwendung meiner Daten jederzeit zu widersprechen.