5 Riskante Berufe: Sicherheitsmaßnahmen für Risiko-Berufsgruppen


Wir machen die Arbeitswelt menschlicher wie ökologischer und spenden – urkundlich belegt – Einnahmen für Aufforstung. Als Verlag Best of HR – Berufebilder.de® mit einzigartigem Buchkonzept, on-Demand eKursen und News-Dienst geben wir über 15 Jahre Erfahrung an unsere Kunden (u.a. Samsung, Otto, staatliche Institutionen) weiter. Von der Top20-Bloggerin Simone Janson, referenziert in ARD, ZEIT, WELT, Wikipedia.
Bildrechte: Bildmaterial von fotolia grafxart, karepa, AntonioDiaz.

Es gibt viele Berufe, deren Gesundheitsrisiken überschaubar bleiben. Auf der anderen Seite existieren Berufsgruppen, die Nervenkitzel versprechen aber auch körperlich sehr herausfordernd sein können. 5 Risiko-Berufe im Überblick.5 Riskante Berufe: Sicherheitsmaßnahmen für Risiko-Berufsgruppen 5 Riskante Berufe: Sicherheitsmaßnahmen für Risiko-Berufsgruppen

Tipp: Text als PDF (bitte Anleitung lesen!) oder zu diesem Text kompletten eKurs herunterladen. Regelmäßige Sonderaktionen oder News per Newsletter!


Mehr Wissen - PDF-Download, eKurse oder persönliche Beratung

Hier schreibt für Sie: Mario Hahn ist freier Redakteur. Profil

Riskante Berufsgruppen – Arbeitsschutz

Zur Übersicht

Zu den eher ungefährlichen Berufen zählt etwa der Programmierer in einer Softwareschmiede oder der des Sachbearbeiters einer Behörde. Ein Beispiel für einen hochriskanten Beruf ist hingegen der Gebäudereiniger, der sich auf Hochhausfassaden spezialisiert hat. Oder der Personenschützer. Letztere müssen nicht nur Nahkampftechniken beherrschen, sondern sich auch mit dem Gebrauch von Schusswaffen auskennen. Welche Sicherheitsmaßnahmen sind in den einzelnen Jobs aber gängige Praxis?

Tipp: Text als PDF (bitte Anleitung lesen!) oder zu diesem Text kompletten eKurs herunterladen. Regelmäßige Sonderaktionen oder News per Newsletter!

Prinzipiell greift überall dort, wo Menschen in einem Arbeitsverhältnis beschäftigt sind, der Arbeitsschutz. Dieser erlegt Unternehmen mitunter sehr strenge Richtlinien dafür auf, die Gesundheit des einzelnen Mitarbeiters zu schützen. Letztere werden aber in gleicher Weise in die Pflicht genommen. Unachtsamkeit hat schließlich schon oft zu schweren Unfällen am Arbeitsplatz geführt.

Arbeitssicherheit in Risiko-Berufen

Zur Übersicht

Arbeitssicherheit ist daher in vielen Berufen sehr wichtig. Einige Berufe sind aber besonders betroffen. Ein Überblick:

1. Glasreiniger

Zur Übersicht

Umgangssprachlich als Fensterputzer sind Glasreiniger heute in vielen Bereichen im Einsatz. Behörden und Ministerien, sprich die öffentliche Hand, lassen Glas- und Fensterflächen genauso von Profis reinigen wie Unternehmen. Selbst private Haushalte greifen auf die Angebote der Glasreiniger zurück. Die Geschwindigkeit, mit welcher Profis streifenfreien Glanz auf die Glasfronten von öffentlichen Liegenschaften und Bürogebäuden zaubern, ist beeindruckend.

Besonderes Risiko für Glasreiniger

Zur Übersicht

Sicher würde sich der eine oder andere Haushalt deren Know-how wünschen. Mit einem Fensterputzer möchte aber wahrscheinlich niemand tauschen, dem Arbeitsplatz in schwindelerregender Höhe.

Tipp: Text als PDF (bitte Anleitung lesen!) oder zu diesem Text kompletten eKurs herunterladen. Regelmäßige Sonderaktionen oder News per Newsletter!

Einige Glasreiniger spezialisieren sich auf den Einsatz an Fassaden der Bürotürme in Innenstädten. 20 oder 30 Meter Höhe ist für diese Profis immer noch untere Etage. Es wird teils in 50 oder 100 Metern Höhe gearbeitet.

Sicherheitsmaßnahmen für Glasreiniger

Zur Übersicht

Generell ergeben sich die notwendigen Sicherheitsmaßnahmen aus den Regelungen zum Arbeitsschutz. So existiert ein Leitfaden der BG (Berufsgenossenschaft) Bau zum Thema Absturzsicherung. Diese ist unter anderem auch für den Bereich Gebäudereinigung zuständig. Sicherungsmaßnahmen betreffen daher die:

  • Seitensicherung der Arbeitsbühne
  • Individuelle Absicherung durch Gurtzug
  • Helmpflicht.

Zu den Sicherungsmaßnahmen gehört aber auch der Einsatz einer geeigneten Absperrung unterhalb des eigentlichen Arbeitsbereichs.

2. Feuerwehrleute

Zur Übersicht

Brandbekämpfung, Personenrettung oder Nothilfe bei Umwelt- und Naturkatastrophen. Die Feuerwehren (egal, ob Berufsfeuerwehr oder Ehrenamt) sind bei jedem Einsatz mit neuen Herausforderungen konfrontiert. Die Einsätze können relativ harmlos sein. Immer wieder kommt es aber auch zu für die Feuerwehrleute brenzligen Situationen, in denen deren Gesundheit und Leben auf dem Spiel steht.

Tipp: Text als PDF (bitte Anleitung lesen!) oder zu diesem Text kompletten eKurs herunterladen. Regelmäßige Sonderaktionen oder News per Newsletter!

Schutzausrüstung von Feuerwehrleuten

Zur Übersicht

Die Gefahren lassen sich nicht nur auf eine Risikoquelle eingrenzen. Bei Bränden ist es neben der Hitze auch das entstehende Rauchgas, welches zum Problem wird. Unwetter führen zu herabstürzenden Bäumen oder Gegenstände, die vom Wind zu Geschossen gemacht werden. Die persönliche Schutzausrüstung des einzelnen Feuerwehrmanns muss diesen Herausforderungen gewachsen sein.

Die persönliche Schutzausrüstung (PSA) von Feuerwehrleuten besteht aus:

  • Helm mit Nackenschutz und Visier
  • Jacke und Hose (schwer entflammbare Textilie)
  • Stiefeln mit Schutzkappe
  • Handschuhen aus schwer entflammbaren Textilien.
Vor welchen Gefahren bietet sie Schutz?

Zur Übersicht

Die PSA soll auf der einen Seite vor mechanischen Gefahren (Stichwort Schnittverletzung) schützen wie auch Verbrennungen verhindern helfen. Für Sicherheitsschuhe gilt hierbei, dass diese zusätzlich auch eine gewisse Hitzebeständigkeit aufweisen. Dies wird durch verschiedene Sicherheitsklassen und Zusätze erreicht, die jeweils bestimmte Sicherheitsmerkmale beschreiben. Die Klassifizierung reicht von der Bezeichnung SB mit grundlegenden Anforderungen bis hin zu Klasse S5 mit besonders hohen Sicherheitsanforderungen.

Zusätzlich kann der Feuerwehrmann, je nach Position im Löschtrupp, weitere Schutzkleidung anlegen. Diese dient dazu, etwa Schnittverletzungen durch Motorsägen zu verhindern. Für den Einsatz in verrauchten Gebäuden setzen Feuerwehren auf Atemschutzgeräte.

Tipp: Text als PDF (bitte Anleitung lesen!) oder zu diesem Text kompletten eKurs herunterladen. Regelmäßige Sonderaktionen oder News per Newsletter!

5 Riskante Berufe: Sicherheitsmaßnahmen für Risiko-Berufsgruppen 5 Riskante Berufe: Sicherheitsmaßnahmen für Risiko-Berufsgruppen

3. Dachdecker

Zur Übersicht

Der Beruf des Dachdeckers ist nicht zuletzt aufgrund der Höhe mit wichtigen Sicherheitsaspekten verbunden. Denn Dachdecker arbeiten nunmal in luftiger Höhe. Einfamilienhäuser sind sicher noch nicht das Maximum dessen, was ein Dachdecker in seiner Laufbahn alles erlebt.

Dachdecker: Besondere Position des Arbeitsplatzes

Zur Übersicht

Gerade Mehrfamilienhäuser erreichen in Innenstadtlagen sehr schnell mehrere Dutzend Meter Höhe. Aus der besonderen Position des Arbeitsplatzes heraus ergibt sich natürlich eines der wesentlichen Risiken, die Absturzgefahr.

Aber auch anderweitig können Dachdeckern Verletzungen drohen. Herabstürzende Bauteile, die Arbeit mit scharfkantigen Blechen. Nur zwei weitere Beispiele dafür, welche Gefahren jeden auf Dachdecker warten. Hinzu kommen die Unwägbarkeiten der Witterung. Scheint heute die Sonne und es wird sommerlich warm, kann es morgen schon in Richtung einer nasskalten Witterung gehen. Letztere ist auf jeden Fall eine Herausforderung.

Tipp: Text als PDF (bitte Anleitung lesen!) oder zu diesem Text kompletten eKurs herunterladen. Regelmäßige Sonderaktionen oder News per Newsletter!

Sicherungsmaßnahmen für Dachdecker

Zur Übersicht

Dachdecker fallen in der Regel in den Zuständigkeitsbereich der BG Bau, wenn es um die Arbeitssicherheit geht. Damit greift auch hier der bereits angesprochene Leitfaden. Zu den Sicherungsmaßnahmen gehört nicht nur die Absicherung mittels Gurtzeug/persönlicher Sicherheitsausrüstung.

Besonders im Bereich von:

  • Laufbrücken
  • Seitenschutz an horizontalen und geneigten Flächen
  • Arbeitsgerüsten

sind spezielle Vorgaben zu beachten. Aber: Auch die Arbeit direkt auf dem Dach kann riskant sein. So sind beispielsweise für die Begehung von Dächern unter bestimmten Rahmenbedingungen lastverteilende Beläge vorzusehen. Deren Aufgabe ist die Aufnahme des Gewichts der Dachdecker, um ein Durchbrechen in darunterliegende Stockwerke zu verhindern.

4. Pilot

Zur Übersicht

Pilot gilt vielen, gerade Heranwachsenden, als Traumberuf. Immer wieder neue Städte und Kontinente (von oben) sehen und ein üppiges Gehalt sind Vorstellungen, die anziehend wirken. In der Praxis ist der Job eines Piloten oft weniger glamourös. Dabei muss klar zwischen dem Piloten der zivilen Luftfahrt und dem Kampfpiloten unterschieden werden. Warum?

Tipp: Text als PDF (bitte Anleitung lesen!) oder zu diesem Text kompletten eKurs herunterladen. Regelmäßige Sonderaktionen oder News per Newsletter!

Gefahr durch hohen Stresslevel

Zur Übersicht

Heeresflieger sind insbesondere in Bezug auf den Stresspegel anderen Herausforderungen als Flugzeugführer in der zivilen Luftfahrt ausgesetzt. Die Ausbildung beinhaltet zwar sehr viele Schnittmengen. Allerdings sind die Luftkampfsituationen mit einem sehr hohen Stresslevel verbunden. Dies gilt sowohl mental als auch körperlich. Beispiel: Bei einem Looping mit einem Düsenjet wirken hohe positive G-Kräfte, die zu einem Blackout führen. Beim Sturzflug wirken negative G-Kräfte, es droht der Redout. Aber auch für Zivilpiloten kann der Job gefährlich werden.

Arbeitsunfälle von Piloten enden, aufgrund der besonderen Umstände ihres Dienstes, häufiger als in anderen Berufen tödlich. Heeresflieger werden durch besondere Anzüge geschützt, die Blackouts verhindern sollen. Halten als letztes Mittel immer noch den Fallschirm in den Händen. Gerade in der zivilen Luftfahrt fehlt diese letzte Sicherheitsleine.

Arbeitssicherheit für Piloten

Zur Übersicht

Risiken drohen gerade den zivilen Piloten aber nicht nur beim Fliegen. Schon der Outside-Check am Boden, im Rahmen der Flugvorbereitung, kann zum Risiko werden. Auf Flughäfen geht es hektisch zu, Risiken sind:

  • Verkehr des Bodenpersonals
  • Lärm.

Zu den wichtigen Sicherheitsfeatures für Piloten gehören deshalb Warnweste und Gehörschutz.

Tipp: Text als PDF (bitte Anleitung lesen!) oder zu diesem Text kompletten eKurs herunterladen. Regelmäßige Sonderaktionen oder News per Newsletter!

5 Riskante Berufe: Sicherheitsmaßnahmen für Risiko-Berufsgruppen 5 Riskante Berufe: Sicherheitsmaßnahmen für Risiko-Berufsgruppen

5. Personenschützer und Leibwächter

Zur Übersicht

Personenschützer weisen ein mitunter hohes Berufsrisiko auf – auch hier sind Sicherheitsmaßnahmen wichtig.

Personenschützer haben im Alltag ein erhebliches Maß an Verantwortung. Wie wichtig deren Job werden kann, lässt sich unter anderem an der Tatsache erkennen, dass Zeugen gegen Machenschaften des organisierten Verbrechens einen besonderen Schutz brauchen. So setzte beispielsweise die Berliner Polizei 80 Personenschützer ein, um ein gutes Dutzend Personen zu schützen.

Gesundheitsrisiken für Personenschützer

Zur Übersicht

Gesundheitliche Risiken gibt es für die Personenschützer/Leibwächter vielen, sowohl im Training als auch während der Einsätze. Es können unter anderem:

Tipp: Text als PDF (bitte Anleitung lesen!) oder zu diesem Text kompletten eKurs herunterladen. Regelmäßige Sonderaktionen oder News per Newsletter!

  • Schussverletzungen
  • Stichverletzungen
  • Stumpfe Traumen
  • Prellungen und Zerrungen

auftreten.

Sicherheitsmaßnahmen für Personenschützer

Zur Übersicht

Ein sehr wichtiges Element in der Eigensicherung von Personenschützern ist natürlich die Fähigkeit, Waffen (nicht nur Schusswaffen) zu bedienen. Diese eignen sich zur aktiven Gefahrenabwehr. In der Praxis sind eine körperliche Fitness und die Körperbeherrschung zwei weitere Punkte.

Tipp: Text als PDF (bitte Anleitung lesen!) oder zu diesem Text kompletten eKurs herunterladen. Regelmäßige Sonderaktionen oder News per Newsletter!

Parallel wird auf passive Maßnahmen gesetzt. Hier sind insbesondere Schusswesten ein Thema. Die Herausforderung im Personenschutz besteht oft darin, dass geeignete Abwehrmaßnahmen nicht sofort offen zu erkennen sein sollen, gleichzeitig aber immer griffbereit und wirksam sein müssen.

Fazit: Auch in Risikoberufen ist Sicherheit wichtig

Zur Übersicht

Es gibt sie: Berufe mit einem höheren Sicherheitsrisiko. Einige fallen sicher sofort ein. Dachdecker wäre sicher ein Beispiel. Aber auch der Kampfmittelräumdienst ist erheblichen Risiken ausgesetzt. An den Personenschützer oder Piloten denken viele aber erst später. Dabei gibt es auch in diesen Berufen ein erhebliches Risikopotenzial.

Nicht jede Situation lässt sich ausschließen. Allerdings gibt es heute sehr viele Möglichkeiten, die Folgen, etwa eines unachtsamen Tritts auf dem halb gedeckten Dach, abzumildern. Gefragt sind hier neben den Unternehmen, welche die Maßnahmen zu realisieren haben, auch die einzelnen Arbeitnehmer. Denn dass die Möglichkeiten konsequent genutzt werden, liegt letztlich auch in deren Verantwortung.

Tipp: Text als PDF (bitte Anleitung lesen!) oder zu diesem Text kompletten eKurs herunterladen. Regelmäßige Sonderaktionen oder News per Newsletter!


Mehr Wissen - PDF-Download, eKurse oder persönliche Beratung

Zur Übersicht


Offline-Download: Diesen Text als PDF herunterladen –  Nutzungsrechte nachlesen. Da wir den Titel dieses Textes aus Datenschutzgründen nicht automatisch übermitteln: Beim im Kauf unter "Interessen" den Titel eintragen, falls Support nötig ist. Nach dem Kauf Text ausschließlich unter dieser URL herunterladen (bitte abspeichern).

3,35 Jetzt buchen


Ihr eKurs on Demand: Wählen Sie Ihren persönlichen eKurs zu diesem oder einem anderen Wunschthema. Als PDF-Download. Bis zu 30 Lektionen mit je 4 Lernaufgaben + Abschlusslektion. Bitte unter "Interessen" den Titel eintragen. Alternativ stellen wir gerne Ihren Kurs für Sie zusammen oder bieten Ihnen einen persönlichen regelmäßigen eMail-Kurs inklusive Betreuung und Zertifikat – alle weiteren Informationen!

16,20 Jetzt buchen


Berater-Pakete: Sie wollen Ihre Reichweite erhöhen oder als Arbeitgeber Bewerber ansprechen? Für diese und weitere Themen bieten wir spezielle Berater-Pakete (Übersicht) – zum Beispiel ein persönliches Telefonat (Preis gilt pro Stunde).

149,99 Jetzt buchen


berufebilder

Sie wollen hier kommentieren? Bitte die Debatten-Regeln einhalten, Beiträge müssen freigeschaltet werden. Ihre eMail-Adresse bleibt geheim. Mehr Informationen zur Verwendung Ihrer Daten und wie Sie dieser widersprechen können, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

  1. Debatte zu diesem Beitrag folgen
  2. Allen Debatten folgen
  3. Debatten per eMail abonnieren (Link hier eintragen!)

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ja, ich möchte regelmäßig über die neusten Aktionen & Angebote per Newsletter informiert werden.

Hiermit akzeptiere ich die Debatten-Regeln und die Datenschutzbedingungen mit der Möglichkeit, der Verwendung meiner Daten jederzeit zu widersprechen.