EnglishGerman

Mit dem richtigen Webhosting-Anbieter zum Business-Erfolg: 4 Auswahl-Kriterien


Top100 & größtes englisches Blog zum deutschen Arbeitsmarkt (Quellen: DIE ZEIT, Wikipedia, Blogger-Relevanz-Index) mit News-Dienst Best of HR. Wir begleiten Kunden seit 15 Jahren im Wandel der Arbeitswelt - mit Beratung, Seminaren & passenden Locations.
Offenlegung & Bildrechte: Netzsieger hat uns finanziell unterstützt.  Bildmaterial im Rahmen einer Kooperation kostenlos zur Verfügung gestellt von Shutterstock.

In der Gegenwart spielt die eigene Internetseite für das Business eine zentrale Rolle. Kunden suchen gezielt im Netz und möchten die Erfüllung ihrer Wünsche schnell und per Tastendruck finden. Die Onlinepräsenz zeigt das eigene Unternehmen, agiert als Anlaufstelle für den Kunden und Interessenten, als Kommunikations- und Kontaktplattform und Repräsentanz einer Marke. 4 Kriterien zur Auswahl.


Hier schreibt für Sie:

 

Mario Hahn ist freier Redakteur.

Hahn schreibt schwerpunktmäßig zu den Themen Wirtschaft, Handel, Finanzen, Job, Karriere, Management und Bildung.

Profil


In diesem Text - mehr im Newsletter!

1. Individuelle Anforderungen

Qualität und Performance der Internetseite stehen und fallen mit dem Webhosting Anbieter und der passgenauen Variante des Webhostings. Falsche Entscheidungen können den Erfolg der Webseite gefährden. Das hat Einflüsse auf die Geschäftstätigkeit und wirkt sich direkt auf die Gewinne aus. Der erste Schritt zur optimalen Webpräsenz besteht nicht einfach nur darin, Angebote einzuholen und übliche Marktvarianten zu vergleichen. Es geht darum, die individuellen Anforderungen an das Webhosting zu kennen. Dabei können die folgenden Fragen eine Orientierung bieten.

  • Welche Anzahl und welche Art von Domains werden benötigt?
  • Soll es einen Onlineshop geben?
  • Welche Funktionen und Inhalte soll die Seite haben?
  • Wie viele Besucher sind zu erwarten?

2. Aus welchen Ländern kommen diese?

Entweder fragt man direkt nach Angeboten an oder sucht entsprechende Hosting-Pakete, die auf die eigenen Businessanforderungen zugeschnitten sind. Die großen und bekannten Anbieter halten immer eine umfassende Auswahl bereit, aber selbst kleine und regionale Servicefirmen können mitunter gut auf die Bedürfnisse eingehen.

Ein Beispiel für einen großen Webhosting Anbieter wäre One.com. Dieser hält vier verschiedene Angebotspakete für Anfänger bis hin zu Großunternehmen vor. Einsteiger haben es dabei besonders leicht. Im „Starter-Paket“ für 2,37 Euro monatlich gibt es 25 Gigabyte Speichervolumen, die einmalige Bereitstellungsgebühr beträgt ca. 14,00 Euro (Stand Juni 2017). Hier werden zudem die Angebote für mittlere und große Firmen ausführlich erläutert.

3. Webhosting Varianten in zweifacher Form

Grundsätzlich existieren zwei verschiedene Varianten für das Webhosting, welche die meisten Hoster bereithalten. Unterhalb dieser zwei Arten werden verschiedene Leistungsklassen unterteilt, die von Anbieter zu Anbieter stark variieren. So wird ein individueller Vergleich von Paketen sinnvoll.

  1. Shared Webhosting: Das Shared Hosting bildet für Unternehmer im kleinen und mittelgroßen Business eine optimale und kostengünstige Lösung. Die modernen Shared Webspace Pakete bieten viel Speicherplatz verbunden mit ausreichender Bandbreite, das entspricht den Anforderungen kleiner und mittelgroßer Webseiten. Allerdings besitzt der Kunde hier keinen eigenen exklusiven Serverzugang und muss sich die Hardware Ressourcen mit anderen Nutzern teilen. So sind zwar die monatlichen Kosten gering, andererseits kann es schnell zu einer Überlastung der Seite kommen. Dies hat dann gleich negative Auswirkungen auf alle auf diesem Server befindlichen Webseiten.
  2. Dedicated Webhosting: Das Dedicated Webhosting gilt als optimale Art für mittelgroße und große Unternehmen. Die modernen Webhosting Server werden in den unterschiedlichsten Kategorien angeboten, sie erfüllen höchste Anforderungen von anspruchsvollen und großen Webseiten. Diese Variante eignet sich vor allem für große Onlinefirmen, die zahlreiche Nutzer auf ihren Seiten zu verzeichnen haben. Die Unternehmen erhalten das exklusive Nutzungsrecht für den vollständigen Server. Sämtliche Technikressourcen von der Bandbreite bis zum Speicherplatz stehen ohne Einschränkung nur für das eigene Unternehmen zur Verfügung, das ermöglicht eine hohes Maß an Individualisierung. Allerdings hat dieser Komfort seinen Preis, der wesentlich höher als der für das Shared Hosting liegt. Weiterhin muss sich das nutzende Unternehmen Gedanken machen, wie der Server administriert werden soll. Wer selbst über genügend Fachkenntnisse verfügt, kann das selbst erledigen. Alternativ übernimmt der Webhosting Anbieter die Administration, was natürlich Kosten verursacht.

4. Standortwahl ist wichtig

Der Standort spielt bei der Wahl des Webhostings Anbieters eine wesentliche Rolle. Selbst im digitalen Zeitalter könnten Telefongespräche oder persönlicher Kontakt ohne Sprachbarriere in bestimmten Situationen grundlegend werden.

Ein kurzer Übertragungsweg für die Daten bringt zusätzliche Vorteile. Wer z.B. mit seinen Inhalten Besucher aus Deutschland ansprechen möchte, der sollte ein deutsches Webhosting nutzen.

Mehr Informationen? Nutzen Sie unsere E-Kurse & persönliche Beratung


E-Kurse Beratungberufebilder

Der Debatten-Monitor bündelt das Feedback von 2 Mio. Nutzern auf 100 Social-Media-Kanälen (Übersicht) zu unseren Beiträgen. Sie wollen hier kommentieren? Bitte die Debatten-Regeln einhalten, Beiträge müssen freigeschaltet werden. Fotos sind via Gravatar möglich, Ihre eMail-Adresse bleibt geheim.

Feedback-Statistik:

  1. 39 Leser nach Google Analytics
  2. 4 Kommentare/Pings/Tweets
  3. 0 Shares & Likes auf Facebook
  4. 0 Shares & Likes auf LinkedIn
  5. 0 Shares & Likes auf Xing
  6. 0 Shares & Likes auf GooglePlus
  7. 0 Shares & Likes auf Pinterest
  8. Debatte zu diesem Beitrag folgen
  9. Allen Debatten folgen
  10. Debatten per eMail abonnieren (Link hier eintragen!)

Meistdiskutiert im letzten Monat:

  1. BEGIS GmbH
    BEGIS GmbH

    Mit dem richtigen Webhosting-Anbieter zum Business-Erfolg: 4 Auswahl-Kriterien von
    Mario Hahn

    via @berufebilder (Beitrag via Twitter) tPaDiWRHUR

  2. Thomas Eggert
    Thomas Eggert

    Mit dem richtigen Webhosting-Anbieter zum Business-Erfolg: 4 Auswahl-Kriterien von
    Mario Hahn

    via @berufebilder (Beitrag via Twitter) pgYvpgEiqz

  3. Jobcollege
    Jobcollege

    Mit dem richtigen Webhosting-Anbieter zum Business-Erfolg: 4 Auswahl-Kriterien von Mario Hahn… (Beitrag via Twitter) WSbNvP5S31

  4. Simone Janson
    Simone Janson

    Mit dem richtigen Webhosting-Anbieter zum Business-Erfolg: 4 Auswahl-Kriterien – (Beitrag via Twitter) PvRf2zrAiM

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.