Zum Text

Besser Arbeiten, Infos nach Wunsch: Wir geben Ihnen Informationen, die Sie wirklich brauchen und engagieren uns für eine bessere und ökologische Arbeitswelt. Als Verlag Best of HR – Berufebilder.de® mit einem einzigartigen Buch-Konzept und eKursen bieten wir über 20 Jahre Erfahrung im Corporate Publishing – mit Kunden wie Samsung, Otto, staatlichen Institutionen. Verlegerin Simone Janson leitet auch das Institut Berufebilder Yourweb, das u.a. Stipendien vergibt, und gehört zu den 10 wichtigsten deutschen Bloggerinnen, referenziert in ARD, FAZ, ZEIT, WELT, Wikipedia.

Offenlegung & Bildrechte: Bildmaterial erstellt im Rahmen einer kostenlosen Kooperation mit Shutterstock. 
Redaktionelle Bearbeitung: Dieser Beitrag wurde zur Veröffentlichung auf Best of HR – Berufebilder.de® überarbeitet und inhaltlich für das Format angepasst von Simone Janson. Alle Beiträge von Simone Janson

Text stammt weitestgehend aus dem Buch: „Resilienz: Die unentdeckte Fähigkeit der wirklich Erfolgreichen“ (2013), erschienen bei BusinessVillage Verlag, Abdruck mit freundlicher Genehmigung des Verlags.

Hier schreibt für Sie:

98Dr. Denis Mourlane ist Psychotherapeuth und einer der führenden europäischen Experten für Wirtschaftsresilienz.Dr. Denis Mourlane ist ehemaliger Stipendiat der Christoph-Dornier-Stiftung, Diplom-Psychologe und psychologischer Psychotherapeut. Er unterstützt mit seiner Beratung seit über 10 Jahren internationale Unternehmen bei der Entwicklung ihrer Mitarbeiter und Führungskräfte. Er ist in Deutschland derzeit exklusiver Anbieter des Resilienztrainings, das an der University of Pennsylvania im Team des weltweit renommierten Prof. Dr. Martin Seligman entwickelt wurde. Mehr Informationen unter www.mourlane.de. Alle Texte von Dr. Denis Mourlane.

Resiliente Mitarbeiter gewinnen & halten: Tipps für Personaler & Recruiter

  • de-cover-rule-time
  • de-cover-time-for-winners.jpg
  • de-cover-lazy-rhich
  • de-cover-bad-employers
  • en-cover-better-leading
  • en-cover-new-as-leader
  • de-cover-like-a-boss
  • de-cover-suspense
  • de-cover-agile-leader.jpg
  • en-cover-concious-communication.jpg
  • de-cover-hope
  • de-cover-flow
  • de-cover-onboarding
  • en-cover-body-language-understand-people
  • de-cover-handle-crisis
  • de-cover-order-magic
  • de-cover-restart-midlife
  • en-cover-redline.jpg
  • de-cover-dismiss-success.jpg
  • de-cover-dreamjob.jpg

Resilienz ist unbestreitbar ein wichtiger Erfolgsfaktor der Zukunft. Warum sind resiliente Mitarbeiter so wichtig für Unternehmen? Und wie können diese ihre Mitarbeiter gewinnen und halten?
Best of HR – Berufebilder.de®

Resilienz als Erfolgsfaktor des 21. Jahrhunderts

Veränderungen verlangen von Unternehmen und, da Unternehmen nun einmal voranging aus Mitarbeitern und Führungskräften bestehen, von diesen eine nie da gewesene Agilität, Resilienz und somit Anpassungsfähigkeit an sich verändernde Rahmenbedingungen.

Unternehmen wie Nokia, Motorola und vielleicht bald Microsoft sind Beispiele für Organisationen, denen diese Anpassung nicht gelungen ist. Noch vor wenigen Jahren waren sie die Könige in ihrem Markt, um heute ums Überleben zu kämpfen.

Resiliente Mitarbeiter, resiliente Führungskräfte, resiliente Unternehmen

Genau aus diesen Gründen gewinnt der Begriff Psychologische Resilienz derzeit immer mehr an Bedeutung, denn Resilienz wird umgangssprachlich als die menschliche Fähigkeit bezeichnet mit Rückschlägen, Veränderungen und Ungewissheit umzugehen.

Hoch-resiliente Menschen verfügen entsprechend über die Fähigkeit auch während herausfordernden Situationen gelassen und zielorientiert zu bleiben und mit viel Konsequenz, realistischem Optimismus und Selbstvertrauen das zu tun, was es zu tun gilt.

Die Big 5 als Persönlichkeitsprofil

Die Wissenschaft zeigt uns hier, dass hoch-resiliente Menschen über ein, auf den „Big 5“ (Extraversion, Offenheit, Gewissenhaftigkeit, Verträglichkeit und Neurotizismus) basierendes, spezifisches Persönlichkeitsprofil verfügen.

Tipp: Text als PDF (bitte Anleitung lesen!) oder zu diesem Text kompletten eKurs bzw, Reihe herunterladen. Aktionen oder News per Newsletter!

Sie haben eine leichte Tendenz zur Extraversion, sind offen für neue Erfahrungen, erledigen ihre Aufgaben diszipliniert und mit einer hohen Zielorientierung, sind verträglich und empathisch im Umgang mit anderen Menschen.

Sie haben außerdem nur niedrige Werte im Bereich Neurotizimus, sind also weniger anfällig für neurotische und somit psychologische Erkrankungen und sind emotional stabil. Sie wirken auf andere Menschen also vor allem eins: gelassen.

Psychische Erkrankungen sind bei resilienten Menschen seltener

Das eingangs geschilderte Phänomen erhöhter Fehltage und Berufsunfähigkeiten aufgrund psychologischer Erkrankungen tritt bei ihnen somit weniger häufiger auf.

Dies wird auch durch wissenschaftliche Studien bestätigt, die zeigen das hoch-resiliente Menschen über weniger psychosomatische Beschwerden und Burn-Out Symptome berichten, als wenig-resiliente Menschen.

Resilienz kann man messen und entwickeln

Entsprechend darf die Hypothese aufgestellt werden, dass Unternehmen, die über einer Vielzahl von hoch-resilienten Mitarbeitern und Führungskräften verfügen, sich jetzt und in Zukunft dadurch auszeichnen werden, dass sie agiler auf die Veränderungen der Wirtschaftswelt reagieren können.

Da Resilienz gemessen werden kann, bedeutet dies auch, dass Organisationen bei der Auswahl ihrer Mitarbeiter und Führungskräfte, neben fachlichen Fähigkeiten, deutlich mehr auf die Resilienz der Menschen, die sie einstellen achten müssen.

Was Unternehmen tun müssen

Da die persönliche Resilienz weiter entwickelt werden kann, bedeutet dies aber ebenso, dass Unternehmen, und einige tun dies schon jetzt, ihren Mitarbeitern spezifische Trainings und Coachings anbieten sollten.

Eine weitere, nicht zu unterschätzende Konsequenz betrifft aber auch die Kultur und hier besonders die Führungskultur von Organisationen. Hoch-resiliente Menschen zeichnen sich nämlich nicht nur dadurch aus, dass sie zielorientiert mit Veränderungen umgehen.

Resilente Mitarbeiter pflegen

Sie sind darüber hinaus auch selbstbewusste und „selbstwirksame“ Menschen, die entsprechende Freiheiten und Gestaltungsspielräume in ihrer Arbeit benötigen. Eine Organisation, die also einen eher autoritären und wenig „empowernden“ Führungsstil pflegt, wird diese Mitarbeiter nicht halten können.

Hoch-resiliente Mitarbeiter und Führungskräfte entsprechen genau dem Profil, das Organisationen aufgrund der sich rapide verändernden Wirtschaftswelt benötigen. Sie gehen Veränderungen optimistisch, zuversichtlich, empathisch und „intelligent“ an. Sie sind entsprechend in der Lage einen enormen Mehrwert für jede Organisation zu bringen. Aber nur, wenn man sie auch lässt.

Mehr erfahren – unsere Bücher zum Thema

  • buch-review




    buch-review




    buch-review




    buch-review




    buch-review

  • buch-review




    buch-review




    buch-review




    buch-review




    buch-review

  • buch-review




    buch-review




    buch-review




    buch-review




    buch-review

  • buch-review




    buch-review




    buch-review




    buch-review




    buch-review

3 Antworten zu “Resiliente Mitarbeiter gewinnen & halten: Tipps für Personaler & Recruiter”

  1. Irrsinnig gut gemachte Website, da ich von Fach bin, kann ich das beurteilen: Hinter Ihrem Blog steckt wirklich ein Haufen arbeiten.

  2. Ich habe mich lange mit Arbeits- und Produktivitätstechniken auseinandergesetzt und bin jetzt sehr begeistert von Ihrem Blog, der hierzu sehr viele Anregungen bietet.

  3. Resilienzfaktoren: Resilienz – Die 7 Säulen zum Erfolg | B E R U F E B I L D E R sagt:

    […] müssen diese Mitarbeiter nicht nur mit geigneten psychologischen Methoden erkennen, sondern auch die Resilienz pflegen und weiter entwickeln. Dafür müssen sich schließlich auch die Unternehmenskulturen […]

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ja, ich möchte regelmäßig über die neusten Aktionen & Angebote per Newsletter informiert werden.

Hiermit akzeptiere ich die Debatten-Regeln und die Datenschutzbedingungen mit der Möglichkeit, der Verwendung meiner Daten jederzeit zu widersprechen.

EnglishDeutsch