Recruiting Event unseres Partners Business Location Südtirol: Technologie, Handwerk und Design


Uns bewegt, die Arbeitswelt menschlicher zu gestalten – ohne ständigen Effizienzdruck, Stress und Angst. Als Verlag Best of HR – Berufebilder.de® mit Podcast, eLearning-on-Demand-Angebot und News-Dienst geben wir über 15 Jahre Erfahrung an unsere Kunden (u.a. Samsung, Otto, staatliche Institutionen) weiter. Von der Top20-Bloggerin und Beraterin Simone Janson, referenziert in ARD, ZEIT, Wikipedia.
Offenlegung & Bildrechte:  BLS Business Location Südtirol – Alto Adige hat uns finanziell und durch die Übernahme von Reisekosten unterstüzt.Bildmaterial von BLS - Business Location Südtirol.

Am 11. November findet von 10-17 Uhr das Recruiting Event der BLS Business Location Südtirol – Alto Adige statt. Im vergangenen Jahr waren 24 Unternehmen und 4 Personalagenturen dabei und über 5000 Menschen hatten sich beworben. Recruiting Event unseres Partners Business Location Südtirol: Technologie, Handwerk und Design Recruitingevent


Mehr Wissen - eKurse oder persönliche Beratung

Hier schreibt für Sie: Birgit Mayr verantwortet Strategy, Market & Trend Research für IDM Südtirol. Profil

Gesucht: Fachkräfte aus Energiesektor, Handwerk und Design

Zur Übersicht

Südtirol hat sich in den vergangenen Jahren zu einem erfolgreichen Wirtschaftsstandort entwickelt, der verstärkt Investoren aus dem In- und Ausland anzieht. Vor allem in den Bereichen Erneuerbare Energie und Energieeffizienz, Handwerk und Design, aber auch im Technologie-Sektor, der sich unter anderem an den Herausforderungen im alpinen Raum orientiert, setzen Unternehmen in dieser Region neue Maßstäbe.

Entsprechend hoch ist der Bedarf an gut ausgebildeten Fachkräften. Um suchende Firmen und interessierte Studierende, Absolventen und Young Professionals zusammenzubringen, findet auch in diesem Jahr das Recruiting Event der BLS Business Location Südtirol – Alto Adige statt.

Zeit und Ort des Events

Zur Übersicht

Am 11. November bringt die Standortagentur Südtirols von 10 bis 17 Uhr Fachkräfte und Arbeitgeber in der Freien Universität Bozen zusammen. Das Event ist Teil des Projekts „Leben und Arbeiten in Südtirol“, das von der BLS in Kooperation mit der Abteilung für Bildungsförderung, Universität und Forschung und der Abteilung Arbeit des Landes entwickelt wurde.

Gefragt sind unter anderem qualifizierte Einsteiger und Mitarbeiter mit Berufserfahrung aus den Bereichen Ingenieurwesen, Informatik, Forschung und Entwicklung, nachhaltige Technologien und Lebensmitteltechnologie aus Südtirol, Italien und deutschsprachigen Ländern.

Was bekommen die Teilnehmer?

Zur Übersicht

Ihnen wird ein breites Spektrum an potenziellen Arbeitgebern geboten: 27 Unternehmen haben ihre gesuchten Fachprofile eingereicht, darunter zum Beispiel

  • der international gefragte Seilbahnspezialist Leitner,
  • der Marktführer im Bereich glutenfreier Nahrungsmittel Dr. Schär und
  • der Automobilindustriezulieferer GKN Bruneck.

Teilnehmer lernen die Unternehmen in entspannter Atmosphäre kennen und gewinnen ein erstes Gefühl für das Leben und Arbeiten in Südtirol.

Leben und Arbeiten in Südtirol

Zur Übersicht

Nach dem Erfolg des vergangenen Jahres – 24 Unternehmen und 4 Personalagenturen nahmen teil, über 5000 Menschen haben sich beworben und 200 von ihnen wurden eingeladen – ist die Nachfrage in diesem Jahr wieder groß. Viele Unternehmen wollen die Gelegenheit nutzen, geeignete Kandidaten für ihren Betrieb zu finden.

Es werden sich sicherlich wieder viele neue Synergien ergeben, von denen nicht nur Südtiroler Unternehmen profitieren. Auch für Bewerber aus Deutschland kann Südtirol als Arbeits- und Lebensmittelpunkt spannend sein: Das kreative und innovative Umfeld lädt dazu ein, neue Wege zu gehen. Neben der sprachlichen wie kulturellen Nähe, punktet Südtirol außerdem mit hoher Lebensqualität und attraktiven Freizeitangeboten: Ob Ski-Fahren oder Paragleiten – alles ist möglich.

Alle teilnehmenden Unternehmen und die Bewerbungsbedingungen finden sich unter: http://www.bls.info


Mehr Wissen - eKurse oder persönliche Beratung

Zur Übersicht


Offline-Download: Diesen Text als PDF herunterladen –  Nutzungsrechte nachlesen. Da wir den Titel dieses Textes aus Datenschutzgründen nicht automatisch übermitteln: Beim im Kauf unter "Interessen" den Titel eintragen, falls Support nötig ist. Nach dem Kauf Text ausschließlich unter dieser URL herunterladen (bitte abspeichern).

3,35 Jetzt buchen


Podcast hören & MP3 downloaden: Sie können diesen Text kostenlos anhören, als Mitglied auch ohne störendes Popup, oder das MP3 gegen Bezahlung herunterladen –  Nutzungsrechte nachlesen. Nach dem Kauf Seite aktualisieren, dann finden Sie hier den Downloadlink. Da wir den Titel dieses Podcast aus Datenschutzgründen nicht automatisch übermitteln: Beim im Kauf unter "Interessen" den Titel eintragen, falls Support nötig ist.

3,35 Jetzt buchen


Ihr eKurs on Demand: Wählen Sie Ihren persönlichen eKurs zu diesem oder einem anderen Wunschthema. Als PDF-Download. Bis zu 30 Lektionen mit je 4 Lernaufgaben + Abschlusslektion. Bitte unter "Interessen" den Titel eintragen. Alternativ stellen wir gerne Ihren Kurs für Sie zusammen oder bieten Ihnen einen persönlichen regelmäßigen eMail-Kurs inklusive Betreuung und Zertifikat – alle weiteren Informationen!

16,20 Jetzt buchen


Berater-Pakete: Sie wollen Ihre Reichweite erhöhen oder als Arbeitgeber Bewerber ansprechen? Für diese und weitere Themen bieten wir spezielle Berater-Pakete (Übersicht) – zum Beispiel ein persönliches Telefonat (Preis gilt pro Stunde).

149,99 Jetzt buchen


berufebilder

Sie wollen hier kommentieren? Bitte die Debatten-Regeln einhalten, Beiträge müssen freigeschaltet werden. Ihre eMail-Adresse bleibt geheim. Mehr Informationen zur Verwendung Ihrer Daten und wie Sie dieser widersprechen können, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

  1. Debatte zu diesem Beitrag folgen
  2. Allen Debatten folgen
  3. Debatten per eMail abonnieren (Link hier eintragen!)
  1. Gerd

    Ich hoffe dieses Event war erfolgreich. Es ist ein guter Weg, junge Leute an das Handwerk zuführen und Berufe wie Gas-Installateur, Dachdecker, Spengler oder Maler den jugendlichen vorzustellen.

    • Simone Janson

      Danke, das finden wir auch!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ja, ich möchte regelmäßig über die neusten Aktionen & Angebote per Newsletter informiert werden.

Hiermit akzeptiere ich die Debatten-Regeln und die Datenschutzbedingungen mit der Möglichkeit, der Verwendung meiner Daten jederzeit zu widersprechen.