Zum Text

Besser Arbeiten, Infos nach Wunsch: Wir geben Ihnen Informationen, die Sie wirklich brauchen und engagieren uns für eine nachhaltige Arbeitswelt. Mit unserem einzigartigen on-Demand Verlags-Konzept bieten wir Bücher, Magazine, eKurse und haben über 20 Jahre Erfahrung im Corporate Publishing – Kunden u.a. Samsung, Otto, staatliche Institutionen, Partner Bundesbildungsministerium. Verlegerin Simone Janson ist eine der 10 wichtigsten deutschen Bloggerinnen, referenziert in ARD, FAZ, ZEIT, WELT, Wikipedia.

Offenlegung & Bildrechte:  Bildmaterial erstellt und lizenziert mit Canva. 


Hier schreibt für Sie: Simone Janson ist Verlegerin, Beraterin und eine der 10 wichtigsten deutschen Bloggerinnen laut Blogger-Relevanz-Index. Sie ist außerdem Leiterin des Instituts Berufebilder Yourweb, mit dem sie Geld für nachhaltige Projekte stiftet. Laut ZEIT gehört ihr als Marke eingetragenes Blog Best of HR – Berufebilder.de® zu den wichtigsten Blogs für Karriere, Berufs- und Arbeitswelt. Mehr zu ihr im Werdegang. Alle Texte von Simone Janson.

  • Türöffner {+AddOn nach Wunsch}
  • The Boss Factor! Manche Menschen gewinnen immer {+AddOn nach Wunsch}
  • Agenda Setting {+AddOn nach Wunsch}
  • Umgang mit Kontrollverlust {+AddOn nach Wunsch}
  • Produktivität planen & steigern {+AddOn nach Wunsch}
  • Danke! Ziele erreichen mit dem Zauberwort {+AddOn nach Wunsch}
  • Clever reich werden! Intelligent investieren lernen {+AddOn nach Wunsch}
  • Krisen bewältigen – wenn sich das Leben plötzlich ändert {+AddOn nach Wunsch}
  • Sorge dich nicht mache {+AddOn nach Wunsch}
  • Die 007 Strategie {+AddOn nach Wunsch}
  • Best Practice: Führung fit für die Zukunft {+AddOn nach Wunsch}
  • Resilienz Trainieren {+AddOn nach Wunsch}
  • Sinn finden {+AddOn nach Wunsch}
  • Körpersprache – Menschen lesen & verstehen {+AddOn nach Wunsch}
  • Reich werden nebenbei {+AddOn nach Wunsch}
  • Like a Boss – So werden Sie wichtig {+AddOn nach Wunsch}
  • Zurück zur Quelle {+AddOn nach Wunsch}
  • RedLine! Selbstdisziplin als Erfolgsschlüssel {+AddOn nach Wunsch}
  • Weise Führen Lernen {+AddOn nach Wunsch}
  • Projekte erfolgreich planen & umsetzen {+AddOn nach Wunsch}

Prokrastination: 7 X effizient Zeit vergeuden – & wie es besser geht!

Bisher 4389 Leser, 1365 Social-Media-Shares Likes & Reviews (5/5) • Kommentare lesen & schreiben

Prokrastinieren ist so einfach. Man muss es nur intelligent anstellen und schon hat man immer die passende Ausrede parat, um in das Klagelied über zu viel Stress und Arbeit einzustimmen. Dabei kann man seine Arbeit auch einfacher erledigen.

Best of HR – Berufebilder.de®

Wichtige Dinge sind unattraktiv – aber warum nur?

Es gibt dieses Naturgesetz, das Sie bestimmt auch kennen: Was wirklich wichtig und dringend ist, verliert schlagartig an Attraktivität, sobald wir uns fest vornehmen, es jetzt zu erledigen. Dafür üben all die kleinen, nebensächlichen Aufgaben und Tätigkeiten, die wir tapfer zu ignorieren versuchen,  plötzlich eine unwiderstehliche Anziehungskraft auf uns aus.

Schließlich ergeben wir uns am Ende doch der süßen Versuchung der Prokrastination. Der Grund dafür könnte sein, wie wir unten noch erfahren werden, dass wir immer das tun wollen, was gerade am einfachsten ist.

Prokrastinieren mit Stil – 7 Tipps

Bevor wir also Gegenmaßnahmen entdecken, geben wir 7 Tipps, wie man mit viel Stil prokrastiniert – achtung, sie können dabei Spuren von Ironie enthalten:

  1. Den Arbeitsplatz umsortieren.  Immer eine tolle, weil zeitraubende Beschäftigung: Die Anordnung der Arbeitsgeräte neu überdenken und systematisieren. Kostet im Idealfall so viel Zeit, dass man mit seiner eigentlichen Arbeit gar nicht mehr anzufangen braucht.
  2. Auf Inspiration warten.  Gerade in Kreativberufen ein beliebter Zeitvertreib: Einfach warten, bis einen die Muse küsst. Klappt garantiert, denn natürlich halten sich Kreativität und Inspiration bevorzugt an menschenleeren, einsamen Orten auf. Derweil kann man schon einige Arbeitstage herumbringen.
  3. Computerkram. : Du wolltest ja unbedingt noch die letzten Urlaubsphotos photoshoppen, und natürlich musst Du das genau JETZT tun. Oder Du willst einen Geschäftsbrief, Blogbeitrag oder sonst etwas schreiben, hast aber den Eindruck, dass das Schriftbild noch nicht ideal ist? Glückwunsch, mit solchen Aufgaben kannst Du Stunden zubringen.
  4. Internetrecherche und Social Media.  Besonders viel Zeit kannst Du verlieren, wenn Du im Internet herumsuchst und dabei vom Hölzchen aufs Stöckchen kommst. Noch effektiver für die Prokrastination ist es, die gefundenen Inhalte nicht nur zu suchen, sondern auch mit anderen via Social Media zu teilen – da noch ein Video geteilt, hier noch ein Bild verschickt – und natürlich muss man auf Kommentare dann auch antworten.
  5. Essen und trinken.  Zugegeben, das ist lebensnotwendig. Umso wichtiger ist es, alle fünf Minuten vor dem Kühlschrank zu stehen. Das ist bestimmt auch hervorragend für die Figur.
  6. Schlafen.  Auch das ist wichtig. Umso besser, wenn ein bequemes Sofa im Büro steht und man sich ständig darauf lümmeln kann – denn langer Schlaf bringt ja auch mehr für die Produktivität als kurze Naps zwischendurch.
  7. Putzen.  Auch sehr wichtig. Wozu eine Putzfrau suchen, wenn man das bisschen Haushalt auch alleine schafft – und dabei schön seinen eigentlichen Job vor sich hinprokrastiniert.

Prokrastinieren meist mit einfachen Tätigkeiten

Und welches sind Ihre liebsten Strategien zur erfolgreichen Prokrastination? Wodurch lassen Sie sich gerne ablenken? Erstellen Sie doch einfach auch mal eine entsprechende Liste.

Wenn Sie sich diese Liste einmal genauer anschauen, werden Sie bei allen Tätigkeiten auf einen gemeinsamen Nenner kommen: Alle Dinge sind relativ einfach und schnell erledigt. Nur verursachten sie eben im LongTail sehr viel Stress, weil ihretwegen wichtige Aufgaben liegen geblieben sind.


Tipp: Text als PDF (bitte Anleitung lesen!) oder zu diesem Text kompletten eKurs herunterladen. Aktionen oder News per Newsletter!

Die Aktivierungsenergie verringern

Daraus ergibt sich eine ganz einfache Schlussfolgerung: Man muss die notwendige Aktivierungsenergie für Aufgaben, die Sie erledigen wollen, verringern. Und sie im Umkehrschluss bei Aufgaben erhöhen die uns vom Wesentlichen ablenken. Denn Stuidien zeigen: Wenn wir mehr als 20 Sekunden brauchen, um etwas anzufangen, vergeht uns die Lust.

Dazu ein Beispiel: Meine persönliche Lieblingsprokrastination ist das eMail-Postfach. Das habe ich mir als Webapp praktische im Browser gebookmarkt. Wenn ich nun dieses Lesezeichen lösche und den Link erst umständlich heraussuchen muss, brauche ich vermutlich viel Länger. So gesehen sind Push-Nachrichten natürlich Gift für unsere Produktivität.

Den Weg des geringsten Widerstandes für uns freiräumen

Auch mit der Neueingabe von Passwörtern kann ich mich auf diese Weise austricksen. Wenn ich hingegen endlich die Steuerklärung angehen soll, dann weiß ich warum Programme wie Lexoffice eine echte Arbeitserleichterung sind: Früher habe ich Belege erst am Tag der Steuererklärung zusammengesucht, da ich dies nun immer zwischendurch erledige, ist der Arbeitsberg deutlich kleiner geworden und die Lust, einfach loszulegen, gewachsen.

Wir Menschen gehen den Weg des geringsten Widerstandes. Wir sollten daher dafür sorgen, dass dieser Weg eben zu den positiven Resultaten oder den guten Gewohnheiten hinführt. Wir müssen für uns selbst diesen Weg entsprechend bahnen.

Die Arbeit von Morgen schon am Abend bereitlegen

Viele Vorschläge zur Änderung von Gewohnheiten oder zur Überwindung von Aufschieberitis folgen diesem Muster. Etwa die Gewohnheit, die Arbeit des kommenden Tages am Vorabend zu planen. Die erste Arbeit für den nächsten Morgen am Abend auf dem Schreibtisch bereitzulegen. Oder sich die Yoga-Matte neben das Bett zu stellen, wenn den nächsten Tag mit einer Yoga-Einheit beginnen will.

Die Idee ist immer dieselbe: Die Energie, die es für den Start der Aufgabe braucht, möglichst gering zu halten. Umgekehrt basiert die Idee der “ablenkungsfreien” Software auf diesem Prinzip, wenn der Browser einfach gesperrt wird oder ich bestimmte Applikationen auf dem Computer sperren lassen. Mit solcher Software kann man sich Hürden vor seine schlechten Gewohnheiten bauen.


Text als PDF kaufen

Diesen Text als PDF erwerben (nur zur eigenen Nutzung ohne Weitergabe gemäß AGB): Bitte schicken Sie uns eine eMail mit gewünschten Titel an support [at] berufebilder.de, wir schicken das PDF dann umgehend zu. Sie können auch Text-Reihen erwerben.

3,99Jetzt buchen

Mehr erfahren – unsere Bücher zum Thema

Oder für wenig mehr direkt ganzes Buch oder eKurs zu diesem Thema kaufen, dazu weiterlesen. Hier finden Sie eine passende Auswahl.

eKurs on Demand kaufen

Bis zu 30 Lektionen mit je 4 Lernaufgaben + Abschlusslektion als PDF-Download. Bitte schicken Sie uns eine eMail mit gewünschten Titel an support [at] berufebilder.de. Alternativ stellen wir gerne Ihren Kurs für Sie zusammen oder bieten Ihnen einen persönlichen regelmäßigen eMail-Kurs – alle weiteren Informationen!

19,99Jetzt buchen

  • buch-review
    buch-review
    buch-review
    buch-review
    buch-review
  • buch-review
    buch-review
    buch-review
    buch-review
    buch-review
  • buch-review
    buch-review
    buch-review
    buch-review
    buch-review
  • buch-review
    buch-review
    buch-review
    buch-review
    buch-review

3 Antworten zu „Prokrastination: 7 X effizient Zeit vergeuden – & wie es besser geht!“

  1. Prokrastination ist ein Super-Wichtiges Thema, weiter so.

  2. Was ist der effektiviste Weg, zum Ziel zu kommen. die Arbeit direkt zu machen und nicht auzuschieben. Guter Beitrag!

  3. Bin 55 J, weiblich, verheiratet, 2 erwachsene Kinder, 3-Katzen, langjährige Erfahrung als Sekratärin. Im Prokrastrinieren bin ich Weltmeister!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Ja, ich möchte regelmäßig über die neusten Aktionen & Angebote per Newsletter informiert werden.

Hiermit akzeptiere ich die Debatten-Regeln und die Datenschutzbedingungen mit der Möglichkeit, der Verwendung meiner Daten jederzeit zu widersprechen.

EnglishDeutsch