EnglishGerman

Präsentieren auf dem TV: Hama Wireless Screenshare-Adapter


Top20 deutscher Bloggerinnen, referenziert in ZEIT, Wikipedia & Blogger-Relevanz-Index, Seit 15 Jahren Wandel der Arbeitswelt: Beratung, Bücher, News-Dienst Best of HRSeminare & Locations.
Offenlegung & Bildrechte:  Hama hat uns mit mehreren kostenlosen Testgeräten unterstützt. Bildrechte bei .

Manchmal möchte man unterwegs die Daten vom kleinen Handy-Bildschirm auf einen großen HDTV übertragen - z.B. Präsentationen, Videos, Bilder. Welche Möglichkeiten gibt es hier?

Übrigens: Mehr Produkte für Lifestyle, Gesundheit & besseres Arbeiten finden Sie in unserer Rubrik Arbeiten & Leben sowie unter Arbeitsgeräte!


Hier schreibt für Sie: Simone Janson, deutsche Top20 Bloggerin, Auftritte in ARD, gelegentlich Artikel für WELT, ZEIT, WIWO, t3n, W&V, macht Best of HR - Berufebilder.de & HR-Kommunikation. Profil

Weitere Infos & Leistungen? Werden Sie Mitglied oder profitieren Sie von unserem regelmäßigen Newsletter!

Was tun, wenn der Laptop nicht zum Beamer passt?

Wer häufig Vorträge hält oder auf Geschäftsreise ist, kennt folgende Problem-Szenarien: Man möchte seine Präsentation zeigen, aber die Anschlüsse des Laptops passen nicht zu dem möglicherweise veralteten Beamer.

Ein großer Flachbildschirm ist oft jedoch vorhanden. Man hat die Präsentation nur auf dem Handy oder Tablet und es gibt keinen Laptop vor Ort. Das ist regelmäßig mein Problem, weil ich gar keinen Laptop mehr besitzt.

Abhilfe durch Screenshare-Adapter

Man will auf Geschäftsreisen den Inhalt seines internetfähigen Handys, etwa Bilder oder gestreamte Vidos, auf dem großen Screen im Hotelzimmer anschauen statt auf dem kleinen Bildschirm.

Für all diese Probleme gibt es eine einfache und praktikable Lösung: Einen sogenannten Screenshare- oder Screencast-Adapter. Er überträgt bzw. spiegelt das komplette Bildschirm-Bild eines Smartphones oder Tablets drahtlos auf einen HDTV-Bildschirm oder auch auf einem einfach PC-Monitor. Voraussetzung dafür: Das TV-Gerät hat einen HDMI-Eingang.

Was muss man bei Übertragung auf den PC-Monitor beachten?

Mit diesem Gerät kann man z.B. per Handy auf dem PC-Monitor Filme streamen oder TV schauen. Das hat für mich persönlich den Vorteil, dass ich nur einen Bildschirm benötige und dennoch den Computer auslassen kann, um abends bei einem schönen Film zu entspannen.

Der Screensharer überträgt dabei auch problemlos den Ton. Allerdings sollte der Monitor entweder Lautsprecher haben oder einen Audio-Ausgang, um externe Lautsprecher anzuschließen. Denn man kann nicht eben mal den Ton vom Handy auf die Lautsprecher streamen, da der Ton auf dem Handy selbst ausgeschaltet ist.

Welche Hersteller & Formate gibt es?

Es gibt verschiedene Hersteller für solche Angebote. Freundlicherweise hat mir HAMA einen Screenshare-Adapter kostenlos für einen Produkttest zur Verfügung gestellt, der praktischerweise auch alle gängigen Übertragungsformate (Miracast, Allshare, Media LinkHD, AirSharing, SmartShare, Play to, u.v.m.) unterstützt. Es handelt sich hierbei um einen Hama Wireless Screenshare-Adapter, Smartphone zu TV (HDMI™).

Der handliche Helfer misst nur 3 x 7 x 1 cm und wiegt 50 g, passt also ideal in jede Hosentasche. Ebenfalls mitgeliefert wird eine klein Antenne (Anschlusskabel 0,5 m), die optional angeschlossen werden kann. Das Gerät ist nutzbar mit allen mit Android-Geräten ab Android 4.2.1 oder höher sowie Kindle Fire HDX/8.9 und passt für Multimediageräte (Smartphone, Tablet-PC) von Samsung, HTC, LG, Sony, Huawei u.v.m.

Unterschied zu Google Chromecast

Was mir am Hama-Screensharer-Adapter besser gefällt als z.B. beim allseits gelobten Google-Chromecaster: Er überträgt einfach den Bildschirm, während der Chromecast nur mit einer speziellen Google-App funktioniert, in der dann eben auch nur die Inhalte aus der App übertragen werden können. Dafür muss man dann wieder diverse Streaming-Apps diverser TV-Sender herunterladen. das ist für mich ziemlich umständlich und kostet unnötig speicher und Strom.

Zwar gibt es auch bei Google die Option, den gesamten Bildschirm zu übertragen, allerdings ist diese gut versteckt und man merkt daran, dass das eigentlich nicht vorgesehen ist. Mein Misstrauen in Google, das hier offenbar seine eigenen Standard setzen will, ist daher groß. Wer weiß, ob es diese Funktion in ein paar Jahren noch gibt.

Installation mit Plug & Play

Die Installation des Hama Screenshare-Adapters erfolgt via Plug-and-Play, das Gerät wird mittels einem vergoldeten Stecker direkt mit dem HDMI™-Anschluss verbunden, die Spannungsversorgung erfolgt über das mitgeliefertes USB-Kabel. Der Screenshare-Adapter erfolgt mit WLAN 802.11 b/g/n und überträgt Daten mit einer Geschwindigkeit von bis 150 Mbit/s. Sogar Zoomen kann 1:1 vom Smartphone/Tablet auf den HDTV übertragen werden.

Auf diese Weise kann man Präsentationen und Bilder ebenso anzeigen wie Videos oder gestreamte TV-Serien und Filme.

Nicht immer einwandfrei

Ein durch und durch praktisches Gerät. Problematisch können allerdings die verschiedenen Übertragungsformate sein: In meinem Test hat z.B. der Hama Screenshare Adapter nicht immer einwandfrei mit meinem mittlerweile schon recht betagten, da 10 Jahre alten Flachbildschirm funktioniert.

Als Grund dafür vermute ich fehlende Kompatibilität bezüglich der Übertragungsformate. Der Google Chromecast hat hingegen einige Tage lang einwandfrei mit meinem TV funktioniert - und dann zu einer Überlastung geführt. Wer sich also einen entsprechenden Adapter zulegen will, sollt genau prüfen, ob dieser auch mit seinem TV-Gerät kompatibel ist.

Bei der Übertragung mit dem PC-Monitor gab es manchmal Verbindungsabbrüche: Eigentlich funktioniert die Übertragung gerade von Videos nur dann gut, wenn das Handy direkt vor dem Monitor liegt - trotz der mitgelieferten Antenne, die man mit praktischer Magnetfunktion direkt auf dem Monitor anbringen kann. Das ist leider im Handling etwas umständlicher, als ich mir das wünschen würde.

Fazit

Ein praktisches Gerät, dass mir nicht nur das Anzeigen von Bildern und Präsentationen auf großem Monitor erlaubt, sondern auch Fernsehen auf dem PC-Monitor.

Im Handling und der Übertragung gibt es für mich allerdings noch das eine oder andere nachzubessern.

Mehr Informationen? Nutzen Sie unsere E-Kurse & persönliche Beratung


E-Kurse Beratungberufebilder

Sie wollen hier kommentieren? Bitte die Debatten-Regeln einhalten, Beiträge müssen freigeschaltet werden. Ihre eMail-Adresse bleibt geheim. Mehr Informationen zur Verwendung Ihrer Daten und wie Sie dieser widersprechen können, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

  1. Debatte zu diesem Beitrag folgen
  2. Allen Debatten folgen
  3. Debatten per eMail abonnieren (Link hier eintragen!)
  1. Pink University

    RT @teggert: Präsentieren auf dem TV: Hama Wireless Screenshare-Adapter von
    Simone Janson

    via @berufebilder - Empfehlenswerter Beitrag zJyLVRthyk

  2. BEGIS GmbH

    Präsentieren auf dem TV: Hama Wireless Screenshare-Adapter von
    Simone Janson

    via @berufebilder - Empfehlenswerter Beitrag 343FODwSFa

  3. Thomas Eggert

    Präsentieren auf dem TV: Hama Wireless Screenshare-Adapter von
    Simone Janson

    via @berufebilder - Empfehlenswerter Beitrag zJyLVRthyk

  4. Jobcollege

    Präsentieren auf dem TV: Hama Wireless Screenshare-Adapter von Simone Janson - Empfehlenswerter Beitrag 0BHMhUHQSh - Empfehlenswerter Beitrag 6P8o8r0ObQ

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hiermit akzeptiere ich die Debatten-Regeln und die Datenschutzbedingungen mit der Möglichkeit, der Verwendung meiner Daten jederzeit zu widersprechen.