EnglishGerman

Perspektive Internationale Organisation: Länderbericht Sahelländer


Top100 & größtes englisches Blog zum deutschen Arbeitsmarkt (Quellen: DIE ZEIT, Wikipedia, Blogger-Relevanz-Index) mit News-Dienst Best of HR. Wir begleiten Kunden seit 15 Jahren im Wandel der Arbeitswelt - mit Beratung, Seminaren & passenden Locations.
 Bild-Location: Sahel.

Best of HR - Berufebilder

Die Sahelzone wird hierzulande allzu oft nur mit Dürre, Hunger und Heuschrecken assoziiert. Tatsächlich sind diese Probleme nach wie vor prägend, zumindest für Teile der Region. Doch die Region bietet tatsächlich auch Karriereperspektiven – z.B. bei internationalen Organisationen.

Übrigens: Eine Übersicht über die wichtigsten Neuerscheinungen & Bücher im Bereich Karriere finden Sie in unserer Rubrik Business-Bestseller!


Hier schreibt für Sie:

 

Simone JansonSimone Janson, Auftritte in der ARD, gelegentlich Artikel für WELT, ZEIT, WIWO, t3n, W&V, macht Best of HR – Berufebilder.de & HR-Kommunikation.

Profil


Werbefreie Texte & weitere Mitglieds-Vorteile

Sie lesen unsere Texte lieber ohne Werbung & Popups, mögen Sonderaktionen & exklusive Previews? Werden Sie einfach & kostenlos Mitglied - hier gehts lang!

ich denke da nur an meine Freundin Nicole, die gerade ein Jahr für die UN in Afrka war. Oder an diverse Bekannte, die als Mediziner in Afrika arbeiten. Sicher nicht jedermanns Sache – aber:

Arbeiten bei internationalen Organisationen?

Gerade weil die gängige Meinung über diese Länder eher negativ ist, bekommt man durch einen Aufenthalt in solchen Ländern einen Exotenbonus im Lebenslauf. Zeit also, sich mit der Region zu befassen:

Denn die hier beschriebenen Länder Mauretanien, Senegal, Gambia, Mali, Burkina Faso und Niger umfassen eine Vielfalt von geographischen und kulturellen Räumen mit ebenso vielfältigen Problemen und Möglichkeiten.

Länder im Aufbruch

Anhand aktuellen Datenmaterials analysiert Thomas Krings etwa die Bevölkerung und ihr immer noch rasantes Wachstum. Er behandelt die erheblichen infrastrukturellen Probleme der Länder und bietet einen faszinierenden Einblick in Architektur, Kunsthandwerk, Film, Musik und Literatur der Region.

Zahlreiche thematische Karten und neue, brillante Farbfotos runden den Band ab. Nicht das erste Buch aus dieser Länderkundereihe, das ich gelesen habe – und bestimmt nicht das letzte! Fachkundig, umfassend, anspruchsvoll und dennoch für Laien verständlich, übersichtlich – einfach besser als jeder Reiseführer.

Mehr Informationen? Nutzen Sie unsere E-Kurse & persönliche Beratung


E-Kurse Beratungberufebilder

Der Debatten-Monitor bündelt das Feedback von 2 Mio. Nutzern auf 100 Social-Media-Kanälen (Übersicht) zu unseren Beiträgen. Sie wollen hier kommentieren? Bitte die Debatten-Regeln einhalten, Beiträge müssen freigeschaltet werden. Fotos sind via Gravatar möglich, Ihre eMail-Adresse bleibt geheim.

Feedback-Statistik:

  1. 20 Leser nach Google Analytics
  2. 0 mal Feedback insgesamt
  3. Debatte zu diesem Beitrag folgen
  4. Allen Debatten folgen
  5. Debatten per eMail abonnieren (Link hier eintragen!)

Meistdiskutiert letzter Monat:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.