Personaler & Recruiter schneller überflüssig als gedacht? Google Hire kommt!


Best of HR – Berufebilder.de® – Verlag, eingetragene Marke, eLearning on Demand Plattform, News-Dienst der deutschen Top20-Bloggerin & Beraterin Simone Janson, referenziert in ARD, ZEIT, Wikipedia.
Bildrechte: Bildmaterial erstellt im Rahmen einer kostenlosen Kooperation von Shutterstock. .

Auch unter Recruitern & Personalern geht die Angst vor Automatisierung um, das merkt wir auf Best of HR - Berufebilder.de® immer ganz deutlich, wenn wir dieses Thema anschneiden. Dank Google könnte sich das noch einmal verschärfen. Personaler & Recruiter schneller überflüssig als gedacht? Google Hire kommt! Personaler & Recruiter schneller überflüssig als gedacht? Google Hire kommt!


Hier schreibt für Sie: Simone Janson ist Verlegerin, deutsche Top20 Bloggerin & Beraterin für HR-Kommunikation. Profil


Mehr Wissen? Diesen Text herunterladen oder eKurs zum Thema buchen. Insider-News per Newsletter oder für Mitglieder!

Werden Personaler bald durch Roboter ersetzt?

Zur Übersicht

Die Meinungen dazu, was durch künstliche Intelligenz und den Digitalen Wandel auf uns zukommt, sind geteilt: Die einen glauben, es werde schon nicht so schlimm werden, weil der Mensch andere Aufgaben finden werde. Die Logik dabei: Bei jedem technischen Fortschritt in der Geschichte der Menschheit sind Tätigkeiten weggefalllen, aber die häufig prophezeite Apokalypse sei bisher nie eingetreten.

Andere hingegen sind der Ansicht, es werde zur Massenarbeitslosigkeit kommen und malen düstere Prophezeiungen an die Wand, nach denen nur noch ein kleiner Teil der Menschheit überhaupt Jobs haben werde. Eine Lösung für dieses Problem versuchen Inititativen zum bedingungslosen Grundeinkommen zu schaffen.

Wie bedrohlich ist die Lage für Recruiter?

Zur Übersicht

Wie sieht das nun im Recruiting aus? Nach einer aktuellen Studie von Monster glauben ja nur 3,8% der befragten Personaler, dass ihr Job in Gefahr sein könnte. Also alles in Butter? Offenbar nicht.

Denn wie Henner Knabenreich gestern feststellte, will Google offenbar zukünftig im Recruiting mitmischen und hat ein eigenes Applicant Tracking System herausgebracht, um genau zu sein eine Cloud basierte Bewerbermanagement-Software. Das wird zur Zeit zwar noch fleißig getestet und bietet laut Knabenreich, der sich die Sache genauer angesehen hat, gewisse Schwächen in der Usabilty.


Tipp: Mehr zum Thema - hier den Text herunterladen oder einen eKurs zum Thema buchen. Insider-News per Newsletter oder für Mitglieder!

Google - große Gefahr oder Super-Alternative?

Zur Übersicht

Also keine Gefahr, alles nur heiße Luft, weil die Software ehe nicht so dolle ist? Naja, Entwarnung sollte nicht gegeben werden: Die Software ist bei ersten Unternehmen bereits im Einsatz. Aber eigentlich geht es, wie Knabenreich ausführt, auch um etwas ganz anderes:

Die Revolution ist viel mehr, dass Google überhaupt an einem eigenen ATS arbeitet. Und im Kontext Cloud Jobs API könnte das ein dickes Ding werden. Denn welche Plattform verfügt schon über eine solche Fülle an Daten, wie es Google tut? Und so könnten die Tage des Recruiters bald gezählt sein, ist doch hier die beste Voraussetzung von Matching in Bestform gegeben, wie es bspw. LinkedIn niemals schaffen kann. Und nicht nur die Tages des Recruiters können bald gezählt sein. Auch die des Bewerbers mit Privatleben.

Privatsphäre - sowas von 80s?

Zur Übersicht

Wird also Google am Ende nicht nur das Internet, sondern auch das Personalwesen völlig von hinten aufrollen und damit die Themen Datenschutz und Privatsphäre endgültig zu einem Relikt aus der Vergangenheit machen?

Wir dürfen gespannt sein!

Mehr Wissen - eKurse oder persönliche Beratung

Zur Übersicht

Offline-Download: Diesen Text 24 Stunden lang als PDF herunterladen oder ausdrucken - ausschließlich zum Lesen! Dazu einfach nach dem Kauf die Seite aktualisieren. Oder als Premium-Mitglied 1 Jahr lang alle Texte & eKurse gratis herunterladen:

1,79  zzgl. MwStJetzt buchen



Ihr eKurs on Demand: Stellen Sie sich Ihren persönlichen eKurs zu diesem oder einem anderen Wunschthema hier zusammen. Alternativ stellen wir gerne Ihren Kurs für Sie zusammen oder erstellen für Sie einen persönlichen eMail-Kurs inklusive Betreuung & Zertifikat - alle weiteren Informationen!

29,99  zzgl. MwStJetzt buchen



Berater-Pakete: Sie wollen Ihre Reichweite erhöhen oder als Arbeitgber Bewerber ansprechen? Für diese und weitere Themen bieten wir spezielle Berater-Pakete (Übersicht) - zum Beispiel ein persönliches Telefonat (Preis gilt pro Stunde).

149,00  zzgl. MwStJetzt buchen

berufebilder

Sie wollen hier kommentieren? Bitte die Debatten-Regeln einhalten, Beiträge müssen freigeschaltet werden. Ihre eMail-Adresse bleibt geheim. Mehr Informationen zur Verwendung Ihrer Daten und wie Sie dieser widersprechen können, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

  1. Debatte zu diesem Beitrag folgen
  2. Allen Debatten folgen
  3. Debatten per eMail abonnieren (Link hier eintragen!)
  1. Melanie Saß

    Personaler & Recruiter schneller überflüssig als gedacht? Google #Hire kommt! - Empfehlenswerter Beitrag CzTUIXzlwn via @berufebilder #hr #recruiting

  2. Rekrutierungserfolg

    Personaler & Recruiter schneller überflüssig als gedacht? Google Hire kommt! - Empfehlenswerter Beitrag 8N4uFvG6F9 via @berufebilder

  3. Henner Knabenreich

    RT @jobcollege: Personaler & Recruiter schneller überflüssig als gedacht? Google Hire kommt! von Simone Janson - Empfehlenswerter Beitrag SR2xt6hH8O http…

  4. Heiko Schomberg

    RT @jobcollege: Personaler & Recruiter schneller überflüssig als gedacht? Google Hire kommt! von Simone Janson - Empfehlenswerter Beitrag SR2xt6hH8O http…

  5. BEGIS GmbH

    Personaler & Recruiter schneller überflüssig als gedacht? Google Hire kommt! von
    … via B E R U F E B I L D E R
    - Empfehlenswerter Beitrag 24bEehsSml

  6. Thomas Eggert

    Personaler & Recruiter schneller überflüssig als gedacht? Google Hire kommt! von
    … via B E R U F E B I L D E R
    - Empfehlenswerter Beitrag Vk0ptvBj0C

  7. Jobcollege

    Personaler & Recruiter schneller überflüssig als gedacht? Google Hire kommt! von Simone Janson… - Empfehlenswerter Beitrag adO7CaQads

  8. Thomas Hecht

    Nicht der Personaler wird überflüssig, nur der menschliche Personaler. Daten sind das Öl der Zukunft,… - Empfehlenswerter Beitrag mSeAtWlHbj

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ja, ich möchte regelmäßig über die neusten Aktionen & Angebote per Newsletter informiert werden.

Hiermit akzeptiere ich die Debatten-Regeln und die Datenschutzbedingungen mit der Möglichkeit, der Verwendung meiner Daten jederzeit zu widersprechen.