EnglishGerman

Die perfekte Rede – 2/4: Struktur ist wichtig!



Voriger Teil Nächster Teil



Top100 & größtes englisches Blog zum deutschen Arbeitsmarkt (Quellen: DIE ZEIT, Wikipedia, Blogger-Relevanz-Index) mit News-Dienst Best of HR. Wir begleiten Kunden seit 15 Jahren im Wandel der Arbeitswelt - mit Beratung, Seminaren & passenden Locations.
Bildrechte: Bildmaterial erstellt von Simone Janson | Best of HR - Berufebilder.de

Reden sollten gut strukturiert sein. Denn unser Gehirn ist so ausgelegt, dass es uns leichter fällt, einem Beitrag zu folgen, wenn wir eine Ordnung darin erkennen.


Hier schreibt für Sie:

 

91Anita Hermann-Ruess ist Rhetorik- und Kommunikationsexpertin sowie Dozentin an diversen Hochschulen.

Profil


Best of HR - Berufebilder

Struktur spart Energie beim Zuhören

Vom ersten zum zehnten Modul, vom Kleinen zum Großen, vom Unwichtigen zum Wichtigen, von der Theorie zum Beispiel, vom Anfang zum Ende, von der Vergangenheit in die Zukunft: Das Publikum kann mühelos der Rede folgen.

Denn auch hier wird Energie beim Zuhören gespart. Außerdem erhöht die Vorhersagbarkeit das gute Gefühl der Kontrolle: Der Zuhörer weiß jederzeit, wo er gerade ist, und was ihn als Nächstes erwartet. Ein gutes Stilmittel dazu: Der Dreierschritt.

Der Dreierschritt wirkt rhythmisch und melodiös und erzeugt prägnante und griffige Botschaften. Verstärken mit Steigerungen Wenn wir steigern, ist das so, als ob wir am Hauptschalter drehen, der die Intensität der Emotionen steuert.

Klimax & Antiklimax

Gesteigert wird vom Kleinen ins Große (Klimax), wenn wir Emotionen erregen wollen, und vom Großen ins Kleine (Antiklimax), wenn wir Emotionen dämpfen wollen.

Fakten, die für Sie oder Ihre These sprechen, machen Sie »groß« – das bedeutet, Sie widmen ihnen Redezeit, Sie visualisieren sie, vergleichen sie mit etwas Größerem, inszenieren sie aufwendig. Dieses rhetorische Prinzip heißt Amplificatio.

Steigern & klein-reden

Fakten, die gegen Sie sprechen, machen sie »klein«. Sie gehen entweder gar nicht auf sie ein oder Sie gehen nebensächlich auf sie ein, Sie relativieren sie, visualisieren sie auf keinen Fall, verpacken sie nicht rhetorisch. Denken Sie an den Hinweis über die Nebenwirkungen in der TV-Werbung für Arzneimittel!

Steigern kann man auch durch Häufung. Damit können wir vor allem komplizierte oder abstrakte Dinge begreifbarer machen, da wir durch Umschreibungen viele Sichtweisen auf ein Thema anbieten. So kann jeder Zuhörer sich die Perspektive aussuchen, die für ihn am besten zugänglich ist.

Stilmittel zur Übertreibung und Steigerung

Gehäuft werden kann auch inhaltlich mit Übertreibungen und Steigerungen. Dazu einige Stilmittel:

  • Klimax: Steigerung von Worten, Elementen, Argumenten zum Schluss hin. Auf die Spitze treiben. Macht Kleines groß; vernetzt die Zusammenhänge. Hyperbel: Übertreibung: Bei der Darstellung von Personen oder Dingen wird weit über das Glaubwürdige hinaus übertrieben.
  • Asyndeton: Mehrere Wörter werden unverbunden aneinandergereiht. Dem Aufgezählten und Gesagten wird eine höhere und herausragende Bedeutung zugesprochen. Häufen Sie vor allem limbische Begehrlichkeiten.
  • Verzicht: Es wird ausdrücklich gesagt, worüber man nicht sprechen wird, um es erst recht hervorzuheben. Der Verzicht eignet sich gut, um die gegnerische Position zu erschüttern.
  • Antiklima: »Steigert« vom Großen ins Kleine. Führt vom Gesamten ins Detail. Legt den Finger in die Wunde.

Mehr Informationen? Nutzen Sie unsere E-Kurse & persönliche Beratung


E-Kurse Beratungberufebilder

Der Debatten-Monitor bündelt das Feedback von 2 Mio. Nutzern auf 100 Social-Media-Kanälen (Übersicht) zu unseren Beiträgen. Sie wollen hier kommentieren? Bitte die Debatten-Regeln einhalten, Beiträge müssen freigeschaltet werden. Fotos sind via Gravatar möglich, Ihre eMail-Adresse bleibt geheim.

Feedback-Statistik:

  1. 215 Leser nach Google Analytics
  2. 14 mal Feedback insgesamt
  3. Debatte zu diesem Beitrag folgen
  4. Allen Debatten folgen
  5. Debatten per eMail abonnieren (Link hier eintragen!)

Meistdiskutiert letzter Monat:

  1. Anita Hermann-Ruess
    Anita Hermann-Ruess

    (Beitrag via Twitter) u5rrebykQ1

  2. Barbara R

    RT @FK_Verband: Ordnung fürs Gehirn: Reden sollten gut strukturiert sein (Beitrag via Twitter) 8jcIdWnXP1 @Berufebilder

  3. DIE FÜHRUNGSKRÄFTE
    DIE FÜHRUNGSKRÄFTE

    Ordnung fürs Gehirn: Reden sollten gut strukturiert sein (Beitrag via Twitter) 8jcIdWnXP1 @Berufebilder

  4. KompetenzPartner
    KompetenzPartner

    Die perfekte Rede – 2/4: Struktur ist wichtig!: Reden sollten gut strukturiert sein. Denn unse… (Beitrag via Twitter) X1EUYVjeo1 #Beruf #Bildung

  5. kanzlei-job
    kanzlei-job

    Die perfekte Rede – 2/4: Struktur ist wichtig!: Reden sollten gut strukturiert sein. Denn unser Gehirn ist so … (Beitrag via Twitter) fVbwaMAHDn

  6. Simone Janson
    Simone Janson

    Die perfekte Rede – 2/4: Struktur ist wichtig! – (Beitrag via Twitter) hfsfUQdNC0

  7. Berufebilder
    Berufebilder

    Die perfekte Rede – 2/4: Struktur ist wichtig! – (Beitrag via Twitter) 3eey3jLDzx

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.