Zum Text

Besser Arbeiten, Infos nach Wunsch: Wir geben Ihnen Informationen, die Sie wirklich brauchen und engagieren uns für eine bessere und ökologische Arbeitswelt. Als Verlag Best of HR – Berufebilder.de® mit einem einzigartigen Buch-Konzept und eKursen bieten wir über 20 Jahre Erfahrung im Corporate Publishing – mit Kunden wie Samsung, Otto, staatlichen Institutionen. Verlegerin Simone Janson leitet auch das Institut Berufebilder Yourweb, das u.a. Stipendien vergibt, und gehört zu den 10 wichtigsten deutschen Bloggerinnen, referenziert in ARD, FAZ, ZEIT, WELT, Wikipedia.

Offenlegung & Bildrechte: Hier finden Sie die handverlesenen Buch-Empfehlungen unserer Redaktion in Kooperation mit unserem Partner Managementbuch.de zu den Themen Wirtschaft, Business & Sachbuch. Zur Redaktion gehören: Stephan Lamprecht, Christiane Kürschner, Wolfgang Hanfstein, Oliver Ibelshäuser & Damian Sicking. Die Bücher wurden kostenlos vom Verlag zur Verfügung gestellt, Bildrechte beim Verlag. 
Redaktionelle Bearbeitung: Dieser Beitrag wurde zur Veröffentlichung auf Best of HR – Berufebilder.de® überarbeitet und inhaltlich für das Format angepasst von Simone Janson. Alle Beiträge von Simone Janson

85Hier schreibt für Sie: Oliver Ibelshäuser ist Journalist und Inhaber des Redaktionsbüros Text und Vision. Er war leitender Redakteur für diverse Computer-Zeitschriften, hat für Microsoft u.a. in der Lokalisierung gearbeitet, IT-Fachbücher verfasst und berät Unternehmen zu IT-Sicherheitsthemen. Zudem ist er Dozent an einer Münchender Privatschule. Als Redakteur des Rezensionsportals Roter-Reiter verfasst er regelmäßig Rezensionen. Alle Texte von Oliver Ibelshäuser.

Stephan LamprechtHier schreibt für Sie: Stephan Lamprecht ist Journalist und Redakteur bei Management-Journal.de Er arbeitet seit Mitte der 80er Jahre erfolgreich als Fachbuchautor und hat sich auf die Themen IT, E-Commerce und Ratgeber spezialisiert. In seiner beruflichen Laufbahn hat der Vater dreier Kinder auch Positionen im mittleren und höherem Management in der Finanz- und IT-Branche bekleidet. Er schreibt nicht nur Fachartikel und erstellt Content für Unternehmen, sondern entwickelt auch Kommunikationskonzepte. Der begeisterte Eishockey-Fan hat eine ausgesprochene Vorliebe für Wirtschafts- und Managementbücher. Als Redakteur beim Management-Journal rezensiert er regelmäßig aktuelle Fachbücher. Alle Texte von Stephan Lamprecht.

38Hier schreibt für Sie: Wolfgang Hanfstein ist u.a. Mitbegründer und Chefredakteur von Managementbuch.de, der führenden Buchhandlung für Führungskräfte, Unternehmer und Selbständige.Wolfgang Hanfstein ist Mitbegründer und Chefredakteur der Rezensionsmagazine Managementbuch-Review.de und www.roter-reiter.de. sowie von Managementbuch.de, der führenden Buchhandlung für Führungskräfte, Unternehmer und Selbständige. Seit vielen Jahren bewertet und rezensiert er die relevanten Neuerscheinungen in den Bereichen Wirtschaft, Management und Selbstmanagement. Dafür durchkämmt er mit der Redaktion von Managementbuch.de die Programme aller wichtigen Verlage. Mit dem Ziel, Leser schnell zum richtigen Buch zu führen. Und für gute Bücher viele Leser zu gewinnen. Alle Texte von Wolfgang Hanfstein.

Die 5 Besten Bücher für Organisation Zeitmanagement Souveränität Selbstbestimmung & Delegieren {Lese-Tipp}

  • Sich richtig gut Verkaufen statt nur Bewerben – Geheime Tricks für die Jobsuche {+AddOn nach Wunsch}
  • Erfolg im Verkauf & Beruf durch gute Texte {+AddOn nach Wunsch}
  • GO DO! Projekte & Ideen gegen Widerstand umsetzen Ziele erreichen {+AddOn nach Wunsch}
  • Golfplatzmanagement – die geheime Erfolgsstrategie {+AddOn nach Wunsch}
  • Die Ananas-Strategie – Networking für jeden Typ {+AddOn nach Wunsch}
  • Strategie Macht Erfolg {+AddOn nach Wunsch}
  • Rush Hour. Mach keinen Stress nur eins nach dem anderen {+AddOn nach Wunsch}
  • Resilienz Trainieren {+AddOn nach Wunsch}
  • Menschen Lenken {+AddOn nach Wunsch}
  • Kündigung was nun? Survival Guide zum Rauswurf {+AddOn nach Wunsch}
  • Glaub an dich {+AddOn nach Wunsch}
  • Multitasking! Alles gleichzeitig stressfrei schaffen {+AddOn nach Wunsch}
  • Richtig geben statt nehmen {+AddOn nach Wunsch}
  • Umgang mit dem Chef {+AddOn nach Wunsch}
  • Nie mehr arbeiten. Gewinnen durch passives Einkommen {+AddOn nach Wunsch}
  • Sichtbar werden mit Respekt {+AddOn nach Wunsch}
  • Nie mehr sprachlos! Nutze Schlagfertigkeit & die Macht der Rhetorik {+AddOn nach Wunsch}
  • Türöffner {+AddOn nach Wunsch}
  • Gesunde Ernährung – gut essen bei der Arbeit auf Geschäftsreise {+AddOn nach Wunsch}
  • Digital sichtbar werden & überzeugen {+AddOn nach Wunsch}

Immer mehr von uns fühlen sich in Job und Privatleben überfordert. Anstatt selbst zu bestimmen, was wann und überhaupt gemacht werden muss, fühlen wir uns permanent am Anschlag bei dem Versuch, alle unsere Aufgaben und Pflichten zu erfüllen. 5 hilfreiche Bücher im Überblick.

Tipp: Diese Bücher können Sie hier direkt einsehen & bestellen (via Amazon)!

Die 5 Besten Bücher für Organisation Zeitmanagement Souveränität Selbstbestimmung & Delegieren {Lese-Tipp}

Produktiver sein – eine Frage der Entscheidung

Nach Ansicht der Autoren war es noch nie einfacher, große Dinge zu bewegen. Gleichzeitig war es aber noch nie so schwer, weil es im Arbeitsalltag so viel gibt, was unsere Aufmerksamkeit auf sich zieht.

Dieses permanente Hin-und-her-Gerissen-sein kann schnell zu einer Energiekrise des Einzelnen führen. Dabei sind es nur 5 Entscheidungen, die wir bewusst treffen müssen, um wieder Klarheit und Sicherheit in unseren Alltag zu bringen.

 5 bewusste Entscheidungen treffen

Die Autoren zeigen basierend auf der Covey-Methode, dass es nur 5 Entscheidungen sind, die wieder zu mehr Produktivität zu führen:

  1.  das Wichtige machen,
  2. außergewöhnlich werden, sich nicht mit Mittelmaß zufrieden geben,
  3. die großen Dinge planen,
  4. die Technologie beherrschen, statt sich beherrschen zu lassen,
  5. das (innere) Feuer bewahren.

Bewusster entscheiden und planen

Der Weg dorthin führt über bewusste Entscheidungen. Die Autoren weisen den Weg zurück zu bewährten Prinzipien, wie der Eisenhower-Matrix. Sich nicht vom Weg abbringen zu lassen, erfordert ein Innehalten und das bewusste Entscheiden. Und genau dazu ermuntert dieses Buch.

Dabei wird auch auf aktuelle Technologien eingegangen. Die Covey-Methodik wird damit in die moderne Arbeitswelt transportiert. Viele Schaubilder, Zusammenfassungen und konkrete Hinweise auf die Umsetzung machen aus dem Buch einen nützlichen Ratgeber. Die 5 Entscheidungen” ist daher ein gelungenes und lesenswertes Handbuch für alle Arbeitnehmer, die auf der Suche nach mehr oder neuer Produktivität sind.

Zeitmanagement für Väter

Zeitmanagement ist wichtig. Um so mehr, wenn man Kinder hat, die man mit dem Job unter einen Hut kriegen muss. Das gilt heute aber längst nicht mehr nur für berufstätige Mütter: Auch bei Vätern ist Organisationsfähigkeit zunehmend gefragt.

Um so wichtiger ist ein Buch wie “Papa-Zeit” von Peter Ballnik. Darin gibt der international anerkannte Psychotherapeut viele hilfreiche und einfach umzusetzende Tipps, die es den heutigen Vätern erleichtern, trotz Vollzeitjob ein gutes und tiefes Verhältnis zu ihren Kindern aufzubauen und zu halten.

Karriere und trotzdem Papa?

Elternzeit hin oder her – Fakt ist, dass der Großteil der Väter zu 100% im Beruf steht und damit nur abends und am Wochenende wirklich “Vater” sein kann. Umso wichtiger, diese kurze Zeit auch zu nutzen.

Der “Väter-Experte” Peter Ballnik gibt berufstätigen Vätern in seinem Buch “Papa-Zeit” 52 Tipps, um die Kinder gut und konstruktiv zu begleiten. Das Spektrum reicht vom Zelten bis zum Zuhören. Und es gewährleistet, dass Kinder nicht nur wissen, dass sie einen Vater haben. Sondern dass sie auch wissen, dass der Vater für sie da ist.

Kostbare Zeit intensiv nutzen

Der auf Väter spezialisierte Psychotherapeut Peter Ballnik verpackt seine Tipps in reale Geschichten aus dem Alltag. Immer geht es um Aktionen und Handlungen, die ohne viel Aufwand und auch ohne viel Geld durchgeführt werden können.

Praktischerweise sind die Tipps nach Jahreszeiten geordnet, denn Ballnik schickt Väter und ihre Söhne und Töchter so oft es geht zu gemeinsamen Unternehmungen vor die Tür. Es geht darum, gemeinsam Zeit zu verbringen, gemeinsam zu erleben und darum, zu zeigen, dass man für die Kinder da ist.

Aufmerksamkeit ist  nicht aufschiebbar

Die Beispiele sind aus dem realen Leben gegriffen. Angefangen beim Kleinkind, das denkt, der Vater interessiere sich nicht mehr für es, bis zum pubertierenden Sohn, an den niemand mehr richtig herankommt. Oder die Tochter, die heimlich kifft und raucht.

Nicht immer werden die Schwierigkeiten so leicht aus dem Weg zu räumen sein, wie Ballnik das beschreibt – eine große Hilfe und gute Anregungen bietet er aber allemal. Sein Credo und seine Mahnung an alle berufstätigen Väter: “Aufmerksamkeit ist grundsätzlich nicht aufschiebbar.”

Gut zu verstehen, schnell zu lesen

Im letzten Viertel des Buches “Papa-Zeit” stellt Ballnik die von ihm selbst entwickelte “Vaterpyramide” vor. Sie gibt einen schnellen Überblick über die Anforderungen, denen sich Väter stellen müssen – und stellen dürfen. Das Fundament der Pyramide besteht daraus, Zuneigung zu zeigen, Vertrauen zu geben, gemeinsam Zeit zu verbringen, Stolz zu zeigen und Sicherheit zu geben.

Die zweite Ebene sind die sogenannten “Wegweiser” wie Vorbild sein, zuhören und miteinander reden. Auf der zweitobersten Stufe geht es schließlich darum, die Gewissensbildung zu vertiefen und eine liebevolle Partnerschaft nicht nur zu predigen, sondern vor allem vorzuleben.

Mit den Augen des Kindes

Und schließlich kommt mit der Spitze der Pyramide die schwere Aufgabe, das Kind ins Leben zu entlassen, ihm “den väterlichen Segen zu geben”.

“Papa-Zeit” ist ein leicht und schnell zu lesendes Buch voller guter Tipps für den Umgang mit Kindern. Kein dicker Wälzer, sondern ein Buch, das schnell zur Sache kommt. Auch damit ist es genau auf die Anforderungen berufstätiger Väter zugeschnitten. Und eine wertvolle Einladung, die Welt auch einmal aus dem Blickwinkel der Kinder zu betrachten.

Das Leben als Kunstwerk gestalten

Manchmal können kleine Veränderungen große Veränderungen bewirken – das zumindest zeigt uns Helena Horn mit ihrem Buch “Wie Mondrian Ihr Leben verändern kann. Downshifting – die neue Einfachheit”. Dabei stellt sich natürlich die Frage: Was hat Kunst mit Zeitmanagement zu tun? Sehr viel, haben wir festgestellt.

Kunst ist mehr als dekorative Farbtupfer an den Wänden der Museen. Kunst kann den Alltag erneuern und Sinn für ein ganzes Leben stiften. Das gilt auch gerade für Menschen, die bislang wenig Spaß an Ausstellungen und dicken Bildbänden hatten. Ihnen widmet Helena Horn ihr Buch “Wie Mondrian Ihr Leben verändern kann”.

12 Epochen und Stile mit Botschaften für die Lebensplanung

12 Werke unterschiedlicher Epochen und Stile pickt sich die Autorin heraus, um deren implizite Botschaft für die Lebensplanung und -gestaltung herauszuarbeiten.

Bildende Künstler sind natürlich dabei wie Mondrian, Monet, Warhol, aber auch Schauspiel (Fellini, Chaplin), Architektur (Bauhaus), Kochkunst (Adria) und Musik (Strawinsky) dienen als Inspirationsquellen.

Einfach mal Ballast abwerfen

Dass der holländische Maler Piet Mondrian zum Namensgeber des Buches wurde, ist kein Zufall. Mondrian steht mit seinem Lebenswerk für Purismus und klare Strukturen. Horn übersetzt die “neue Einfachheit” auf den Alltag der Menschen in der Konsum- und Überflussgesellschaft.

Der Kauf unnützer Luxusgütern macht nicht frei. Wohl aber das Loslassen von alten Gegenständen und Gewohnheiten. “Ballast abwerfen”, so die Autorin, erzeugt eine “große Tiefenwirkung”: “Mit dem Prozess des Aufräumens häuten wir uns und trennen uns stückweise von unserer alten Identität.”

Mach dich frei!

Klarheit, Ruhe und Entschleunigung sind die zentralen Motive ihrer Betrachtungen, die sie plausibel aus den unterschiedlichen Kunstwerken herleitet. Da wären:

  • Strawinskys Musik als Impulsgeber für ein neues Gefühl von Tempo und Langsamkeit,
  • Charlie Chaplin als Leitfigur für ein neues Verhältnis zur eigenen Arbeit
  • und Monet als Kritiker von Freizeitstress

Mut zur Re-Justierung der eigenen Ziele

Das sind unverbrauchte semantische Verknüpfungen, die Appetit machen. Auf Kunst und auf Re-Justierungen der eigenen Ziele und Ansichten.

Fazit: “Wie Mondrian Ihr Leben verändern kann” ist ein kluges, sanftes Buch über die stillen Botschaften der Kunst, die man wahrnimmt, wenn man bewusst hinhört und hinschaut. Helena Horn hat das ganz prima vorgemacht.

Den Kampf gegen das Aufschieben gewinnen

Kein Zweifel, unserer innerer Schweinehund sitzt tief: “Ach das mache ich morgen” denken wir und so wird der Berg unerledigter Arbeit immer größer – das Prokrastinieren gewinnt. Aber was tun? Gute Hilfestellung dazu kommt von Hans-Jürgen Kratz mit diesem Buch.

Das Aufschieben von Dingen, auch als Prokrastination oder salopp als Aufschieberitis bezeichnet, führt zu Stress und Überlastungen. Dabei ist das Problem am Anfang meist noch recht klein und wird dann immer größer. Wir alle schieben “immer mal wieder” etwas auf. Aber wenn das “immer mal wieder” anfängt, sich zu häufen, dann wird es zu einem Problem, das man angehen sollte. Mit seinem Buch zu diesem stets aktuellen Thema gibt Autor Hans-Jürgen Kratz seinen Lesern Lebensqualität zurück.

Gründe für das Prokrastinieren

Im ersten Teil seines kompakten Ratgebers bietet der Autor einen Selbsttest an, um das eigene Verhalten zu hinterfragen und entsprechend zu bewerten.

Danach wendet er sich den möglichen Ursachen zu. Aufschieberitis wirkt sich nicht nur auf das eigene Selbstwertgefühl aus, denn natürlich erwachsen auch Nachteile im Ansehen bei Kollegen oder Kunden, wenn ständig Termine überzogen werden.

Schritt für Schritt gegen das Aufschieben

Ab dem dritten Kapitel geht es um Strategien, das eigene Verhalten zu verändern. Die einzelnen Abschnitte sind kurz, verständlich geschrieben und bieten eine gute Zusammenstellung von (bewährten) Praxistipps.

Vom richtigen Setzen der Prioritäten, dem Ausnutzen von Hochleistungsphasen und natürlich Belohnungen.

Prokrastination aus Sicht des Vorgesetzten

Eine Besonderheit des praktischen Büchleins ist ohne Zweifel, dass es die eher seltene Perspektive einer dritten Person einnimmt. Das Kapitel bietet grundlegende Hinweise, um die Situation gemeinsam mit dem Mitarbeiter in den Griff zu bekommen. Die Führungskraft übernimmt hier die Rolle des Coaches.

“Ich mach das jetzt!” ist ein handlicher Ratgeber, dessen Lektüre man jedem, der an Aufschieberitis leidet, ans Herz legen kann. Und das Buch ist dünn genug, um keine Ausreden zu haben, warum man es nicht lesen konnte. Also: Legen Sie los!

Als Führungskraft besser delegieren

Delegieren klingt einfach, hat im Detail aber so seine Tücken. Wie Sie in Zukunft erfolgreich und stressfrei Aufgaben an Mitarbeiter delegieren, erklärt Hartmut Laufer in “Motivierend delegieren, kontrollieren, kritisieren”

Ist der Mitarbeiter mit einer ihm übertragenen Aufgabe überfordert, oder wurde das Ziel nicht klar genug definiert, dann schlägt Delegation in Frust um.

Praxisnahe Grundlagen

Genau das will Hartmut Laufer mit seinem Buch vermeiden. Nach Überzeugung des Autors ist Führung ein Handwerk, das sich lernen lässt. Nur leider gibt es keine geregelte Ausbildung dafür. Statt selbst zu experimentieren, können die Leser beim Thema Delegation nun zu diesem Buch greifen.

Es geht in komprimierter Form auf diesen besonderen Aspekt ein, dabei werden aber auch die Grundlagen berücksichtigt. Laufer gelingt es, die eigentliche Essenz seines Themas herauszuarbeiten, ohne nur eine Stichwortsammlung herauszubringen.

Von Zielsetzung und Kontrolle

Eine Kontrolle des Arbeitsergebnisses ist schon aus Eigeninteresse notwendig, nur darf sie nicht wie Misstrauen wirken. Der Autor zeigt, wie sich das bewerkstelligen lässt, genauso wie eine sinnvolle Kritik aussieht, die die Motivation des Mitarbeiters aufrechterhält.

Am Ende des Buchs finden sich eine ganze Reihe von Arbeitshilfen, die auch zum Download angeboten werden. Das Angebot reicht von der Vorbereitung von Zielerreichungsgesprächen und deren Durchführung bis zu Ratschlägen, wie Rückdelegation zu vermeiden ist. Das Buch ist eine für den Führungsalltag sehr gut geeignete Handreichung, die sich dem zuweilen schwierigen Thema Delegation und dessen Aspekten fundiert annimmt.

Ins Buch schauen & bestellen

Sie können diese Bücher direkt via Amazon bestellen, einen Blick ins Buch werfen oder weitere bibliographische Daten erfahren. Dazu einfach auf das Bild klicken. Sie können auch die gesamte Rezension hier lesen!

  • buch-review




    buch-review




    buch-review




    buch-review




    buch-review

  • buch-review




    buch-review




    buch-review




    buch-review




    buch-review

  • buch-review




    buch-review




    buch-review




    buch-review




    buch-review

  • buch-review




    buch-review




    buch-review




    buch-review




    buch-review

Eine Antwort zu “Die 5 Besten Bücher für Organisation Zeitmanagement Souveränität Selbstbestimmung & Delegieren {Lese-Tipp}”

  1. 5 einfache Tipps für ein klares Zeitmanagement: So gewinnen Sie Ihre Souveränität zurück von … – Empfehlenswerter Beitrag 5hKcF7YpYO #Beruf #Bildung

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ja, ich möchte regelmäßig über die neusten Aktionen & Angebote per Newsletter informiert werden.

Hiermit akzeptiere ich die Debatten-Regeln und die Datenschutzbedingungen mit der Möglichkeit, der Verwendung meiner Daten jederzeit zu widersprechen.

EnglishDeutsch