EnglishGerman

Online-Kurs Demokratie & Diversität in Deutschland bewahren: Bildung & Dialog gegen Populismus


Top100 & größtes englisches Blog zum deutschen Arbeitsmarkt (Quellen: DIE ZEIT, Wikipedia, Blogger-Relevanz-Index) mit News-Dienst Best of HR. Wir begleiten Kunden seit 15 Jahren im Wandel der Arbeitswelt - mit Beratung, Seminaren & passenden Locations.
Bildrechte: Bildrechte bei .

Die Auswirkungen sozialer Medien auf die jüngsten politischen Ereignisse wie US-Wahl oder Brexit werden zur Zeit ebenso stark diskutiert wie die Frage „Was tun gegen den Populismus?“ Eine Antwort gibt dieser Online-Kurs.



Hier schreibt für Sie:

 

Simone JansonSimone Janson, Auftritte in der ARD, gelegentlich Artikel für WELT, ZEIT, WIWO, t3n, W&V, macht Best of HR – Berufebilder.de & HR-Kommunikation.

Profil


Warum Bildung gegen Populismus?

Wilders, Orban, Erdogan, Kaczyński, Le Pen, Johnson, Trump – Die aktuellen Entwicklungen in der Welt, das Erstarken von rechtspopulistischen Stimmen und deren Anhängerschaft machen Angst. Die Frage ist: Was kann man dagegen tun?

Eine Antwort geben die Macher dieses Online-Kurses:

„Wir sind nicht machtlos, wir sind viele und wir haben unsere Stimme, die wir gegen diese Tendenzen erheben können. Wir wollen ihnen nicht mit Angst und Befürchtung, sondern mit Handlungsmut und Zugewandtheit begegnen. Wir wollen Menschen in ihrer Sorge abholen und für Offenheit und Vielfalt gewinnen. Diesen Lernprozess anzustoßen und zu stärken, ist unser Ziel.“

Praktische Hilfestellung

Vor diesem Hintergrund und mit Blick auf die anstehenden Bundestagswahlen wollen die Initatoren allen engagierten Bürgerinnen und Bürgern in unserem Online-Kurs praktische Hilfestellungen bieten, Populismus, Diskriminierung und Extremismus aber auch Apathie und Ignoranz im Alltag zu begegnen. Denn nicht jeder findet adhoc die richtigen Worte.

Dieser Kurs soll euch dazu befähigen, verunsicherte und voreingenommene Menschen durch effektive Kommunikation dazu zu bewegen, sich und ihre Einstellung zu hinterfragen. Gleichzeitig soll er zur Selbstreflexion anregen und den Teilnehmenden helfen, Brücken zwischen Andersdenkenden zu bauen.

Wie ist der Kurs aufgebaut?

Dabei darf es nicht darum gehen, anderen die eigenen Sicht der Dinge „aufzudrücken“. Brücken bauen beginnt mit gegenseitigem Zuhören. Die Kernthemen dabei sind:

  • Was treibt Menschen auf die Straße?
  • Welche Werte sind ihnen wichtig?
  • Warum machen sie sich Sorgen um die Zukunft?

Dabei will der Kurs eine Anleitung geben, wie ein konstruktiver Dialog zu diesen Themen gelingen kann. Praktische Übungen, und die gemeinsame Entwicklung geeigneter Geschichten, Gleichnisse und Metaphern, die eure Argumentation stärken, oder die Simulation von Gesprächssituationen in Form von Video-Rollenspielen, sollen euch konkretes Handwerkszeug mitgeben.

Inhalte: Worum geht es im Detail?

Dieser Kurs will helfen, Populismus, Extremismus, schleichende Radikalisierung und Apathie zu verstehen und angemessen zu reagieren, wenn ihr damit konfrontiert werdet. Diese Probleme werden theoretisch beleuchtet, typische Argumentationsmuster werden hinterfragt und in praktischen Übungen werden die Fähigkeit im Umgang mit Menschen gestärkt. Beispielsweise folgende Situationen:

  • Sie fragen sich, was man am besten entgegnet, wenn jemand behauptet, es wäre in diesem Land mal wieder Zeit für einen „starken Führer, der richtig aufräumt”?
  • Sie fragen sich, wie Sie sich gegenüber einer rassistischen Großmutter verhalten sollen?
  • Sie fragen sich, wie Sie mit Hass-Kommentaren im Internet umgehen sollen?
  • Sie fragen sich, wie Sie am besten reagieren, wenn jemand in der Straßenbahn eine schwulenfeindliche Bemerkung macht?
  • Sie fragen sich, was Sie jemandem sagen sollten, der nicht versteht, dass seine Bemerkungen sexistisch sind?

All diese Situationen werden in diesem Kurs gemeinsam beleuchtet, diskutiert und geübt. Neben diesem Fokus auf praktische Übungen wird der Kurs wesentliche Daten und Fakten als weiterführende Hintergrundinformationen bereitstellen.

Lernziele

  • Populismus, Extremismus, Rassismus, Antisemitismus, Seximus und anderen Formen von Diskriminierung erkennen
  • Empathie und Vertrauen bilden als Grundvoraussetzung für konstruktiven Dialog
  • Ein theoriebasiertes Verständnis typischer Argumentationsmuster schaffen
  • Argumente und Verhaltensweisen entwickeln, um Populismus, Extremismus, Rassismus,
  • Antisemitismus, Seximus und anderen Formen von Diskriminierung wirksam zu begegnen
  • Praktische Übungen, in denen man das Gelernte im Rahmen von Anwendungsbeispielen (z.B. Video-Rollenspielen) zur Anwendung bringt, die Fähigkeit stärken im Fall der Fälle mit Selbstbewusstsein dagegen zu halten

Zielgruppe: Wer sollte diesen Kurs belegen?

Grundsätzlich richtet sich dieser Kurs an alle engagierten Bürgerinnen und Bürger.

Egal, ob Sie in einer politischen Partei oder im Ehrenamt engagiert sind oder du einfach nur im Alltag die Stimme erheben – dieser Kurs hilft dabei, Grundwerte noch effektiver zu vertreten. Außerdem soll ein Netzwerk aufgebaut werden, das sich hilft, unterstützt und zeigt, wie wertvoll diese demokratischen Grundwerte sind.

Die Dozenten

Die Dozenten kommen aus den Bereichen Sozialarbeit, Coaching, Extremismus-Forschung, psychologischer Forschung und Therapeutik, Kommunikationswissenschaften und anderen gesellschaftlich relevanten Bereichen.

Kurs buchen:


Zum Anbieterberufebilder

Der Debatten-Monitor bündelt das Feedback von 2 Mio. Nutzern auf 100 Social-Media-Kanälen (Übersicht) zu unseren Beiträgen. Sie wollen hier kommentieren? Bitte die Debatten-Regeln einhalten, Beiträge müssen freigeschaltet werden. Fotos sind via Gravatar möglich, Ihre eMail-Adresse bleibt geheim.

Feedback-Statistik:

  1. 625 Leser nach Google Analytics
  2. 27 mal Feedback insgesamt
  3. Debatte zu diesem Beitrag folgen
  4. Allen Debatten folgen
  5. Debatten per eMail abonnieren (Link hier eintragen!)

Meistdiskutiert letzter Monat:

  1. Jobcollege

    Online-Kurs Demokratie & Diversität in Deutschland bewahren: Bildung & Dialog gegen Populismus von (Beitrag via Twitter) PlJVnbsbGI

  2. Thomas Eggert
    Thomas Eggert

    Online-Kurs Demokratie & Diversität in Deutschland bewahren: Bildung & Dialog gegen… via B E R U F E B I L D E R (Beitrag via Twitter) dEJzGzdRW9

  3. BEGIS GmbH

    Online-Kurs Demokratie & Diversität in Deutschland bewahren: Bildung & Dialog gegen… via B E R U F E B I L D E R (Beitrag via Twitter) QUF8O4KGzx

  4. Simone Janson
    Simone Janson

    Online-Kurs Demokratie & Diversität in Deutschland bewahren: Bildung & Dialog gegen Populismus – (Beitrag via Twitter) evPVQysRP8

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.