Zum Text

Besser Arbeiten, Infos nach Wunsch: Wir geben Ihnen Informationen, die Sie wirklich brauchen und engagieren uns für eine nachhaltige Arbeitswelt. Mit unserem einzigartigen on-Demand Verlags-Konzept bieten wir Bücher, Magazine, eKurse und haben über 20 Jahre Erfahrung im Corporate Publishing – Kunden u.a. Samsung, Otto, staatliche Institutionen, Partner Bundesbildungsministerium. Verlegerin Simone Janson ist eine der 10 wichtigsten deutschen Bloggerinnen, referenziert in ARD, FAZ, ZEIT, WELT, Wikipedia.

Offenlegung & Bildrechte: Bildmaterial selbst erstellt von Verlag Best of HR – Berufebilder.de​®. 


Hier schreibt für Sie: Simone Janson ist Verlegerin, Beraterin und eine der 10 wichtigsten deutschen Bloggerinnen laut Blogger-Relevanz-Index. Sie ist außerdem Leiterin des Instituts Berufebilder Yourweb, mit dem sie Geld für nachhaltige Projekte stiftet. Laut ZEIT gehört ihr als Marke eingetragenes Blog Best of HR – Berufebilder.de® zu den wichtigsten Blogs für Karriere, Berufs- und Arbeitswelt. Mehr zu ihr im Werdegang. Alle Texte von Simone Janson.

  • Die Kunst der Business-Verführung {+AddOn nach Wunsch}
  • Mehr Geld verdienen weniger arbeiten besser leben {+AddOn nach Wunsch}
  • Bewerbung richtig schreiben {+AddOn nach Wunsch}
  • Selbstliebe lernen {+AddOn nach Wunsch}
  • Traumjob Gesucht – Berufswahl Neuorientierung Bewerbung {+AddOn nach Wunsch}
  • Umgang mit Kontrollverlust {+AddOn nach Wunsch}
  • Lass Sie reden! Tschüss Kommunikations-Stress {+AddOn nach Wunsch}
  • Kompetenz zählt! So zeigen Sie Leistungswillen & Skills {+AddOn nach Wunsch}
  • Lernen aber besser! Digitale Bildung statt Gedächtnistraining {+AddOn nach Wunsch}
  • Lust & Leiden im Büro {+AddOn nach Wunsch}
  • Comeback! Wieder voll durchstarten {+AddOn nach Wunsch}
  • Sag Nein zur Mental Load Falle {+AddOn nach Wunsch}
  • Zeitdiebe Effizient Bekämpfen {+AddOn nach Wunsch}
  • Raus aus dem Hamsterrad {+AddOn nach Wunsch}
  • Erfolg im Verkauf & Beruf durch gute Texte {+AddOn nach Wunsch}
  • Kollege Roboter? Keine Angst vor Jobverlust {+AddOn nach Wunsch}
  • Outplacement {+AddOn nach Wunsch}
  • Gratis Marketing! Umsonst werben {+AddOn nach Wunsch}
  • Endlich Selbstbewusst {+AddOn nach Wunsch}
  • Frauen! So geht Erfolg {+AddOn nach Wunsch}

Festliche Anlässe zum Networking nutzen: 8 Tipps zur Kontaktpflege

Bisher 7147 Leser, 1286 Social-Media-Shares Likes & Reviews (5/5) • Kommentare lesen & schreiben

Nichts eignet sich so gut wie besondere und festliche Anlässe, z.B. Jubiläen und Geburtstage, um sich bei wichtigen Kunden und Geschäftspartnern Erinnerung zu bringen und so zu zeigen, dass man an den anderen gedacht hat.

Best of HR – Berufebilder.de®

Bitte keine Automatismen!

Denn auch in Geschäftsbeziehungen spielen menschliche Faktoren eine wichtige Rolle. Und gerade zu besonderen Anlässen sollten Freundschaft, Einkehr und Besinnung eine Rolle spielen. Die beste Gelegenheit also, diese Soft Skills für den Job zu nutzen, z.B. um sein persönliches Kontaktnetzwerk zu pflegen und wichtige Kontakte etablieren.

Allerdings: Genau deswegen sind automatisch versandten Druckpostkarten oder lieblos ausgewählte Standardpräsente eher Fehl am Platz.

Networking: Weniger ist mehr

Es gilt die alte Networking-Regel “Weniger ist mehr”. Will heißen: Lieber einige wenige, dafür aber sehr gute Kontakte pflegen als wahllos Weihnachtsgrüße zu verschicken. Wichtig ist viel mehr, dem Empfänger das Gefühl zu vermitteln, dass der Gruß ganz speziell ihm gilt.

Niemals sollte man den Eindruck erwecken, dass es sich nur um eine Form der Pflichterfüllung handeln, der man Desinteresse oder gar Lieblosigkeit anmerkt. Ideal sind daher Weihnachtspostkarten, die den Adressaten persönlich ansprechen statt “Liebe Kunden” – und eine persönliche Unterschrift.

Aus der Masse herausragen mit persönlicher Ansprache

Wer aus der Masse der eMail-Versender herausragen will, wählt ein persönliches, auf den Kunden oder Geschäftspartner zugeschnittenes Motiv.


Tipp: Text als PDF (bitte Anleitung lesen!) oder zu diesem Text kompletten eKurs herunterladen. Aktionen oder News per Newsletter!

Noch einen Deut schöner als eMails und Postkarten sind kleine Präsente. Aber auch dabei kann man viel falsch machen. Zum Beispiel sollten die Präsente, die in vielen Unternehmen massenhaft versendet werden, nicht zu billig sein, das könnte den Beschenkten beleidigen, zudem sollte es möglichst neutral sein.

Anerkennung und Respekt zollen

Generell gilt: Mit einem Geschenk zollt man Geschäftspartnern auch Anerkennung und Respekt für ihre Arbeit und Kunden Dankbarkeit für ihre Treue.

Das heißt aber im Umkehrschluss auch: Wer mit seinem Geschenk unzufrieden ist, kann sich schnell nicht genügend anerkannt und vor anderen gedemütigt fühlen. Daher ist es gerade im beruflichen Zusammenhang wichtig, die Wahl des Geschenkes genau zu bedenken.

Je persönlicher desto besser

Von kleinen, aber um so netteren Gesten von Managern für ihre Mitarbeiter berichtet Best of HR – Berufebilder.de®-Autorin und Management-Coach Dorothee Echter im Harvard Business Manager: Etwa vom Europachef eines Konzerns, der zum Jahreswechsel in Uganda beim Bau des Klassenraums an einer Schule hilft und die Fotos dann an Geschäftspartner versendet.

Eine Managerin, die Ihre Geschäftspartner zum Bummel über den Weihnachtsmarkt einlädt und Glühwein samt Zimtplätzchen spendiert. Oder der deutsche Strategiechef, der seinen Kollegen in Schanghai deutsche Schokoladen-Weihnachtsmänner mitbringt. Alles keine teuren Präsente – und doch kommen sie von Herzen und erreichen daher oft mehr als teure Gaben.

8 Tipps: So nutzen Sie festliche Anlässe fürs Networking

Festliche Anlässe sind stets auch eine Gelegenheit der inneren Besinnung. So nutzen Sie sie fürs Networking. 8 Tipps verraten Ihnen wie:

  1. Pflegen Sie Kontakte: Belassen Sie es nicht beim Austausch von Visitenkarten, sondern pflegen Sie wichtige Kontakte regelmäßig.
  2. Nicht weniger ist mehr, sondern klein ist mehr: Übergroße Geschenke und Verpackungen sollten Sie meiden. Zeigen Sie lieber, dass Sie mitgedacht haben.
  3. Je persönlicher, desto besser: Ihr Gruß sollte Interesse am Gegenüber signalisieren. Je persönlicher er ist, desto besser.
  4. Auf die kleinen Gesten kommt es an. Beispiel: Schreiben Sie das ganze Jahr über nach jeder wichtigen Begegnung sogleich ihren neuen Kontakt.
  5. Geschenke nach der Interessenslage: Fragen Sie nach den Interessen Ihrer Gesprächspartner und merken Sie sich diese. Dann können Sie bei passender Gelegenheit genau passende Geschenke überreichen.
  6. Kein Massenversand: Lieber einigen wenigen Kunden etwas schicken und dafür richtig statt Grußpostkarten als Massenware raushauen.
  7. Wählen Sie neutrales Geschenk: Ein Gutschein für ein Buch oder Restaurantbesucht oder eine Eintrittskarte für Kino – da kann sich jeder aussuchen was er mag.
  8. Vorsicht mit Essbarem! Auch wenn zur Festivitäten Schokolade und Pläztchen ideal als Geschenk erscheinen: Nicht jeder mag sie und nicht jeder darf sie essen.

Text als PDF kaufen

Diesen Text als PDF erwerben (nur zur eigenen Nutzung ohne Weitergabe gemäß AGB): Bitte schicken Sie uns eine eMail mit gewünschten Titel an support [at] berufebilder.de, wir schicken das PDF dann umgehend zu. Sie können auch Text-Reihen erwerben.

3,99Jetzt buchen

Mehr erfahren – unsere Bücher zum Thema

Oder für wenig mehr direkt ganzes Buch oder eKurs zu diesem Thema kaufen, dazu weiterlesen. Hier finden Sie eine passende Auswahl.

eKurs on Demand kaufen

Bis zu 30 Lektionen mit je 4 Lernaufgaben + Abschlusslektion als PDF-Download. Bitte schicken Sie uns eine eMail mit gewünschten Titel an support [at] berufebilder.de. Alternativ stellen wir gerne Ihren Kurs für Sie zusammen oder bieten Ihnen einen persönlichen regelmäßigen eMail-Kurs – alle weiteren Informationen!

19,99Jetzt buchen

  • buch-review
    buch-review
    buch-review
    buch-review
    buch-review
  • buch-review
    buch-review
    buch-review
    buch-review
    buch-review
  • buch-review
    buch-review
    buch-review
    buch-review
    buch-review
  • buch-review
    buch-review
    buch-review
    buch-review
    buch-review

4 Antworten zu „Festliche Anlässe zum Networking nutzen: 8 Tipps zur Kontaktpflege“

  1. Schmitke

    Einfach Danke für dieses Blog!

  2. BEGIS GmbH

    Adventszeit & Jahresende zur Kontaktpflege nutzen: 8 besinnliche Tipps via @berufebilder – Empfehlenswerter Beitrag nNRmqlb4T3

  3. Thomas Eggert

    Adventszeit & Jahresende zur Kontaktpflege nutzen: 8 besinnliche Tipps via @berufebilder – Empfehlenswerter Beitrag K5Zotnhmu0

  4. Jobcollege

    Adventszeit & Jahresende zur Kontaktpflege nutzen: 8 besinnliche Tipps – Empfehlenswerter Beitrag kgvQiWtY5W – Empfehlenswerter Beitrag wdpaPjd6Y4

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Ja, ich möchte regelmäßig über die neusten Aktionen & Angebote per Newsletter informiert werden.

Hiermit akzeptiere ich die Debatten-Regeln und die Datenschutzbedingungen mit der Möglichkeit, der Verwendung meiner Daten jederzeit zu widersprechen.

EnglishDeutsch