Besser Arbeiten, Infos nach Wunsch: Wir geben Ihnen Informationen, die Sie wirklich brauchen und engagieren uns für eine bessere und ökologische Arbeitswelt. Als Verlag Best of HR – Berufebilder.de® mit einzigartigem Buchkonzept und eKursen bieten wir über 20 Jahre Erfahrung im Corporate Publishing – mit Kunden wie Samsung, Otto, staatlichen Institutionen. Verlegerin Simone Janson leitet auch das Institut Berufebilder Yourweb, das u.a. Stipendien vergibt, und gehörte zu den 10 wichtigsten deutschen Bloggerinnen, referenziert in ARD, FAZ, ZEIT, WELT, Wikipedia.

Offenlegung & Bildrechte:Hotel Jungbrunn hat unsere Recherche vor Ort unterstützt. Bildmaterial erstellt mit einer kostenlos zur Verfügung gestellten Kamera unseres Sponsors Olympus, die wir im Rahmen des Tests bis zur Unbrauchbarkeit geprüft haben. 

Hier schreibt für Sie:

Simone Janson ist VerlegerinBeraterin und Leiterin des Instituts Berufebilder Yourweb.Unter der eingetragenen Marke Best of HR – Berufebilder.de® betreibt Sie einen Buch-Verlag, eine eLearning-on-Demand-Plattform, einen News-Dienst und gehört zu den 10 wichtigsten deutschen Bloggerinnen laut Blogger-Relevanz-Index und Wikipedia. Laut ZEIT gehört sie zu den wichtigsten Blogs zu Karriere, Berufs- und Arbeitswelt. Daneben leitet das Institut Berufebilder Yourweb für kooperative & nachhaltige Bildung, mit dem sie u.a. Stipendien vergibt und nachhaltige Projekte fördert. Außerdem berät sie Unternehmen wie Samsung, OTTO oder Randstad in HR-Kommunikation und war für diverse Hochschulen und Business-Schools tätig.

,

Exklusive Meetings mit alpinem Lifestyle: Hotel Jungbrunn, Tannheimer Tal {Review}

Direkt hinter der deutschen Grenze, im entlegenen Tannheimer Tal, liegt das Jungbrunn, das sich selbst alpines Lifestyle-Hotel nennt. Für Meetings ist das Partner-Hotel des VfB-Stuttgart, der hier seine Vorstandssitzungen abhält, eine eher exklusive Location. Hotel_Jungbrunn014

Die Lage

Das Konzept des Hotel Jungbrunn ist einzigartig: Im Norden Österreichs, liegt es in einem eher einsam gelegenen Hochtal, der nächste Bahnhof, Pfronten-Steinach, liegt schon in Deutschland.

Angefangen hat der Vater von Besitzer Markus Gutheinz 1957 mit einem Skilift, in den 70ern wurde daraus ein Hotel. In den 90er Jahren übernahm Markus Gutheinz das Hotel und baute es nach seinen Vorstellungen um.

Hotel_Jungbrunn013

Hotel_Jungbrunn009

Das Konzept

Die Idee dahinter: Ein Konzept, das wetterunabhängig funktioniert. Denn das Tannheimer Tal ist kein klassisches Wintersportgebiet und auch im Herbst ist die Auslastung in den Alpen eher gering.

Tipp: Text als PDF (bitte Anleitung lesen!) oder zu diesem Text kompletten eKurs bzw, Reihe herunterladen. Aktionen oder News per Newsletter!

Daher schuf Gutheinz ein Konzept, das seinesgleichen sucht: Eine ausgesprochen gelungene Mischung aus alpiner Tradition und modernem Design, sowohl was die verwendeten Materialien als auch Stil und Architektur angeht.

Hotel_Jungbrunn003

Hotel_Jungbrunn018

Die Zimmer

Das zeigt sich bereits bei den 81 Zimmern und Suiten mit Platz für bis zu 175 Gäste, die alle unterschiedlich gestaltet sind:

Die kleineren Doppelzimmer sind eher in tiroler Design mit karrierten Decken und Holzvertäfelung gestaltet, die größeren Doppelzimmer modern, aber dennoch gemütich, die Appartments erinnern eher an Berghütten. Preislich beginnt eine Übernachtung ab 136 Euro pro Nacht und Zimmer.

Hotel_Jungbrunn001

Das Kulinarium

Der gelungene Mix zeigt sich auch in anderen Bereichen des Hauses: Das moderne, rund gebaute Kulinarium wartet mit einem sechs-Gänge-Menü und diversen Wahlmöglichkeiten auf, mittags werden hier – in der Halbpension inbegriffen – ein reichhaltiges Salatbüffet und Suppen serviert.

Hotel_Jungbrunn004

Hotel_Jungbrunn005

Daneben gibt es das Wirtshaus “Was Guat’s vom Berg”, eine wieder aufgebaute, original 300 Jahre alte tiroler Stube mit modern interpretierter tiroler Küche. Beide Restaurants sind keine Sterne-Gourmet-Tempel, aber von hervorrageder Qualität.

Hotel_Jungbrunn007

Der Service

Gleiches gilt auch für den Service: Markus Gutheinz und sein Sohn Marcel, der das Hotel bald übernehmen wird, möchten mit seinem Lifestyle-Konzept vor allem junge Leute ansprechen.

Er setzt daher gezielt auf junge Servicekräfte, wohlwissend, dass er vielen von ihnen erst noch einiges beibringen muss – dazu mehr in einem seperaten Beitrag.

Hotel_Jungbrunn012

Hotel_Jungbrunn011

Das SPA

Kernstück des Hotels allerdings ist das 7000qm große SPA: Schon vom Design her ist es das extravagenteste und wohl schönste SPA, das ich bislang gesehen habe – mit schwebenden Glasplatten, Sandsteinwänden und fließendem Wasser. Der SPA-Bereich ist dabei einer Grotte nachempfunden, in dessen Mitte der Jungbrunn, eine eche Quelle, sprudelt.

Es gibt u.a. einen beheizten 20m Terrazzo-Außenpool, ein Solefreibad, einen Außenwhirlpool und die Möglichkeit, sich im eiskalten Naturteich oder unter dem Wasserfall zu erfrischen.

Hotel_Jungbrunn015

Hotel_Jungbrunn019

Aktivitäten

Dazu laden diverse Saunen wie Erd- und Biosauna, Dampfkamillengrotte, Solegrotte oder Tepedarium ein. Insgesamt ein ausgesprochen gelungenes Ambiente, in dem auch zahlreiche Anwendungen von Massagen über Lymphdrainagen bis zu Ayurveda und Ganzköperkosmetik angeboten werden. Zusätzlich gibt es Angebot für spzielle Zielgruppen wie Schwangere oder Teenager.

Selbst ausprobiert habe ich beispielsweise die innovative JuBeWell-Anwendung, bei der Radiowellen auf den Körper übertragen werden, die den Zellstoffwechsel und die Fettverbrennung anregen sollen, so wie das Jungbrunn Spezial Signature Treatment mit der hauseigenen Körperpflegelinie aus Bergkristall-Salz, Tannheimer Löwenzahnhonig. Vermutlich muss man beide Behandlungen öfter durchführen, um einen Effekt zu haben. Ingesamt 50 Aktiv- und Entspannungsprogramme bietet das Hotel an, darunter z.B. Aqua-Fit,Yoga, Qui Gong, Mountainbiking, Tennis, Wanderungen, Golf oder Nordic Walking. Ein Personaltrainer kann auf Wunsch gebucht werden.

Hotel_Jungbrunn006

Hotel_Jungbrunn020

Meetings

Für Meetings steht das Hotel hingegen nur sehr eingeschränkt und exclusiv zur Verfügung: Der VFB Stuttgart zum Beispiel hier seine Vorstandssitzungen und ist Partner, sonst steht das Hotel vor allem Stammgästen für Visions-Meetings oder Entspannungsmeetings zur Verfügung.

Das hat zwei Gründe: Zum einen ist das Hotel mit 95% Auslastung dauerhaft quasi ausgebucht, zum anderen passen nach Meinung der Innhaber Wellness und Meetings nicht recht zusammen und Gruppen brächten Unruhe ins Haus.

Hotel_Jungbrunn017

Exclusive Tagungsräume

Daher gibt es nur zwei Tagungsräume mit Tageslicht und Terasse, Beamer, Flipchart, Screens und Audioanlage sind ebenfalls vorhanden, in der Regel werden die entsprechenden Räume aber als Gymnastikräume genutzt. Auch die große, moderne, lichtdurchflutete Alpine-Lounge kann für Meetings genutzt werden, jedoch ist sie gleichzeitig Durchgangsraum und lässt sich nicht abschließen.

Überhaupt ist es unmöglich, das gesamte Haus zu buchen. Gruppen sollten daher mindestens ein Jahr im voraus Buchen. Und es werden auch nur kleinere Tagungen bis zu 15 Personen akzeptiert. Eine Exklusivität, die man sich leisten können muss.

Hotel_Jungbrunn008

Hotel_Jungbrunn002

Bücher zum Thema

Eine Antwort zu “Exklusive Meetings mit alpinem Lifestyle: Hotel Jungbrunn, Tannheimer Tal {Review}”

  1. Regine Zelonis sagt:

    Das ist ein wirklich tolles Hotel, ich war schon da. Danke für diesen Beitrag!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ja, ich möchte regelmäßig über die neusten Aktionen & Angebote per Newsletter informiert werden.

Hiermit akzeptiere ich die Debatten-Regeln und die Datenschutzbedingungen mit der Möglichkeit, der Verwendung meiner Daten jederzeit zu widersprechen.