EnglishGerman

Der Manager der Zukunft – 3/7: 3 X 4 Schritte im Digitalen Wandel



Voriger Teil Nächster Teil



Top100 & größtes englisches Blog zum deutschen Arbeitsmarkt (Quellen: DIE ZEIT, Wikipedia, Blogger-Relevanz-Index) mit News-Dienst Best of HR. Wir begleiten Kunden seit 15 Jahren im Wandel der Arbeitswelt - mit Beratung, Seminaren & passenden Locations.
Bildrechte: Bildmaterial im Rahmen einer Kooperation kostenlos zur Verfügung gestellt von Shutterstock.

Viel wird über den Digitalen Wandel geschrieben, aber es gibt nur wenig Informationen darüber, wie gut er in Unternehmen tatsächlich funktioniert und welche Schritte auch tatsächlich umgesetzt werden müssen. Ein Überblick.

leadership01


Hier schreibt für Sie:

 

92 Fiona Elsa Dent ist Direktorin für Executive Education an der Ashridge Business School.

Profil


Best of HR - Berufebilder

Hier schreibt für Sie:

 

vicki_holton Vicki Holton ist Research Fellow an der Ashridge Business School, Großbritannien.

Profil


Werbefreie Texte & weitere Mitglieds-Vorteile

Sie lesen unsere Texte lieber ohne Werbung & Popups, mögen Sonderaktionen & exklusive Previews? Werden Sie einfach & kostenlos Mitglied - hier gehts lang!

Worauf kommt es im Digtalen Wandel an?

Für viele Unternehmen sind es die Strategie, die Marketing-Vision, die Finanzpläne, die Kundenausrichtung und die zukünftige Produktentwicklung, die das Tempo und die Richtung des Erfolgs bestimmen.

Unsere Ergebnisse zeigen jedoch, dass auch andere wichtige Bereiche einen Unterschied machen, an die viel Unternehmen vielleicht erst in zweiter Linie denken.

4 Gründe: Warum ist Mitarbeiter-Motivation so wichtig?

Die Motivation von Mitarbeitern ist entscheidend für den Erfolg des Unternehmens – und auch für die erfolgreiche Gestaltung des Wandels: Diese Erkenntnis setzt sich allerdings nur langsam durch. Dabei nehmen die folgenden 4 Punkte eine Schlüsselrolle ein:

  1. Die Art und Weise, wie einzelne Manager ihre Mitarbeiter behandeln;
  2. der Glaube eines leitenden Angestellten an den Wert der Schaffung eines qualitativ hochwertigen Führungsteams;
  3. ob Menschen eine Ressource sind, in die das Unternehmen investiert
  4. und wie es mit Veränderungen umgeht.

4 To Do’s: Standpunkte im Unternehmen berücksichtigen

Keiner dieser Faktoren wird wahrscheinlich an der Spitze der Liste stehen, wenn es darum geht, wie eine Organisation beurteilt wird – es ist viel wahrscheinlicher, dass es sich dabei um Fragen der Strategie, des finanziellen Geschicks usw. handelt, aber dennoch sind dies wichtige Aspekte bei der Verbesserung von Effizienz, Effektivität und Leistung. Und es ist wichtig, verschiedene Sichtweisen zu hören, z. B.:

  1. Was denken die verschiedenen Gruppen von Country Managern?
  2. Unterscheiden sich die Ansichten der Mitarbeiter in der Zentrale von denen anderer Mitarbeitergruppen oder verschiedener Ebenen?
  3. Was denken jüngere Mitarbeiter? Oft ist es aufschlussreich, solche Informationen herauszufinden, zum Beispiel, ob jüngere Nachwuchskräfte denken, dass Top-Führungskräfte „in touch“,“out of touch“ oder „on message“ bzw.“off message“ sind.
  4. Bekommen Mitarbeiter ihren Vorgesetzten genügend Unterstützung für bestimmte Bereiche wie z. B. Change-Initiativen, an denen sie beteiligt sind?.

4 Ergebnisse: Wie gut funktioniert der Digitale Wandel in Unternehmen?

Obwohl so viele Bücher und Artikel geschrieben wurden und wir alle wissen so viel über Veränderung, bleibt es immer noch schwer, einer der schwierigsten Bereiche, um richtig im Geschäft. Möglicherweise ist es ein komplexes Gebiet.

Der Erfolg hängt zu einem großen Teil auch davon ab, wie engagiert die Menschen mit dem Veränderungsprozess umgehen – die meisten von uns haben wahrscheinlich eine Situation erlebt, in der sich alles in einem neuen Veränderungsprogramm zu verlangsamen scheint, die von denen gebremst wird, die die neuen Strukturen und Initiativen missbilligen oder manchmal von Einzelpersonen, die das Gefühl haben, dass sie am meisten zu verlieren haben. Unsere Empfehlung

  1. Die gute Nachricht in der Umfrage ist, dass die meisten Manager sagen, dass ihre Organisation den Geschäftsnutzen erreicht, der für die eingeleiteten Veränderungsinitiativen erwartet wird.
  2. Interessant ist, dass fast alle Befragten der Meinung sind, dass die Bewältigung von Veränderungen einen wesentlichen Teil ihrer Rolle ausmacht.
  3. Dieses Gefühl der Eigenverantwortung für Veränderungen ist wichtig, denn oft schmälern mangelnde persönliche „Buy-in“ die Erfolgschancen.
  4. Die Umfrageergebnisse zeigen aber auch auf, wo Veränderungen verbessert werden können. Eine Frage ist, ob Führungskräfte über die notwendigen Fähigkeiten verfügen, um Veränderungen gut zu führen – fast die Hälfte der Befragten sagt, dass dies in ihrer Organisation nicht der Fall ist.

Unsere Empfehlung

Es ist wichtig, frühzeitig – lange vor Beginn einer formellen Initiative – und regelmäßig allen Mitarbeitern über Veränderungen zu informieren.

Mehr Informationen? Nutzen Sie unsere E-Kurse & persönliche Beratung


E-Kurse Beratungberufebilder

Der Debatten-Monitor bündelt das Feedback von 2 Mio. Nutzern auf 100 Social-Media-Kanälen (Übersicht) zu unseren Beiträgen. Sie wollen hier kommentieren? Bitte die Debatten-Regeln einhalten, Beiträge müssen freigeschaltet werden. Fotos sind via Gravatar möglich, Ihre eMail-Adresse bleibt geheim.

Feedback-Statistik:

  1. 76 Leser nach Google Analytics
  2. 12 mal Feedback insgesamt
  3. Debatte zu diesem Beitrag folgen
  4. Allen Debatten folgen
  5. Debatten per eMail abonnieren (Link hier eintragen!)

Meistdiskutiert letzter Monat:

  1. Thomas Eggert
    Thomas Eggert

    Der Manager der Zukunft – 3/7: 3 X 4 Schritte im Digitalen Wandel von
    Fiona Elsa Dent & Vicki… via @berufebilder
    (Beitrag via Twitter) a7ucsUWStk

  2. BEGIS GmbH

    Der Manager der Zukunft – 3/7: 3 X 4 Schritte im Digitalen Wandel von
    Fiona Elsa Dent & Vicki… via @berufebilder
    (Beitrag via Twitter) LZwuzM8xRc

  3. Friederike Gonzalez
    Friederike Gonzalez

    Ein interessanter Überblick über die Schritte, die beim digitalen Wandel zu beachten sind (Beitrag via Twitter) HTJuphhbCw via @berufebilder

  4. Jobcollege

    Der Manager der Zukunft – 3/7: 3 X 4 Schritte im Digitalen Wandel von Fiona Elsa Dent & Vicki Holton… (Beitrag via Twitter) X5kkhu5nOU

  5. Simone Janson
    Simone Janson

    Der Manager der Zukunft – 3/7: 3 X 4 Schritte im Digitalen Wandel – (Beitrag via Twitter) mI82R7Wo2z

  6. communications9

    RT @SimoneJanson: The Manager of the Future – 3: Key Issue Change

  7. SimoneJanson

    The Manager of the Future – 3: Key Issue Change

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.