EnglishGerman

Medienecho: Die 110%-Lüge in den Top-10 von “Impulse – Das Unternehmer-Magazin”


Top20 deutscher Bloggerinnen, referenziert in ZEIT, Wikipedia & Blogger-Relevanz-Index, Seit 15 Jahren Wandel der Arbeitswelt: Beratung, Bücher, News-Dienst Best of HRSeminare & Locations.
Bildrechte: Bildrechte bei ,,.

impulse_november

In der aktuellen Novemberausgabe des Wirtschaftmagazins "Impulse - Das Unternehmer-Magazin" ist mein Buch "Die 110%-Lüge. Wie Sie mit weniger Perfektion mehr erreichen" auf Platz 7.

bestenliste

berufebilder

Sie wollen hier kommentieren? Bitte die Debatten-Regeln einhalten, Beiträge müssen freigeschaltet werden. Ihre eMail-Adresse bleibt geheim. Mehr Informationen zur Verwendung Ihrer Daten und wie Sie dieser widersprechen können, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

  1. Debatte zu diesem Beitrag folgen
  2. Allen Debatten folgen
  3. Debatten per eMail abonnieren (Link hier eintragen!)
  1. Pingback: Bestseller, in mehrere Sprachen übersetzt: Die 110%-Lüge. Wie Sie mit weniger Perfektion mehr erreichen | B E R U F E B I L D E R

  2. Gerald Lembke

    Die #110ProzentLuege in den #Top10 von #Impulse - Das #UnternehmerMagazin! Freu! #fb (via @SimoneJanson)

  3. Pablo

    Glückwunsch! Ich kann der These nur zustimmen. Allzu viele Führungskräfte 'verzetteln' sich, wenn sie alles bearbeiten möchten und verlieren dabei die wichtigen Aufgaben aus dem Blick bzw. verspielen die Zeit dafür. Man muss auch über Unperfektes hinwegsehen können, um sich auf das wesentliche zu konzentrieren.

    • Simone Janson

      Danke. Ich freue mich natürlich, wenn meine These gerade bei Führungskräften ankommt, weil ich es immer noch für ein großes Problem halte, dass in Unternehmen häufig nach der gearbeiteten Stundenzahl, aber nicht nach der Effizienz geschaut wird.
      Wenn Sie mehr zum Thema lesen wolle, hier gibts eine ganze Artikelserie zum Thema: " target="_blank">.

  4. Simone Janson

    Die #110ProzentLuege in den #Top10 von #Impulse - Das #UnternehmerMagazin! Freu!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hiermit akzeptiere ich die Debatten-Regeln und die Datenschutzbedingungen mit der Möglichkeit, der Verwendung meiner Daten jederzeit zu widersprechen.