Zum Artikel

Besser Arbeiten, Infos nach Wunsch: Wir geben Ihnen Informationen, die Sie wirklich brauchen und engagieren uns für eine bessere und ökologische Arbeitswelt. Als Verlag Best of HR – Berufebilder.de® mit einzigartigem Buchkonzept und eKursen bieten wir über 20 Jahre Erfahrung im Corporate Publishing – mit Kunden wie Samsung, Otto, staatlichen Institutionen. Verlegerin Simone Janson leitet auch das Institut Berufebilder Yourweb, das u.a. Stipendien vergibt, und gehört zu den 10 wichtigsten deutschen Bloggerinnen, referenziert in ARD, FAZ, ZEIT, WELT, Wikipedia.

Offenlegung & Bildrechte:  Bildmaterial erstellt im Rahmen einer kostenlosen Kooperation mit Shutterstock. 

Hier schreibt für Sie:

Simone Janson ist VerlegerinBeraterin und eine der 10 wichtigsten deutschen Bloggerinnen laut Blogger-Relevanz-Index. Sie ist außerdem Leiterin des Instituts Berufebilder Yourweb, mit dem sie Geld für nachhaltige Projekte stiftet. Laut ZEIT gehört ihr als Marke eingetragenes Blog Best of HR – Berufebilder.de® zu den wichtigsten Blogs für Karriere, Berufs- und Arbeitswelt. Mehr zu ihr im Werdegang.

Lügen & Konflikte vermeiden verringert die Produktivität: Schwindeln tötet Effizienz

Ehrlichkeit währt vermutlich nicht nur am längsten, sie macht auch produktiv. Effektives Zusammenarbeiten profitiert von Direktheit und Offenheit.

Best of HR – Berufebilder.de®

Schonungslos ehrlich oder lieber mal ein Kompliment

Das soll nun kein moralinsauerer Artikel werden über ethische Verantwortung und die Pflicht, die Wahrheit zu sagen. Tatsächlich bin auch ich, bei aller Wahrheitsliebe, mittlerweile davon überzeugt, dass unsere Gesellschaft ohne die kleinen Notlügen, die unser zwischenmenschliches Miteinander angenehmer gestalten, wahrscheinlich nicht funktionieren würde.

Stellen Sie sich nur mal vor, Ihr Tag würde schon schonungslos ehrlich beginnen, etwa mit einem eimem morgendlichen: “Mensch siehst Du heute wieder daneben aus, wohl die ganze Nacht gesoffen.” begrüßen, statt einfach freundlich zu sagen “Das Kleid steht Dir aber gut”. Was glauben Sie was passieren würde? Na? Eben!

Schwindeln tötet Effizienz

Tatsächlich will ich auf einen ganz anderen Aspekt aufmerksam machen: Darauf, wie die Produktivität unter den großen und kleinen zwischenmenschlichen Flunkereien leidet – und dass das Schwindeln im Hinblick auf die Produktivität auch zu einem großen Problem werden kann. Das habe ich kürzlich gerade mal wieder am eigenen Leib erfahren.

In einem Fall bekam ich eine Angelegenheit auf den Schreibtisch, bei der deutlich zu erkennen war, dass der Absender sich vor der endgültigen Entscheidung drücken wollte. Tatsächlich hatte ich selbige nun am Hals, aber darauf keine Lust. Also habe ich die Sache einfach so weitergeleitet, Motto: “Schlagt Ihr Euch doch damit herum”. Das war fatal, denn die Entscheidung kam wie ein Bumerang zurück und zog einen ellenlangen Rattenschwanz an Diskussionen nach sich, bei der ich ständig zwischen zwei Seiten vermitteln musste. Das kostete zeit und unnötige Nerven!

Effektiver ist immer, Dinge gleich anzusprechen!

Besser, vor allem effektiver wäre es gewesen, ich hätte mich gleich um die Sache gekümmert: Denjenigen direkt angesprochen, eine klare Aussage gefordert, nachgehakt, eine Deadline gesetzt – all die Dinge eben, die man nicht gerne tut, weil man eben nicht unfreundlich oder “der Arsch” sein will – oder weil man keinen Stress machen will.

Tipp: Text als PDF (bitte Anleitung lesen!) oder zu diesem Text kompletten eKurs bzw, Reihe herunterladen. Aktionen oder News per Newsletter!

Ich spreche hier mal aus meiner Perspektive als Frau, die in der Regel häufig so sozialisiert sind, dass sie nicht rumzicken wollen. Männer, sagt man, sind da anders und gehen Konflikte direkt an. Tatsächlich erlebe ich dieses Verhalten auch häufig bei Männern – z.B. in genau diesem Fall. Umgekehrt, so mein Eindruck, wird das bei Männern aber auch häufig eher akzeptiert als bei Frauen, bei denen häufig freundliches Verhalten regelrecht erwartet wird.

Das wird schon irgendwie? Eher nicht!

Doch nicht gleich zu sagen, was man will, obwohl man für sich selbst die Entscheidung schon längst getroffen hat, führt nicht nur zu unnötigen Diskussionen. Es verursacht auch unnötige Mehrarbeit, die man sich schlicht hätte sparen können. Zum Beispiel weil man versucht, dem anderen seine Ideen irgendwie unterzuschieben nach der Devise “Das wird schon irgendwie gehen” – häufig geht es eben nicht.

Auch dafür hatte ich letzte Woche ein Beispiel: Eine Autorin hatte mir angeboten, einen Artikel für Best of HR – Berufebilder.de® zu schreiben. Da das Angebot nicht schlecht klang, habe ich zugesagt. Als ich den Artikel dann bekam, wurde mir schlagartig klar, was dahinter steckte:

Unklare Aussagen bedeuten unnötige Mehrarbeit

Im Text fanden sich an mehreren Stellen eindeutig Links, die zur Suchmaschinenoptimierung der Absender-Seite gedacht waren – gespickt mit jeder Menge Keywords und auf eine Art und Weise eben, auf die man normal eben nicht verlinken würde. Seeding, so der Fachbegriff für dieses Vorgehen. Ich habe den Artikel abgelehnt. Wenn die Autorin gleich gesagt hätte, um was es ihr geht, hätte sie sich die Mühe sparen können.

Mein Fazit daher aus diesen beiden Erfahrungen: Kleine Notlügen mögen moralisch vertretbar sein – für die Produktivität und effektives Zusammenarbeiten sind sie eher Gift. Welche Erfahrungen habt Ihr diesbezüglich gemacht.

Text als PDF kaufen

Diesen Text als PDF erwerben: Bitte schicken Sie uns eine eMail mit gewünschten Titel an support [at] berufebilder.de, wir schicken das PDF dann umgehend zu.

3,99 Jetzt buchen

Bücher zum Thema

Oder für wenig mehr direkt ganzes Buch oder eKurs zu diesem Thema kaufen, dazu weiterlesen. Hier finden Sie eine passende Auswahl.

eKurs on Demand kaufen

Bis zu 30 Lektionen mit je 4 Lernaufgaben + Abschlusslektion als PDF-Download. Bitte schicken Sie uns eine eMail mit gewünschten Titel an support [at] berufebilder.de. Alternativ stellen wir gerne Ihren Kurs für Sie zusammen oder bieten Ihnen einen persönlichen regelmäßigen eMail-Kurs – alle weiteren Informationen!

19,99 Jetzt buchen

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ja, ich möchte regelmäßig über die neusten Aktionen & Angebote per Newsletter informiert werden.

Hiermit akzeptiere ich die Debatten-Regeln und die Datenschutzbedingungen mit der Möglichkeit, der Verwendung meiner Daten jederzeit zu widersprechen.

EnglishDeutsch
error: Warnung Der Inhalt ist geschützt!