EnglishGerman

Körperliche und berufliche Fitness gehen Hand in Hand: Ohne Speckröllchen durch den Winter


Top100 & größtes englisches Blog zum deutschen Arbeitsmarkt (Quellen: DIE ZEIT, Wikipedia, Blogger-Relevanz-Index) mit News-Dienst Best of HR. Wir begleiten Kunden seit 15 Jahren im Wandel der Arbeitswelt - mit Beratung, Seminaren & passenden Locations.

Best of HR - Berufebilder

Auch wenn man die guten Vorsätze traditionell zum Anfang des Jahres fasst: Warum nicht schon in der kalorienreichen Vorweihnachtszeit (im weiteren Sinne) mit der Fitness beginnen? Denn körperliche und berufliche Fitness gehen Hand in Hand. Viele Anleitungs-Fotos, viele Pläne und Checklisten. Jetzt heißt es: Ran an den Speck (bzw. die Speckröllchen)!

Übrigens: Eine Übersicht über die wichtigsten Neuerscheinungen & Bücher im Bereich Karriere finden Sie in unserer Rubrik Business-Bestseller!


Hier schreibt für Sie:

 

85Oliver Ibelshäuser ist Journalist und Inhaber des Redaktionsbüros Text & Vision.

Profil


Werbefreie Texte & weitere Mitglieds-Vorteile

Sie lesen unsere Texte lieber ohne Werbung & Popups, mögen Sonderaktionen & exklusive Previews? Werden Sie einfach & kostenlos Mitglied - hier gehts lang!

Weg mit dem Speck!

Fitness-Trainer Andreas Neichsner hat sich für sein Buch „Schritt für Schritt zur Traumfigur“ prominente Verstärkung gesichert: Zusammen mit SAT1-Moderatorin Andrea Kaiser führt er in Wort und Bild durch den umfassenden Trainings- und Ernährungsratgeber.

Neichsner vermittelt darin zunächst die Grundlagen einer gesünderen Lebensweise und leitet dann in einen praktischen Teil über, gespickt mit Rezeptideen, Trainingsplänen und Fitnessübungen, die dank vieler Abbildungen sehr einfach im Studio oder auch zu Hause nachgemacht werden können. Der Trainingsplan, um ohne Speckröllchen durch den Winter zu kommen.

Weg mit der Angst!

Vor dem Weg zu Traumfigur steht die Bereitschaft, diesen Weg überhaupt einzuschlagen!

Nicht Bequemlichkeit ist die größte Hürde. Sondern die Angst vor Veränderungen. Ängste vor Verzicht (etwa auf ein Bier am Abend oder einen Schokoriegel nach dem Mittagessen) und Ängste vor massiven Verhaltensänderungen, die unseren kompletten Lebensrhythmus auf den Kopf stellen könnten.

Ziele Konkret formulieren!

Diese Angst-Knöpfchen umgeht Neichsner gekonnt. Er motiviert stattdessen dazu, realistische Ziele zu setzen und diese nach und nach in den Alltag einzubauen.

Einzige Regel: Die Ziele müssen konkret formuliert und am besten in Teilabschnitte untergliedert werden. „Der große Vorteil einer solchen Einteilung ist der psychologische Effekt. Ein Erfolg ist nicht unendlich weit entfernt – das macht das Vorhaben realistischer, und die Motivation, den Weg bis zum Ende zu gehen, wird verstärkt.“

Von der Körperfettwaage zum Jogging-Parcours

Wenn Bundesligaklubs einen neuen Spieler anheuern, wird der zuerst einmal gründlich durchgecheckt. Nur so wissen die Trainer, wo sie ansetzen müssen. Auch Sie sollten zunächst Ihre Leistungswerte ermitteln.

Ihren „Ist“-Zustand in puncto Fitness ermitteln Sie beim Arzt (EKG, Blutwerte) und anhand von Fragebögen innerhalb des Buches. Zudem sollten Sie ein Ernährungsprotokoll führen. Vorlagen finden Sie ebenfalls im Buch. Die Auswertungen der Daten sind für Trainingsempfehlungen maßgeblich.

Das Märchen von der Fettverbrennung

In dem Buch wird auch der eine oder andere Mythos entzaubert wie beispielsweise das hartnäckige Gerücht, zur Fettverbrennung komme es beim Joggen erst nach 30 Minuten Training.

Neichsner: „Auch das ist ein Märchen. Der Beginn des Fettstoffwechsels hat nichts mit der Dauer der Belastung, sondern mit der Intensität zu tun. Wenn Sie langsam genug loslaufen, beginnt der Fettstoffwechsel sofort.“

Diäten auf dem Prüfstand

Neichsners Trainingspläne behandeln den gezielten Muskelaufbau und wichtige Ausdauersportarten wie das Laufen. Sie erfahren, welche Strecken Sie in welcher Zeit zurücklegen sollten, um Kondition auf- und Speckröllchen abzubauen.

Dass das Buch vor typischen Dickmachern warnt und zeigt, welche Lebensmittel bedenkenlos genossen werden dürfen, überrascht nicht. Unerwartet kommt jedoch Neichsners Diät-Check, in dem er weitverbreitete Diäten unter die Lupe nimmt. So kommt die populäre Brigitte-Diät gar nicht so schlecht weg.

Runter von der Couch!

„Die Brigitte Diät hat wirklich gute Ansätze, zum Beispiel ist kein Lebensmittel grundsätzlich verboten. Allerdings ist diese Diät nur für Personen geeignet, die kein Problem damit haben, konstant sämtliche Kalorien zu zählen.“ Alle Empfehlungen sind gut recherchiert und aktuell aufbereitet.

Fazit: In „Schritt für Schritt zur Traumfigur schubst Sie Personal-Trainer Andreas Neichsner von der Couch und führt Sie geradewegs auf den Sportplatz (ohne Zwischenstopp am Kebab-Stand). Das wird anstrengend. Aber die Belohnung erfolgt dreifach: bessere Kondition, bessere Figur, bessere Lebenserwartung. Los geht’s!

Mehr Informationen? Nutzen Sie unsere E-Kurse & persönliche Beratung


E-Kurse Beratungberufebilder

Der Debatten-Monitor bündelt das Feedback von 2 Mio. Nutzern auf 100 Social-Media-Kanälen (Übersicht) zu unseren Beiträgen. Sie wollen hier kommentieren? Bitte die Debatten-Regeln einhalten, Beiträge müssen freigeschaltet werden. Fotos sind via Gravatar möglich, Ihre eMail-Adresse bleibt geheim.

Feedback-Statistik:

  1. 15 Leser nach Google Analytics
  2. 9 mal Feedback insgesamt
  3. Debatte zu diesem Beitrag folgen
  4. Allen Debatten folgen
  5. Debatten per eMail abonnieren (Link hier eintragen!)

Meistdiskutiert letzter Monat:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.