Veranstaltung beim Netzwerktag für Freie des Deutschen Journalistenverbandes: Chancen und Grenzen des kommerziellen Bloggens


Wir machen die Arbeitswelt menschlicher wie ökologischer und spenden – urkundlich belegt – Einnahmen für Aufforstung. Als Verlag Best of HR – Berufebilder.de® mit einzigartigem Buchkonzept, on-Demand eKursen und News-Dienst geben wir über 15 Jahre Erfahrung an unsere Kunden (u.a. Samsung, Otto, staatliche Institutionen) weiter. Von der Top20-Bloggerin Simone Janson, referenziert in ARD, ZEIT, WELT, Wikipedia.
Bildrechte:  Bildmaterial vom Urheber des Videos.  Bild-Location: Fischertwiete 1, 20095 Hamburg, Deutschland.

Heute, am 18.06.10 habe ich in Hamburg beim NETZWERKTAG für „FREIE“ des Deutschen Journalistenverbandes eine Vortrag zum Thema „Kommerzielles Bloggen – wo sind die Chancen, wo sind die Grenzen?“ gehalten. Hier finden Sie die Slides mit allen wichtigen Informationen.



Mehr Wissen - eKurse oder persönliche Beratung

Hier schreibt für Sie: Simone Janson ist Verlegerin, deutsche Top20 Bloggerin und Beraterin für HR-Kommunikation. Profil

Unsere Bücher

Lesen


Lesen


Vom Einzelkämpfer zum kollaborativen Journalisten

Zur Übersicht

Bloggen und Social Media kann die journalistische Arbeit von der Recherche bis zur Veröffentlichung optimal unterstützen. Das Seminar zeigt, wie Sie als Journalist Social-Media-Tools und Blogs effizient für Ihre Arbeit nutzen. Journalisten sind längst nicht mehr die Einzelkämpfer, die in aufwändiger Recherche heiße Informationen zusammentragen und dann medienwirksam veröffentlichen.

Das Berufsbild hat sich gewandelt. Gemeinsam Arbeiten, kollaborativer Journalismus und Crowdsourcing heißen die Zauberworte. Bei der Recherche bezieht man seine Leser mit ein, ebenso wie beim Schreiben. Und nach der Veröffentlichung ist der Text nicht etwa abgeschlossen, sondern es wird weiter diskutiert.

Neue Anforderungen an den Beruf

Zur Übersicht

Das stellt neue Anforderungen an den Beruf: Die sichere Nutzung technischer Tools wird ebenso wichtig wie der Umgang mit den Besonderheiten des Netzes: Wie funktioniert die Kommunikation im Internet eigentlich, jetzt, da jeder mitreden kann? Wie bezieht man seine Leser mit ein, moderiert Kommentare und baut sich allmählich eine eigene Community auf?

Neue Chancen für Journalisten

Zur Übersicht

Doch Social Media bietet auch neue Chancen für Reputationsmanagement und Selbstmarketing. Zum Beispiel, selbst als Person hinter den eigenen Artikel präsenter zu werden:

Vor allem Blogs als ideales Medium für Journalisten bieten, auch dank Suchmaschinenoptimierung und die Anbindung an Social Media Tools wie Twitter, Google+ oder Facebook hervorragende Möglichkeiten, quasi gratis ein breites Publikum zu erreichen, so das eigene Netzwerk zu erweitern und sich als Experte zu einem Thema zu positionieren. Und schließlich lassen sich so auch neue Finanzierungswege (Stichwort Crowdfunding) erschließen.

Aus dem Inhalt:

Zur Übersicht

  • Grundlagen des Kommunikationsverhaltens in Blogs und Social Media.
  • Einführung in die Suchmaschinenoptimierung mit Blogs.
  • Tipps zur effizienten Verknüpfung des Blogs mit Twitter, Facebook und Co.
  • Besonderheiten des Online-Schreibens.
  • Anregungen zum Aufbau einer Community: Kommentarmoderation, Monitoring, Aktionen.
  • Crowdsourcing und Crowdfunding.
  • Selbstmarketing, Reputationsmanagement und Risiken im Netz.
  • Fallbeispiele aus der Praxis.

Wer sollte teilnehmen und warum?

Zur Übersicht

Journalisten, Medien- und PR-Fachleute, die Ihre Arbeit mit Blogs und Social-Media-Tools erweitern und verbessern wollen.

Twittern, bloggen und facebooken für Journalisten und Medienfachleute. Sie gewinnen im Seminar einen systematischen Überblick über den Einsatz von Blogs und Social Media – Ihr Handwerkszeug, um Ihre Recherchemöglichkeiten zu erweitern und sich als Experte zu einem Thema zu positionieren.

Podiumsdiskussion – Perspektiven für Freie

Zur Übersicht

Zuvor hatte ich an einer Podiumsdiskussion zu den Perspektiven für freie Journalisten teilgenommen. Auf dem ersten Podium diskutierten Marion Kraske, Ania Faas, Chris Köver und Timo Großpietsch und ich die Erfahrungen als freiberuflich tätige Journalisten mit dem Publikum.

Moderiert wurde die Runde vom DJV-Referenten für Freie Michael Hirschler.

Noch Fragen?

Zur Übersicht

Wer noch Fragen zur Diskussion oder meiner Veranstaltung hat, kann diese hier als Kommentar stellen. Vielleicht können wir ja auf diese Weise die Diskussion noch ein wenig fortführen.


Mehr Wissen - eKurse oder persönliche Beratung

Zur Übersicht


Offline-Download: Diesen Text als PDF herunterladen –  Nutzungsrechte nachlesen. Da wir den Titel dieses Textes aus Datenschutzgründen nicht automatisch übermitteln: Beim im Kauf unter "Interessen" den Titel eintragen, falls Support nötig ist. Nach dem Kauf Text ausschließlich unter dieser URL herunterladen (bitte abspeichern).

3,99 Jetzt buchen


Ihr eKurs on Demand: Wählen Sie Ihren persönlichen eKurs zu diesem oder einem anderen Wunschthema. Als PDF-Download. Bis zu 30 Lektionen mit je 4 Lernaufgaben + Abschlusslektion. Bitte unter "Interessen" den Titel eintragen. Alternativ stellen wir gerne Ihren Kurs für Sie zusammen oder bieten Ihnen einen persönlichen regelmäßigen eMail-Kurs inklusive Betreuung und Zertifikat – alle weiteren Informationen!

19,99 Jetzt buchen


Berater-Pakete: Sie wollen Ihre Reichweite erhöhen oder als Arbeitgeber Bewerber ansprechen? Für diese und weitere Themen bieten wir spezielle Berater-Pakete (Übersicht) – zum Beispiel ein persönliches Telefonat (Preis gilt pro Stunde).

179,99 Jetzt buchen


berufebilder

Sie wollen hier kommentieren? Bitte die Debatten-Regeln einhalten, Beiträge müssen freigeschaltet werden. Ihre eMail-Adresse bleibt geheim. Mehr Informationen zur Verwendung Ihrer Daten und wie Sie dieser widersprechen können, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

  1. Debatte zu diesem Beitrag folgen
  2. Allen Debatten folgen
  1. Simone Janson

    Frisch gebloggt: Meine Veranstaltung beim Netzwerktag für Freie des Deutschen Journalistenverbandes: Chancen und Gre…

  2. Simone Janson

  3. Elke Fleing

    Interessant! RT@MWeinelt Slides über die Chancen und Grenzen des kommerziellen Bloggens von @SimoneJanson:

  4. Manuel Weinelt

    Slides über die Chancen und Grenzen des kommerziellen Bloggens von @SimoneJanson:

  5. KompetenzPartner

    Meine Veranstaltung beim Netzwerktag für Freie des Deutschen Journalistenverbandes: Chancen und Gre…

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ja, ich möchte regelmäßig über die neusten Aktionen & Angebote per Newsletter informiert werden.

Hiermit akzeptiere ich die Debatten-Regeln und die Datenschutzbedingungen mit der Möglichkeit, der Verwendung meiner Daten jederzeit zu widersprechen.