Jobsuche & Recruiting (HR-Magazin)

Top500 & größtes englisches Blog zum deutschen Arbeitsmarkt & Bildungssystem, laut DIE ZEIT & Wikipedia eines der meistgelesenen HR-Blogs. Wir begleiten Kunden seit 15 Jahren im Wandel der Arbeitswelt (was unser Name bedeutet).

 

Informationen zu vielen weiteren Job- & Karriere-Themen finden Sie übersichtlich gegliedert in unserem Karriere-Lexikon & Archiv.


Best of HR - Berufebilder
Bewerbungstipps (HR-Magazin)

Assessment-Center bei der Jobsuche: Methode auf dem Prüfstand

Top-Unterlagen, ein Spitzeneindruck im Vorstellungsgespräch und die Tatsache, dass die eigenen Qualifikationen haargenau auf den Job passen, reichen gerade in Krisenzeigen nicht aus, um eine Stelle auch zu bekommen: Viele Unternehmen wollen auch genau wissen, wen sie da einstellen und testen die Bewerber ausgiebig im Assessment-Center. Das kann ins Auge gehen, wenn man nicht richtig vorbereitet ist.

Mehr Lesen
Best of HR - Berufebilder
Jobsuche & Recruiting (HR-Magazin)

Wie Sie Online-Netzwerke für die Stellensuche nutzen: 10 Tipps für die Jobsuche in Social Media

Die Stellenanzeigen der Tagespresse und Online Jobbörsen gehören immer noch zu den geläufigsten und bevorzugten Quellen bei der Suche nach einem neuen Job. Diese bewährten Informationsquellen führen aber immer seltener an das erwünschte Ziel.

Mehr Lesen
Best of HR - Berufebilder
Arbeitsmarkt Analysen (HR-Magazin)

Übersicht: TOP-Arbeitgeber 2009

Das Researchunternehmen CRF hat in der heute veröffentlichten Studie „TOP-Arbeitgeber“ die attraktivsten Unternehmen Deutschlands ermittelt. Die Studie basiert auf einem umfangreichen Fragenkatalog und auf den Interviews erfahrener Wirtschaftsjournalisten. Die Fragebogenerhebung bewertet anhand verschiedener Kategorien beispielsweise, welches Umfeld die Unternehmen ihren Fach- und Führungskräften bieten und welche beruflichen Entwicklungen möglich sind. 105 Unternehmen erhalten in diesem Jahr das CRF-Gütesiegel „TOP-Arbeitgeber“, welches für herausragende Qualität in der Unternehmens- und Arbeitgeberkultur steht.

Die Top Drei der attraktivsten Unternehmen sind 2009 die B. Braun Melsungen AG, der Allgemeine Deutsche Automobil Club e. V. (ADAC) und die Bausparkasse Schwäbisch Hall AG. Die beiden Bestplatzierten B. Braun Melsungen AG und ADAC überzeugten die Experten besonders auch in der Einzelranking-Kategorie „Work-Life-Balance“, in der sie den ersten bzw. zweiten Platz belegen. Der ADAC konnte sich zudem in der Kategorie „Marktführerschaft & Image“ auf Platz eins positionieren, gefolgt von der Bausparkasse Schwäbisch Hall. Gewinner im Bereich „Vergütung“ ist in diesem Jahr erneut die Carl Zeiss AG, in der Kategorie „Entwicklungsmöglichkeiten“ liegt die QIAGEN GmbH vorn. Die besten Einzelranking-Ergebnisse in puncto „Jobsicherheit“ und „Unternehmenskultur“ erzielte nochmals die B. Braun Melsungen AG.

Insgesamt zeigt die Studie, dass die teilnehmenden Unternehmen sehr gut in den relevanten Kriterien aufgestellt sind und die Qualitätsstandards ein immer höheres Niveau erreichen. Insbesondere in den Bereichen „Work-Life-Balance“ und „Unternehmenskultur“ konnten die im Vorfeld als Maßstab definierten Strukturen und Programme in hohem Maße erreicht werden.

Seit 2003 ermittelt CRF die Arbeits- und Karrierebedingungen in deutschen Firmen. Die teilnehmenden Unternehmen werden in den Kategorien „Vergütung“, „Work-Life-Balance“, „Entwicklungsmöglichkeiten“, „Unternehmenskultur“, „Jobsicherheit“ und „Marktführerschaft“ beurteilt. Die Grundlage dafür bilden ein umfassender Fragebogen zum Human-Resources- Management und anschließend vor Ort geführte Interviews durch unabhängige, erfahrene Wirtschaftsjournalisten mit Personalmanagern und Mitarbeitern.

Die Ergebnisse von CRF zeigen: Ob Familienunternehmen oder börsennotierter Großkonzern – nicht Größe oder Branche sind für die Attraktivität eines Unternehmens ausschlaggebend. Heute ist ebenso wichtig, was das einzelne Unternehmen seinen Beschäftigten bieten kann. Zwar ist der Verdienst weiterhin ein entscheidender Faktor, jedoch zählen in wachsendem Maße Zukunftsperspektiven und wie flexibel auf persönliche Lebenssituationen der Mitarbeiter eingegangen wird.

Mehr Lesen
Best of HR - Berufebilder
Berufsbilder & Karrieren (HR-Magazin)

Auch Rechtsanwälte reisen viel: Eigentlich wollte sie in den außwärtigen Dienst!

„Bitte die Rückenlehnen senkrecht stellen und die Anschnallgurte anlegen. Wir beginnen nun mit dem Landeanflug“, ertönt es aus dem Lautsprecher auf dem Rückflug von Stockholm nach Düsseldorf. Das Flugzeug ist fester Bestandteil in dem Berufsalltag von Ulrike Gantenberg.

Mehr Lesen
Best of HR - Berufebilder
Arbeitsmarkt Analysen (HR-Magazin)

Wort des Monats: Der gefühlte Vorgesetzte

Mein persönliches Wort des Monats: Der gefühlte Vorgesetzte. Gefunden in der Kolummne von Julia Bönisch in der Süddeutschen unter . Bezeichnet Kollegen, die sich wie Chefs aufführen. Schön sarkastisch beschreibt Frau Bönisch auch gleich, wie man mit dieser Spezies fertig wird: Indem man sie beim Wort nimmt, indem man seine Autorität voll und ganz akzeptiert und alle Komplimente an ihn weiterreicht. Quatsch, werden Sie sagen? Selbst lesen, was das bringt, ein echt lesenswerter Artikel.

Mehr Lesen
Best of HR - Berufebilder
Berufsbilder & Karrieren (HR-Magazin)

Berufsbild: Was macht eigentlich ein IT-Consultant?

Die wirtschaftlichen Rahmenbedingungen erschweren es Studenten und Absolventen zunehmend, einen Job zu finden. Das liegt nicht zuletzt daran, dass bisher führende Branchen jetzt von der Krise erfasst werden. Was also müssen Bewerber in der IT-Branche beachten?

Mehr Lesen