Zum Text

Besser Arbeiten, Infos nach Wunsch: Wir geben Ihnen Informationen, die Sie wirklich brauchen und engagieren uns für eine bessere und ökologische Arbeitswelt. Als Verlag Best of HR – Berufebilder.de® mit einem einzigartigen Buch-Konzept und eKursen bieten wir über 20 Jahre Erfahrung im Corporate Publishing – mit Kunden wie Samsung, Otto, staatlichen Institutionen. Verlegerin Simone Janson leitet auch das Institut Berufebilder Yourweb, das u.a. Stipendien vergibt, und gehört zu den 10 wichtigsten deutschen Bloggerinnen, referenziert in ARD, FAZ, ZEIT, WELT, Wikipedia.

Offenlegung & Bildrechte: Bildmaterial erstellt im Rahmen einer kostenlosen Kooperation mit Shutterstock. 
Redaktionelle Bearbeitung: Dieser Beitrag wurde zur Veröffentlichung auf Best of HR – Berufebilder.de® überarbeitet und inhaltlich für das Format angepasst von Simone Janson. Alle Beiträge von Simone Janson

Hier schreibt für Sie:

Best of HR – Berufebilder.de®Antje Rabenalt ist Interim Personalmanagerin.Die ausgebildete Wirtschaftsmediatorin und europäische Diplom-Betriebswirtin arbeitete zunächst in der Werbebranche und diplomierte zum Thema „Kostenfaktor Konflikt“. Mehrere Jahre war Sie Leiterin des Hauptstadtbüros und Regionalvorstand Berlin Brandenburg des EUCON-Instituts, später war sie Personalentwicklerin bei Zukunft im Zentrum und Projektmanagerin Talent Service bei der Berlin Partner GmbH.2005 gründete sie agentur für wirtschaftsmediation und hilft mit einer Kummer-Hotline Führungskräften bei Problemen. Lösungswege aus Konfliktsituationen testet sie gelegentlich auch im Familienkreis: Sie hat zwei Kinder. Alle Texte von Antje Rabenalt.

Jobsuche in Deutschland: So bewerben Sie sich richtig

  • de-cover-say-no
  • de-cover-projects
  • de-cover-teamwork
  • de-cover-business-seduction.jpg
  • en-cover-let-them-talk.jpg
  • de-cover-priorities
  • de-cover-bad-employers
  • de-cover-think-clear
  • en-cover-personal-branding
  • de-cover-manipulation
  • de-cover-myth-motivation
  • en-cover-profiling.jpg
  • de-cover-dismiss-success.jpg
  • de-cover-like-a-boss
  • de-cover-recruiting-knowledge
  • en-cover-overnight-success.jpg
  • en-cover-find-meaning.jpg
  • en-cover-alone.jpg
  • de-cover-believe-in-you.jpg
  • de-cover-asshole-boss

Wie bewirbt man sich als Hochqualifizierter auf eine Stelle in Deutschland? Denken Sie daran: Ihre Bewerbung hat nur 90 Sekunden Zeit, um Aufmerksamkeit zu erzeugen. Daher ist die richtige Vorbereitung alles!

curriculum

Bewerben in Deutschland

Eine Bewerbung in Deutschland besteht aus 5 Teilen und unterscheidet sich von der hier in den USA. Sie benötigen:

  • ein Anschreiben.
  • LEBENSLAUF
  • Zertifikate
  • Foto wird immer empfohlen (sehr unterschiedlich zu US!!!!!!)
  • Die eMail, mit der Sie diese Dokumente versenden.

Als ich Thomas‘ Bewerbungsunterlagen zum ersten Mal sah, war ich schockiert. Ich war sehr beeindruckt und es war sehr schwierig für mich, ihm den folgenden Rat zu geben.

Was war passiert?

Das Anschreiben umfasste drei Seiten und der Lebenslauf war ein Buch. Thomas hatte jeden Artikel, den er geschrieben hatte, jedes Projekt, an dem er gearbeitet hatte, genau aufgelistet. In dem Brief beschrieb er ausführlich seine Gedanken und Visionen von seinem Leben.

Es war wirklich beeindruckend zu lesen und es gab keinen Zweifel – Thomas war ein sehr intelligenter Mann.

Leider gibt es zwei Arten von Personalverantwortlichen. Die eine Hälfte liest ein Bewerbungsschreiben. Die andere Hälfte nicht. Du hast also eine 50/50 Chance. Ist das genug, wenn man nach einem Job? Und wie macht man es besser?

Tipp: Text als PDF (bitte Anleitung lesen!) oder zu diesem Text kompletten eKurs bzw, Reihe herunterladen. Aktionen oder News per Newsletter!

Wie ist eine Bewerbung aufgebaut?

Eine Bewerbung in Deutschland besteht typischerweise aus diesen Teilen:

Das Anschreiben

Schreiben Sie niemals in einem Anschreiben, was bereits in Ihrem Lebenslauf steht. Schreibe keinen Roman! Und denken Sie immer an die Zahl 90. Dies sind die Sekunden, in denen Ihre Anwendung Zeit hat, Aufmerksamkeit zu erzeugen.

90 Sekunden, um zu entscheiden, ob Sie auf dem Stapel der Ablehnungen landen oder ob Sie eine Einladung erhalten. Vielleicht sind dies die wichtigsten 90 Sekunden in Ihrer Karriere und Sie sind nicht da, um den Prozess positiv zu beeinflussen.

Das Anschreiben

Ein Anschreiben besteht aus drei Teilen auf einer Seite.

Absatz 1

Sie haben bereits in der Referenzzeile geschrieben, was Sie wollen und was der Leser erwartet. Wiederholen Sie dies nicht. Dies ist einer der häufigsten Fehler. Am Anfang des ersten Absatzes kommen Sie direkt auf den Punkt.

„Ich werde meine Doktorarbeit im Juli 2014 am MIT abschließen. Ich suche ein Traineeprogramm bei einer medizinischen Fachkraft. Technologieunternehmen im August.“

Absatz 2

Sie haben die Stellenbeschreibung bereits sehr sorgfältig gelesen. Im zweiten Teil beschreiben Sie nun den Zusammenhang zwischen Ihrer Erfahrung und der Erfahrung, die das Unternehmen sucht. Hier haben Sie die Möglichkeit, Projekte zu beschreiben, die Sie in Ihrem Lebenslauf nur kurz aufgeführt haben.

Sie möchten, dass der Leser in diesem Absatz nickt. Der Personalverantwortliche muss das Gefühl haben, dass der Bewerber alles hat, was er braucht. Dieser Absatz ist eine Gelegenheit, Interesse zu wecken.

Absatz 3

Absatz 3 gehört zu den Zahlen, Daten und Fakten. Machen Sie es Ihren Lesern leicht; sagen Sie ihnen, wie und wann Sie erreichbar sind. Konvertieren Sie die Zeitdifferenz. Wie zum Beispiel

„Ab 18 Uhr deutscher Zeit kannst Du mich telefonisch oder per Skype erreichen.“

Am Ende kommt die Verabschiedung.

Die Vita

Liste daruntet den Abschnitt „Berufserfahrung“. Er sollte enthalten:

  • Wo hast Du gearbeitet? Der Name des Instituts, der Universität und der Universität.
  • Der Name der Position / Funktion
  • Nennen Sie drei bis maximal 5 Aufgaben, für die Sie verantwortlich waren, beschreiben Sie, was Sie in kurzen Sätzen getan haben.
  • Verwenden Sie aktive Wörter wie Design, Implementierung und Bewertung.

Unternehmen müssen neue Formen der Bewerbung finden

Nur wenn Unternehmen die Anwendungen anders betrachten, werden sie gute Menschen finden. Ich habe mit vielen Personalverantwortlichen gesprochen und ihnen die Geschichte von Thomas und anderen Leuten wie ihm erzählt. Sie sollten ihre Sichtweise auf die Bewerbungsunterlagen ändern.

Denn so wie es jetzt ist, werden Menschen wie Thomas weiterhin keine Arbeit finden.

Fachkräftemangel hausgemacht

In Deutschland sprechen wir derzeit von Talentknappheit. Aber Leute wie Thomas finden keine Arbeit. Berlin entwickelt derzeit Tools wie eine Metajob-Suchmaschine, in der alle in Berlin angebotenen Stellenangebote, Stellen in Unternehmen und Universitäten gefunden werden können.

Außerdem finden Sie viele nützliche Informationen über das Leben in Berlin, welche Schulen für Ihre Kinder da sind und wie die Einwanderungsbehörden arbeiten. Das ist mein Job. Und jetzt mach deins und beginne mit Punkt 1, finde heraus, was Du wirklich willst.

Ein langer Weg

Es dauerte Monate, bis Thomas all die Dinge umgesetzt hatte, an denen wir gearbeitet hatten. Er hatte von einem Unternehmen gelesen, das sich mit Veränderungen an der Nano-Oberfläche beschäftigte. Das interessierte ihn. Dann entdeckte er auf der Homepage des Unternehmens ein Stellenangebot als Mitarbeiter für den Einkauf.

Sie suchten jemanden, der kalkulieren und verhandeln konnte. Gleichzeitig musste diese Person in der Lage sein, mit den Ingenieuren in der Forschungs- und Entwicklungsabteilung einerseits und dem Produktionsdesigner andererseits über die Materialien zu kommunizieren.

Überlegen Sie, wofür Sie sich bewerben

Sie suchten jemanden, der Entwicklung und Produktion versteht. Sie suchten jemanden, der wusste, warum es notwendig ist, hochwertige Rohstoffe zu verwenden. Das war eine Kombination aus all seinen Fähigkeiten. Er wollte diesen Job.

Der erste Antrag war eine Ablehnung. Ich rief den Personalverantwortlichen an und fragte ihn nach den Gründen. Und das ist mein letzter Tipp: Die Privatwirtschaft ist nur teilweise an wissenschaftlichem Schreiben und Artikeln interessiert. Denken Sie sorgfältig darüber nach, wofür Sie sich bewerben. Für eine Universitätskarriere muss diese Liste vollständig sein.

Verloren in der Theorie?

Im Falle von Thomas verursachte dies die Angst, dass er nicht schnell genug arbeiten könnte; die Angst, dass er sich in der Theorie verirrt, anstatt schnell praktische Lösungen zu finden. Der Personalverantwortliche dachte, dass Thomas die technischen Geräte und Einrichtungen, die das Unternehmen, zu alt finden könnte.

Und schließlich befürchtete der Personalchef, dass seine Gehaltsforderung zu hoch sein würde. Sie können einige Ihrer Veröffentlichungen, nicht alle, in der Kategorie sonstige berufliche Tätigkeiten nennen.

Fazit

Sie sollten, falls erforderlich, das gewünschte Gehalt im Anschreiben mit Teil drei, Daten und Fakten, angeben. Thomas hat den Job bekommen.

Jetzt ist er der Star des Einkaufs und Teil eines Teams. Da er Generalist ist und ein wenig von allem weiß, womit das Unternehmen zu tun hat, kann er seine Kollegen beraten. Er ist kein berühmter Wissenschaftler geworden. Er ist ein gewöhnlicher typischer Mitarbeiter und soweit ich weiß, ist er auf diese Weise glücklich.

Text als PDF kaufen

Diesen Text als PDF erwerben (nur zur eigenen Nutzung ohne Weitergabe gemäß AGB): Bitte schicken Sie uns eine eMail mit gewünschten Titel an support [at] berufebilder.de, wir schicken das PDF dann umgehend zu. Sie können auch Text-Reihen erwerben.

3,99 Jetzt buchen

Mehr erfahren – unsere Bücher zum Thema

Oder für wenig mehr direkt ganzes Buch oder eKurs zu diesem Thema kaufen, dazu weiterlesen. Hier finden Sie eine passende Auswahl.

eKurs on Demand kaufen

Bis zu 30 Lektionen mit je 4 Lernaufgaben + Abschlusslektion als PDF-Download. Bitte schicken Sie uns eine eMail mit gewünschten Titel an support [at] berufebilder.de. Alternativ stellen wir gerne Ihren Kurs für Sie zusammen oder bieten Ihnen einen persönlichen regelmäßigen eMail-Kurs – alle weiteren Informationen!

19,99 Jetzt buchen

  • buch-review




    buch-review




    buch-review




    buch-review




    buch-review

  • buch-review




    buch-review




    buch-review




    buch-review




    buch-review

  • buch-review




    buch-review




    buch-review




    buch-review




    buch-review

  • buch-review




    buch-review




    buch-review




    buch-review




    buch-review

2 Antworten zu “Jobsuche in Deutschland: So bewerben Sie sich richtig”

  1. Vielen Dank, dass Sie so viel Zeit in so viele gute Beiträge auf Ihrem Blog stecken.

  2. Artikel gut, alles gut. Mehr kann da nicht sagen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ja, ich möchte regelmäßig über die neusten Aktionen & Angebote per Newsletter informiert werden.

Hiermit akzeptiere ich die Debatten-Regeln und die Datenschutzbedingungen mit der Möglichkeit, der Verwendung meiner Daten jederzeit zu widersprechen.

EnglishDeutsch