Zum Text

Besser Arbeiten, Infos nach Wunsch: Wir geben Ihnen Informationen, die Sie wirklich brauchen und engagieren uns für eine nachhaltige Arbeitswelt. Mit unserem einzigartigen on-Demand Verlags-Konzept bieten wir Bücher, Magazine sowie eKurse und haben über 20 Jahre Erfahrung im Corporate Publishing – Kunden u.a. Samsung, Otto, staatliche Institutionen, Projekt-Partner Bundesbildungsministerium. Verlegerin Simone Janson ist eine der 10 wichtigsten deutschen Bloggerinnen, referenziert in ARD, FAZ, ZEIT, WELT, Wikipedia.

Offenlegung & Bildrechte: Avira hat uns finanziell unterstützt. Bildmaterial erstellt im Rahmen einer kostenlosen Kooperation mit Shutterstock. 


Hier schreibt für Sie: Fabian Linden ist Online-Redakteur mit Schwerpunkt Bildung, Karriere und Technik. Alle Texte von Fabian Linden.

  • Umsatz sofort {+AddOn nach Wunsch}
  • Schlaf dich erfolgreich. Gelassenheit als Karriere-Strategie {+AddOn nach Wunsch}
  • Wie Psychopathen Faulenzer & Angeber Ziele erreichen {+AddOn nach Wunsch}
  • Schlechte Arbeitgeber erkennen & vermeiden {+AddOn nach Wunsch}
  • Führungskraft oder Feigling? Radikal führen & gewinnen {+AddOn nach Wunsch}
  • Besser verhandeln & richtig gut verkaufen lernen {+AddOn nach Wunsch}
  • Digital Detox {+AddOn nach Wunsch}
  • Wege aus der Einsamkeit – Freunde finden in Beruf undamp; Privatleben {+AddOn nach Wunsch}
  • Oscarreif sprechen {+AddOn nach Wunsch}
  • Get Social {+AddOn nach Wunsch}
  • Positive Energie {+AddOn nach Wunsch}
  • RedLine! Selbstdisziplin als Erfolgsschlüssel {+AddOn nach Wunsch}
  • Perfekte Karriere? Mit Sneakers in die Chefetage {+AddOn nach Wunsch}
  • Projekte erfolgreich planen & umsetzen {+AddOn nach Wunsch}
  • Sag Nein zur Mental Load Falle {+AddOn nach Wunsch}
  • Gelassen Stressfrei & Entspannt Leben & Arbeiten mit Achtsamkeit {+AddOn nach Wunsch}
  • Lügen & damit durchkommen {+AddOn nach Wunsch}
  • Outplacement {+AddOn nach Wunsch}
  • Umgang mit Kontrollverlust {+AddOn nach Wunsch}
  • Gib die Arbeit ab! Delegieren als Anti-Stress-Methode Nr. 1 {+AddOn nach Wunsch}

IT-Sicherheit im Büro: Der ideale Antivirusschutz für Unternehmen und Mitarbeiter

Bisher 4867 Leser, 6057 Social-Media-Shares Likes & Reviews (5/5) • Kommentare lesen & schreiben

In kaum einem Unternehmen lässt sich die Arbeit ohne Computer, Smartphones und Tablets bewerkstelligen. Die elektronischen Geräte, die uns sehr viel Arbeit abnehmen, bergen aber auch mehrere Risiken. Wie können Unternehmen und Mitarbeiter ihr PCs schützen?

IT-Sicherheit im Büro: Der ideale Antivirusschutz für Unternehmen und Mitarbeiter

Ein guter Virenschutz ist Pflicht

Cybersicherheit ist ein wichtiges Thema und sollte weder von Mitarbeitern noch Unternehmen unterschätzt werden. Es geht um die Sicherheit des Computers, der in der Regel durch einen Antivirusschutz gewährleistet wird.

Um Firmen und Angestellte besser zu schützen, ist ein guter Virenschutz Pflicht. Ansonsten kann es schnell passieren, dass sich mehrere Computer und Smartphones eines Unternehmens infizieren und so eventuell sensible Daten und Unterlagen geleakt werden.

Welche Schadsoftware gibt es für PCs, Laptops & Tablets?

Es gibt eine ganze Reihe an Schädlingen für Computer, Tablets und Smartphones. Auch wenn vermehrt PCs und Tablets betroffen sind, so sind es in letzter Zeit auch immer wieder Smartphones, die gezielt von Viren und Co angegriffen werden. Besonders sensibel sind die Geräte, mit denen man private Informationen teilt und unter anderem auf Bankkonten zugreift oder E-Mails liest.

Das am weitesten verbreitete Virus ist der Trojaner. Dieser liest praktisch mit und gibt die Informationen an ein bestimmtes Ziel weiter. Dabei ist es nicht zwingend so, dass die Daten an eine Privatperson übermittelt werden. Sie werden häufig ins Netz gestellt, wodurch die Daten an Hacker und Kriminelle gelangen können. Ein Virus, dass den ganzen PC lahmlegt, ist häufig am gefährlichsten. Dieses kann am Ende dafür sorgen, dass man mit dem eigenen PC vielleicht gar nichts mehr machen kann. Das wäre katastrophal und sollte in jedem Fall vermieden werden.

Wie erkennt man einen Virus auf seinem Gerät?

Grundsätzlich kommt es immer auf den Virus selbst an, ob und wie man diesen entdecken kann. Am einfachsten kann man Viren entdecken, wenn man das neueste Antivirusprogramm benutzt, welches am besten auch noch tagesaktuell geupdatet wird.

Tipp: Text als PDF (bitte Anleitung lesen!) oder zu diesem Text kompletten eKurs herunterladen. Aktionen oder News per Newsletter!

Hat man so ein Programm auf seinem Computer, werden viele Schädlinge sofort angezeigt. Aber auch ohne ein Programm kann man feststellen, ob die Software von einem Virus betroffen ist. Wenn der Computer plötzlich langsamer wird oder bei bestimmten Aktivitäten viel mehr Zeit braucht, sollte man den Rechner kontrollieren. Ein einfacher Blick in den Task-Manager kann dabei schon reichen und man entdeckt Programme, die vielleicht gar nicht auf dem Computer sein sollten.

Wie kann man einen Virus vom PC entfernen?

Jeder, der sich schon einmal mit dem Thema Computervirus auseinandergesetzt hat, weiß, dass es sehr schwierig sein kann, einen vorhandenen Virus zu entfernen. Ohne ein entsprechendes Programm wird es in der Regel nicht funktionieren, weshalb eher präventiv an die Sache herangegangen werden sollte.

Ein aktiver Schutz soll den Eindringling schon vor dem Einnisten beseitigen. Ansonsten kann man häufig nur noch auf die Kompetenz eines IT-Fachmanns zurückgreifen, der das Virus komplett entfernt. Manchmal muss dafür sogar die komplette Festplatte gelöscht bzw. das Betriebssystem neu aufgesetzt werden. Ein Aufwand, der mit viel Zeit bezahlt wird. Der Schutz des eigenen Computers ist daher unheimlich wichtig und sollte niemals unterschätzt werden.

Welche Vorteile bietet eine Antivirussoftware und was kostet eine solche Software?

Die Vorteile einer Antivirussoftware liegen klar auf der Hand. So ein Schutzprogramm übernimmt auch den Schutz vom PC, dem Tablet oder dem Smartphone. Auch ganze Firmenrechnerstrukturen können mit so einem Schutzsystem ausgestattet werden. Darüber hinaus schützt ein Antivirusprogramm nicht nur davor, sondern meldet auch eventuelle Versuche und Gefahren. So kann eine Firma oder auch eine Einzelperson sehen, wie aktiv das Gefahrenpotenzial ist.

Des Weiteren kann das Antivirusprogramm auch noch bei der Beseitigung von Schädlingen behilflich sein. Zumindest setzt es auffällige Programme direkt in Quarantäne. Doch Vorsicht: Ist ein PC bereits infiziert, wenn man sich ein Programm installiert, kann es sein, dass der Schädling nicht komplett gelöscht werden kann. Dann bedarf es einer kompletten Neuinstallation oder der Kompetenz eines IT-Fachmanns.

Für welche Betriebssysteme gibt es solche Software kostenlos?

Der Preis für so eine Software kann variieren. Es gibt verschiedene kostenlose Programme, die auch sehr gut sind. Allerdings haben diese in der Regel nicht häufig kostenlose Updates. Kostenpflichte Programme beginnen bei rund 25 Euro im Jahr, können aber auch deutlich teurer sein. Die teuren Programme haben aber auch entsprechende Leistungen.

Es gibt für verschiedene Betriebssysteme auch dazugehörige Software, die gegen Viren und Schädlinge arbeitet, manche kostenlos. Ein wenig Recherche reicht in der Regel, um das passende Programm für sich und die eigene Firma zu finden.

Aber Achtung: Man sollte in jedem Fall darauf achten, dass es tägliche Updates bietet, damit man zu jeder Zeit auf der sicheren Seite ist. Nur so kann ein Antivirusprogramm die tagesaktuellen Schädlinge und Trojaner auch entdecken. Ein gutes Beispiel für ein kostenloses Programm mit täglichen Updates ist Avira. Dieses Programm schafft es eine Vielzahl an Schädlingen zu entdecken und hilft damit eklatant dabei, den PC, das Tablet und das Smartphone zu schützen.

Ein Fazit zu dem Thema Antivirusschutz für Unternehmen und Mitarbeiter

Eines muss jedem klar sein. Ohne vernünftigen Antivirusschutz kann es schnell gehen, dass der eigene Rechner, das Tablet oder das Smartphone oder am Ende vielleicht sogar das Firmennetzwerk infiziert sind. Daher sollte man sich in jedem Fall für ein Antivirusprogramm entscheiden. Ohne dieses ist es nicht möglich, einen vernünftigen Schutz zu gewährleisten.

Dabei muss es auch nicht zwingend die teuerste Variante sein, die es gibt. Viel mehr reicht auch erstmal ein kostenloses Tool aus. Hat man allerdings ein großes Netzwerk und viele sensible Daten von sich selbst und von Kunden zu schützen, sollte man eher auf etwas Kostenpflichtiges aus sein, das tägliche Updates bietet.


Text als PDF kaufen

Diesen Text als PDF erwerben (nur zur eigenen Nutzung ohne Weitergabe gemäß AGB): Bitte schicken Sie uns eine eMail mit gewünschten Titel an support [at] berufebilder.de, wir schicken das PDF dann umgehend zu. Sie können auch Text-Reihen erwerben.

3,99Jetzt buchen

Mehr erfahren – unsere Bücher zum Thema

Oder für wenig mehr direkt ganzes Buch oder eKurs zu diesem Thema kaufen, dazu weiterlesen. Hier finden Sie eine passende Auswahl.

eKurs on Demand kaufen

Bis zu 30 Lektionen mit je 4 Lernaufgaben + Abschlusslektion als PDF-Download. Bitte schicken Sie uns eine eMail mit gewünschten Titel an support [at] berufebilder.de. Alternativ stellen wir gerne Ihren Kurs für Sie zusammen oder bieten Ihnen einen persönlichen regelmäßigen eMail-Kurs – alle weiteren Informationen!

19,99Jetzt buchen

  • buch-review
    buch-review
    buch-review
    buch-review
    buch-review
  • buch-review
    buch-review
    buch-review
    buch-review
    buch-review
  • buch-review
    buch-review
    buch-review
    buch-review
    buch-review
  • buch-review
    buch-review
    buch-review
    buch-review
    buch-review

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ja, ich möchte regelmäßig über die neusten Aktionen & Angebote per Newsletter informiert werden.

Hiermit akzeptiere ich die Debatten-Regeln und die Datenschutzbedingungen mit der Möglichkeit, der Verwendung meiner Daten jederzeit zu widersprechen.

EnglishDeutsch