EnglishGerman

Interview mit Thomas Kölbl von der IHK München: „Das Risiko des Scheiterns minimieren“


Top100 & größtes englisches Blog zum deutschen Arbeitsmarkt (Quellen: DIE ZEIT, Wikipedia, Blogger-Relevanz-Index) mit News-Dienst Best of HR. Wir begleiten Kunden seit 15 Jahren im Wandel der Arbeitswelt - mit Beratung, Seminaren & passenden Locations.
Offenlegung & Bildrechte: Die IHK Akademie München und Oberbayern hat uns finanziell unterstützt. Bildmaterial von unserem Interviewpartner.

Thomas Kölbl, Referatsleiter Seminare in der IHK Akademie München und Oberbayern berichtet im Interview über die Weiterbildung zum zertifizierten CrowdFunding Manager IHK und bessere Chancen beim CrowdFunding. Dipl.-Kfm. Thomas Kölbl ist seit 16 Jahren in der Weiterbildung bei der IHK Akademie München und Oberbayern tätig. Als Referatsleiter ist er verantwortlich für das Seminarangebot im Bereich Managementtrainings und Betriebswirtschaft an den Standorten Feldkirchen-Westerham und München. Dazu gehören insb. die Angebot für


Hier schreibt für Sie:

 

Simone JansonSimone Janson, Auftritte in der ARD, gelegentlich Artikel für WELT, ZEIT, WIWO, t3n, W&V, macht Best of HR – Berufebilder.de & HR-Kommunikation.

Profil


die Themengebiete Unternehmensführung, BWL, Datenschutz, QM, Controlling, Einkauf, Projektmanagement, Marketing, Online-Marketing, Immobilien und Assistenz.

Was haben denn die frisch zertifizierten CrowdFunding Manager IHK von Ihrer Weiterbildung?

In der Weiterbildung zum CrowdFunding Manager IHK werden die notwendigen Grundlagen zur Theorie und Praxis des CrowdFundings vermittelt.

Anhand einschlägiger Praxisfälle lernen Teilnehmer, wie CrowdFunding-Kampagnen erfolgreich geplant, durchgeführt und bewertet werden können.

Was heißt das konkret? Wie können die CrowdFunding-Manager das Erlernte in der Praxis umsetzen?

Man darf nicht vergessen, dass 80 Prozent aller CrowdFunding-Kampagnen scheitern. Genau hier hilft unsere Weiterbildung weiter:

Nach erfolgreichem Abschlusstest ist der IHK zertifizierte CrowdFunding Manager(in) befähigt, umfassend und ganzheitlich zu CrowdFunding Themen zu beraten, diese mit umfassenden theoretischen Wissen und praktischen Fundament umzusetzen und so schließlich das Risiko des Scheiterns eigener CrowdFunding Kampagnen zu minimieren.

Für wen ist das überhaupt interessant?

Unser Weiterbildungsangebot richtet sich an alle, die sich intensiver mit der neuen Finanzierungform auseinandersetzen möchten und auch beruflich Schnittstellen zum Thema Finanzierung haben. Das können sowohl Gründungs- und Finanzberater sein als auch Vertreter mittelständischer Unternehmen, die selbst CrowdFunding nutzen möchten, um beispielsweise neue Produkte am Markt zu testen.

Viele unserer Teilnehmer sind auch potentielle Investoren, die sich über die Chancen und Risiken dieser Investment-Form ausführlich informieren wollen. Eine gute Ergänzung ist der CrowdFunding Manager IHK aber auch für klassische Fundraiser sowie für öffentliche Träger, Stiftungen und gemeinnützige Einrichtungen die CrowdFunding als Finanzierungsmöglichkeit für sich nutzen möchten. Grundsätzlich steht der Kurs aber allen offen.

Wie lange dauert die Weiterbildung und wie ist sie aufgebaut?

Das Konzept besteht aus insgesamt acht Seminartagen, die auf vier Termine aufgeteilt sind:

  • Modul 1: 3 Tage,
  • Modul 2: 2 Tage,
  • Modul 3: 2 Tage,
  • Modul 4: 1 Tag (Präsentation der Projektarbeiten der Teilnehmer/-innen für das IHK-Zertifikat)

Und wie genau sehen die Inhalte aus?

Die Teilnehmer erwerben sich fundierte rechtliche und betriebswirtschaftliche Kenntnisse  und werden zum Profi im Einsatz der einschlägigen medialen Instrumente.

Es werden alle Themen über Ideenfindung, Konzeption, Vorbereitung, Auswahl der Partner und Plattformen, eigentliche Durchführung und Folgefinanzierungen vermittelt. Zudem werden Schwerpunkthemen, wie rechtliche Einschätzungen, Investment-Psychologie, moderne Marketinginterpretation und Big Data Pre-Analysis jeweils von Gastlektoren vorgetragen.

Das hört sich sehr theoretisch an. Wie stark ist der Praxisbezug?

Die Entwicklung dieses neuen Qualifzierungsangebotes erfolgte in Zusammenarbeit der IHK München und der IHK Berlin. Die Inhalte wurden in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Crowdsourcingverband e.V. entwickelt.

Mit Herrn Dr. Gebert haben wir als Trainer einen ausgewiesenen Crowd-Experten mit exzellenten Kontakten in die Szene. Damit haben wir die Möglichkeit, im Rahmen der Weiterbildung zum CrowdFunding-Manager IHK namhafte Praktiker und Spezialisten als Co-Referenten zu gewinnen. In München haben wir aktuell zwei Durchgänge erfolgreich absolviert.

Wie sind bisher die Resonanzen der Teilnehmer?

Die Erwartungshaltung der Teilnehmer war sehr hoch. Die Rückmeldungen waren alle extrem positiv. Hier sind vier Kundenstimmen, die das sehr schön belegen.

  • informativ, kurzweilig, praxisbezogen und absolut Up-to-date. (Michael Steinhöfner, München)
  • Die momentan beste Möglichkeit sich in Deutschland in das Thema „Crowdfunding“ intensiv und mit hohem Praxisbezug einzuarbeiten. (Stefan Marshall, München)
  • Effiziente Wissensvermittlung auf höchstem Niveau. (Margret Hafendörfer, München)
  • Super Praxisbezug. Ich bin begeistert. Die Investition hat sich mehr als gelohnt. Und schon jetzt haben wir einen Bezug zum Netzwerk. (Belma Nadarevic, München)

Welche  Vorkenntnisse müssen die Teilnehmer mitbringen, um den Kurs erfolgreich zu absolvieren?

Vertiefte Vorkenntnisse der Thematik sind nicht nötig: Teilnehmen kann grundsätzlich jeder, der sich von diesem Thema angesprochen fühlt. Unternehmerisches Denken ist natürlich hilfreich und wünschenswert.

Mehr Informationen? Nutzen Sie unsere E-Kurse & persönliche Beratung


E-Kurse Beratungberufebilder

Der Debatten-Monitor bündelt das Feedback von 2 Mio. Nutzern auf 100 Social-Media-Kanälen (Übersicht) zu unseren Beiträgen. Sie wollen hier kommentieren? Bitte die Debatten-Regeln einhalten, Beiträge müssen freigeschaltet werden. Fotos sind via Gravatar möglich, Ihre eMail-Adresse bleibt geheim.

Feedback-Statistik:

  1. 159 Leser nach Google Analytics
  2. 25 mal Feedback insgesamt
  3. Debatte zu diesem Beitrag folgen
  4. Allen Debatten folgen
  5. Debatten per eMail abonnieren (Link hier eintragen!)

Meistdiskutiert letzter Monat:

  1. KompetenzPartner
    KompetenzPartner

    Interview mit Thomas Kölbl von der IHK München: „Das Risiko des Scheiterns minimieren“ von Sim… (Beitrag via Twitter) zoajlZdDCR #Beruf #Bildung

  2. Thomas Eggert
    Thomas Eggert

    Interview mit Thomas Kölbl von der IHK München: „Das Risiko des Scheiterns minimieren“… via B E R U F E B I L D E R (Beitrag via Twitter) SbIQRgFgyl

  3. BEGIS GmbH
    BEGIS GmbH

    Interview mit Thomas Kölbl von der IHK München: „Das Risiko des Scheiterns minimieren“… via B E R U F E B I L D E R (Beitrag via Twitter) Mqwh8giQSt

  4. Simone Janson
    Simone Janson

    Interview mit Thomas Kölbl von der IHK München: „Das Risiko des Scheiterns minimieren“ – (Beitrag via Twitter) VRbd2oT5iN

  5. Berufebilder
    Berufebilder

    Interview mit Thomas Kölbl von der IHK München: „Das Risiko des Scheiterns minimieren“ – (Beitrag via Twitter) Rs3pzhwN2s

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.