EnglishGerman

Interview mit mir in der Deutschen Welle auf russisch: Thema Freundschaften im Büro


Top20 deutscher Bloggerinnen, referenziert in ZEIT, Wikipedia & Blogger-Relevanz-Index, Seit 15 Jahren Wandel der Arbeitswelt: Beratung, Bücher, News-Dienst Best of HRSeminare & Locations.
Bildrechte: Bildrechte bei .

Olga Sosnytska von der russischen Redaktion der Deutschen Welle hat vor einiger Zeit ein Interview mit mir zum Thema "Freundschaften im Büro" gemacht.

Interview mit mir in der Deutschen Welle auf russisch: Thema Freundschaften im Büro

Darin habe ich erzählt, wie man mit Leuten gut auskommt und inwieweit sich Berufliches und Privates im Berufsalltag vermischen sollten. Olga Sosnytska hat dazu auch einen Online-Beitrag verfasst, der hier erschienen ist.

Wer kein russisch kann: Etwas ähnliches habe ich in einem Interview mit ZEIT ONLINE schonmal gesagt.

Was mich freut: In dem Artikel wird auch Robindro Ullah von der Deutschen Bahn zitiert, der sinngemäß sagt, dass man Privates und Berufliches immer weniger trennen kann. Auch das hat er an anderer Stelle schon auf Deutsch gesagt, nämlich im Interview mit mir.

berufebilder

Sie wollen hier kommentieren? Bitte die Debatten-Regeln einhalten, Beiträge müssen freigeschaltet werden. Ihre eMail-Adresse bleibt geheim. Mehr Informationen zur Verwendung Ihrer Daten und wie Sie dieser widersprechen können, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

  1. Debatte zu diesem Beitrag folgen
  2. Allen Debatten folgen
  3. Debatten per eMail abonnieren (Link hier eintragen!)
  1. Christine Hartmann

    RT @SimoneJanson: Interview mit mir in der Deutschen Welle auf russisch: Thema Freundschaften im Büro

  2. KompetenzPartner

    Interview mit mir in der Deutschen Welle auf russisch: Thema Freundschaften im Büro: Olga Sosnyt...

  3. Simone Janson

    Interview mit mir in der Deutschen Welle auf russisch: Thema Freundschaften im Büro

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hiermit akzeptiere ich die Debatten-Regeln und die Datenschutzbedingungen mit der Möglichkeit, der Verwendung meiner Daten jederzeit zu widersprechen.