Zum Text

Besser Arbeiten, Infos nach Wunsch: Wir bieten Informationen, die Sie wirklich brauchen und engagieren uns mit dem Bundesbildungsministerium als Partner für mehr Nachhaltigkeit. Unser Verlag gibt Print/Online Bücher, Magazine, eKurse heraus – mit über 20 Jahren Erfahrung im Corporate Publishing sowie Kunden wie Samsung, Otto, staatliche Institutionen. Dahinter steht Simone Janson, deutsche Top10 Bloggerin, referenziert in ARD, FAZ, ZEIT, WELT, Wikipedia.

Offenlegung & Urheberrechte: Wir sind offizieller Medienpartner der Deutsche Gesellschaft zur Förderung und Entwicklung des Seminar-und Tagungswesens e.V., kurz degefest e.V. Bildmaterial selbst erstellt von Verlag Best of HR – Berufebilder.de​®. Landidyll Hotels haben unsere Recherche an verschiedenen Orten unterstützt. Logis Hotels haben unsere Recherche an verschiedenen Orten unterstützt. 


Hier schreibt für Sie: Simone Janson ist Verlegerin, Beraterin und eine der 10 wichtigsten deutschen Bloggerinnen laut Blogger-Relevanz-Index. Sie ist außerdem Leiterin des Instituts Berufebilder Yourweb, mit dem sie Geld für nachhaltige Projekte stiftet. Laut ZEIT gehört ihr als Marke eingetragenes Blog Best of HR – Berufebilder.de® zu den wichtigsten Blogs für Karriere, Berufs- und Arbeitswelt. Mehr zu ihr im Werdegang. Alle Texte von Simone Janson.

  • Grüble nicht, Lebe {+AddOn nach Wunsch}
  • Challenge – mit Mut Herausforderungen meistern {+AddOn nach Wunsch}
  • Projekte erfolgreich planen & umsetzen {+AddOn nach Wunsch}
  • Richtig geben statt nehmen {+AddOn nach Wunsch}
  • Get Social {+AddOn nach Wunsch}
  • Klar denken effizienter arbeiten {+AddOn nach Wunsch}
  • Führungskraft – was jetzt? {+AddOn nach Wunsch}
  • Vergesst!! Eure Ziele {+AddOn nach Wunsch}
  • IT Recruiting & Fachkräftemangel {+AddOn nach Wunsch}
  • Sag Ja! Motivation Positives Denken & Psychologie {+AddOn nach Wunsch}
  • Tiny Changes! Kleine Schritte Großer Erfolg {+AddOn nach Wunsch}
  • RedLine! Selbstdisziplin als Erfolgsschlüssel {+AddOn nach Wunsch}
  • Führen ohne Hierarchie – das Ende eines Erfolgsrezepts {+AddOn nach Wunsch}
  • Führungskraft oder Feigling? Radikal führen & gewinnen {+AddOn nach Wunsch}
  • Like a Boss – So werden Sie wichtig {+AddOn nach Wunsch}
  • Gelassen Ziele erreichen & gewinnen {+AddOn nach Wunsch}
  • Produktivität planen & steigern {+AddOn nach Wunsch}
  • Kollege Roboter? Keine Angst vor Jobverlust {+AddOn nach Wunsch}
  • Wege aus der Einsamkeit – Freunde finden in Beruf & Privatleben {+AddOn nach Wunsch}
  • Lass Sie reden! Tschüss Kommunikations-Stress {+AddOn nach Wunsch}

Workation & Arbeiten unterwegs: Meetings im Grünen als Konferenz-Alternative? {Leser-Reise-Tipp}

Bisher 4567 Leser, 1805 Social-Media-Shares Likes & Reviews (5/5) • Kommentare lesen & schreiben

Meetings im steifen Business-Outfit, bei denen alle um gelangweilt um den Tisch herumsitzen, sind in Zeiten von Digitalisierung und Homeoffice längst out, aber digitale oder hybride Meetings oft unbefriedigend. Können grüne Meetings eine geeignete Alternative sein?

Workation & Arbeiten unterwegs: Meetings im Grünen als Konferenz-Alternative? {Leser-Reise-Tipp}

Grüne Meetings als Alternative zum steifen Business-Ambiente?

Ruhe, Entspannung, gute Luft und eine gesunde, schöne Atmosphäre, sogenanntes Downshifting, werden auch für Meetings immer wichtiger. So veranstaltet etwa der LinkedIn-Mitbegründer Konstantin Guericke seine Meetings gleich ganz beim Wandern. Und viele Manager schätzen, nach einem anstrengenden Programm einfach ganz abschalten zu können.

Findige Anbieter haben diesen Trend längst erkannt und wollen der Zielgruppe gestresste Manager wahlweise mit Labeln wie “Meetings im Grünen” oder “Meetings auf dem Land” mit und ohne Öko-Anspruch die Rückkehr zu Einfachheit und Natur bieten.

Workation & Arbeiten unterwegs: Meetings im Grünen als Konferenz-Alternative? {Leser-Reise-Tipp}

Meetings nach der Corona-Zäsur

Ohne Zweifel hat dabei auch Corona zu einer Zäsur im MICE-Business geführt.

Tagungen, Workshops, Round-Table-Gespräche: An Veranstaltungen dieser Art war nach Beginn der Pandemie aus Angst von Ansteckungen monatelang nicht zu denken. Als Ersatz erlebten virtuelle Meetings einen ungeahnten Boom, denn gerade in Zeiten des vollständigen Lockdowns widmete sich die Branche verstärkt den digitalen Möglichkeiten und hat auch entsprechend investiert. Zwar sind die digitalen Events nichts Neues; bis zur Covid19- Pandemie wurden sie aber vorwiegend als Ergänzungsangebote zu Präsenzveranstaltungen gesehen. Sie gelten nur bedingt als Ersatz des physischen Zusammenseins der Menschen. Sicherlich konnten die Veranstaltungshäuser und ihre Kunden durch die virtuellen Formate neue Erfahrungen sammeln, das Angebot an hybriden Veranstaltungsformaten ist deutlich gewachsen.

Auch inhaltlich lässt sich bei ihnen vieles gut erklären und diskutieren. Zwischenmenschlich bleibt allerdings Wesentliches auf der Strecke. Denn Stimmungen und Schwingungen lassen sich digital nur schwer transportieren. Außerdem fehlt der informelle Austausch vor und nach Veranstaltungen oder während der Pausen. Entsprechend groß ist das Bedürfnis, sich nun wieder persönlich treffen und für ein paar Stunden, einen Tag oder länger austauschen zu können. Die Ursehnsucht des Menschen, sich in der realen Welt zu begegnen, können digitale Meetings nicht ersetzen. Zudem machen gerade gutes Essen und Catering das Besondere einer jeden Veranstaltung aus.


Tipp: Zu diesem oder ähnlichen Themen bieten wir Ihnen regelmäßig Leser-Reisen. Aktionen oder News per Newsletter!
Workation & Arbeiten unterwegs: Meetings im Grünen als Konferenz-Alternative? {Leser-Reise-Tipp}

Ein positiver Blick in die Zukunft

Zu diesem Ergebnis kommt auch eine Umfrage des deutschen Fachverbands der Kongress- und Seminarwirtschaft degefest unter seinen Mitgliedern. Dabei wurden 42,7 % der GeschäftsführerInnen und MitarbeiterInnen in leitenden Funktionen der im Verband organisierten Tagungsstätten (Bildungszentren, Kongress- und Veranstaltungszentren, Tagungshotellerie) befragt.

Insgesamt schaut die Branche aber Positiv in die Zukunft und erwartet eine Renaissance der psychischen Begegnen. Und hier könnten Seminare im Grünen eine Alternative bieten, wenn statt digitaler oder hybrider Veranstaltungen echte Begegnungen gefragt sind, aber dem allgemeinen Bedürfnis nach Natur Rechnung getragen werden soll.

Normandie

Kleine Hotels mit großem Angebot

Im Vordergrund stehen dabei kleine naturnahe Hotels, die in entspanntem Rahmen ein besonderes Seminarkonzept für kleine Gruppen bieten. Hotelkooperationen wie Landidyll Hotels oder Logis haben das Konzept “Seminare im Grünen” bereits fest in ihr Programm verankert, oft in Kombination mit verschiedenen Teambuilding- und Gruppen-Aktivitäten je nach Region, wie etwa Wandern und Klettern, Wassersport, Bogenschießen, Kajakfahren, Heißluftballonfahrten oder Radfahren. Meist arbeiten die Hotels dafür mit Teambuilding- und Outdoor-Spezialisten zusammen.

Nicht selten sind es gerade die kleinen, innhabergeführten Hotels in naturnaher Lage, die mit dieser Idee punkten wollen. Ihr besonderes Merkmal sind kleine, gemütliche Hotels zwischen 10 und 60 Zimmern, die außerhalb großer Städte und in naturnaher Umgebung liegen, aber dennoch über Meeting- und Seminarräume sowie Wellnessangebote und Schwimmbäder verfügen und somit gewohnten Komfort und Service bieten können.

le-fruitier

Grüne Meetings – Alternative oder Ergänzung zu klassischen Konferenzlocations?

Doch können Sie eine Alternative zu großen Konferenzhotels sein? Die Antwort ist: Das ist gar nicht der Anspruch. Den in der Regel sind diese Hotels familiengeführt und leben von einem besonders persönlichen Vertrauensverhältnis zu den Gästen. Viele Kunden, zu denen auch große Unternehmen gehören schätzten diese eher intimen Aufenthalte. Oft sehen sich die Kleinen gar nicht als Konkurrenz Konkurrenz zu den großen Hotelketten, sondern wollen ihren Gästen einen besonderen Charme bieten – so als ob sie nach Hause kommen. Daher ist es kein Wunder, dass große Unternehmen sogar ihre Management-Ausbildungen und Strategie-Meetings in solchen Häusern veranstalten.

Eines darf man aber nicht vergessen: Hinter dem Konzept Meetings im Grünen verbergen sich eine Vielzahl von Konzepten, die unterschiedlicher nicht sein könnten. Klar dürfte sein, dass sich diese Art Meetings sich erheblich von städtischen Großkonferenzen unterscheidet. Und nicht alle Hotels eignen sich für größere Gruppen oder perfekt durchorganisierte Meetings, können dafür aber mit Charme oder gutem Essen punkten. Es lohnt sich daher, bei der Auswahl genau hinzuschauen.

Best of HR – Berufebilder.de®

Leser-Reisen & individuelle Beratung

Wir bieten unseren Lesern exklusiv zu diesem und vielen weiteren Themen individuelle Reise-Beratung sowie die Möglichkeit direkt zu buchen in Kooperation mit spezialisierten Partnern.

Text als PDF kaufen

Diesen Text als PDF erwerben (nur zur eigenen Nutzung ohne Weitergabe gemäß AGB): Bitte schicken Sie uns eine eMail mit gewünschten Titel an support [at] berufebilder.de, wir schicken das PDF dann umgehend zu. Sie können auch Text-Reihen erwerben.

4,99Jetzt buchen

Mehr erfahren – unsere Bücher zum Thema

Oder für wenig mehr direkt ganzes Buch oder eKurs zu diesem Thema kaufen, dazu weiterlesen. Hier finden Sie eine passende Auswahl.

  • buch-review
    buch-review
    buch-review
    buch-review
    buch-review
  • buch-review
    buch-review
    buch-review
    buch-review
    buch-review
  • buch-review
    buch-review
    buch-review
    buch-review
    buch-review
  • buch-review
    buch-review
    buch-review
    buch-review
    buch-review

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Ja, ich möchte regelmäßig über die neusten Aktionen & Angebote per Newsletter informiert werden.

Hiermit akzeptiere ich die Debatten-Regeln und die Datenschutzbedingungen mit der Möglichkeit, der Verwendung meiner Daten jederzeit zu widersprechen.

EnglishDeutsch