EnglishGerman

Gezielt Peinlichkeiten & Risiken eingehen: 12 Mutproben fürs Business


Top100 & größtes englisches Blog zum deutschen Arbeitsmarkt (Quellen: DIE ZEIT, Wikipedia, Blogger-Relevanz-Index) mit News-Dienst Best of HR. Wir begleiten Kunden seit 15 Jahren im Wandel der Arbeitswelt - mit Beratung, Seminaren & passenden Locations.

Best of HR - Berufebilder

Heute ein Buch, in dem Sie dazu animiert werden, in der Fußgängerzone eine Rede zu halten (wenn möglich mit Megaphon)! Durchaus ernst gemeint vom Business-Experten Alexander Verweyen, der so seine Leser auf neue Ideen bringen will. Neue Ideen für besseres verkaufen, präsentieren, motivieren, kommunizieren, verhandeln.

Übrigens: Eine Übersicht über die wichtigsten Neuerscheinungen & Bücher im Bereich Karriere finden Sie in unserer Rubrik Business-Bestseller!


Hier schreibt für Sie:

 

38Wolfgang Hanfstein ist u.a. Mitbegründer und Chefredakteur von Managementbuch.de, der führenden Buchhandlung für Führungskräfte, Unternehmer und Selbständige.

Profil


Werbefreie Texte & weitere Mitglieds-Vorteile

Sie lesen unsere Texte lieber ohne Werbung & Popups, mögen Sonderaktionen & exklusive Previews? Werden Sie einfach & kostenlos Mitglied - hier gehts lang!

Mutproben für die Karriere

Ein Karriere-Buch, in dem es um verkaufen, motivieren, verhandeln, kommunizieren und acht weitere Schlüsselthemen des Business geht? Gibt’s nicht? Gibt’s doch. Und zwar in ganz ungewöhnlicher Form von Alexander Verweyen.

Er fokussiert nämlich diese zwölf Themen auf ein einziges Thema. Auf Mut. Und er zeigt in seinem Buch „Mut zahlt sich aus. 12 Mutproben fürs Business“, wie Sie erfolgreicher und besser werden. Indem Sie mutiger werden und ein paar Sachen anders machen als die anderen.

Schmeiss den Knigge über Bord!

Verweyen bürstet die wesentlichen Businessthemen gegen den Strich. Zeigt, dass alle Marketingtheorie grau bleibt, wenn sie nur nachmacht, was andere vormachen. Dass nur auffällt, wer die Dinge anders macht. Und um die Dinge anders zu machen, schmeißt Verweyen erst mal Knigge & Co in hohem Bogen über Bord.

Wer auffallen will (und das heißt im Business persönlich oder mit dem Unternehmen weiterkommen), der muss auch den Mut zur Peinlichkeit haben. Denn Angsthasen sind noch nie aufgefallen. Diejenigen, die sich das eine oder andere Mal etwas zu weit aus dem Fenster lehnen, bleiben dagegen in Erinnerung.

Mut zur Peinlichkeit

Dass alles auch anders geht, zeigt der Autor, indem er in diesem Buch zu realen Mutproben anregt. Klasse Idee und ein tolles Instrument, um zu lernen, wie leicht man eingefahrene Bahnen verlassen kann. Beispiel gefällig?

„Nehmen Sie Kontakt zu einem Prominenten auf und bitten Sie ihn um eine Grußbotschaft … für ein Kind, einen Geschäftspartner, einen Jubilar.“ Und damit das Ganze auch Spaß macht, bietet Alexander Verweyen drei Schwierigkeitsgrade an:

  1. Sie begnügen sich mit der Lokalprominenz.
  2. Sie sprechen nationale Schwergewichte an.
  3. Sie hauen direkt Angelina Jolie oder Bill Clinton an.

Fazit: Spielerisch Neuland entdecken

Ein Buch, das spielerisch dazu anleitet, Neuland zu entdecken. Außerdem viel guter Input für die Rede, die hängen bleibt, für Verkaufsgespräche, die was abwerfen und Motivationskicks, die wirken.

Wer diese Regeln befolgt und die Mutproben „besteht“ wird plötzlich ganz neue Hebel für beruflichen und persönlichen Erfolg entdecken.

Mehr Informationen? Nutzen Sie unsere E-Kurse & persönliche Beratung


E-Kurse Beratungberufebilder

Der Debatten-Monitor bündelt das Feedback von 2 Mio. Nutzern auf 100 Social-Media-Kanälen (Übersicht) zu unseren Beiträgen. Sie wollen hier kommentieren? Bitte die Debatten-Regeln einhalten, Beiträge müssen freigeschaltet werden. Fotos sind via Gravatar möglich, Ihre eMail-Adresse bleibt geheim.

Feedback-Statistik:

  1. 498 Leser nach Google Analytics
  2. 5 mal Feedback insgesamt
  3. Debatte zu diesem Beitrag folgen
  4. Allen Debatten folgen
  5. Debatten per eMail abonnieren (Link hier eintragen!)

Meistdiskutiert letzter Monat:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.