EnglishGerman

Der geheime Code im Arbeitszeugnis: Wie hoch war das Gehalt?


Top20 deutscher Bloggerinnen, referenziert in ZEIT, Wikipedia & Blogger-Relevanz-Index, Seit 15 Jahren Wandel der Arbeitswelt: Beratung, Bücher, News-Dienst Best of HRSeminare & Locations.
Bildrechte: Bildmaterial im Rahmen einer Kooperation kostenlos zur Verfügung gestellt von Shutterstock.

Muss man ein Compensation & Benefit Experte sein, um eine Gehaltsspanne aus Arbeitszeugnissen herauslesen zu können? Nein, denn mit dem nötigen Fachwissen lässt sich sogar eine genau Hausnummer nennen.

Der geheime Code im Arbeitszeugnis: Wie hoch war das Gehalt? arbeitszeugnis-gehalt


Hier schreibt für Sie: Tanja Merkens ist Gutachterin bei arbeitszeugnis-bewerten.de Profil

Weitere Infos & Leistungen? Werden Sie Mitglied oder profitieren Sie von unserem regelmäßigen Newsletter!

Das qualifizierte Arbeitszeugnis

 

Unter einem qualifizierten Arbeitszeugnis versteht man ein Dokument, das sowohl der Form als auch der Vollständigkeit nach Informationen über die Position und das Einstellungsdatum des Stelleninhabers, den Arbeitgeber, die Tätigkeit und die Art und Weise der Leistungserbringung liefert.

Weniger aussagekräftig sind in diesem Zusammenhang die sogenannten Soft Skills bzw. sozialen Kompetenzen, welche für die Gehaltsfindung zu vernachlässigen sind, es sei denn, sie sind wesentlicher Bestandteil des Geschäftsmodelles und generieren einen messbaren Wert. Diese Bewertung obliegt einzig und alleine dem Unternehmen und dessen Personalabteilung.

5  Merkmale geben Aufschluss über das Gehalt

Das geschulte Personaler-Auge sollte genügend Hinweise für eine Gehaltsspanne aus einem qualifizierten Arbeitszeugnis herauslesen können. Mitunter lässt sich sogar eine „konkrete Hausnummer“ benennen, wenn die enthaltenen Informationen richtig gedeutet werden.

Wesentliche Merkmale für eine Gehaltsinformation sind dann gegeben, wenn

  • Alter und Beschäftigungsdauer,
  • Geschlecht,
  • Firmengröße,
  • Branche
  • und die Region

des vorherigen Arbeitgebers erkennbar sind.

Die Rolle spielt die Berufserfahrung

Sollten mehrere aufeinanderfolgende Zeugnisse vorliegen, kann die Berufserfahrung hinzugezogen werden, was die Gehaltsaussage deutlich genauer werden lässt. Weitere wertvolle Hinweise können sich in einem qualifizierten Zeugnis finden, wenn dem Leser/ der Leserin etwas über

  • Beförderungen,
  • Auslandsaufenthalte oder Reisetätigkeit,
  • Personal- und Budgetverantwortung oder konkret bezifferte Verkaufserfolge

verraten wird. Auch der Stundenumfang und eine eventuelle Erwerbsunterbrechungen aufgrund von Kinderbetreuung oder anderweitiger Pflegeverantwortung liefern Indizien.

Beispiel für Informationen über Gehaltshöhe in Zeugnissen

Geht man beispielsweise von einer Controllerin / einem Controller mit akademischen  BWL-Hintergrund aus, ergibt sich laut des Vergütungsvergleichs Gehalt.de ein Einstiegsgehalt von etwa 45.000 Euro bei der Altersgruppe 25 bis 30 Jahre.

Nach 10 Jahren Berufserfahrung liegt der durchschnittliche Wert schon bei etwa 65.000 Euro. Sollte dann auch noch Personalverantwortung dazukommen, sind auch sechsstellige Gehälter möglich. Ebenso Bonuszahlungen oder Prämien sind recht gut zuzuordnen, so ist bei einem Controller-Gehalt mit Personalverantwortung nach 10 Jahren Berufserfahrung von 100.000 Euro im Schnitt 15 Prozent Bonus enthalten.

Firmengröße und Region entscheiden über Gehaltshöhe

Die Firmengröße und Region zeigt hierbei einen starken Einflussfaktor auf die Höhe des Gehaltes. Ein/e Akademiker/ -in im Controlling ohne Personalverantwortung, die 45 Jahre alt ist, kann in Berlin durchschnittlich 56.000 Euro verdienen. München hingegen schlägt mit satten 78.400 Euro zu Buche. Eine Differenz von 22.400 Euro jährlich sind mehr als relevant, sodass eine in Bayern angebotene Stelle sicherlich einen anderen Referenzrahmen in punkto Gehalt aufweist als die Region Berlin/Brandenburg.

Firmen bis 100 Mitarbeiter bieten den Controllern mit genannter Berufserfahrung im Schnitt 58.000 Euro, wohingegen ein Unternehmen mit mehr als 1.000 Mitarbeitern dem gleichaltrigen Stelleninhaber schon 81.000 Euro jährlich für seine Arbeit vergütet. Also auch hier liefert das Zeugnis Informationen, die sich aus den Angaben über den Arbeitgeber ergeben und im genannten Beispiel mit einer Differenz von sogar 23.000 € verdeutlichen.

Systematisieren von Gehaltsdaten bei Bewerbern

Aus Personalersicht kann es also sehr sinnvoll sein, das Pflegen der Bewerberstammdaten um den tatsächlichen Gehaltshintergrund zu erweitern. Hilfreich wäre das Erstellen einer Checkliste, welche personalisierte Gehaltskennzahlen liefert. Dies könnte beispielsweise so aussehen:

KriteriumAngaben
BildungHochschulabschluss
Studienfach/AusbildungVWL
PromotionNein
PositionController
Berufserfahrung10 Jahre
Personalverantwortung5 MA
Geschlechtmännlich
Firmengröße5500
BrancheBanken und Versicherung
RegionHessen
Gehalt125.000 €

Mehr Informationen? Nutzen Sie unsere E-Kurse & persönliche Beratung


E-Kurse Beratungberufebilder

Sie wollen hier kommentieren? Bitte die Debatten-Regeln einhalten, Beiträge müssen freigeschaltet werden. Ihre eMail-Adresse bleibt geheim. Mehr Informationen zur Verwendung Ihrer Daten und wie Sie dieser widersprechen können, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

  1. Debatte zu diesem Beitrag folgen
  2. Allen Debatten folgen
  3. Debatten per eMail abonnieren (Link hier eintragen!)
  1. Laura Baumann

    Der geheime Code im Arbeitszeugnis: Wie hoch war das Gehalt? | B E R U F E B I L D E R - Empfehlenswerter Beitrag 6y3Fi1YOA7

  2. OSB_AG

    Der geheime Code im Arbeitszeugnis: Wie hoch war das Gehalt? | B E R U F E B I L D E R - Empfehlenswerter Beitrag a1tkfe7Yt4

  3. Torsten Krueger

    - Empfehlenswerter Beitrag vvRLKcVxxa #Arbeitzeigniscode

  4. Martina Uppendahl

    - Empfehlenswerter Beitrag FFa21MdLKa - Empfehlenswerter Beitrag WEwsNU6NZl

  5. RudiHampel

    Der geheime Code im Arbeitszeugnis: Wie hoch war das Gehalt? - XING Branchen-News - Empfehlenswerter Beitrag a8DAtkIKLE

  6. KompetenzPartner

    Der geheime Code im Arbeitszeugnis: Wie hoch war das Gehalt?: Muss man ein Compensation & Bene... - Empfehlenswerter Beitrag UGPP4BdTMU #Beruf #Bildung

  7. Thomas Eggert

    Der geheime Code im Arbeitszeugnis: Wie hoch war das Gehalt? via B E R U F E B I L D E R - Empfehlenswerter Beitrag PN9HIN3A7B

  8. BEGIS GmbH

    Der geheime Code im Arbeitszeugnis: Wie hoch war das Gehalt? via B E R U F E B I L D E R - Empfehlenswerter Beitrag EPzCXTXc3H

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hiermit akzeptiere ich die Debatten-Regeln und die Datenschutzbedingungen mit der Möglichkeit, der Verwendung meiner Daten jederzeit zu widersprechen.