EnglishGerman

Von der Führungskraft zur echten Führungspersönlichkeit: Durch Selbstcoaching zum Erfolg


Top20 deutscher Bloggerinnen, referenziert in ZEIT, Wikipedia & Blogger-Relevanz-Index, Seit 15 Jahren Wandel der Arbeitswelt: Beratung, Bücher, News-Dienst Best of HRSeminare & Locations.

Nur wer als Führungskraft weiß, wie sie seinen Job versteht, kann ihn auch entsprechend (gut!) ausfüllen. Mit Selbstcaoching gelingt es Führungskräften, sich darüber Klarheit zu verschaffen.

Übrigens: Eine Übersicht über die wichtigsten Neuerscheinungen & Bücher im Bereich Karriere finden Sie in unserer Rubrik Business-Bestseller!


Hier schreibt für Sie: Oliver Ibelshäuser ist Journalist und Inhaber des Redaktionsbüros Text & Vision. Profil

Weitere Infos & Leistungen? Werden Sie Mitglied oder profitieren Sie von unserem regelmäßigen Newsletter!

Was leistet Selbstcoaching?

Selbstcoaching leitet an, das eigene Denken, Fühlen und Handeln systematisch zu reflektieren und sich Alternativen zu eröffnen. Alternativen, die Führungskräfte aus dem Mittelmaß an die Spitze führen.

Das Buch bietet zahlreiche Anregungen und praktische Übungen für Führungskräfte, mit denen sie sich selbst und ihre Mitarbeiter zu Höchstleistungen bringen und Ergebnisse liefern, die über der Norm liegen.

Als Führungskraft in Top-Form

Frischgebackenen Führungskräften fehlt es selten an Fachwissen. Vielmehr mangelt es zu Beginn der Karriere an Erfahrung, sozialen Kompetenzen und einem Selbst-Bewusstsein für die neue Position.

Mit ihrem Buch "Selbstcoaching für Führungskräfte" federt Autorin Stefanie Demann den "Sprung ins kalte Wasser" merklich ab.

Höchstleistungen erfordern Selbstreflexion

Ihr Ratgeber ist vor allem eine umfassende Sammlung praxisnaher Tipps und Methoden, um sich und das Team auf Kurs zu bringen ("Höchstleistungen abrufen"), Konflikte souverän zu managen und sich in der neuen Sandwichposition zwischen Geschäftsleitung und ehemaligen Kollegen nicht aufzureiben.

Selbstcoaching heißt aber auch Selbstreflexion: Das eigene Handeln, Denken und Fühlen im Kontext der neuen Verantwortung zu hinterfragen und zu optimieren. Mit Abstechern in die Psychologie bietet die Autorin dafür sehr gute Ankerpunkte.

Fazit

Keine Angst vor der neuen Herausforderung als Teamleitung:

Stefanie Demann kennt die Stolpersteine junger Führungskräfte und räumt sie in ihrem Buch "Selbstcoaching für Führungskräfte" gekonnt aus dem Weg.

Mehr Informationen? Nutzen Sie unsere E-Kurse & persönliche Beratung


E-Kurse Beratungberufebilder

Sie wollen hier kommentieren? Bitte die Debatten-Regeln einhalten, Beiträge müssen freigeschaltet werden. Ihre eMail-Adresse bleibt geheim. Mehr Informationen zur Verwendung Ihrer Daten und wie Sie dieser widersprechen können, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

  1. Debatte zu diesem Beitrag folgen
  2. Allen Debatten folgen
  3. Debatten per eMail abonnieren (Link hier eintragen!)
  1. KompetenzPartner

    Von der Führungskraft zur echten Führungspersönlichkeit: Durch Selbstcoaching zum Erfolg: Nur ... - Spannender BeitragXa46lss742 #Beruf #Bildung

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hiermit akzeptiere ich die Debatten-Regeln und die Datenschutzbedingungen mit der Möglichkeit, der Verwendung meiner Daten jederzeit zu widersprechen.