EnglishGerman

Führen im Team: Wir sind Chef


Top100 & größtes englisches Blog zum deutschen Arbeitsmarkt (Quellen: DIE ZEIT, Wikipedia, Blogger-Relevanz-Index) mit News-Dienst Best of HR. Wir begleiten Kunden seit 15 Jahren im Wandel der Arbeitswelt - mit Beratung, Seminaren & passenden Locations.

Best of HR - Berufebilder

Mehr Demokratie & Mitsprache im Unternehmen wünschen sich wohl viele Mitarbeiter. Dabei gibt es schon Unternehmen, in denen Führungskräfte gewählt und folglich abgewählt werden können. Ein CEO berichtet.

Übrigens: Eine Übersicht über die wichtigsten Neuerscheinungen & Bücher im Bereich Karriere finden Sie in unserer Rubrik Business-Bestseller!


Hier schreibt für Sie:

 

85Oliver Ibelshäuser ist Journalist und Inhaber des Redaktionsbüros Text & Vision.

Profil


Werbefreie Texte & weitere Mitglieds-Vorteile

Sie lesen unsere Texte lieber ohne Werbung & Popups, mögen Sonderaktionen & exklusive Previews? Werden Sie einfach & kostenlos Mitglied - hier gehts lang!

Geht Führung auch arbeitsteilig?

Hermann Arnold stellt in seinem Buch die berechtigte Frage, wieso sich Führung nicht auch arbeitsteilig verstehen lässt. Denn der universelle Manager, der sich mit allen Themen und Gesichtspunkten moderner Unternehmensführung auskennt, gäbe es nicht.

Arnold beginnt mit einer Bestandsaufnahme der Realität im Unternehmen. Das mittlere Management fühlt sich in einer Lehmschicht gefangen. Mitarbeiter spüren, dass ihre Ideen und Verbesserungsvorschläge gar keine Chance haben, die Unternehmensführung zu erreichen. Abgeschottet in den eigenen Silos wird „produktiv“ gearbeitet.

Schattenorganisationen – die Ohnmacht der Führungskräfte

Nüchtern, zugleich sprachlich brillant, arbeitet Arnold heraus, dass die Organisation in Unternehmen nicht mehr starr sein kann. Die aktuellen technologischen Umwälzungen werden von den Mitarbeitern aktiv ins Unternehmen getragen, was zu Schattenorganisationen führen kann. Die Macht der Führungskräfte ist eine Illusion.

Der Schwerpunkt des Buches liegt darin, dem Leser konkrete Anleitungen für einen Neustart des Betriebssystems der Organisation zu geben. Mit dem Ziel, Schattenorganisationen zu vermeiden und Silos abzubauen.

Anleitung für mehr Selbstorganisation

Dazu hat Arnold ein Stufenmodell entwickelt und zeigt verschiedene Maßnahmen, um dem Unternehmen wieder mehr Dynamik zu verleihen.

Fazit: „Wir sind Chef“ liefert gute Ideen und stärkt Führungskräften den Rücken, dem Unternehmen eine zukunftsfähige Organisation zu geben. Eines der wichtigsten Management-Bücher des Jahres.

Mehr Informationen? Nutzen Sie unsere E-Kurse & persönliche Beratung


E-Kurse Beratungberufebilder

Der Debatten-Monitor bündelt das Feedback von 2 Mio. Nutzern auf 100 Social-Media-Kanälen (Übersicht) zu unseren Beiträgen. Sie wollen hier kommentieren? Bitte die Debatten-Regeln einhalten, Beiträge müssen freigeschaltet werden. Fotos sind via Gravatar möglich, Ihre eMail-Adresse bleibt geheim.

Feedback-Statistik:

  1. 324 Leser nach Google Analytics
  2. 19 mal Feedback insgesamt
  3. Debatte zu diesem Beitrag folgen
  4. Allen Debatten folgen
  5. Debatten per eMail abonnieren (Link hier eintragen!)

Meistdiskutiert letzter Monat:

  1. Ina Steinbach
    Ina Steinbach

    . Das neue Layout gefällt mir sehr gut! 🙂

  2. HEROL Consulting
    HEROL Consulting

    RT @BEGIS_GmbH: Führen im Team: Wir sind Chef von Oliver Ibelshäuser via B E R U F E B I L D E R (Beitrag via Twitter) Bu0XmuNZRh

  3. BEGIS GmbH

    Führen im Team: Wir sind Chef von Oliver Ibelshäuser via B E R U F E B I L D E R (Beitrag via Twitter) Bu0XmuNZRh

  4. Thomas Eggert
    Thomas Eggert

    Führen im Team: Wir sind Chef von Oliver Ibelshäuser via B E R U F E B I L D E R (Beitrag via Twitter) g0kFksATDe

  5. Berufebilder
    Berufebilder

    Führen im Team: Wir sind Chef – (Beitrag via Twitter) bv57Wz2pm0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.