Zum Text

Besser Arbeiten, Infos nach Wunsch: Wir geben Ihnen Informationen, die Sie wirklich brauchen und engagieren uns für eine nachhaltige Arbeitswelt. Mit unserem einzigartigen on-Demand Verlags-Konzept bieten wir Bücher, Magazine sowie eKurse und haben über 20 Jahre Erfahrung im Corporate Publishing – Kunden u.a. Samsung, Otto, staatliche Institutionen, Partner Bundesbildungsministerium. Verlegerin Simone Janson ist eine der 10 wichtigsten deutschen Bloggerinnen, referenziert in ARD, FAZ, ZEIT, WELT, Wikipedia.

Offenlegung & Bildrechte:


Hier schreibt für Sie: Simone Janson ist Verlegerin, Beraterin und eine der 10 wichtigsten deutschen Bloggerinnen laut Blogger-Relevanz-Index. Sie ist außerdem Leiterin des Instituts Berufebilder Yourweb, mit dem sie Geld für nachhaltige Projekte stiftet. Laut ZEIT gehört ihr als Marke eingetragenes Blog Best of HR – Berufebilder.de® zu den wichtigsten Blogs für Karriere, Berufs- und Arbeitswelt. Mehr zu ihr im Werdegang. Alle Texte von Simone Janson.

  • Klar denken effizienter arbeiten {+AddOn nach Wunsch}
  • Small Talk – Lerne schnell & effektiv besseres Networking durch Kommunikation {+AddOn nach Wunsch}
  • Lügen & damit durchkommen {+AddOn nach Wunsch}
  • Führen ohne Hierarchie – das Ende eines Erfolgsrezepts {+AddOn nach Wunsch}
  • Recruitingwissen für Jobsucher {+AddOn nach Wunsch}
  • Widerstandsfähig durch jede Herausforderung {+AddOn nach Wunsch}
  • Streiten. Konflikte lösen & vermeiden {+AddOn nach Wunsch}
  • Fuck Up & Go! Scheitern lernen Ziele erreichen {+AddOn nach Wunsch}
  • Ideal Teamplayer {+AddOn nach Wunsch}
  • Comeback! Wieder voll durchstarten {+AddOn nach Wunsch}
  • Unternehmen gründen nebenbei. Geld verdienen im Feierabend-StartUp {+AddOn nach Wunsch}
  • Besser verhandeln & richtig gut verkaufen lernen {+AddOn nach Wunsch}
  • Besser Führen Fördern Coachen {+AddOn nach Wunsch}
  • Perfekte Karriere? Mit Sneakers in die Chefetage {+AddOn nach Wunsch}
  • Die Stunde der Sieger – Achtsamkeit statt Kampf {+AddOn nach Wunsch}
  • Wege aus der Einsamkeit – Freunde finden in Beruf undamp; Privatleben {+AddOn nach Wunsch}
  • Prioritäten setzen & Erfolg planen {+AddOn nach Wunsch}
  • Effizienter Arbeiten & Gewinnen {+AddOn nach Wunsch}
  • Umsatz sofort {+AddOn nach Wunsch}
  • Gib die Arbeit ab! Delegieren als Anti-Stress-Methode Nr. 1 {+AddOn nach Wunsch}

{Replik} Zum Sterben der Frankfurter Rundschau – makabere Spielchen um ein iPad: Wette gewonnen, Patient tot!

Bisher 5312 Leser, 1185 Social-Media-Shares Likes & Reviews (5/5) • Kommentare lesen & schreiben

Totgesagte leben länger heißt es ja. Nun ja, leider in diesem Falle nicht! Anlässlich des letzten Düsseldorfer Twittwochs Anfang März hatte Jochen Mai noch über Spekulationen bezüglich berichtet, die das Ende diverser Printmedien betreffen. Nun, einen Monat später ist es soweit: Das erste Traditionsmedium steht vor dem Aus.

Best of HR – Berufebilder.de®

Welche Zeitung stirbt als nächste?

Ich geben zu, die Geschichte ist ein wenig makaber. Wenn man das vom heutigen Standpunkt aus sieht jedenfalls. Als Jochen Mai am 03. März 2011 in der Wirtschaftswoche seinen Beitrag zum Düsseldorfer Twittwoch veröffentlichte, las sich das noch ganz lustig.

Von wilden Spekulationen war da die Rede, welche der großen Zeitungen denn spätestens 2013 als nächstes eingestellt werde. Schließlich war das Thema der Veranstaltung nichts geringeres als die Zukunft der Medien, über die Agentur-Veteran Thomas Koch, Video-Journalist Markus Hündgen und Roland Tichy, Chefredakteur der WirtschaftsWoche, eifrig diskutierten. Und wie standen die Wetten? Mai schreibt dazu:

Videopunk Markus Hündgen tippte auf die “Frankfurter Rundschau”, Medienberater Thomas Knüwer dagegen auf seinen alten Arbeitgeber, das “Handelsblatt”. Aus gut informierten Kreisen weiß ich, dass hierzu bereits eine Wette unter Bloggern und Medienschaffenden läuft. Der Einsatz: Gerüchten zufolge eine iPad 2.

Wenn aus Spaß Ernst wird

Nur weniger als einen Monat später ist aus der witzigen Geschichte leider traurige Realität geworden.

Die Süddeutsche Zeitung vermeldete gestern, dass die gesamte überregionale Berichterstattung für die Frankfurter Rundschau künftig aus Berlin kommen soll – und zwar von der ebenfalls zum Kölner Verlag M. DuMont Schauberg gehörenden Berliner Zeitung. Nur der Lokalteil soll weiterhin aus Frankfurt kommen.

Tipp: Text als PDF (bitte Anleitung lesen!) oder zu diesem Text kompletten eKurs herunterladen. Aktionen oder News per Newsletter!

Und wer hat die Wette gewonnen?

Die Geschäftsführung hat den Weg frei gemacht für betriebsbedingte Kündigungen. Von 40 bis 50 Stellen, die wegfallen sollen, ist die Rede. Morgen sollen die Mitarbeiter über Details informiert werden. Da ich die Details nicht kenne, frage ich mich nun: Gibt es da tatsächlich eine Wette, die nun als gewonnen gilt? Und wer darf sich tatsächlich über ein neues iPad 2 freuen?

Übrigens: Aussagen speziell über das Ableben der Frankfurter Rundschau hat 2009 bereits Zukunftsforscher Dr. Eike Wenzel getroffen. In einem Interview auf Best of HR – Berufebilder.de® sagte er: Und natürlich können Tageszeitungen ihre Verluste im Internet nicht voll kompensieren – sie brauchen neue Geschäftsmodelle, eine neue Ausrichtung. Mit den bisherigen Modellen kann zum Beispiel eine so gesichtslose Zeitung wie die Frankfurter Rundschau nicht überleben.


Text als PDF kaufen

Diesen Text als PDF erwerben (nur zur eigenen Nutzung ohne Weitergabe gemäß AGB): Bitte schicken Sie uns eine eMail mit gewünschten Titel an support [at] berufebilder.de, wir schicken das PDF dann umgehend zu. Sie können auch Text-Reihen erwerben.

3,99Jetzt buchen

Mehr erfahren – unsere Bücher zum Thema

Oder für wenig mehr direkt ganzes Buch oder eKurs zu diesem Thema kaufen, dazu weiterlesen. Hier finden Sie eine passende Auswahl.

eKurs on Demand kaufen

Bis zu 30 Lektionen mit je 4 Lernaufgaben + Abschlusslektion als PDF-Download. Bitte schicken Sie uns eine eMail mit gewünschten Titel an support [at] berufebilder.de. Alternativ stellen wir gerne Ihren Kurs für Sie zusammen oder bieten Ihnen einen persönlichen regelmäßigen eMail-Kurs – alle weiteren Informationen!

19,99Jetzt buchen

  • buch-review
    buch-review
    buch-review
    buch-review
    buch-review
  • buch-review
    buch-review
    buch-review
    buch-review
    buch-review
  • buch-review
    buch-review
    buch-review
    buch-review
    buch-review
  • buch-review
    buch-review
    buch-review
    buch-review
    buch-review

3 Antworten zu „{Replik} Zum Sterben der Frankfurter Rundschau – makabere Spielchen um ein iPad: Wette gewonnen, Patient tot!“

  1. Die war u.a. Thema meiner BA RT @SimoneJanson Zum Sterben der Frankfurter Rundschau – Wette gewonnen via @sabinehaas

  2. RT @SimoneJanson: Zum Sterben der Frankfurter Rundschau – makabere Spielchen um ein iPad: Wette gewonnen…

  3. Zum Sterben der Frankfurter Rundschau – makabere Spielchen um ein iPad: Wette gewonnen…

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ja, ich möchte regelmäßig über die neusten Aktionen & Angebote per Newsletter informiert werden.

Hiermit akzeptiere ich die Debatten-Regeln und die Datenschutzbedingungen mit der Möglichkeit, der Verwendung meiner Daten jederzeit zu widersprechen.

EnglishDeutsch