EnglishGerman

Von Marketing-Strategien & Meinungsmache: Wie man 200 Facebook-Likes am Tag bekommt


Top20 deutscher Bloggerinnen, referenziert in ZEIT, Wikipedia & Blogger-Relevanz-Index, Seit 15 Jahren Wandel der Arbeitswelt: Beratung, Bücher, News-Dienst Best of HRSeminare & Locations.
Bildrechte: Bildmaterial erstellt von Simone Janson | Best of HR - Berufebilder.de

Ihr wollt 200 Facebook-Likes und mehr an einem Tag bekommen? Der beste Tipp, den ich Euch aus eigener Erfahrung geben kann: Vergesst alle sorgsam ausgeklügelten Marketing-Strategien und sagt einfach, was Ihr denkt!

200 Facebook Likes am Tag


Hier schreibt für Sie: Simone Janson, deutsche Top20 Bloggerin, Auftritte in ARD, gelegentlich Artikel für WELT, ZEIT, WIWO, t3n, W&V, macht Best of HR - Berufebilder.de & HR-Kommunikation. Profil

Weitere Infos & Leistungen? Werden Sie Mitglied oder profitieren Sie von unserem regelmäßigen Newsletter!

200 Likes am Tag für einen schnell dahingeschriebenen Text

Gestern war wieder so ein Tag, an dem ich ziemlich gestresst jede Menge liegengebliebene Dinge erledigte. Und daher nicht viel Zeit hatte, sorgsam überdachte Blogposts zu schreiben.

Um die Mittagszeit stellte ich daher mal schnell ein diesen Beitrag online - ein schönes Video, das mir unglaublich gut gefallen hatte, zu dem ich flankierend ein paar Sätze schrieb. Die aber einschlugen wie eine Bombe: Über 200 Facebook-Likes seit gestern und noch deutlich mehr Klicks auf den Blogpost.

Den Nerv der Zeit getroffen

Denn offenbar hatte ich mit meinen eher unbedacht dahingeworfenen Sätzen - samt Rechtschreib- und Gramatikfehlern - einen Nerv getroffen. So schrieb Kai Müller bei Facebook:

"Exakt meine Sicht, wie Marken und "Blogger" tatsächlich zusammen kommen können. Mit Gegenseitigem respekt. Erzähle ich seit Ewigkeiten jedem, aber 99% der Agenturen checken das noch immer nicht."

PR-Agenturen: Desinteressiert und Respektlos

Zu diesen 99% der Agenturen gehörte übrigens auch jene, die mir vergangenen Freitag Nachmittag (Motto: Schnell nochmal aktiv werden vorm Wochenende) folgende eMail schickte:

Hallo,

ich interessiere mich für das Seminar „Blogger-Relations für PR-Leute & Unternehmen“. Können Sie mir sagen, wann und wo der nächste Termin stattfindet und was eine Teilnahme kostet?

Wir dutzen einfach mal alle...

Gemeint war übrigens diese Seminar-Angebot.

Es scheint ja in der Marketing- und Agenturszene durchaus üblich zu sein, auch unbekannten Menschen via eMail gleich zu dutzen statt erstmal kennenzulernen, aber so ganz gewöhnen mag ich mich daran noch nicht.

Auch weil dieses vertraulich-jovale "DU" mir erfahrungsgemäß allzu oft signalisierte "DU, wir nehmen dich nicht ernst".  Vom Respekt, den ich mir in der Bloggerrelation wünschen würde, keine Spur. Aber vielleicht bin ich da ja einfach etwas spießig ;-) .

Bloggerrelations - oder wie bringt man billig Werbebotschaften an den Mann/die Frau?

Vermutlich hängt es aber vom Kontext an. Denn spätestens wenn gleich nach dem Preis gefragt wird, statt erstmal über Bedürfnisse sprechen, gerade bei diesem Thema, das wir nicht umsonst als individuelles Seminar-Angebot konzipiert haben, habe ich von vorneherein so meine Zweifel, ob das mit der Zusammenarbeit klappen würde.

Oder wie ich gestern schon sagte: Viele Agenturen, so mein Eindruck, versprechen sich von einem Seminar Bloggerrelations, dass ihnen jemand für möglichst wenig Geld sagt, wie sie für noch weniger Geld ihre Werbebotschaften an den Mann oder die Frau bringen.

Kein Wunder, dass Ihr nach so einem Seminar sucht!

Also wenn die Agentur bislang Blogger auf genau die gleiche Art und Weise angesprochen hat, dann wundert es mich gar nicht, dass sie nach einem solchen Seminar-Angebot suchen.

Mehr Informationen? Nutzen Sie unsere E-Kurse & persönliche Beratung


E-Kurse Beratungberufebilder

Sie wollen hier kommentieren? Bitte die Debatten-Regeln einhalten, Beiträge müssen freigeschaltet werden. Ihre eMail-Adresse bleibt geheim. Mehr Informationen zur Verwendung Ihrer Daten und wie Sie dieser widersprechen können, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

  1. Debatte zu diesem Beitrag folgen
  2. Allen Debatten folgen
  3. Debatten per eMail abonnieren (Link hier eintragen!)
  1. Karin

    Hey, tolle Präsentation des Themas. Das einzige was nervt, auch beim Kommentieren ist dieses dämliche Popup. Wie kann man das abstellen?

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hiermit akzeptiere ich die Debatten-Regeln und die Datenschutzbedingungen mit der Möglichkeit, der Verwendung meiner Daten jederzeit zu widersprechen.