EnglishGerman

Was erfolgreiche Gründer & Unternehmer anders machen: Risiko oder Sicherheit?


Top20 deutscher Bloggerinnen, referenziert in ZEIT, Wikipedia & Blogger-Relevanz-Index, Seit 15 Jahren Wandel der Arbeitswelt: Beratung, Bücher, News-Dienst Best of HRSeminare & Locations.

In seinem sehr interessanten und aufschlussreichen Buch zeigt Adam Grant, ob und was genau dran ist, an dem Klischee, dass erfolgreiche Gründer und Manager besessen und risikobereit sind, die noch dazu laufend gute Ideen hervorbringen.

Übrigens: Eine Übersicht über die wichtigsten Neuerscheinungen & Bücher im Bereich Karriere finden Sie in unserer Rubrik Business-Bestseller!


Hier schreibt für Sie: Stephan Lamprecht ist Journalist & Redakteur bei Management-Journal.de Profil

Weitere Infos & Leistungen? Werden Sie Mitglied oder profitieren Sie von unserem regelmäßigen Newsletter!

Risiken sind wie Aktienportfolios

Gehen erfolgreiche und innovative Menschen stets volles Risiko ein, um ein neues Geschäftsmodell oder eine Idee umzusetzen?

Adam Grant, der zu den bekanntesten Wirtschaftswissenschaftlern in den USA gehört, räumt wissenschaftlich fundiert mit einer ganzen Reihe falscher Haltungen und Urteilen auf. Denn Risiken sind wie Aktienportfolios: Es ist nicht notwendig, stets vollstes Risiko zu gehen.

Was machen erfolgreiche Gründer anders?

Und tatsächlich liefert er viele Beispiele für erfolgreiche Gründungen und Unternehmer, die ganz genau abschätzten, welche Risiken sie tragen wollten.

Fazit: Man kann auch erfolgreich sein, wenn man zunächst aus der sicheren Deckung eines Brotberufs gründet. Und auch das "Aufschieben" kann durchaus ein richtiger Ansatz sein. Nach Grants Ansicht gibt es etwas wie strategische und unbewusste Verzögerungen.

Alte Zöpfe abschneiden

Grant kennt unzählige Geschichten und Anekdoten. Seine Beispiele zeigen, wie sehr es sich lohnt, alte Denkmuster über Bord zu werden, und wie man sich Gehör verschafft, um eine Neuausrichtung zu erreichen.

Dabei zeigt Grant aber auch, dass Erfolg nicht immer übertragbar ist. Wer auf einem Gebiet erfolgreich ist, kann trotzdem auf einem anderen grandios scheitern. Denn gerade die eigenen Erfolge können den Blick auf die Chancen einer neuen Idee trüben.

Fazit

Adam Grant hat ein ganz wunderbares und wichtiges Buch geschrieben. Nicht nur ein kraftvolles Plädoyer für mehr Querdenken, sondern ein wertvoller Impulsgeber für jeden, der (eigene) Kreativität fördern und verstärken will.

Mehr Informationen? Nutzen Sie unsere E-Kurse & persönliche Beratung


E-Kurse Beratungberufebilder

Sie wollen hier kommentieren? Bitte die Debatten-Regeln einhalten, Beiträge müssen freigeschaltet werden. Ihre eMail-Adresse bleibt geheim. Mehr Informationen zur Verwendung Ihrer Daten und wie Sie dieser widersprechen können, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

  1. Debatte zu diesem Beitrag folgen
  2. Allen Debatten folgen
  3. Debatten per eMail abonnieren (Link hier eintragen!)
  1. KompetenzPartner

    Was erfolgreiche Gründer & Unternehmer anders machen: Risiko oder Sicherheit? von Stephan Lamp... - Empfehlenswerter Beitrag jmg5776bRE #Beruf #Bildung

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hiermit akzeptiere ich die Debatten-Regeln und die Datenschutzbedingungen mit der Möglichkeit, der Verwendung meiner Daten jederzeit zu widersprechen.