Zum Artikel

Besser Arbeiten, Infos nach Wunsch: Wir geben Ihnen Informationen, die Sie wirklich brauchen und engagieren uns für eine bessere und ökologische Arbeitswelt. Als Verlag Best of HR – Berufebilder.de® mit einzigartigem Buchkonzept und eKursen bieten wir über 20 Jahre Erfahrung im Corporate Publishing – mit Kunden wie Samsung, Otto, staatlichen Institutionen. Verlegerin Simone Janson leitet auch das Institut Berufebilder Yourweb, das u.a. Stipendien vergibt, und gehört zu den 10 wichtigsten deutschen Bloggerinnen, referenziert in ARD, FAZ, ZEIT, WELT, Wikipedia.

Offenlegung & Bildrechte: Hier finden Sie die handverlesenen Buch-Empfehlungen unserer Redaktion in Kooperation mit unserem Partner Managementbuch.de zu den Themen Wirtschaft, Business & Sachbuch. Zur Redaktion gehören: Stephan Lamprecht, Christiane Kürschner, Wolfgang Hanfstein, Oliver Ibelshäuser & Damian Sicking. Die Bücher wurden kostenlos vom Verlag zur Verfügung gestellt, Bildrechte beim Verlag. 

Hier schreibt für Sie:

Stephan LamprechtStephan Lamprecht ist Journalist und Redakteur bei Management-Journal.de Er arbeitet seit Mitte der 80er Jahre erfolgreich als Fachbuchautor und hat sich auf die Themen IT, E-Commerce und Ratgeber spezialisiert. In seiner beruflichen Laufbahn hat der Vater dreier Kinder auch Positionen im mittleren und höherem Management in der Finanz- und IT-Branche bekleidet. Er schreibt nicht nur Fachartikel und erstellt Content für Unternehmen, sondern entwickelt auch Kommunikationskonzepte. Der begeisterte Eishockey-Fan hat eine ausgesprochene Vorliebe für Wirtschafts- und Managementbücher. Als Redakteur beim Management-Journal rezensiert er regelmäßig aktuelle Fachbücher.

Entspannungstechniken im Stress-Test: Das Gelassenheitsprojekt {Review}

Viele Menschen finden den Alltag stressig, gleichzeitig boomt der Markt an Entspannungstechniken. Doch welche Angebote sind Ihr Geld wirklich wert? Ein gelungener Überblick zum Buch von Best of HR – Berufebilder.de® Autor Professor Dr. Martin-Niels Däfler.

Durchblick im Dschungel der Entspannungstechniken

Studium, Job, Familie und Hobbys: Für kaum einen Menschen ist der Alltag nicht stressig. Deshalb sucht sich nahezu jeder eine Möglichkeit der Entspannung. Doch so manche Angebote gehören einmal auf den Prüfstand.

Denn der Markt für Entspannungstechniken scheint schier zu explodieren und auf Instagram teilen fitte, gesunde und glückliche Menschen Bilder, die sie beim Yoga, Detoxen oder Tanzen zeigen. Aber welche Entspannungstechniken halten, was sie versprechen – und sind nicht nur nett anzusehen?

08/15 Entspannung – Stricken gegen Stress?

Es sieht sehr anmutig aus, wenn Supermodels sich beim QiGong entspannen. Die Ex-Biathletin Magdalena Neuner schwört hingegen auf das Stricken, bei dem sie von Masche zu Masche mehr Stress fallen lässt (und Werbung für Strickwolle macht).

Aber was hilft dem durchschnittlichen Typen von der Straße wirklich? Martin-Niels Däfler ist Professor an der FOM Hochschule in Frankfurt/Main und Experte für Stressabbau, Resilienz und Burn-out-Prophylaxe. Sein Leben mit Frau, Kindern und Karriere ist auch anstrengend und hin und wieder fährt es aus der Haut.

18 Entspannungstechniken im Test

Als es wieder einmal so weit war, hat er sich eine Aufgabe gestellt: Innerhalb eines Jahres probiert er 18 Entspannungstechniken aus, die er nach sechs verschiedenen Kriterien bewertet.

Tipp: Text als PDF (bitte Anleitung lesen!) oder zu diesem Text kompletten eKurs bzw, Reihe herunterladen. Aktionen oder News per Newsletter!

Darunter sind so spezielle Dinge wie das Fliegenfischen, klassische esoterische Angebote wir Klangreisen und das Mandala malen und Entspannungstechniken, wie die Stars sie lieben: Tätowieren und die Entschlackungskur.

Wenn Anti-Stress-Programme zu Stress führen

Schritt für Schritt arbeitet Däfler seine 18 Projekte ab und lässt den Leser an seinen Erfahrungen teilhaben. Er ist selbst Ende 40 und hat den typischen Alltag eines Menschen, der mitten im Berufsleben steht. Er eignet sich also fabelhaft als Identifikationsfigur.

Der Leser leidet mit Däfler, als er beim Mandala ausmalen nach kurzer Zeit “keine Lust mehr auf den Ausmalscheiß hat” oder der abendliche Smoothie in der Entschlackungskur wie Hustensaft schmeckt.

Aberwitzige Verrenkungen beim Yoga

In seinem Buch “Das Gelassenheitsprojekt. 18 Entspannungstechniken im ultimativen Selbsttest” können Interessierte verschiedene Entpannungstechniken unvoreingenommen kennen lernen.

Wer hingegen schon Yoga-Fan ist, der wird sich nicht von Schilderungen beirren lassen, die Yoga-Übungen als “Verrenkungen, die vielleicht 1,60 Meter große und 50 Kilogramm leichte Bodhisattvas im Himalaya problemlos hinbekommen, aber nicht normalgewichtige Mitteeuropäer, die stark auf die 50 zusteuern”, so Däfler.

Folterprogramm an führt die Top-Liste an

Trotz des “Folterprogramms” schafft es der Yoga-Kurs tatsächlich an die Spitze seiner Auswertung. Aber damit ist für Däfler nicht alles gesagt. Das gezielte Entstressen in Kursen, Workshops und intensiven Hobbys hat nämlich auch seine Nachteile.

Wer wissen möchte, was er mit seinem “Gelassenheitsprojekt” tatsächlich gelernt hat, der sollte tatsächlich dieses ausgesprochen gelungene Buch lesen.

Bücher zum Thema

4 Antworten zu “Entspannungstechniken im Stress-Test: Das Gelassenheitsprojekt {Review}”

  1. Frank sagt:

    Entspannung pur: Artikel gut, alles gut. Mehr kann da nicht sagen.

  2. Rahel sagt:

    Ich habe gerade eine Ausbildung zur Yogalehrerin hinter mich gebracht. Welches Vorgehen würden Sie mir jetzt empfehlen, wenn ich versuchte mich als Yogalehrerin selbständig zu machen?

  3. Eugen sagt:

    Gelassenheit wird znehmend wichtigl. Daher Irsinnig guter Beitrag!

  4. Elli Killinger sagt:

    Ihre Texte zu lesen ist Entspannung pur. Daher an dieser Stelle einmal Danke für den Zeitaufwand, den Sie in Wartung und Pflege dieser Seite investieren. Ich weiß aus eigener Erfahrung, wie aufwändig das ist.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ja, ich möchte regelmäßig über die neusten Aktionen & Angebote per Newsletter informiert werden.

Hiermit akzeptiere ich die Debatten-Regeln und die Datenschutzbedingungen mit der Möglichkeit, der Verwendung meiner Daten jederzeit zu widersprechen.

EnglishDeutsch
error: Warnung Der Inhalt ist geschützt!