EnglishGerman

Deutsche Stiftung gründen als Unternehmensform - 8/9: Steuern & nicht-gemeinnützigen Stiftung



Voriger Teil Nächster Teil



Top20 deutscher Bloggerinnen, referenziert in ZEIT, Wikipedia & Blogger-Relevanz-Index, Seit 15 Jahren Wandel der Arbeitswelt: Beratung, Bücher, News-Dienst Best of HRSeminare & Locations.
Bildrechte: Bildmaterial im Rahmen einer Kooperation kostenlos zur Verfügung gestellt von Shutterstock.

Eine nicht-gemeinnützige Stiftung ist grundsätzlich steuerpflichtig. Besondere Befreiungs- bzw. Verschonungsregeln existieren nicht.

deutsche-stiftung-gruenden


Hier schreibt für Sie: Reinhard Schinkel ist laut Handelsblatt einer von Deutschlands besten Steuerberatern und Fachautor für Steuerrecht. Profil

Weitere Infos & Leistungen? Werden Sie Mitglied oder profitieren Sie von unserem regelmäßigen Newsletter!

Welche Einkunftsarten gibt es?

Zu beachten ist, dass die Stiftung nicht wie andere Körperschaften einen gewerblichen Betrieb kraft Rechtsform bildet, sondern Einkommen aus verschiedenen Einkunftsarten. Zu diesen Einkunftsarten gehören:

  • Gewerbliche Einkünfte
  • Einkünfte aus Land- und Forstwirtschaft
  • Einkünfte aus Kapitalvermögen
  • Einkünfte aus Vermietung und Verpachtung und
  • Sonstige Einkünfte

Nicht möglich sind Einkünfte aus nichtselbstständiger Tätigkeit, sowie aus selbstständiger Tätigkeit, weil dabei immer die Person im Vordergrund steht und das ist bei einer Stiftung schlecht möglich.

Körperschaftssteuer und Solidaritätszuschlag

Das Einkommen wird mit der Körperschaftsteuer von 15% (und Solidaritätszuschlag 5,5 %) besteuert und soweit gewerbliche Einkünfte vorliegen, ist Gewerbesteuer zu zahlen, ebenfalls rund 15 %. Das ist erst einmal ein sehr attraktiver Steuersatz, sollte zum Beispiel das Stiftungsvermögen aus Immobilien bestehen und somit Einkünfte aus Vermietung und Verpachtung vorliegen.

Wie der Gewinn dann aus der Stiftung kommt und wie das besteuert wird, ist dem letzten Beitrag dieser Serie vorbehalten.

Umsatzsteuer

Auf Seiten der Umsatzsteuer sind keine Besonderheiten zu beachten. Stiftungen können normale Unternehmer im Sinne des Umsatzsteuerechtes sein und somit gebräuchliche steuerpflichtige Umsätze erzielen mit dem Regelsteuersatz von derzeit 19%.

Auch hier gelten die gewöhnlichen Befreiungen des Umsatzsteuerrechtes wie zum Beispiel die steuerfreie Vermietung von Wohnraum.

Erbersatzsteuer & Grundsteuer

Neben der bereits erwähnten Erbersatzsteuer, die alle dreißig Jahre erhoben wird, ist eine Steuer des laufenden Geschäftsbetriebs, soweit Immobilienvermögen vorliegt, die Grundsteuer.

Auch hier gelten die normalen Grundsätze, dass der Einheitswert die Bemessungsgrundlage für die Grundsteuer bildet und da diese eine Gemeindesteuer ist, kann diese unterschiedlich hoch, je nach Hebesatz ausfallen.

Mehr Informationen? Nutzen Sie unsere E-Kurse & persönliche Beratung


E-Kurse Beratungberufebilder

Sie wollen hier kommentieren? Bitte die Debatten-Regeln einhalten, Beiträge müssen freigeschaltet werden. Ihre eMail-Adresse bleibt geheim. Mehr Informationen zur Verwendung Ihrer Daten und wie Sie dieser widersprechen können, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

  1. Debatte zu diesem Beitrag folgen
  2. Allen Debatten folgen
  3. Debatten per eMail abonnieren (Link hier eintragen!)
  1. StifterTV

    Wissenswertes zum Thema Steuern und nicht-gemeinnützige #Stiftungen - Empfehlenswerter Beitrag x9c5cNTLVr Mehr auch auf - Empfehlenswerter Beitrag Kj1iUvmjEq

  2. KompetenzPartner

    Deutsche Stiftung gründen als Unternehmensform – 8/9: Steuern & nicht-gemeinnützigen Stiftung... - Empfehlenswerter Beitrag e44NRpwgH8 #Beruf #Bildung

  3. Thomas Eggert

    Deutsche Stiftung gründen als Unternehmensform – 8/9: Steuern & nicht-gemeinnützigen… via B E R U F E B I L D E R - Empfehlenswerter Beitrag U38XyQiBDe

  4. BEGIS GmbH

    Deutsche Stiftung gründen als Unternehmensform – 8/9: Steuern & nicht-gemeinnützigen… via B E R U F E B I L D E R - Empfehlenswerter Beitrag qA2kQws4uW

  5. Liane Wolffgang

    Eine Stiftung gründen in Deutschland: Besteuerung einer nicht-gemeinnützigen Stiftung: Eine nicht-gemeinnützige ...

  6. KompetenzPartner

    Eine Stiftung gründen in Deutschland: Besteuerung einer nicht-gemeinnützigen Stiftung: Eine nich...

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hiermit akzeptiere ich die Debatten-Regeln und die Datenschutzbedingungen mit der Möglichkeit, der Verwendung meiner Daten jederzeit zu widersprechen.