Design & Food im Business Hotel: 3 ungewöhliche Konzepte


Best of HR – Berufebilder.de® – Verlag, eingetragene Marke, eLearning on Demand Plattform, News-Dienst der deutschen Top20-Bloggerin & Beraterin Simone Janson, referenziert in ARD, ZEIT, Wikipedia.
Offenlegung & Bildrechte:  Bildmaterial erstellt mit einem kostenlos zur Verfügung gestellten Smartphone unseres Sponsors HTC. Logis Hotels haben unsere Recherche an verschiedenen Orten unterstützt. Das Hotel Lübecker Krönchen hat unsere Recherche vor Ort unterstützt. Bildmaterial erstellt mit einer kostenlos zur Verfügung gestellten Kamera unseres Sponsors Olympus. Bild Außerdem von Hotel Seehus & Lübecker Krönchen.

Katharina die Große meets Mozart - so ungefähr könnte man diese 3 Hotels beschreiben, die nicht nur mit spannendem Design, sondern auch außergewöhnlichen Food-Konzepten begeistern und für Business-Reisende geradezu ideal sind.

Design & Food im Business Hotel: 3 ungewöhliche Konzepte Design & Food im Business Hotel: 3 ungewöhliche Konzepte


Hier schreibt für Sie: Simone Janson ist Verlegerin, deutsche Top20 Bloggerin & Beraterin für HR-Kommunikation. Profil


Mehr Wissen? Diesen Text herunterladen oder eKurs zum Thema buchen. Insider-News per Newsletter oder für Mitglieder!

Coole Locations am Strand

Zur Übersicht

Beginnen wir mit einer Location, bei der man nicht zwangsläufig an Geschäftsreisen denkt. Die deutsche Ostseeküste, sonst bekannt als Familienreiseziel ohne Schönwetter-Garantie, bietet auch spannend Tagungs-Locations, die mit Lifestyle, Design & einem besonderen Ambiente punkten - und zum Teil schon von Katharina der Großen besucht wurden.

Zugegeben, wenn ich an Ostsee denke, denke auch ich an Familien, Strandkörbe und schlechtes Wetter. Um so überraschter war ich bei meinem Besuch, dass auch die Gegend um Lübeck langsam hipp zu werden scheint:

Design & Food im Business Hotel: 3 ungewöhliche Konzepte Design & Food im Business Hotel: 3 ungewöhliche Konzepte

Design & Food im Business Hotel: 3 ungewöhliche Konzepte Design & Food im Business Hotel: 3 ungewöhliche Konzepte

Ein Rokoko-Schloss für Katharina die Große

Zur Übersicht

Da ist zum einen Lübeck selbst, dessen Industrieviertel zunehmend Anziehungspunkt für kulturelle Aktivitäten aller Art werden. Und da ist zum anderen die Ostseeküste selbst, die mit neuen, überraschenden und wirklich spannenden Tourismuskonzepten aufwartet.

Und da ist ein sehr spezielles Hotel, das Lübecker Krönchen. Ein Rokoko-Schlösschen, dass sich heute mitten im Lübecker Gewerbegebiet befindet. Das 1756 als Schloss Bellevue im Auftrag von Hieronumus Küsel erbaute Gebäude war ursprünglich eine Sommerresidenz vor den Toren der nahen Altstadt. Über die Trave gelangten die Gäste, darunter auch Katharina die Große, damals durch einen Park zum Schlösschen.

Design & Food im Business Hotel: 3 ungewöhliche Konzepte Design & Food im Business Hotel: 3 ungewöhliche Konzepte

Denkmalschutz im Szenevirtel

Zur Übersicht

Heute ist das denkmalgeschützte Gebäude umgeben von Fabrikhallen, die sich allmählich zum Szenevirtel mausern. Die neuen Inhaber Annett und Peter Ganswindt haben das Hotel mit viel Aufwand und diversen Auflagen zum Trotz zu einer kleinen Ruheinsel umgebaut - tatsächlich bekommt man von der Umgebung so gut wie nichts mit. In dem vor wenigen Wochen eröffneten Hotel gibt es sogar einen Wellness-Bereich sowie einen schönen Pool, eine Seltenheit in einem so kleinen Hotel.

Das Hotel verfügt über sechs liebevoll eingerichtete Zimmer, von denen jedes nach einem anderen Motto gestaltet ist - u.a. mit Leinenvorhängen, Jocelyn-Tapete, handgefertigten Möbeln und antiken Fundstücken. Sogar Seminare mit ca. sechs Teilnehmer oder Intensiv-Coachings lassen sich im größten Raum unter dem Dach abhalten - das Ehepaar Ganswindt betrieb zuvor ein Tagungshotel und verfügt über 15 Jahre Erfahrung in diesem Bereich. Für größere Veranstaltungen kooperiert das Lübecker Krönchen mit einem nahegelegenen Cafe. Die Preise sind in Anbetracht der Leistung moderat: Ab 105 Euro kann man eines der liebevoll eingerichteten Zimmer buchen.

Design & Food im Business Hotel: 3 ungewöhliche Konzepte Design & Food im Business Hotel: 3 ungewöhliche Konzepte

Design & Food im Business Hotel: 3 ungewöhliche Konzepte Design & Food im Business Hotel: 3 ungewöhliche Konzepte

Salzburg meets Venice

Zur Übersicht

Anderer Ort, anderes Konzept, aber nicht weniger spektakulär: Das Hotel Stein in der Mozart-Stadt Salzburg steht unter dem Motto Salzburg meets Venice. Die Verbindungen dieser beiden Kunst- und Kulturstädte reichen weit zurück. Ende des 16. Jahrhunderts hatte Fürsterzbischof Wolf Dietrich den venezianischen Architekten Vincenzo Scamozzi mit der Planung einer neuen Stadtanordnung beauftragt.

Sein Nachfolger Markus Sittikus setzte mit Santino Solari einen weiteren italienischen Architekten ein. Sie gaben der Stadt jenes Aussehen, das heute weltberühmt ist und wofür die Historische Altstadt Salzburgs von der UNESCO 1997 als Weltkulturerbe ausgezeichnet wurde.

Design & Food im Business Hotel: 3 ungewöhliche Konzepte Design & Food im Business Hotel: 3 ungewöhliche Konzepte

Interior-Design aus der Glasmanufaktur

Zur Übersicht

Was hat das nun mit dem Hotel Stein zu tun? Nun, es gehört der Eigentümerfamilie der venezianischen Glasmanufaktur Barovier & Toso - und diese Verbindung kann man auch überall erkennen.

So sind in etlichen Bereichen des Hauses speziell für das Hotel Stein gefertigte Leuchten und Glaskunstwerke zu sehen. Von dem in Salzburg ansässigen Kunstfotografen Luigi Caputo stammen die großflächigen Fotografien, die Momentaufnahmen aus beiden Städten zeigen. Es sind Verbeugungen vor zwei Städten von größter kunsthistorischer Bedeutung.

Für die Inneneinrichtung konnte ferner auch das weltbekannte in Venedig ansässige Stoffhaus Rubelli gewonnen werden. Außerdem sind Werke der renommierten österreichischen Künstlerin Brigitte Kowanz, die Österreich schon auf der Biennale vertreten hat, im Hotel zu sehen.

Design & Food im Business Hotel: 3 ungewöhliche Konzepte Design & Food im Business Hotel: 3 ungewöhliche Konzepte

Blaue Kunst im Gebäude von 1399

Zur Übersicht

Die Farbe Blau und das damit verbundene Farbspektrum, Reminiszenz an die blaue Lagune von Venedig und den blauen Himmel, dominieren die Inneneinrichtung - auch und gerade in den 56 Zimmern mit insgesamt 120 Betten.

Dabei wird die historische Substanz des historischen Gebäudes aus dem Jahr 1399 in Verbindung mit allen anderen Stilmitteln geschickt genutzt, um Stimmungen zu verstärken und außergewöhnliche Akzente zu setzen. Toll ist z.B. die Honeymoon-Suite, in der die originale Stuck-Decke in der moderne Raumkonzept integriert wurde.

Design & Food im Business Hotel: 3 ungewöhliche Konzepte Design & Food im Business Hotel: 3 ungewöhliche Konzepte

Meetingraum mit Blick über die Stadt

Zur Übersicht

Für Meetings steht im Foyer-Bereich eine Lounge für maximal etwa 50 Personen zur Verfügung, daneben gibt auch einen kleinen Boardroom auf der Dachterasse mit phantastischem Blick über Salzburg.

Da ist es praktisch, dass mir Tourismus Salzburg eine Salzburg Card zur Verfügung stellte, mit der ich diverse Sehenswürdigkeiten wie Schloss Hellbrunn mit seinen bekannten Wasserspielen, die Festung Hohensalzburg mit dem Fürstenzimmer (leider wurde die Goldene Stube gerade Restauriert) oder den Mönchsberg besuchen und den gesamten öffentlichen Nahverkehr nutzen konnte - weitere tolle Aussichten in dieser phantastischen Stadt garantiert.

Design & Food im Business Hotel: 3 ungewöhliche Konzepte Design & Food im Business Hotel: 3 ungewöhliche Konzepte

Design & Food im Business Hotel: 3 ungewöhliche Konzepte Design & Food im Business Hotel: 3 ungewöhliche Konzepte

Terrasse mit Aussicht

Zur Übersicht

Aber zurück zur Aussicht im Hotel Stein: Ich war schon schwer begeistert vom Ausblick von meinem Zimmer auf die Salzach und die Festung - eventuelle Lautstärke wird durch Doppelglasfenster gut abgefangen - aber die Dachterrasse, früher weithin bekannt als Steinterrasse, kann das noch toppen. Denn hier befindet sich jetzt die Rooftop Bar Seven Senses, wo auch das Frühstück serviert wird und wo man dabei jetzt im Herbst einen wundervollen Sonnenaufgang genießen kann.

Das Frühstück ist ein Genuß, denn hier stehen die gesunden Gerichte, Smoothies, Müsli, Superfoods und Obst in der vordersten Reihe, die ungesunden Speisen, die man sonst immer bei Frühstücksbüffets findet, muss man hingegen extra ordern. Ein Traum!

Design & Food im Business Hotel: 3 ungewöhliche Konzepte Design & Food im Business Hotel: 3 ungewöhliche Konzepte

Gesunde Ernährung im Fokus

Zur Übersicht

Da ist es nur konsequent, dass Hotel im Erdgeschoss ein eigenes Lokal unterhält, das Green Vanilla, dass sich als Genusstempel und Hotspot für gesunde Ernährung bezeichnet, und das Gäste auch über einen seperaten Eingang betreten können. Und der Name ist Programm: Trendfood, Superfood, Streetfood, Slow Food, Raw Food, Brain Food und Low Carb, Salate, Suppen, Smoothies, Buddha Bowles, Golden Milk, Soja Cappuccino und Matcha Latte, Ingwer Shot und Granola Bar - alles findet man hier. Es gibt täglich neue Gerichte mit überraschenden und ungewohnten Zutaten, frisch vom Markt und neu kombiniert. Ich darf z.B. einen giftgrünen Spinatkuchen probieren, bei dem man den Spinat überhaupt nicht schmeckt.

Das Green Vanilla verwenden dabei keine industriell verarbeiteten Lebensmittel und keinen weißen Zucker, die Produkte sind möglichst regionaler und biologischer Herkunft und werden mit den modernsten und schonendsten Verfahren einer gesunden Art der Ernährung verarbeitet. So werden alle essenziellen Nährstoffe, Mikronährstoffe, Vitamine, Ballaststoffe und Enzyme, in einer optimalen Form aufbereitet und für den menschlichen Organismus höchst verfügbar gemacht. Absolut empfehlenswert!

Design & Food im Business Hotel: 3 ungewöhliche Konzepte Design & Food im Business Hotel: 3 ungewöhliche Konzepte

Meetings & Teambuilding im Erzgebirge

Zur Übersicht

Auch Dresdens unmittelbare Umgebung besticht durch außergewöhnliche Locations. Beispiel Erzgebirge: Hier bieten sich für Gruppen zahlreiche Outdoor-Aktivitäten wie Wandern, Klettern, Wasser- und Wittersport.

Die Stadt Freiberg im begeistert mit ihrem Dom, historischer Altstadt und Universität - letztere bedingt auch immer wieder zahlreiche internationale Konferenzen. Empfehlenswert ist hier, vor allem wegen des hervorragenden französischen Gourmet-Restaurants, die zur Hotelkooperation Logis gehörende Auberge Mistral am Rand des Stadtkerns.

Design & Food im Business Hotel: 3 ungewöhliche Konzepte Sachsen002

Design & Food im Business Hotel: 3 ungewöhliche Konzepte Sachsen003

Design & Food im Business Hotel: 3 ungewöhliche Konzepte Sachsen001

Freibergs französisches Gourmet-Restaurant

Zur Übersicht

Das kleine Hotel, das sich nicht nur im Namen an Frankreich orientiert, verfügt über 9 sehr individuell eingerichtete Zimmer mit Preisen zwischen von 89 und 135 Euro. Die drei modern ausgestatteten Seminar- und Meeting-Räume mit Platz für bis zu 60 Personen befinden sich im Nachbarhaus, außerdem kann für bis zu 15 Personen das Kaminzimmer gemietet werden.

Hier fanden bereits zahlreiche Firmenpräsentationen, Schulungen, Tagungen und Produkteinführungen statt - z.B. von der Allianz. Laptop, Beamer, Flipchart und Screen sind vorhanden, weiteres technisches Equipment kann besorgt werden. Für Gruppen können zudem Weinseminare- und Proben oder kosmetische Behandlungen organisiert werden. Das Catering für Veranstaltungen jeder Art übernimmt das französische Gourmet-Restaurant Le Bambou, das schon Sieben-Gänge-Menüs organisiert hat. Das WLAN funktioniert leider nur an bestimmten Stellen im Haus.

Design & Food im Business Hotel: 3 ungewöhliche Konzepte Sachsen004

Design & Food im Business Hotel: 3 ungewöhliche Konzepte Sachsen005

Design & Food im Business Hotel: 3 ungewöhliche Konzepte Sachsen006

Mehr Wissen - eKurse oder persönliche Beratung

Zur Übersicht

Offline-Download: Diesen Text 24 Stunden lang als PDF herunterladen oder ausdrucken - ausschließlich zum Lesen! Dazu beim Kauf unter "Interessen" den Titel eintragen und nach dem Kauf hier klicken. Oder als Premium-Mitglied 1 Jahr lang alle Texte & eKurse gratis herunterladen.

2,49 Jetzt buchen



Ihr eKurs on Demand: Wählen Sie Ihren persönlichen eKurs zu diesem oder einem anderen Wunschthema. Als PDF-Download. Bis zu 30 Lektionen mit je 4 Lernaufgaben + Abschlusslektion. Bitte unter "Interessen" den Titel eintragen. Alternativ stellen wir gerne Ihren Kurs für Sie zusammen oder bieten Ihnen einen persönlichen regelmäßigen eMail-Kurs inklusive Betreuung & Zertifikat - alle weiteren Informationen!

19,99 Jetzt buchen



Berater-Pakete: Sie wollen Ihre Reichweite erhöhen oder als Arbeitgber Bewerber ansprechen? Für diese und weitere Themen bieten wir spezielle Berater-Pakete (Übersicht) - zum Beispiel ein persönliches Telefonat (Preis gilt pro Stunde).

179,00 Jetzt buchen

berufebilder

Sie wollen hier kommentieren? Bitte die Debatten-Regeln einhalten, Beiträge müssen freigeschaltet werden. Ihre eMail-Adresse bleibt geheim. Mehr Informationen zur Verwendung Ihrer Daten und wie Sie dieser widersprechen können, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

  1. Debatte zu diesem Beitrag folgen
  2. Allen Debatten folgen
  3. Debatten per eMail abonnieren (Link hier eintragen!)
  1. Sonnenfernweh

    Architektur, Design & Katharina die Große: 3 spannende Tagungs-Hotels an der #Ostsee - Empfehlenswerter Beitrag 8kdcRlvGPI via @berufebilder

  2. Sonnenfernweh

    Architektur, Design & Katharina die Große: 3 spannende Tagungs-Hotels an der #Ostsee - Empfehlenswerter Beitrag 8kdcRlvGPI via @berufebilder

  3. Kerstin Paar

    da sind schöne Bilder versteckt im Beitrag - mag ich gleich hin :-)

    • Simone Janson

      ich kann die Hotels nur empfehlen ;-) - und ist in der Nebensaison sicher einfacher. Ja ich wollte für den Titel ein neutrales Bild...

    • Kerstin Paar

      ich mag aber auch deine "Schreibe", das ist so eine harmonisch fliessende "Gedanken-Fluss-Welle", auf der man sich als Leser getragen fühlt

    • Simone Janson

      Danke, das ist nett... hängt hier aber auch vom Thema ab, das waren einfach schöne Hotels...

    • Kerstin Paar

      ist aber auch bei anderen Texten von dir zu bemerken, ich hab mittlerweile mehr gelesen, also kann ich das "beurteilen" ;-)

  4. BEGIS GmbH

    Architektur, Design & Katharina die Große: 3 spannende Tagungs-Hotels an der Ostsee von
    Simone… via @berufebilder
    - Empfehlenswerter Beitrag HtFb52BoVc

  5. BEGIS GmbH

    Architektur, Design & Katharina die Große: 3 spannende Tagungs-Hotels an der Ostsee von
    Simone… via @berufebilder
    - Empfehlenswerter Beitrag HtFb52BoVc

  6. Thomas Eggert

    Architektur, Design & Katharina die Große: 3 spannende Tagungs-Hotels an der Ostsee von
    Simone… via @berufebilder
    - Empfehlenswerter Beitrag sbOEOZTJiL

  7. Thomas Eggert

    Architektur, Design & Katharina die Große: 3 spannende Tagungs-Hotels an der Ostsee von
    Simone… via @berufebilder
    - Empfehlenswerter Beitrag sbOEOZTJiL

  8. Jobcollege

    Architektur, Design & Katharina die Große: 3 spannende Tagungs-Hotels an der Ostsee von Simone Janson… - Empfehlenswerter Beitrag tQW2e7glJK

  9. Jobcollege

    Architektur, Design & Katharina die Große: 3 spannende Tagungs-Hotels an der Ostsee von Simone Janson… - Empfehlenswerter Beitrag tQW2e7glJK

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ja, ich möchte regelmäßig über die neusten Aktionen & Angebote per Newsletter informiert werden.

Hiermit akzeptiere ich die Debatten-Regeln und die Datenschutzbedingungen mit der Möglichkeit, der Verwendung meiner Daten jederzeit zu widersprechen.