EnglishGerman

Serie – Coworking-Spaces im Test: 176 John Street, Toronto, Kanada



Voriger Teil Nächster Teil



Top100 & größtes englisches Blog zum deutschen Arbeitsmarkt (Quellen: DIE ZEIT, Wikipedia, Blogger-Relevanz-Index) mit News-Dienst Best of HR. Wir begleiten Kunden seit 15 Jahren im Wandel der Arbeitswelt - mit Beratung, Seminaren & passenden Locations.
Offenlegung: Destination Canada hat die Kosten für Flug und Unterkunft auf diversen Recherche-Reisen übernommen. Tourism Toronto hat bei einer Recherche-Reise die Kosten für unsere Unterkunft übernommen. Bildrechte bei ,. Bild-Location: 176 John St, Toronto, Ontario M5T 1X3, Kanada.

Mein zweites Coworking-Beispiel aus Toronto ist eine Studio-Gemeinschaft, in der Künstler, Designer und Handwerker aus unterschiedlichen Branchen zusammen arbeiten und gemeinsame Projekte entwickeln und umsetzen. Wie hier die Künstlerint Barbara McGivern.


Hier schreibt für Sie:

 

Simone JansonSimone Janson, Auftritte in der ARD, gelegentlich Artikel für WELT, ZEIT, WIWO, t3n, W&V, macht Best of HR – Berufebilder.de & HR-Kommunikation.

Profil


Werbefreie Texte & weitere Mitglieds-Vorteile

Sie lesen unsere Texte lieber ohne Werbung & Popups, mögen Sonderaktionen & exklusive Previews? Werden Sie einfach & kostenlos Mitglied - hier gehts lang!

Die Adresse

In der John Street Nr. 176 in Toronto arbeiten auf vier Stockwerken Autoren, Webdesigner, Designer, Marketing-Fachleute, Buchbinder, Tischler, Möbelfuniture, Künstler auf vier Stockwerken zusammen. Daraus entstehen neue, kreative Ideen.

Der Kooperationsgedanke ist hier von vorneherein im Konzept eingeschlossen. Entsprechende Räume für solche Treffen sind jedoch nicht vorgesehen. Dafür treffen sich die Künstler in ihren jeweilgen Studios: Denn anders als in normalen Coworking-Spaces arbeitet hier jeder in einem eigenen Studio, die zwischen 700 und 1600 Dollar kosten.

berufebilder

Kunst trifft Mode

Im vierten Stock arbeiten die Künstlerin Barbara McGivern und der vietnamesische Mode-Designer Thien Le nebeneinander. Barbara ist international bekannt und arbeitet mit Farbe und Folie aus echt Gold und stellte zuletzt unter anderem in Dubai aus. Ihr Studio mit der Nummer 506 hat sie seit 1993 hier.

Thien Le fertigt im Auftrag Couture-Mode. Und sagt selbst: „Die Kunden können ihre Wünsche nennen, aber ich höre nur, was ich will.“ Und fügt dann mit einem frechen Grinsen hinzu: „Bislang hat sich noch keiner beschwert.“

Aufträge viea Kundenservice & Mundpropaganda

Thien Le arbeitet seit 12 Jahren hier, angefangen hat er auf 20 Quadratmetern, dann hat er allmählich expandiert. „Das geht rein über Kundenservice und Mundpropaganda.“ Die beiden Bilder zeigen den Designer bzw. sein Studio.

berufebilder

berufebilder

Barbara und Thien haben sich hier vor über 10 Jahren kennengelernt und sind allmählich Freunde geworden. Gemeinsam haben Sie dann die Idee entwickelt, ihre Kompetenzen zusammenzulegen und Barbaras Kunstwerke als Vorlagen für Thiens Mode zu machen.

Das Internet machts möglich

Möglich wurde das durch die Website Spoonflower.com, wo man Bilder hochladen und einen Meter Stoff für 27 Dollar bestellen kann. Wer nun ein echtes McGivern-Kunstwerk am Leibe tragen will, kann das nun bei Thien Le in Auftrag geben.

Mehr Informationen? Nutzen Sie unsere E-Kurse & persönliche Beratung


E-Kurse Beratungberufebilder

Der Debatten-Monitor bündelt das Feedback von 2 Mio. Nutzern auf 100 Social-Media-Kanälen (Übersicht) zu unseren Beiträgen. Sie wollen hier kommentieren? Bitte die Debatten-Regeln einhalten, Beiträge müssen freigeschaltet werden. Fotos sind via Gravatar möglich, Ihre eMail-Adresse bleibt geheim.

Feedback-Statistik:

  1. 6 Leser nach Google Analytics
  2. 10 mal Feedback insgesamt
  3. Debatte zu diesem Beitrag folgen
  4. Allen Debatten folgen
  5. Debatten per eMail abonnieren (Link hier eintragen!)

Meistdiskutiert letzter Monat:

  1. Serie – Coworking & Jobs in the test: 176 John Street, Toronto, ««Canada,

  2. Holger Froese

    Serie – Coworking & Arbeitspl ätze im Test: 176 John Street, Toronto, Kanada #Business

  3. Liane Wolffgang

    Serie – Coworking & Arbeitsplätze im Test: 176 John Street, Toronto, Kanada: Mein zweites Coworking-Beispiel aus…

  4. Simone Janson

    #Blogpost Serie – Coworking & Arbeitsplätze im Test: 176 John Street, Toronto, Kanada

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.