Checkliste Geschäftskonto für Existenzgründer & Selbständige: 5 Tipps für die optimale Auswahl


Top20 deutscher Bloggerinnen, referenziert in ZEIT, Wikipedia & Blogger-Relevanz-Index, Seit 15 Jahren Wandel der Arbeitswelt: Beratung, Bücher, News-Dienst Best of HRSeminare & Locations.
Offenlegung & Bildrechte:  KonoRat hat uns finanziell unterstützt. Toptarif.de hat uns finanziell unterstützt. Bildmaterial im Rahmen einer Kooperation kostenlos zur Verfügung gestellt von Shutterstock.

Wer ein Unternehmen gründen und sich Selbstständig machen möchte, muss viel bedenken. Unter anderem benötigt jeder Unternehmer ein Geschäftskonto. Was gilt es da zu beachten? Eine Checkliste mit 5 Tipps zum Thema. Checkliste Geschäftskonto für Existenzgründer & Selbständige: 5 Tipps für die optimale Auswahl geschaeftskonto-finanzen-existenzgruender


Hier schreibt für Sie: Susanne Kleimst ist Analystin und Fachjournalistin für den deutschsprachigen Raum. Profil

Tipps der Redaktion


Mehr Wissen? Diesen Text herunterladen oder eKurs zum Thema buchen. Insider-News per Newsletter oder für Mitglieder!

Finanzen für Selbständige: Warum ist die Wahl es richtigen Kontos wichtig?

Zur Übersicht

Bereits vorgestern haben wir in unserer kleinen Reihe zu Finanzen von selbständigen über die richtige Versicherung für Existenzgründer berichtet. Heute geht es nun um die Wahl des richtigen Geschäftskontos. Denn wer gründet, kommt um selbiges nicht herum.

Über das Konto werden Aus- und Eingänge einer Firma verbucht. Diverse Banken bieten ein Geschäftskonto an. Doch nicht immer ist ein Geschäftskonto das Richtige. Es kommt hierbei auf die Art Ihres Unternehmens an, z.B. ob Freelancer oder eine Personengesellschaft sind. Auch andere Kriterien sind wichtig.

5 Tipps zur Wahl des richtigen Geschäftskontos

Zur Übersicht

  1. Für jede Gesellschaftsform das richtige Konto Für Kapitalgesellschaften wie die GmbH oder UG ist das Geschäftskonto ein Bestandteil der Firmengründung. Das Geschäftskonto ist der Ort, auf dem das Stammkapital einer GmbH eingezahlt wird. Einzelunternehmer und Freiberufler können auch weiterhin ihr Girokonto nutzen.
  2. Seperates Konto auch für Freelancer & Einzelunternehmer Es ist aber eher zu empfehlen ein extra Konto anzulegen, da es immer von Vorteil ist, private und berufliche Einnahmen zu trennen. Generell kann man als Personengesellschaft ein Geschäftskonto bei einer Filialbank anlegen oder ein Girokonto für Freelancer. Darüber hinaus bietet sich ein modernes Online-Geschäftskonto an, das in dem meisten Fällen gratis ist.
  3. Geschäftskonto bei einer Filialbank oder einer Online-Bank Bei der Wahl zwischen der Einrichtung des Geschäftskontos bei einer Filialbank oder einer Onlinebank sind einige wichtige Unterschiede zu berücksichtigen. Bei regelmäßigen Bargeldtransaktionen und der Einrichtung eines Kontokorrentrahmens ist ein Geschäftskonto bei einer Filialbank eher von Vorteil als bei einer Onlinebank. Hier ist die direkte Ansprache eines Kundenbetreuers Gold wert. Wer viel unterwegs ist und seine Geschäftsausgaben primär über das Konto steuert ist bei einer Onlinebank gut aufgehoben. Oft werden hier sehr günstige Angebote von Onlinebanken gemacht. Weitere Informationen zum Thema finden Sie auf der Seite fuer-gruender.de
  4. Kostenfreies Girokonto ja oder nein? Wer sich als Einzelunternehmer oder Freelancer selbstständig macht, kann auch ein kostenfreies Girokonto nutzen, das man zum Beispiel hier finden kann. Personen-und Kapitalgesellschaften sind gezwungen, ein entsprechendes Geschäftskonto einzurichten. Wer auf das kostenlose Girokonto zurückgreift sollte darauf achten, dass die privaten-und geschäftlichen Ausgaben und Einnahmen immer getrennt werden, da sonst eine genaue Abrechnung unmöglich wird und zusätzlichen Aufwand bedeutet.
  5. Das Online-Geschäftskonto Viele Online-Banken werben mit einem kostenlosen Geschäftskonto.  Ein geeignetes Geschäftskonto finden Sie z.B. via KontoRat. Sie sollten jedoch genau prüfen, ob das Konto wirklich gratis ist. Oft fallen bei zusätzlichen Leistungen hohe Gebühren an. Daher lohnt sich eine vorhergehende Prüfung immer. Darüber hinaus ist die englische Limited oft von diesem Service ausgeschlossen. Daher sollten vorher alle Bestimmungen und Angebote genau geprüft werden.

Fazit: Vergleichen Sie richtig!

Zur Übersicht

Geschäftskonten sind für Unternehmer fast immer ein Muss. Fast alle Banken bieten diesen Service an. Für die Durchsicht der verschiedenen Leistungen und Angebote sollten Sie sich eingehend Zeit nehmen, um das optimale Angebot für das eigene Unternehmen zu finden.

Wer sich für eine Bank und ein Angebot entscheidet, sollte das gründlich geprüft haben. Diese Bank wird in der Regel ihre Hausbank und im Idealfall ein langfristiger Partner ihrer Geschäfte und Unternehmungen.


Tipp: Mehr zum Thema - hier den Text herunterladen oder einen eKurs zum Thema buchen. Insider-News per Newsletter oder für Mitglieder!

Mehr Wissen - eKurse, Text-Download oder persönliche Beratung

Zur Übersicht

Offline-Download: Diesen Text 24 Stunden lang als PDF herunterladen oder ausdrucken - ausschließlich zum Lesen! Dazu einfach nach dem Kauf die Seite aktualisieren. Oder als Premium-Mitglied 1 Jahr lang alle Texte & eKurse gratis herunterladen:

1,67  zzgl. MwStJetzt buchen



eKurs on Demand: Stellen Sie sich Ihren persönlichen E-Kurs zusammen. Oder buchen Sie einen eMail-Kurs - inklusive Betreuung & Zertifikat.

8,98  zzgl. MwStJetzt buchen



eBook on Demad von uns zusammengestellt: Wir stellen für Sie Ihr persönliches eBook aus bis zu 12 Texten Ihrer Wahl zusammen. Oder buchen Sie einen eMail-Kurs - inklusive Betreuung & Zertifikat.

18,98  zzgl. MwStJetzt buchen



Berater-Pakete: Sie wollen Ihre Reichweite erhöhen oder als Arbeitgber Bewerber ansprechen? Für diese und weitere Themen bieten wir spezielle Berater-Pakete (Übersicht) - zum Beispiel ein persönliches Telefonat (Preis gilt pro Stunde).

149,00  zzgl. MwStJetzt buchen

berufebilder

Sie wollen hier kommentieren? Bitte die Debatten-Regeln einhalten, Beiträge müssen freigeschaltet werden. Ihre eMail-Adresse bleibt geheim. Mehr Informationen zur Verwendung Ihrer Daten und wie Sie dieser widersprechen können, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

  1. Debatte zu diesem Beitrag folgen
  2. Allen Debatten folgen
  3. Debatten per eMail abonnieren (Link hier eintragen!)
  1. Randolf Dieckmann

    Tut mir leid, aber wer GmbH und UG als Personengesellschaft bezeichnet (gleich im ersten "Tipp"), zeichnet sich nicht gerade durch Kompetenz aus.

    • Berufebilder

      Danke für den Hinweis, wir haben die Autorin auf den Fehler aufmerksam gemacht und den Tipp-Fehler verbessert: Natürlich muss das Kapitalgesellschaften heißen.

  2. Gründer Coaching

    Checkliste Geschäftskonto für Existenzgründer & Selbständige: 5 Tipps für die ... - Berufebi... - Empfehlenswerter Beitrag EEvQioxB5U @grundercoaching

  3. Thomas Eggert

    Checkliste Geschäftskonto für Existenzgründer & Selbständige: 5 Tipps für die optimale… via B E R U F E B I L D E R - Empfehlenswerter Beitrag NPBKbZY9fR

  4. BEGIS GmbH

    Checkliste Geschäftskonto für Existenzgründer & Selbständige: 5 Tipps für die optimale… via B E R U F E B I L D E R - Empfehlenswerter Beitrag j01Yy7A9YR

  5. KompetenzPartner

    Checkliste Geschäftskonto für Existenzgründer & Selbständige: 5 Tipps für die optimale Auswah... - Empfehlenswerter Beitrag bBzhNyEqFP #Beruf #Bildung

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ja, ich möchte regelmäßig über die neusten Aktionen & Angebote per Newsletter informiert werden.

Hiermit akzeptiere ich die Debatten-Regeln und die Datenschutzbedingungen mit der Möglichkeit, der Verwendung meiner Daten jederzeit zu widersprechen.