EnglishGerman

Change-Management & innere Kritiker – Teil 5: Geboren als Heulboje?



Voriger Teil Nächster Teil



Top20 deutscher Bloggerinnen, referenziert in ZEIT, Wikipedia & Blogger-Relevanz-Index, Seit 15 Jahren Wandel der Arbeitswelt: Beratung, Bücher, News-Dienst Best of HRSeminare & Locations.
Bildrechte: Bildmaterial im Rahmen einer Kooperation kostenlos zur Verfügung gestellt von Shutterstock.

Was passiert in dem Kind, wenn, wie im letzten Teil des Beitrag beschrieben, es beim Aufteilen der Mannschaften immer wieder als eines der letzten übrigbleibt?  Die Wahrscheinlichkeit ist hoch, dass es aus dem Erlebten eine eigene, innere Überzeugung ableitet, die mit dem Auswahlprozess und einer eigenen Interpretation zu tun hat. kritik


Hier schreibt für Sie: Claudia Hupprich ist Managementberaterin für DAX-Unternehmen & mittelständische Unternehmen. Profil

Weitere Infos & Leistungen? Werden Sie Mitglied oder profitieren Sie von unserem regelmäßigen Newsletter!

Ich bin nicht gut genug?

Man kann das natürlich nur vermuten. Aber diese Überzeugung könnte zum Beispiel lauten, dass man beim Sport für die Mannschaftskapitäne im Rahmen des Auswahlprozesses meist nicht gut genug ist. Das mag unangenehm sein, kommt aber den Tatsachen vermutlich ziemlich nahe.

Leider tendieren wir Menschen allerdings viel mehr dazu, aus dem Erlebten eine innere Überzeugung abzuleiten, die wichtige Details ausblendet und etwas generalisiert, das so überhaupt nicht stimmt.

Generalisierung und das Ausblenden von Details

Manchmal findet diese Generalisierung und das Ausblenden von Details nicht sofort statt, sondern entwickelt sich erst im Laufe der Jahre. Am Anfang steht der initiale Glaubenssatz, im Sportunterricht nicht gut genug für das Team zu sein.

Im Laufe der Jahre kann sich daraus die Überzeugung festigen, generell für andere nie gut genug zu sein. Eine Überzeugung, die für kleine wie auch für große Menschen im Leben außerordentlich hinderlich sein kann.

Durch Wahrnehmungsfilter zur Heulboje

Wer von sich selbst glaubt, nie gut genug für andere zu sein, besitzt einen Wahrnehmungsfilter, der das Leben auf Situationen hin untersucht, die diese hinderliche Überzeugung zu bestätigen scheinen.

Zusätzlich wird eine eigene Strategie implementiert, die darauf zielt, Situationen, die diesen Glaubenssatz infrage stellen könnten, tunlichst zu vermeiden. So werden Wusel wie der Zwergenmacher, der Dunkelseher, die Heulboje oder der Druckmacher geboren.

Fragwürdige Strategien in einen Koffer packen?

Wäre es nicht praktisch, mit dem Eintreten in die ErwachsenenWelt alle limitierenden inneren Überzeugungen, fragwürdigen Werte und ungünstigen Strategien aus der Kindheit und Jugend in einen Koffer zu packen und diesen – wenn überhaupt – in einer der hintersten Ecken im Keller zu verstauen?

Leider funktioniert dies nicht, vielleicht weil wir die alten Überzeugungen, Werte und Strategien innerlich so fest verdrahtet haben.

Plötzlich wieder Kind

Manche Menschen scheinen an den inneren Impressionen der eigenen Kindheit so sehr zu hängen, dass nur wenig nötig ist, um sie in Bezug auf ihr Verhalten wieder in das Kindesalter zurückzukatapultieren.

Alles, was sie dazu brauchen, ist eine Situation, zu der die (eigentlich kindliche) Strategie wie ein Schlüssel zum Schloss passt. Und – schwupps – ist die Tür auf, der Wusel kommt zum Vorschein - und sie flippen aus.

Mehr Informationen? Nutzen Sie unsere E-Kurse & persönliche Beratung


E-Kurse Beratungberufebilder

Sie wollen hier kommentieren? Bitte die Debatten-Regeln einhalten, Beiträge müssen freigeschaltet werden. Ihre eMail-Adresse bleibt geheim. Mehr Informationen zur Verwendung Ihrer Daten und wie Sie dieser widersprechen können, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

  1. Debatte zu diesem Beitrag folgen
  2. Allen Debatten folgen
  3. Debatten per eMail abonnieren (Link hier eintragen!)
  1. HEROL Consulting

    RT @BEGIS_GmbH: Change-Management & innere Kritiker – Teil 6: Geboren als Heulboje? von Claudia Hupprich via B E R U F E B I L D E R https:…

  2. Thomas Eggert

    Change-Management & innere Kritiker – Teil 6: Geboren als Heulboje? von Claudia Hupprich via B E R U F E B I L D E R - Empfehlenswerter Beitrag 62pA4gDeLa

  3. BEGIS GmbH

    Change-Management & innere Kritiker – Teil 6: Geboren als Heulboje? von Claudia Hupprich via B E R U F E B I L D E R - Empfehlenswerter Beitrag 03sKDuLU6w

  4. KompetenzPartner

    Change-Management & innere Kritiker – Teil 6: Geboren als Heulboje? von Claudia Hupprich: Was... - Empfehlenswerter Beitrag EEI6DQULIQ #Beruf #Bildung

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hiermit akzeptiere ich die Debatten-Regeln und die Datenschutzbedingungen mit der Möglichkeit, der Verwendung meiner Daten jederzeit zu widersprechen.