Zum Text

Besser Arbeiten, Infos nach Wunsch: Wir geben Ihnen Informationen, die Sie wirklich brauchen und engagieren uns für eine nachhaltige Arbeitswelt. Mit unserem einzigartigen on-Demand Verlags-Konzept bieten wir Bücher, Magazine sowie eKurse und haben über 20 Jahre Erfahrung im Corporate Publishing – Kunden u.a. Samsung, Otto, staatliche Institutionen, Partner Bundesbildungsministerium. Verlegerin Simone Janson ist eine der 10 wichtigsten deutschen Bloggerinnen, referenziert in ARD, FAZ, ZEIT, WELT, Wikipedia.

Offenlegung & Bildrechte: Bildmaterial selbst erstellt von Verlag Best of HR – Berufebilder.de​®.  Das Tourismusministerium der kanadischen Provinz Quebec hat uns bei der Recherche von Artikeln und der Erstellung von Bildmaterial für das Blog durch Übernahme aller Reisekosten unterstützt. 


Hier schreibt für Sie: Simone Janson ist Verlegerin, Beraterin und eine der 10 wichtigsten deutschen Bloggerinnen laut Blogger-Relevanz-Index. Sie ist außerdem Leiterin des Instituts Berufebilder Yourweb, mit dem sie Geld für nachhaltige Projekte stiftet. Laut ZEIT gehört ihr als Marke eingetragenes Blog Best of HR – Berufebilder.de® zu den wichtigsten Blogs für Karriere, Berufs- und Arbeitswelt. Mehr zu ihr im Werdegang. Alle Texte von Simone Janson.

  • Produktivität planen & steigern {+AddOn nach Wunsch}
  • Vergesst!! Eure Ziele {+AddOn nach Wunsch}
  • Unbesiegbar mit Erfolgsmindset {+AddOn nach Wunsch}
  • Neue Gesetze für Gewinner {+AddOn nach Wunsch}
  • Macht & Wirkung {+AddOn nach Wunsch}
  • Umgang mit Kritik {+AddOn nach Wunsch}
  • Danke! Ziele erreichen mit dem Zauberwort {+AddOn nach Wunsch}
  • Nie mehr sprachlos! Nutze Schlagfertigkeit & die Macht der Rhetorik {+AddOn nach Wunsch}
  • Top-Arbeitgeber finden {+AddOn nach Wunsch}
  • Get Social {+AddOn nach Wunsch}
  • Green Management {+AddOn nach Wunsch}
  • 15 unglaubliche Karriere-Tipps {+AddOn nach Wunsch}
  • Recruitingwissen für Jobsucher {+AddOn nach Wunsch}
  • Mythos Motivation. Neue Wege zum Ziel {+AddOn nach Wunsch}
  • Prokrastination überwinden {+AddOn nach Wunsch}
  • Die 007 Strategie {+AddOn nach Wunsch}
  • Macht & Willenskraft {+AddOn nach Wunsch}
  • Prinzip Hoffnung. Hochsensibel Introvertiert Emotional {+AddOn nach Wunsch}
  • Gut organisieren Minimalismus leben {+AddOn nach Wunsch}
  • Effizient Arbeiten im Homeoffice {+AddOn nach Wunsch}

Bewerben als Multijobber – 7 Tipps: Aufgaben Koordinieren & Neues Lernen als Scannerpersönlichkeit

Bisher 5197 Leser, 1379 Social-Media-Shares Likes & Reviews (5/5) • Kommentare lesen & schreiben

Interkulturelle Kommunikation wird immer wichtiger, noch es ist eine bestimmte mentale Offenheit nötig, um sie wirklich zu beherrschen.

Montreal003

Hauptsache Flexibel: Vielseitig interessierte Multjobber

Das Lernen an Schulen und Universitäten, wie z.B. Fachhochschulen und Technischen Universitäten, ermöglicht es jedem Studenten, spezialisierte und interessante Fächer zu studieren, wie z.B. Ingenieurwesen, Informatik, Informationstechnologie, Medienwissenschaften, Angewandte Kunst, Kulinarische Künste und Design, Architektur und Design, usw. Die Hochschulen bereiten oft auf eine berufliche Laufbahn vor, z.B. als Ingenieur, Arzt, Informatiker, Lehrer, Rechtsanwalt, Chemiker und andere Fachleute.

Und dann gibt es Menschen, die mit dieser festgefügten Karriere nichts anfangen können. Die flexibel sind im Beruf, im Alltag und in der Kommunikation. Die stets offen und neugierig sind, vielseitig interessiert, ja die regelrecht immer wieder nach neuem Input lechzen, sogenannte Scanner-Persönlichkeiten. In Montreal traf ich Ruby Roy: Die ausgebildete Dolmetscherin spricht 12! Sprachen, 6 davon fließend. Und sie hat mehrere Jobs gleichzeitig. Wie lernt man so viele Jobs und auch Sprachen und wie lebt und arbeitet dann damit?

Multikulturelle Ausbildung

Die Vielseitigkeit wurde ihr schon rein sprachlich in die Wiege gelegt: Englisch ist Rubys Muttersprache, mit der ist sie neben Französisch, das in Quebec Hauptsprache ist, aufgewachsen. Daneben spricht Ruby allerdings noch fließend Französisch, Spanisch, Italienisch, Russisch, Arabisch. Zusätzlich spricht sie, wenn auch nach eigenen Angaben etwas eingerostet, noch Sprachen wie Chinesisch, Japanisch, Portugiesisch und Hindi.

Ruby ist, in Kanada nichts Ungewöhnliches, bereits multikulturell aufgewachsen – in der Nähe des Jean-Talon-Marktes, einem von Kanadas bekanntesten Handelsplätzen, wegen dem der aus Indien stammende Vater extra das Haus kaufte. Ihre Mutter ist eritreisch-italienisch-ägyptischer Abstammung.

Ihre Philosophie ist dabei schlicht auf den Punkt zu bringen: “Auf einer Reise durch verschiedene Länder werden Sie auf viele Dinge stoßen, die Sie nicht erwarten. Straßen, von denen man nicht wusste, dass es sie gibt, Menschen, die eine Sprache sprechen, die man nicht versteht, und Lebensmittel, von denen man nie gedacht hätte, dass es sie gibt. Manchmal sind diese Begegnungen wunderschön, und manchmal sind sie beängstigend. Doch eines ist immer wichtig: Die Kommunikation.”

Tipp: Text als PDF (bitte Anleitung lesen!) oder zu diesem Text kompletten eKurs herunterladen. Aktionen oder News per Newsletter!

Scanner-Typen: Stets die Herausforderung suchen

Aufgrund ihrer Scanner-Persönlichkeit und vielleicht auch wegen dieses multikulturellen Hintergrunds sucht Ruby stets die Herausforderung, beruflich wie auch sprachlich: Viele Sprachen hat Ruby in der Schule gelernt, wo sie mit Vorliebe immer die exotischeren, schwierigeren Sprachkurse wählte: “Als die anderen Spanisch gewählt haben, habe ich Chinesisch belegt. Als die anderen Deutsch nahmen, wählte ich Russisch”, sagt sie.

Doch nur damit ist ihre Multibegabung nicht zu erklären. “Ich denke, man muss eine Gabe dafür haben”, sagt sie. Und die ist in ihrer Familie gleich mehrfach vorhanden. “Ich lerne zum Beispiel Sprachen durch das Zuhören. Ich muss aber auch eine emotionale Beziehung zu der Sprache haben und diese dann regelmäßig praktizieren, sonst vergesse ich sie wieder.” Genau das sei ihr Problem z.B. mit Deutsch oder diversen asiatischen Sprachen: “Ich habe einfach keinen Bezug zur Kultur, daher keine emotionale Bindung und daher vergesse ich das gelernte schnell wieder”, sagt sie.

Die Biographie als Multijobber

Ihre Berufsbiographie ist so vielfältig wie ihr Sprachvermögen: Ruby studierte zunächst fünf Jahre lang Dolmetschen mit Schwerpunkt Russisch, Italienisch und Arabisch. Später hängte sie noch eine Marketing-Ausbildung sowie ein Training zum Tour-Guide an. Ruby hat u.a. bereits als Airport-Assitent, Media-Relations-Manager, Event-Manager, Dolmetscher oder Tourist-Guide gearbeitet. Daneben ist sie u.a. Tanzlehrerin, Trainerin und Fotografin.

“Ich bin eine sehr aktive Person und langweile mich schnell, daher habe ich quasi keinen Job länger als 5 Jahre gemacht”, erzählt sie. Ihr Vater war sein ganzes Leben lang Englisch-Lehrer. “Heute ist dieses Modell doch überholt, das können wir uns gar nicht mehr leisten”, findet Ruby.

7 Tipps: Bewerbung und Jobsuche als Multijobbber

Wenn man sie fragt, welche Tipps sie Menschen geben würde, die ebenso vielseitig interessiert sind und sich nur schwierig festlegen können, dann sind es in Kurzfassung – diese:

  1. Multijobber werden? Nichts leichter als das: Suchen Sie nach mehreren Jobs, die Sie zeitgleich nebeneinander machen können.
  2. Wenn Sie zu einem Vorstellungsgespräch gehen: Seien Sie stets gut vorbereitet, informieren Sie sich über das Unternehmen, bei dem Sie arbeiten wollen und stellen Sie sicher, dass Sie auf entsprechende Fragen die passende Antwort haben.
  3. Denken Sie daran: Nicht alle Menschen sind so wie Sie. Viele Menschen brauchen eine gewisse Routine im Alltag. Halten Sie sich an diese Routine, sonst laufen Sie Gefahr, andere Menschen zu überfordern und als unstet abgestempelt zu werden.
  4. Gerade soziale Medien bieten vielseitig interessierten Menschen gute Möglichkeiten der Selbstdarstellung und Selbstvermarktung. Nutzen Sie soziale Medien zu Ihrem Vorteil, zeigen Sie sich.
  5. Seien Sie offen für Neues: Spielen Sie Ihre große Stärke als Scanner-Persönlichkeit aus und seien Sie stets bereit, neue Erfahrungen zu sammeln und flexibel zu bleiben.
  6. Scanner-Persönlichkeiten laufen schnell Gefahr, als unstet abgestempelt zu werden. Wirken Sie dem entgegen: Seien Sie organisiert und kennen Sie alle notwendigen Fristen. Organisieren Sie Ihren Zeitplan!
  7. Dennoch sollten Sie sich persönlich absichern. Dabei sollten Sie sich nicht nur auf einen Plan verlassen. Kunden und Auftraggeber können ebenso unstet sein. Nehmen Sie daher Aufträge von einer Vielzahl von Kunden an. Sicher Sie sich ab und haben Sie immer einen Notfallplan

Leben als multilingualer Multijobber

Vielleicht ist diese Biographie auch ein Hinweis darauf, was für eine Persönlichkeit man für eine solches Multitalent sein muss. Tatsächlich switcht Ruby manchmal, zumindest gedanklich, von einer Sprache in die andere ohne es zu merken, wie sie mir erzählt: “Es kann passieren, dass sich stundenlang in arabisch oder russisch denke und es nicht merke.”

Mit anderen Kulturen hat Ruby ebenso wenig Berührungsängste wie mit diversen Jobs oder anderen Sprachen: 142 Länder hat sie bereits bereist, da sie verschiedene Jobs weltweit hat, ist sie oft monatelang auf anderen Kontinenten unterwegs. Deswegen und weil sie Tanzkurse gibt sowie Arabisch-Unterricht nimmt, hat sie seit 2003 ein Appartment in Kairo, das sie von einer in Ägypten verheirateten Deutschen gemietet hat.

Nicht mehr scheinen als man ist

Und zum Abschluss hat Ruby noch einen wichtigen Tipp: Es geht darum, seinen persönlichen Weg zu finden – nicht darum, besser zu sein als alle anderen. Dabei helfen ihr Erlebnisse wie das Tragen eines Tschadors, weil sie wissen wollte, wie das ist. “Wie unsichtbar” habe sie sich damit gefühlt und bemerkt, dass das manchmal auch durchaus angenehm sein könne.

Genau deswegen ist Montreal ihre Heimat geblieben: “Ich bin jedes Mal froh, wenn ich wegfahre, aber noch froher, wenn ich wiederkomme”, sagt sie. “Montreal ist keine Wow-City mit irgendwelchen Superlativen, aber eine menschliche Stadt mit hoher Lebensqualität, in der man gerne lebt und die nicht mehr scheinen will, als sie ist.”


Text als PDF kaufen

Diesen Text als PDF erwerben (nur zur eigenen Nutzung ohne Weitergabe gemäß AGB): Bitte schicken Sie uns eine eMail mit gewünschten Titel an support [at] berufebilder.de, wir schicken das PDF dann umgehend zu. Sie können auch Text-Reihen erwerben.

3,99Jetzt buchen

Mehr erfahren – unsere Bücher zum Thema

Oder für wenig mehr direkt ganzes Buch oder eKurs zu diesem Thema kaufen, dazu weiterlesen. Hier finden Sie eine passende Auswahl.

eKurs on Demand kaufen

Bis zu 30 Lektionen mit je 4 Lernaufgaben + Abschlusslektion als PDF-Download. Bitte schicken Sie uns eine eMail mit gewünschten Titel an support [at] berufebilder.de. Alternativ stellen wir gerne Ihren Kurs für Sie zusammen oder bieten Ihnen einen persönlichen regelmäßigen eMail-Kurs – alle weiteren Informationen!

19,99Jetzt buchen

  • buch-review
    buch-review
    buch-review
    buch-review
    buch-review
  • buch-review
    buch-review
    buch-review
    buch-review
    buch-review
  • buch-review
    buch-review
    buch-review
    buch-review
    buch-review
  • buch-review
    buch-review
    buch-review
    buch-review
    buch-review

2 Antworten zu „Bewerben als Multijobber – 7 Tipps: Aufgaben Koordinieren & Neues Lernen als Scannerpersönlichkeit“

  1. Das ist eine schöne Geschichte. Aber ich bin 55 J, weiblich, verheiratet, 2 erwachsene Kinder, 3-Katzen, langjährige Erfahrung als Sekratärin. In etwas weniger als einem Jahr habe ich 542 Bewerbungen geschrieben und 27 Bewerbungsgespraeche gefuehrt. In einem Monat muss ich Hartz IV beantragen. Was raten Sie mir?

  2. Ich möchte einfach Danke sagen für einen wunderbaren Beitrag!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ja, ich möchte regelmäßig über die neusten Aktionen & Angebote per Newsletter informiert werden.

Hiermit akzeptiere ich die Debatten-Regeln und die Datenschutzbedingungen mit der Möglichkeit, der Verwendung meiner Daten jederzeit zu widersprechen.

EnglishDeutsch