{Studie} Crosspro-Research Dauer-Umfrage zu den besten Jobbörsen: Jobsuchmaschinen und Spezialisten vorne


Gut arbeiten, 500 Bäume pflanzen! Wir machen die Arbeitswelt menschlicher wie ökologischer und spenden – urkundlich belegt – Einnahmen für Aufforstung. Als Verlag Best of HR – Berufebilder.de® mit einzigartigem Buchkonzept, on-Demand eKursen und News-Dienst geben wir über 15 Jahre Erfahrung an unsere Kunden (u.a. Samsung, Otto, staatliche Institutionen) weiter. Von der Top20-Bloggerin Simone Janson, referenziert in ARD, ZEIT, WELT, Wikipedia.
Bildrechte:  Bildmaterial erstellt von Simone Janson | Best of HR - Berufebilder.de®

Gestern haben wir Teil 1 mit den Ergebnissen der Crosspro-Research-Nutzer-Umfrage veröffentlicht. Bei der seit Oktober 2008 laufenden Studie beurteilen Stellensuchende Jobbörsen und Jobsuchmaschinen nach unterschiedlichen Kriterien. 16.511 Bewertungen wurden bislang abgegeben. Das interessante Ergebnis: Jobsuchmaschinen liegen ganz vorne, gefolgt von Spezial-Jobbörsen. Generalistische Portale erzielen insgesamt schlechtere Bewertungen.

Best of HR – Berufebilder.de®

Wichtiger Hinweis: Dieser Beiträg enthält Inhalte und Angaben, die möglicherweise nicht mehr aktuell sind, z.B. aufgrund gesetzlicher oder statistischer Veränderungen. Weil er dennoch hilfreich sein kann, einen Überblick zum Thema zu bekommen, können Sie ihn weiterhin hier finden.


Hier schreibt für Sie:

 

Gerhard Kenk kenkGerhard Kenk ist Herausgeber von Crosswater Systems und gilt als Grandfather der Jobblogging-Szene.

  Profil

Keine Überraschung: Jobsuchmaschinen vor Jobbörsen

Die Umfrageergebnisse machen deutlich, dass ein Gattungswettbewerb zwischen Generalisten, Spezialisten und Jobsuchmaschinen stattfindet. In der Gunst der Stellensuchenden liegen die Jobsuchmaschinen hinsichtlich Zufriedenheit und Suchqualität ganz vorne, gefolgt von Spezial-Jobbörsen. Die Generalisten erzielen insgesamt schlechtere Bewertungen.

Für mich keine Überraschung: Jobsuchmaschinen bieten einen viel breiteren Überblick, da Sie nicht nur auf einen eingeschränkten Stellenpool verweisen, sondern das gesamte Angebot durchkämmen. Darüber habe ich bereits geschreiben.

Generalistische Jobbörsen: Viel Marketing, wenig dahinter?

Allerdings entwickelte sich die Anzahl der Bewertungen eher gegenläufig: Generalisten haben mit 11.499 Bewertungen fast zehnmal so viel Beurteilungen erhalten wie Spezialjobbörsen (1.254) oder Jobsuchmaschinen (1.541).

Tipp: Text als PDF (bitte Anleitung lesen!) herunterladen oder für wenig mehr Buch zum Thema mit Rabatt bzw. eKurs buchen. Aktionen oder News per Newsletter!

Die Ursache hierfür dürfte in dem wesentlich höheren Bekanntheitsgrad der allgemeinen Karriereportale – gefördert durch intensive Marketing-Kampagnen – liegen. Wie der Zufriedenheitsgrad allerdings zeigt, sind die Ergebnisse allerdings bei den Spezialisten deutlich besser.

Trends in der Nutzer-Zufriedenheit

Die Konzeption der Nutzer-Umfrage als Dauerumfrage ermöglicht es, Trends im dynamischen Markt der Recruiting-Portale aufzuspüren und Entwicklungen sichtbar zu machen, ob sich beispielsweise Verbesserungen einzelner Jobportale hinsichtlich Funktionalität oder Suchtechnologie auch in den Urteilen der Nutzer widerspiegeln.

Im Vergleich der letzten 12 Monate zeigen sich einige ausgeprägte Verschiebungen in der Gunst der Stellensuchenden.

Xing und Experteer vorne

So haben sich die Jobportale XING Jobs und Experteer verbessert, Monster und Stellenanzeigen.de haben sich wenig verändert. Die folgende Abbildung zeigt die Veränderungen des Zufriedenheitsgrads im Zeitverlauf bei einer Auswahl von allgemeinen Jobbörsen.

Im gesamten Umfrageverlauf seit 2008 konnte sich die Arbeitsagentur in den Beurteilungen der Nutzer kontinuierlich verbessern – nicht zuletzt eine Auswirkung des Relaunchs dieser Jobbörse. Die folgende Abbildung zeigt die Entwicklung der durchschnittlichen Zufriedenheit im Zeitverlauf für die Jobbörse der Arbeitsagentur.

Tipp: Text als PDF (bitte Anleitung lesen!) herunterladen oder für wenig mehr Buch zum Thema mit Rabatt bzw. eKurs buchen. Aktionen oder News per Newsletter!

Zielgruppenauswahl bei Spezialisten einfacher

Der erste Wurf bei der Auswahl der Jobbörse muss sitzen. Deshalb hängt der Recruiting-Erfolg neben generellen Qualitätsmerkmalen ganz besonders auch von der Wahl der richtigen Zielgruppe ab. Wenn Recruiter die richtige Zielgruppe erreichen wollen, müssen Stellenanzeigen in solchen Jobportalen geschaltet werden, die auch von den gesuchten Bewerbern frequentiert werden.

Insbesondere die allgemeinen Jobbörsen, die ja für alle Berufsgruppen, Branchen und Regionen tätig sind, weisen zuweilen erhebliche Unterschiede in der Zusammensetzung ihrer Zielgruppen bzw. der Bewerberprofile auf. Die über 16.000 vorliegenden Nutzerbewertungen können anhand bestimmter karrierebezogener Kriterien selektiert werden, um die Zielgruppenauswahl weiter zu differenzieren.

Beispiele Zielgruppenauswahl

Kriterium: Selektions-Merkmal: Jobbörse mit den meisten Nutzern:
Postleitzahl: Postleitzahl-Gebiet 5 MeineStadt
Mobilität: Landesweit mobil Stepstone
Würde auch im Ausland arbeiten Monster
Bildungsstatus: Abschluss an wissenschaftlicher Hochschule Stepstone
Studiengebiet: Wirtschaftsingenieurswesen Monster
Medizin / Gesundheitswesen MeineStadt
Jahresgehalt: Über 80.000 Euro Experteer
Branche: Kaufmännische Dienstleistungen Arbeitsagentur
Berufsstatus: Geschäftsführung / Vorstand FAZjob.net
Berufsfeld: Consulting Absolventa

Weitere Informationen

Für die Jobbörsen-Auswahl stehen Recruiter und Medienplanern mit dem Online-Tool “Jobportal Profiler” eine Analysemöglichkeit zur Verfügung, um anhand karrierebezogener Kriterien zu ermitteln, welche Jobportale von der gewünschte Kandidatenzielgruppe genutzt werden und wie zufriedenstellend diese bewertet wurden.


Mehr Wissen - PDF-Download, eKurs on Demand oder persönliche Beratung


Offline-Download: Diesen Text als PDF herunterladen –  Nutzungsrechte nachlesen. Da wir den Titel dieses Textes aus Datenschutzgründen nicht automatisch übermitteln: Beim im Kauf unter "Interessen" den Titel eintragen, falls Support nötig ist. Nach dem Kauf Text ausschließlich unter dieser URL herunterladen (bitte abspeichern). Oder für wenig mehr direkt ganzes Buch oder eKurs mit diesem Text kaufen, dazu weiterlesen.

3,99 Jetzt buchen



Ihr eKurs on Demand: Wählen Sie Ihren persönlichen eKurs zu diesem oder einem anderen Wunschthema. Als PDF-Download. Bis zu 30 Lektionen mit je 4 Lernaufgaben + Abschlusslektion. Bitte unter "Interessen" den Titel eintragen. Alternativ stellen wir gerne Ihren Kurs für Sie zusammen oder bieten Ihnen einen persönlichen regelmäßigen eMail-Kurs inklusive Betreuung und Zertifikat – alle weiteren Informationen!

19,99 Jetzt buchen


Berater-Pakete: Sie wollen Ihre Reichweite erhöhen oder als Arbeitgeber Bewerber ansprechen? Für diese und weitere Themen bieten wir spezielle Berater-Pakete (Übersicht) – zum Beispiel ein persönliches Telefonat (Preis gilt pro Stunde).

179,99 Jetzt buchen



Sie wollen hier kommentieren? Bitte die Debatten-Regeln einhalten, Beiträge müssen freigeschaltet werden. Ihre eMail-Adresse bleibt geheim. Mehr Informationen zur Verwendung Ihrer Daten und wie Sie dieser widersprechen können, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

  1. Debatte zu diesem Beitrag folgen
  2. Allen Debatten folgen
  1. Jana

    Yes, endlich eine Guide durch den Wirwar an Jobbörsen gefunden. Danke dafür!

  2. Bewerbung & Jobsuche für Absolventen – Teil 3: Online-Reputation – ohne Empfehlung geht es nicht | B E R U F E B I L D E R

    […] sammeln und Spezial-Jobbörsen, die sich auf eine bestimmte Zielgruppe fokussieren. Laut der Crosspro-Research-Nutzer-Umfrage gewinnen letztere nicht nur für Hochschulabsolventen zunehmend an […]

  3. Wenn Jobbörsen einen kleinen Mitwerber mundtot machen wollen: Abgemahnt wegen zu viel Erfolg | Berufebilder by Simone Janson

    […] Sind Eure Umsätze nicht mehr ganz so hoch? Vielleicht liegt das ja an einem Geschäftsmodell? Die Crosspro-Research Dauer-Umfrage zu den besten Jobbörse hat ja gerade gezeigt, dass Spezialanbieter und Jobsuchmaschinen in der User-Gunst ganz vorne […]

  4. Wenn Jobbörsen einen kleinen Mitwerber mundtot machen wollen: Abgemahnt wegen zu viel Erfolg | Berufebilder by Simone Janson

    […] Umsätze nicht mehr ganz so hoch? Vielleicht liegt das ja an einem Geschäftsmodell? Die Crosspro-Research Dauer-Umfrage zu den besten Jobbörse hat ja gerade gezeigt, dass Spezialanbieter und Jobsuchmaschinen in der User-Gunst ganz vorne […]

  5. Holger Froese

    Crosspro-Research Dauer-Umfrage zu den besten Jobb örsen – Teil 2: Jobsuchmaschinen & Spezialisten vorne #Business

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ja, ich möchte regelmäßig über die neusten Aktionen & Angebote per Newsletter informiert werden.

Hiermit akzeptiere ich die Debatten-Regeln und die Datenschutzbedingungen mit der Möglichkeit, der Verwendung meiner Daten jederzeit zu widersprechen.