Martin Theyer



Uns bewegt, die Arbeitswelt menschlicher zu gestalten – ohne ständigen Effizienzdruck, Stress und Angst. Als Verlag Best of HR – Berufebilder.de® mit Podcast, eLearning-on-Demand-Angebot und News-Dienst geben wir über 15 Jahre Erfahrung an unsere Kunden (u.a. Samsung, Otto, staatliche Institutionen) weiter. Von der Top20-Bloggerin und Beraterin Simone Janson, referenziert in ARD, ZEIT, Wikipedia.
Bildrechte: Das Foto wurde zur Verfügung gestellt von Martin Theyer gemäß Autorenvereinbarung.



Martin Theyer 74Martin Theyer ist Manager beim größten Leiterplattenhersteller Europas, Finanzexperte, Buchautor und Vortragsredner.


Mag. Martin Theyer ist Betriebswirt, Vortragsredner und Finanzexperte. Er hat das Konzept des "Tsunami Modells" der Finanzkrise entwickelt. Es basiert auf seinen intensiven mehrjährigen Recherchen in den USA, in der Schweiz und an der London Business School. Das Tsunami Modell bietet neue Ein- und Ansichten zum Ursprung und zur Entwicklung von Finanzkrisen und deren langfristige Auswirkungen. Martin Theyer war schon immer im "Zentrum des Geschehens" der Finanzwelten anzutreffen. Seine 12 Jahre mit Shell – davon drei in London – ermöglichten ihm, die internationalen Finanz-Märkte besser zu verstehen – und einschätzen zu lernen. Von 2006 bis 2009 war er Leiter der Konzernentwicklung der Volksbank AG in Wien. Heute ist er "Director Strategy Development und Communication" bei ATundS, dem größten Leiterplattenhersteller Europas. Darüber hinaus berät er Unternehmen in wichtigen finanzstrategischen Fragen. Seit 2001 hält Mag. Martin Theyer zum  Thema Corporate Governance Vorlesungen an der Karl Franzens Universität in Graz. Er ist Autor des Buches "Verlorenes Vertrauen – Das Tsunami Modell der Finanzkrise" und bloggt zu den aktuellen Ereignissen an den Finanzmärkten unter http://www.mtconsult.blogspot.de/.



Neuste Beiträge

  1. Die Finanzkrise als Tsunami: Konkret – was können wir tun?
  2. Die Finanzkrise als Tsunami: Die Welle breitet sich aus
  3. Die Finanzkrise als Tsunami: Wie eine Welle entsteht
  4. Die Finanzkrise als Tsunami: Nein, es war nicht die Immobilienblase