EnglishGerman

12 Tipps zum Aufräumen im Büro & am Computer: Chaos mit Happy End


Top20 deutscher Bloggerinnen, referenziert in ZEIT, Wikipedia & Blogger-Relevanz-Index, Seit 15 Jahren Wandel der Arbeitswelt: Beratung, Bücher, News-Dienst Best of HRSeminare & Locations.

Das Märchen vom kreativen Chaos hat leider kein Happy End. Denn wer nicht gerade in einem 08/15-Job gelandet ist, braucht Methoden, um die Komplexität des ganz normalen Bürowahnsinns in den Griff zu bekommen.

Übrigens: Eine Übersicht über die wichtigsten Neuerscheinungen & Bücher im Bereich Karriere finden Sie in unserer Rubrik Business-Bestseller!


Hier schreibt für Sie: Oliver Ibelshäuser ist Journalist und Inhaber des Redaktionsbüros Text & Vision. Profil

Weitere Infos & Leistungen? Werden Sie Mitglied oder profitieren Sie von unserem regelmäßigen Newsletter!

Wer aufräumen kann, wird nicht befördert

Das gilt vor allem im Umgang mit den neuen Medien, die einerseits alles schneller machen, andererseits auch verlangen, dass wir selbst immer schneller werden.

Das Buch des Aufräum-Experten Jürgen kurz kommt da gerade zur rechten Zeit. Denn wer Zeit zum Suchen hat, wird bestimmt nicht befördert.

Lesen & Zeit sparen

Rund drei Stunden werden Sie brauchen, um das Buch "Für immer aufgeräumt - auch digital" zu lesen. Vielleicht vier, wenn Sie es systematisch mit einem Textmarker und gelben Post-its durcharbeiten.

Mehr sicherlich nicht. Und diese Zeit holen Sie in den nächsten Tagen spielend wieder ein, wenn Sie im Büro oder zu Hause am PC arbeiten. Denn Autor Jürgen Kurz hilft Ihnen mit vielen kleinen Tipps, Ihre Dateien, E-Mails, Ordner und Notizen besser zu organisieren.

Ein Stunde pro Tag mehr Zeit

Rund 13 Prozent eines Arbeitstages, so der Autor, gehen für die Suche nach relevanten Informationen oder Daten drauf, also mehr als eine Stunde. Die hauen Sie künftig für wirklich wichtige Arbeiten raus oder gehen - wenn der Chef mitspielt - früher heim.

Eine komplette Re-Organisation Ihrer Arbeitsweise ist dafür gar nicht erforderlich, es sind mehr die kleinen Kunstgriffe, die sich sofort auswirken. Hier eine Auswahl der besten Tipps.

12 Tipps zum Aufräumen

  1. E-Mails: Schalten Sie akustische und visuelle Signale für neue E-Mails aus. Die lenken nur ab. Bearbeiten Sie E-Mails lieber regelmäßig im Block.
  2. E-Mails: Jede E-Mail-Anfrage, die Sie in nur 5 Minuten erledigen können, bearbeiten Sie sofort und verschieben oder löschen sie dann.
  3. E-Mails: Halten Sie den Posteingang immer frei. Was Sie nicht sofort bearbeiten oder beantworten können, kommt in einen "Warten"-Ordner - das Auffangbecken für Jobs, die noch erledigt werden müssen.
  4. E-Mails: Nicht immer sofort antworten, um einen zeitaufwändigen E-Mail-Ping-Pong zu verhindern. Häufig reicht eine Antwort auch noch am nächsten Tag.
  5. Online-Newsletter: Für Newsletter und Produkt-Infos via Mail aller Art legen Sie sich eine zweite, private E-Mail-Adresse zu.
  6. Passwörter haben Sie ab sofort immer parat, wenn Sie diese immer nach dem gleichen Schema aufbauen und dann je nach Programm oder Webdienst mit einer leicht einzuprägenden Ergänzung von wenigen Zeichen versehen.
  7. Unternehmenswerbung: Autosignaturen können Sie problemlos um kleine Werbebotschaften oder Hinweise auf Ihre Facebook-Seite ergänzen.
  8. Dokumente: Um Verwirrung bei unterschiedlichen Versionen zu vermeiden, hängen Sie das Bearbeitungsdatum an den Dateinamen an.
  9. Terminplanung: Sie wollen für ein großes Meeting oder das Sommerfest einen gemeinsamen Termin vereinbaren? Per Telefon ist das super-nervig. Per Internet und Doodle.com aber super-einfach.
  10. Lange Meetings: Stellen Sie Sanduhren auf den Tisch, um die Redezeit für alle offen sichtbar zu begrenzen.
  11. Benachrichtigungen aus sozialen Netzen lassen Sie von Ihrem E-Mail-Programm per Filter vorsortieren und in einen separaten Ordner verschieben. Gelesen werden diese erst abends.
  12. Kabelsalat unter dem Tisch lässt sich problemlos entwirren, wenn Sie die Strippen vorher mit einem Etikett versehen, das auf den zugehörigen Gerätetyp verweist.

Fazit: Ein kluges Arbeitsbuch, reicht bebildert und mit vielen konkreten Beispielen aus der Windows-, Mac- und Mobile-Praxis, die Ihnen das Leben und Arbeiten künftig deutlich leichter machen.

Mehr Informationen? Nutzen Sie unsere E-Kurse & persönliche Beratung


E-Kurse Beratungberufebilder

Sie wollen hier kommentieren? Bitte die Debatten-Regeln einhalten, Beiträge müssen freigeschaltet werden. Ihre eMail-Adresse bleibt geheim. Mehr Informationen zur Verwendung Ihrer Daten und wie Sie dieser widersprechen können, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

  1. Debatte zu diesem Beitrag folgen
  2. Allen Debatten folgen
  3. Debatten per eMail abonnieren (Link hier eintragen!)
  1. Stefan63

    12 Tipps zum Aufräumen im Büro & am Computer: Chaos mit Happy End | Berufebilder.de -

  2. Birgit Medele

    RT @SimoneJanson: 12 Tipps zum Aufräumen im Büro & am Computer: Chaos mit Happy End -

  3. Stephan Dreyse

    RT @DerLarsHahn: 12 Tipps zum Büroaufräumen bei @SimoneJanson. Ach, das ist gar nicht hinderlich, dieses Aufräumen?

  4. careerloft

    RT @DerLarsHahn: 12 Tipps zum Büroaufräumen bei @SimoneJanson. Ach, das ist gar nicht hinderlich, dieses Aufräumen?

  5. SNTlive

    RT @DerLarsHahn: 12 Tipps zum Büroaufräumen bei @SimoneJanson. Ach, das ist gar nicht hinderlich, dieses Aufräumen?

  6. Lars Hahn

    12 Tipps zum Büroaufräumen bei @SimoneJanson. Ach, das ist gar nicht hinderlich, dieses Aufräumen?

  7. KompetenzPartner

    12 Tipps zum Aufräumen im Büro & am Computer: Chaos mit Happy End: Das Märchen vom kreativen C... #Beruf #Bildung

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hiermit akzeptiere ich die Debatten-Regeln und die Datenschutzbedingungen mit der Möglichkeit, der Verwendung meiner Daten jederzeit zu widersprechen.