Zum Text

Besser Arbeiten, Infos nach Wunsch: Wir geben Ihnen Informationen, die Sie wirklich brauchen und engagieren uns für eine bessere und ökologische Arbeitswelt. Als Verlag Best of HR – Berufebilder.de® mit einem einzigartigen Buch-Konzept und eKursen bieten wir über 20 Jahre Erfahrung im Corporate Publishing – mit Kunden wie Samsung, Otto, staatlichen Institutionen. Verlegerin Simone Janson leitet auch das Institut Berufebilder Yourweb, das u.a. Stipendien vergibt, und gehört zu den 10 wichtigsten deutschen Bloggerinnen, referenziert in ARD, FAZ, ZEIT, WELT, Wikipedia.

Offenlegung & Bildrechte: Bildmaterial erstellt im Rahmen einer kostenlosen Kooperation mit Shutterstock. 
Redaktionelle Bearbeitung: Dieser Beitrag wurde zur Veröffentlichung auf Best of HR – Berufebilder.de® überarbeitet und inhaltlich für das Format angepasst von Simone Janson. Alle Beiträge von Simone Janson

Best of HR – Berufebilder.de®Hier schreibt für Sie: Ulrich Jänicke ist Vorstandsvorsitzender (CEO) der aconso AG und einer der Unternehmensgründer. Die aconso AG bietet Softwarelösungen für die Optimierung von HR-Prozessen in großen Unternehmen. Alle Texte von Ulrich Jänicke.

3 Schritte zum fehlerfreien Arbeitszeugnis: Der 15-Sekunden-Tipp

  • Frech gewinnt! Sich durchsetzen & Ziele erreichen {+AddOn nach Wunsch}
  • Körpersprache für Führungskräfte {+AddOn nach Wunsch}
  • Entspannt mehr Geld verdienen {+AddOn nach Wunsch}
  • Virtuell führen {+AddOn nach Wunsch}
  • Kompromisslos Leben {+AddOn nach Wunsch}
  • RedLine! Selbstdisziplin als Erfolgsschlüssel {+AddOn nach Wunsch}
  • Comeback! Wieder voll durchstarten {+AddOn nach Wunsch}
  • No Risk No Fun! Habe Mut & tu was du willst {+AddOn nach Wunsch}
  • Widerstandsfähig durch jede Herausforderung {+AddOn nach Wunsch}
  • Sinn finden {+AddOn nach Wunsch}
  • Besser verhandeln & richtig gut verkaufen lernen {+AddOn nach Wunsch}
  • Agiler Führen mit Hirn & neuer Autorität {+AddOn nach Wunsch}
  • Effizient Arbeiten im Homeoffice {+AddOn nach Wunsch}
  • Ideal Teamplayer {+AddOn nach Wunsch}
  • Endlich Selbstbewusst {+AddOn nach Wunsch}
  • Gib die Arbeit ab! Delegieren als Anti-Stress-Methode Nr. 1 {+AddOn nach Wunsch}
  • Führen in der Sandwichposition {+AddOn nach Wunsch}
  • Die Kunst der Business-Verführung {+AddOn nach Wunsch}
  • Chef werden & bleiben {+AddOn nach Wunsch}
  • Unbesiegbar mit Erfolgsmindset {+AddOn nach Wunsch}

Beim Thema Arbeitszeugnis stöhnen viele Personaler. Rechtssicher muss es sein, wohlwollend formuliert und trotzdem wahrheitsgetreu. Dahinter stecken langwierige Prozesse. Automatisierung kann helfen.

Best of HR – Berufebilder.de®

Arbeitszeugnis: Hilfe erwünscht!

60 Prozent der HR-Mitarbeiter und 47 Prozent der Führungskräfte in deutschen Großunternehmen wünschen sich mehr Hilfe bei der Zeugniserstellung. Das zeigen aktuelle Untersuchungen. Kein Wunder, wenn man bedenkt, welche hohen Ansprüche in Deutschland an ein Arbeitszeugnis gestellt werden:

Zum einen muss es rechtlich einwandfrei sein. Zum anderen wohlwollend geschrieben und dabei trotzdem wahrheitsgetreu. Gleichzeitig gilt es, den Aufgabenbereich und die Fähigkeiten des Mitarbeiters deutlich darzustellen. Zu allem Überfluss muss der Personaler auch noch darauf achten, dass das Zeugnis nicht zu gefällig und damit unglaubwürdig wirkt.

Bis zu 3 Stunden investieren Personal in ein Arbeitszeugnis

Abgesehen von den gesetzlich vorgeschriebenen Anforderungen an ein Arbeitszeugnis kommt für viele HR-Mitarbeiter noch ein langwieriger Abstimmungsprozess mit den jeweiligen Führungskräften hinzu. All das kostet wertvolle Zeit.

Bis zu drei Stunden investiert ein Personaler durchschnittlich in die Bearbeitung eines Arbeitszeugnisses. Bei rund 38 Zeugnissen pro Monat sind das 1.368 Stunden im Jahr und damit satte 171 Arbeitstage – und das für einen Prozess der wirtschaftlich gesehen unrentabel für das Unternehmen ist. Denn zumindest bei Abschlusszeugnissen verlässt der Mitarbeiter das Unternehmen und stellt seine Arbeitskraft nicht länger zur Verfügung.

Zeit sparen und Fehler vermeiden

Um effizienter zu werden und mehr Zeit für die wirklich wichtigen Dinge wie strategische Personalarbeit freizuschaufeln, müssen Personaler ihre Prozesse optimieren. Mehr als 70 Prozent aller deutschen Großunternehmen schreiben Arbeitszeugnisse noch mit einem herkömmlichen Textverarbeitungsprogramm.

Tipp: Text als PDF (bitte Anleitung lesen!) oder zu diesem Text kompletten eKurs bzw, Reihe herunterladen. Aktionen oder News per Newsletter!

Das ist nicht nur umständlich, sondern auch riskant. Denn so schleichen sich schnell Grammatik- und Rechtschreibfehler oder falsche Formulierungen ein.

Intelligente Software kann bei der Erstellung von Arbeitszeugnissen helfen

Schneller, einfacher und sicherer wird der Zeugnisprozess mit einer intelligenten Software. Sie bietet rechtssichere, vorformulierte Textbausteine und erspart den HR-Mitarbeitern aufwendige Schreibarbeit. Außerdem vereinfacht sie Abstimmungsprozesse und bietet Führungskräften die Möglichkeit, Mitarbeiter in nur wenigen Sekunden zu bewerten.

Insgesamt kann die Personalabteilung damit den Aufwand für die Zeugniserstellung enorm reduzieren. Umso schneller erhält auch der Mitarbeiter sein Arbeitszeugnis. Denn nicht zuletzt schaden lange Bearbeitungszeiten auch dem Image des Unternehmens als wertschätzender und gut organisierter Arbeitgeber.

3 Schritte: In 15 Sekunden zum fehlerfreien Arbeitszeugnis

Der Zeugniserstellungsprozess mit einer geeignete HR-Software sieht folgendermaßen aus: Wenn ein Mitarbeiter ein Zeugnis beantragen möchte, kann er den Prozess direkt in der Software anstoßen. Bei der Führungskraft öffnet sich dann automatisch ein To-do, das ihn auffordert, den Mitarbeiter zu bewerten.

  1. Sekunde 1-2: Zeugniserstellung aufrufen: Sobald die Führungskraft das To-do aufruft, füllt die Software automatisch die Mitarbeiterdaten sowie die Leistungs- und Tätigkeitsbeschreibung aus. Die dafür nötigen Informationen bezieht sie aus dem vorhandenen ERP-System, an das sie nahtlos angebunden ist. Durch die automatische Datenübernahme lassen sich Fehler vermeiden, die beim händischen Übertragen schnell entstehen können.
  2. Sekunde 3-12: Mitarbeiter bewerten: Die Führungskraft kann den Mitarbeiter nun innerhalb von wenigen Sekunden in ausgewählten Kategorien bewerten, zum Beispiel Fachkenntnisse, Weiterbildung, Belastbarkeit, Leistungsfähigkeit, Arbeitsweise oder Verhalten. Die Software wählt anhand der Bewertung dann automatisch vorgefertigte Textbausteine aus und fügt sie so zusammen, dass ein natürlicher Lesefluss entsteht. Die Bausteine werden regelmäßig von Fachanwälten für Arbeitsrecht geprüft. Dadurch sind Unternehmen rechtlich auf der sicheren Seite.
  3. Sekunde 13-15: Zeugnis per Mausklick erstellen: Abschließend wird das Zeugnis per Mausklick innerhalb von wenigen Sekunden erstellt. Eine gute Software-Lösung ist zudem mit der digitalen Personalakte des Unternehmens verknüpft und legt das Dokument dort automatisch an der richtigen Stelle ab, sodass es bei Bedarf jederzeit zur Verfügung steht.

Fazit: Effizientere Zeugniserstellung – mehr Zeit fürs Wesentliche

Mit einer intelligenten Software, die man einfach in die bestehende IT-Landschaft integrieren kann, lässt sich der Zeugniserstellungsprozess deutlich effizienter gestalten. Gute Programme unterstützen sogar mobile Endgeräte, sodass ein Mitarbeiter seinen Antrag auf ein Arbeitszeugnis auch von unterwegs aus stellen kann.

Die Führungskraft füllt die Bewertung am Smartphone aus und selbst der Freigabeprozess kann mithilfe einer digitalen Signatur mobil erfolgen. So arbeiten Mitarbeiter, Manager und HR-Abteilung über die Software unkompliziert zusammen. Personalern bleibt damit viel Aufwand erspart – stattdessen gewinnen sie Zeit für ihre wichtigste Aufgabe: Ihr Unternehmen mit zielgerichteten HR-Maßnahmen voranzubringen.

Text als PDF kaufen

Diesen Text als PDF erwerben (nur zur eigenen Nutzung ohne Weitergabe gemäß AGB): Bitte schicken Sie uns eine eMail mit gewünschten Titel an support [at] berufebilder.de, wir schicken das PDF dann umgehend zu. Sie können auch Text-Reihen erwerben.

3,99 Jetzt buchen

Mehr erfahren – unsere Bücher zum Thema

Oder für wenig mehr direkt ganzes Buch oder eKurs zu diesem Thema kaufen, dazu weiterlesen. Hier finden Sie eine passende Auswahl.

eKurs on Demand kaufen

Bis zu 30 Lektionen mit je 4 Lernaufgaben + Abschlusslektion als PDF-Download. Bitte schicken Sie uns eine eMail mit gewünschten Titel an support [at] berufebilder.de. Alternativ stellen wir gerne Ihren Kurs für Sie zusammen oder bieten Ihnen einen persönlichen regelmäßigen eMail-Kurs – alle weiteren Informationen!

19,99 Jetzt buchen

  • buch-review




    buch-review




    buch-review




    buch-review




    buch-review

  • buch-review




    buch-review




    buch-review




    buch-review




    buch-review

  • buch-review




    buch-review




    buch-review




    buch-review




    buch-review

  • buch-review




    buch-review




    buch-review




    buch-review




    buch-review

Eine Antwort zu “3 Schritte zum fehlerfreien Arbeitszeugnis: Der 15-Sekunden-Tipp”

  1. Manchmal kann ich die Menüführung Ihrer Seite nicht anklicken – woran liegt das?

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ja, ich möchte regelmäßig über die neusten Aktionen & Angebote per Newsletter informiert werden.

Hiermit akzeptiere ich die Debatten-Regeln und die Datenschutzbedingungen mit der Möglichkeit, der Verwendung meiner Daten jederzeit zu widersprechen.

EnglishDeutsch