EnglishGerman

Arbeitsgerät der Zukunft: Die intelligente Jeans


Top20 deutscher Bloggerinnen, referenziert in ZEIT, Wikipedia & Blogger-Relevanz-Index, Seit 15 Jahren Wandel der Arbeitswelt: Beratung, Bücher, News-Dienst Best of HRSeminare & Locations.

Jeans seien nicht tauglich fürs Business, heißt es - außer vielleicht im IT-Bereich. Das könnte sich bald ändern - ausgerechnet dann, wenn Jeans das Arbeitsgerät der Zukunft werden.



Hier schreibt für Sie: Simone Janson, deutsche Top20 Bloggerin, Auftritte in ARD, gelegentlich Artikel für WELT, ZEIT, WIWO, t3n, W&V, macht Best of HR - Berufebilder.de & HR-Kommunikation. Profil

Weitere Infos & Leistungen? Werden Sie Mitglied oder profitieren Sie von unserem regelmäßigen Newsletter!

Per Jeans das Handy steuern

Ein erster Schritt wurde ja schon gemacht mit Möbeln, die Handys und mobile Geräte aufladen. Nun will Jeans-Hersteller Levi’s einen Schritt weiter gehen: Mit Jeans, die mobile Geräte steuern.

Klingt bekloppt und unnötig? Vielleicht für den Augenblick. Man denkt aber an die vielen Situationen, in denen man mit seinem Gegenüber über etwas sprechen möchte und dann erstmal wild auf dem Handy rumtippen muss.

Smart Jeans dank Google

Genau hier will Levi’s mit seiner "Smart Jeans" Abhilfe schaffen, “ wie Designer Paul Dillinger laut Trends der Zukunft erklärt.

Und wer ist noch mit von der Partie? Richtig, Google. Dort hat man das Vorhaben kurzerhand "Project Jacquard“ genannt. Der Internet-Riese möchte so vernetzte Kleidung massentauglich machen.

Wie funktioniert das?

Technisch soll das so funktionieren, dass leitfähige Fäden in den Stoff eingearbeitet werden. Die werden mit Chips in der Größe eines Knopfes verbunden. Auf dem Stoff können die User dann mit Wischbewegungen ihre Geräte steuern.

Wenn sich dann also demnächst in der Bahn jemand hektisch überall selbst an"touched" - dann ist er nicht verrückt geworden, sondern trägt nur intelligente Kleidung.

Sind intelligente Jeans waschbar?

Mir stellen sich da gleich mehrere Fragen: Kann man das Waschen? Gehen beim Waschen die Chips nicht kaputt?

Dazu heißt es weiter auf Trends der Zukunft:

"Die smarten Hosen und allgemein das mit der neuen Technologie behandelte Material kann wie normale Stoffe behandelt, gewaschen und gedehnt werden."

Bald auch intelligente Heimtextilien?

Man darf gespannt sein. Immerhin: Google kann sich schon vorstellen, auch Heimtextilien wie Sesselbezüge, Vorhänge oder Teppiche "intelligent" zu machen. Ich bin mir nicht sicher, ob ich mir so etwas wirklich kaufen würde.

Mehr Informationen? Nutzen Sie unsere E-Kurse & persönliche Beratung


E-Kurse Beratungberufebilder

Sie wollen hier kommentieren? Bitte die Debatten-Regeln einhalten, Beiträge müssen freigeschaltet werden. Ihre eMail-Adresse bleibt geheim. Mehr Informationen zur Verwendung Ihrer Daten und wie Sie dieser widersprechen können, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

  1. Debatte zu diesem Beitrag folgen
  2. Allen Debatten folgen
  3. Debatten per eMail abonnieren (Link hier eintragen!)
  1. Jeanskleid

    Arbeitsgerät der Zukunft: Die intelligente Jeans - Berufebilder.de (Blog) - Spannender BeitragqgzMgU2LDC #Jeans

  2. Erik Wirsing

    Die intelligente Jeans. - Spannender Beitrag1J9y7V7Prw

  3. KompetenzPartner

    Arbeitsgerät der Zukunft: Die intelligente Jeans: Jeans seien nicht tauglich fürs Business, he... - Spannender BeitragdICULyAVKF #Beruf #Bildung

  4. Thomas Eggert

    Arbeitsgerät der Zukunft: Die intelligente… via B E R U F E B I L D E R - Spannender BeitragSwTWfCCEDb

  5. kanzlei-job

    Arbeitsgerät der Zukunft: Die intelligente Jeans: Jeans seien nicht tauglich fürs Business, heißt es – außer v... - Spannender BeitragoyiZAUJ9TX

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hiermit akzeptiere ich die Debatten-Regeln und die Datenschutzbedingungen mit der Möglichkeit, der Verwendung meiner Daten jederzeit zu widersprechen.