EnglishGerman

Small Talk – Dialog für den Erfolg 6/7: Golfplatz-Management



Voriger Teil Nächster Teil



Top100 & größtes englisches Blog zum deutschen Arbeitsmarkt (Quellen: DIE ZEIT, Wikipedia, Blogger-Relevanz-Index) mit News-Dienst Best of HR. Wir begleiten Kunden seit 15 Jahren im Wandel der Arbeitswelt - mit Beratung, Seminaren & passenden Locations.
Bildrechte: Bildmaterial erstellt mit einer Systemkamera unseres Sponsors Olympus. Bild-Location: Quebec, Kanada.

Es gibt Golfplätze, auf denen mehr Deals eingefädelt werden als auf den meisten Vorstandsetagen der angrenzenden Städte. Das liegt nicht am Golf! Früher war es Tennis. Es liegt am Small Talk.


Hier schreibt für Sie:

 

Dr. Cornelia Topf ist zertifizierter Businesscoach & internationale Managementtrainerin.

Profil


Best of HR - Berufebilder

In diesem Text - mehr im Newsletter!

Kein Neid für die Schwätzer

Trotz Internet, Blackberry und Informationszeitalter wird Business in Wirtschaft und Gesellschaft immer noch (und bis in alle Ewigkeiten) mit dem Bauch gemacht: „Wir machen den Deal, wenn du mir sympathisch bist!“

Im Business grassiert die üble Nachrede, dass „die Schwätzer“ die größten Deals an Land ziehen. Das stimmt. Doch das sind keine Schwätzer. So werden sie lediglich neidvoll von denen genannt, die nicht small talken können.

Den anderen gut aussehen lassen

Und Small Talk heißt: Sich für den anderen interessieren, ihn gut aussehen lassen. Dazu brauchen Sie Fragen. Doch Sie können dem anderen kein Loch in den Bauch fragen. Fragen sind das A und O des (guten, nicht selbstverliebten) Small Talk. Doch wenn Sie nur und ausschließlich fragen, gelten Sie recht schnell als geistlos. Deshalb sollten Sie, nachdem Sie gefragt haben, auf die Antworten Ihres Gegenübers eingehen. Spielen wir das Ganze mit einem hohen Tier durch.

„Guten Morgen, Herr Direktor!“ „Guten Morgen, Herr Direktor. Tadelloses Wetter heute. Fast zu schade fürs Büro. Was mich schon seit längerem umtreibt: Wie entwickeln wir uns Ihrer Meinung nach in Asien?“ „Hm, naja, eigentlich ganz gut – aber etwas Abschließendes kann ich dazu nicht sagen.“

Immer Nachfragen!

Okay, was nun? Jetzt stehen Sie da, Sie Schlaumeier! Sie hatten tatsächlich die Chuzpe, den Big Boss in einen Small Talk zu verwickeln. Der Big Boss brummelt zwar missmutig vor sich hin, doch er kann nicht umhin, Ihnen Respekt zu zollen für Ihr – ja, was? – richtig: für Ihr Interesse. Und jetzt das! Der Big Boss antwortet tatsächlich. Was nun? Nun: Ist Ihnen klar, was der Boss da eben gesagt hat? Nein? Mir auch nicht. Also: Nachfragen.

„Wovon hängt Ihr abschließendes Urteil denn ab, wenn ich fragen darf?“ „Die Märkte sind derart chaotisch. Aber ich würde sagen: Wenn wir den Schanghai-Großauftrag unter Dach und Fach haben.“

Mit Fingerspitzengefühl zum Erfolg

Und jetzt: Bloß nicht noch eine Frage! Sie spüren es doch auch, oder? Damit würden Sie ihm auf den Geist gehen. Jetzt ist ein Kommentar, eine Wertung fällig. Psychologisch gesprochen: eine Bestätigung.

„Ja, natürlich, der Schanghai-Auftrag. Sie werden es kaum glauben, doch selbst wir in der Buchhaltung drücken unserem Team in Schanghai alle Daumen.“

Wahnsinn oder was? Ist das nicht die Knüller-Bestätigung schlechthin? Tatsächlich fand dieser Austausch genau so statt (der Buchhalter ist heute noch stolz darauf). Und tatsächlich ging er so weiter:

Von der Buchhaltung in den Vorstand

„Ach, aus der Buchhaltung sind Sie?“ „Ja, Schmitz ist der Name. Fritz Schmitz – leicht zu merken.“ „Na dann, Herr Schmitz, einen guten Morgen.“

Fünf Monate später wurde Schmitz in die Vorstands-Task-Force für den SAP-Roll-out berufen. Zufall? Das glaubt auch bloß einer, der keine Ahnung vom Golfplatz-Management und von der großen Macht des kleinen Gesprächs hat.

Golf-Platz-Erfolge & die eigene Meinung

Denn Sie brauchen dafür auch eine eigene Meinung! Denken Sie nur an den Buchhalter Schmitz vom Golfplatz: Dass seine Geschichte Zufall ist, würde auch nur einer glauben, der keine Ahnung vom Golfplatz-Management und von der großen Macht des kleinen Gesprächs hat.

Aber das Problem daran ist: Viele Menschen, eigentlich die Mehrheit, würde sich so ein Gespräch nie zutrauen? Woran liegt das? Auch daran, dass leider nicht jeder eine eigene Meinung hat! Wie schade! Und Nun?

Eigene Meinung kann man Lernen!

Die gute Nachricht: Das können Sie lernen! Tja, Small Talk ist eine Fähigkeit wie Kochen auch: Niemand kann das aus dem Stand. Das will erlernt sein. Also lernen Sie, wieder eine eigene Meinung zu entwickeln.

Die Konjunktur geht überraschend hoch – was meinen Sie dazu? Die CDU rutscht bundesweit unter 30 Prozent – was sagen Sie dazu? Ihr Chef will in Brasilien einen Standort aufbauen – wie kommentieren Sie das?

Mehr Informationen? Nutzen Sie unsere E-Kurse & persönliche Beratung


E-Kurse Beratungberufebilder

Der Debatten-Monitor bündelt 25.000+ Leserstimmen zu unseren Beiträgen auf Best of HR - Berufebilder.de, in Social Media & im Netz - aktuelle Debatten abonnieren. Viele unserer Beiträge entstehen durch Leser-Anregung: Schlagen Sie Ihr Thema vor!

Meinungen abonnieren per RSS oder (erforderliche URL!) Bitte die Debatten-Regeln einhalten, Beiträge müssen freigeschaltet werden. Fotos sind via Gravatar möglich, Ihre eMail-Adresse bleibt geheim.

    Meistdiskutiert im letzten Monat:
  1. Simone Janson
    Simone Janson

    Small Talk – Dialog für den Erfolg 6/7: Golfplatz-Management (Beitrag via Twitter) jrTwvOBm44 #Erfolg #Management

  2. BEGIS GmbH

    Small Talk – Dialog für den Erfolg 6/7: Golfplatz-Management von
    Dr. Cornelia Topf

    via @berufebilder (Beitrag via Twitter) nTCTLT1Vq5

  3. Thomas Eggert
    Thomas Eggert

    Small Talk – Dialog für den Erfolg 6/7: Golfplatz-Management von
    Dr. Cornelia Topf

    via @berufebilder (Beitrag via Twitter) f7MYrnHMSO

  4. Jobcollege

    Small Talk – Dialog für den Erfolg 6/7: Golfplatz-Management von Dr. Cornelia Topf (Beitrag via Twitter) 91a5vLX46T (Beitrag via Twitter) qTXyayOLST

  5. Simone Janson

    Frisch gebloggt: Serie über Small Talk: Golfplatz-Management

  6. KompetenzPartner

    Serie über Small Talk: Golfplatz-Management: Es gibt Golfplätze, auf denen mehr Deals eingefädelt w…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.