EnglishGerman

Fringe Benefits Mitarbeiterbindung & #NewPay: Mehr als Goodies ?


Top500 & größtes englisches Blog zum deutschen Arbeitsmarkt (Quellen: DIE ZEIT, Wikipedia, dpa) mit News-Dienst Best of HR. Wir begleiten Kunden seit 15 Jahren im Wandel der Arbeitswelt - mit Beratung, Seminaren & passenden Locations.
Bildrechte: Bildmaterial im Rahmen einer Kooperation kostenlos zur Verfügung gestellt von Shutterstock.

NewWork liegt voll im Trend, aber sieht es mit neuen Bezahlmodellen aus? Tatsächlich boomen freiwillige Zusatzleistungen der Arbeitgeber gerade der New Economy. Doch haben Sie das Zeug zu einer echten Bezah-Alternative.

1-8 Fringe Benefits Mitarbeiterbindung & #NewPay: Mehr als Goodies ?


Hier schreibt für Sie:

foto-500x500-pixel Marco De MicheliMarco De Micheli ist Verlagsleiter des auf das Human Resource Management spezialisierten PRAXIUM Fachverlages in Zürich und Buchautor.

Profil

Fringe Benefits im NewWork – Teil der Employer-Branding-Strategie

Fringe Benefits sind Bruttolöhne und -Gehälter in Form von Sachleistungen. Gerade bei jungen, hippen StartUps sind sie oft Teil der Personalmarketing-Strategie. Man denke nur an kostenloses Essen und Getränke oder Firmen-Urlaube mit der ganzen Belegschaft.

So gesehen sind auch schon Tischtennisplatten Fringe Benefits, denn gerade diese Unternehmen zahlen dann im Gegenzug oft etwas weniger. Daher geben Fringe Benefits auch immer wieder zu Diskussionen Anlass, sind sie doch oft nicht mehr als einige gut gemeinte Gefälligkeiten, welche Mitarbeiter bei Laune halten sollen.

Bezahlmodell für eine neue Arbeitskultur?

Oder sind Fringe Benefits doch auch ein wirksame Mittel zur Motivation und Mitarbeiterbindung, die durchaus ihre Berechtigung haben und ihren Zweck erfüllen? Sind sie vielleicht sgar mehr, ein neues Bezahlmodell für eine neue Arbeitskultur, in der es immer mehr um soziales Miteinander und Selbstverwirklichung geht, ein soziales Grundeinkommen das notwendigste abdeckt und daher harte Währungen eine immer geringere Rolle spielen?

Weil dieses Thema in der öffentlichen Diskussion bislang noch kaum vorkommt, hat CO:X zur Blogparade #NewPay: Was verdienen wir eigentlich? aufgerufen und wir kommen diesem Aufruf mit diesem Beitrag gerne nach. Ganz konkret geht es um die Frage: Wie sieht es eigentlich mit der Bezahlung in der neuen Arbeitswelt aus?

Nachteile von Fringe Benefits

Fringe Benefits findet man hier gar nicht so selten. Aber genauer betrachtet verlieren Fringe Benefits, wenn sie zur Gewohnheit werden schnell an Wirkung. Schnell kann sich auch eine Abhängigkeit einstellen; bleiben sie aus, ist Frustration die Folge und gut gemeinte Goodies werden, schnell zur Enttäuschung. Grosszügige Fringe Benefits können auch zu Sesselklebern führen, für die solche Benefits eine grössere Bedeutung haben als die Leistung für Unternehmen und Job.

Das Hauptproblem ist jedoch, dass Fringe Benefits selten eine nachweisbare Motivations- oder Leistungssteigerung bewirken. Sie können aber, gezielt und geschickt gewählt, unter Umständen dennoch motivieren und positive Wirkungen haben.

Alles, nur keine Giesskanne, bitte

Allen Mitarbeitern vor Weihnachten einen obligaten Bücher-Gutschein abzugeben, verfehlt die Wirkung. Fringe Benefits sollten individuell auf die Bedürfnisse Mitarbeitender zugeschnitten sein.

Der Lehrling schätzt möglicherweise ein Fitness-Abo, ältere Mitarbeiter Prämienfinanzierungen zur beruflichen Vorsorge oder bei Müttern mit Kindern flexible Arbeitszeitmodelle. Geeignet ist hierfür das Cafeteria-System mit einem Strauss unterschiedlichster Leistungen für möglichst unterschiedliche Bedürfnisse und Mitarbeitersegmente, welche individuell beansprucht werden können.

Bezug zu Unternehmenskultur und HR-Strategie

Fringe Benefits sollten Ausdruck von Unternehmenskultur und Personalstrategie sein und deren Werte und Ziele widerspiegeln und vor allem stärken. Ist dies gegeben, macht dies Kultur und Strategie eines Unternehmens greifbarer und glaubwürdig, was nicht nur innerhalb des Unternehmens, sondern auch im Employer Branding zu mehr Authentizität und einem klaren Profil beiträgt.

Stellt ein Unternehmen beispielsweise die Work-Life-Balance ins Zentrum, sind Massnahmen wie Sabbaticals, Geburtszulagen, erweiterte Mutterschaftsurlaube, zusätzliche Ferienwochen und Vaterurlaube sinnvoll.

Kommunikation mit Storytelling

Finge Benefits sollten regelmässig thematisiert und kommuniziert werden. Weshalb wird ein Benefit eingestellt oder ein neues eingeführt, welche Strategie und Ziele verfolgt man, weshalb hat man sich für ältere Mitarbeiter für ein besonders werthaltiges Fringe Benefit entschieden und mehr.

Sinnvoll sind auch Mitarbeiterbefragungen, die sicherstellen, dass man sich an den Bedürfnissen von Mitarbeitern orientiert. Geschichten rund um Fringe Benefits in Mitarbeiterzeitschriften, einige interessante oder humorvolle Geschichten zur Benefit Nutzung an der Weihnachtsfeier und Videostorys auf der Karriere-Website tragen zur Stärkung der Nachhaltigkeit und emotionalen Wirkung bei.

Mit Fringe Benefits ins Herz der Mitarbeiter

Wechselnde und zielgruppenbezogene emotionale Fringe Benefits, welche auch die Familien, Kinder oder Lebenspartner erreichen, beispielsweise mit Schwergewicht auf Work-Life-Balance, haben möglicherweise eine besonders nachhaltige Wirkung, da sie über das Unternehmen hinauswirken, das Lebensumfeld einbeziehen und innerhalb und ausserhalb des Unternehmens einen grossen, oft auch sozialen Wert darstellen.

Pflegezeit für Mitarbeitende mit älteren oder kranken Familienangehörigen sind als Beispiel Fringe Benefits, die eine nachhaltige Wirkung mit hoher Wertschätzung haben.

Auf Job und Leistung und nicht auf Gutscheine kommt’s an

Im Marketing waren Giveaways und Goodies als Neukundengeschenke lange Zeit populär, bis man sich die Frage stellte, ob man denn das Produkt selber für Kunden nicht mehr interessant genug sei und man Neuabonnenten wirklich nur noch mit einem Edelkugelschreiber, aber nicht mehr mit dem Produkt überzeugen könne.

Ähnlich verhält es sich bei Fringe Benefits. Letzten Endes stehen weder das neue Smartphone noch die Vorzugszinsen bei Hypotheken, sondern die Herausforderungen und Perspektiven, das Vorgesetztenverhältnis, die Wertschätzung der Arbeit und ein gutes Arbeitsklima im Mittelpunkt.

berufebilder

Mehr Informationen? Nutzen Sie unsere Online-Kurse oder persönliche Beratung - die erste halbe Stunde ist umsonst!


Der Debatten-Monitor bündelt 25.000+ Leserstimmen zu unseren Beiträgen auf Best of HR - Berufebilder.de, in Social Media & im Netz - aktuelle Debatten abonnieren. Viele unserer Beiträge entstehen durch Leser-Anregung: Schlagen Sie Ihr Thema vor!

Meinungen abonnieren per RSS oder (erforderliche URL!) Bitte die Debatten-Regeln einhalten, Beiträge müssen freigeschaltet werden. Fotos sind via Gravatar möglich, Ihre eMail-Adresse bleibt geheim.

    Meistdiskutiert im letzten Monat:
  1. Thomas Kujawa
    Thomas Kujawa

    RT @Berufebilder: Fringe Benefits Mitarbeiterbindung & #NewPay: Mehr als Goodies ? – (Beitrag via Twitter) 6iSle0aGaQ

  2. Thomas Kujawa
    Thomas Kujawa

    ich habe das auf @LinkedInDACH kommentiert

  3. Nadine Nobile
    Nadine Nobile

    RT @Berufebilder: Fringe Benefits Mitarbeiterbindung & #NewPay: Mehr als Goodies ? – (Beitrag via Twitter) 6iSle0aGaQ

  4. Nadine Nobile
    Nadine Nobile

    RT @jobcollege: Fringe Benefits Mitarbeiterbindung & #NewPay: Mehr als Goodies ? von Marco De Micheli (Beitrag via Twitter) 4yfzH416AN (Beitrag via Twitter)

  5. Jobcollege
    Jobcollege

    Fringe Benefits Mitarbeiterbindung & #NewPay: Mehr als Goodies ? von Marco De Micheli (Beitrag via Twitter) 4yfzH416AN (Beitrag via Twitter) tQWEQcqkTX

  6. Simone Janson
    Simone Janson

    Fringe Benefits Mitarbeiterbindung & #NewPay: Mehr als Goodies ? – (Beitrag via Twitter) 6iSle0aGaQ

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.