EnglishGerman

Lampenfieber & Prüfungsangst – Teil 5: Immer einen Plan B haben



Voriger Teil Nächster Teil



Top500 & größtes englisches Blog zum deutschen Arbeitsmarkt (Quellen: DIE ZEIT, Wikipedia, dpa) mit News-Dienst Best of HR. Wir begleiten Kunden seit 15 Jahren im Wandel der Arbeitswelt - mit Beratung, Seminaren & passenden Locations.
Bildrechte: Bildmaterial im Rahmen einer Kooperation kostenlos zur Verfügung gestellt von Shutterstock.

Im Modus Lampenfieber kann es sein, dass man anfängt zu schwitzen und das eigene Herz schneller zu schlagen beginnt. Wird man mit diesem Gefühlszustand fertig?

lampenfieber-plan-b Lampenfieber & Prüfungsangst - Teil 5:  Immer einen Plan B haben


Hier schreibt für Sie:

 

autorenbild-thalmayr Sabine ThalmayrSabine Thalmayr ist Hypnotherapeuthin

Profil

Botenstoffe signalisieren Stress

Im Moment des Lampenfiebers ist man enorm unter Druck und Stress und eine Menge Botenstoffe werden ausgeschüttet, die einen zwar anfangs zur Leistung bereit machen und in die Konzentration bringen, aber jeden Menschen auch durch eine subjektive empfundene negative Beurteilung der eigenen Lage außer Gefecht setzen können.

Prüfungsangst geht dabei über ein Lampenfieber weit hinaus und hat mit einer „gefühlten“ oder „subjektiv empfundenen“ Bedrohung zu tun, in der der Organismus reagiert und das Denken in den Hintergrund tritt.

Die subjektive Bedrohung

Ob die Situation tatsächlich so bedrohlich ist? Die Folgen können für manche als bedrohlich empfunden werden, wenn man eine schlechte Note kassiert, oder gar durchfällt. Tatsächlich gibt es aber immer einen Plan B, und sehr oft auch eine zweite Chance.

Schläft man ein paar Nächte darüber, oder blickt nach ein paar Wochen zurück, dann kann man oft gar nicht mehr nachvollziehen, warum man so panisch reagiert hat.

Die Tür zu etwas Neuem

Nicht selten öffnet gerade das, was nicht geklappt hat, eine Tür zu etwas anderem, das man sich gar nicht hätte vorstellen können.

Wolfgang beispielsweise, ein Student, wollte unbedingt Jura studieren, aber nach- dem er den Numerus Clausus (Zulassungsbeschränkung durch Mindestnotendurchschnitt) nicht geschafft hatte, studierte er BWL.

Oft ist die Alternative besser

Im Nachhinein war er richtig froh, denn sein Freund, der die Hürde durch den NC überwunden hatte und Jura studierte, brach das Studium ab, weil es ihm zu trocken war.

Nachdem er sich viel mit seinem Freund unterhalten hatte, fand er Jura auch nicht mehr so erstrebenswert und damit war das Thema vom Tisch.

berufebilder

Mehr Informationen? Nutzen Sie unsere Online-Kurse oder persönliche Beratung - die erste halbe Stunde ist umsonst!


Der Debatten-Monitor bündelt 25.000+ Leserstimmen zu unseren Beiträgen auf Best of HR - Berufebilder.de, in Social Media & im Netz - aktuelle Debatten abonnieren. Viele unserer Beiträge entstehen durch Leser-Anregung: Schlagen Sie Ihr Thema vor!

Meinungen abonnieren per RSS oder (erforderliche URL!) Bitte die Debatten-Regeln einhalten, Beiträge müssen freigeschaltet werden. Fotos sind via Gravatar möglich, Ihre eMail-Adresse bleibt geheim.

    Meistdiskutiert im letzten Monat:
  1. KompetenzPartner
    KompetenzPartner

    Lampenfieber & Prüfungsangst – Teil 5: Immer einen Plan B haben von Sabine Thalmayr: Im Modu… (Beitrag via Twitter) yIC5HanNZg #Beruf #Bildung

  2. Thomas Eggert
    Thomas Eggert

    Lampenfieber & Prüfungsangst – Teil 5: Immer einen Plan B haben von Sabine Thalmayr via B E R U F E B I L D E R (Beitrag via Twitter) Yia28xnoEo

  3. BEGIS GmbH

    Lampenfieber & Prüfungsangst – Teil 5: Immer einen Plan B haben von Sabine Thalmayr via B E R U F E B I L D E R (Beitrag via Twitter) GCDy3pMbrQ

  4. Berufebilder
    Berufebilder

    Lampenfieber & Prüfungsangst – Teil 5: Immer einen Plan B haben – (Beitrag via Twitter) V8BWCYwsBv

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.