EnglishGerman

Gesund Führen & Kommunizieren – Teil 3: 5 Tipps für Führungshierarchien



Voriger Teil Nächster Teil



Top500 & größtes englisches Blog zum deutschen Arbeitsmarkt (Quellen: DIE ZEIT, Wikipedia, dpa) mit News-Dienst Best of HR. Wir begleiten Kunden seit 15 Jahren im Wandel der Arbeitswelt - mit Beratung, Seminaren & passenden Locations.
Bildrechte: Bildmaterial im Rahmen einer Kooperation kostenlos zur Verfügung gestellt von Shutterstock.

Wie aber geht nun gesundes Führen und welche „Pflegeanleitung“ gibt es für gesunde Führungshierarchien? Um Mitarbeiter bis hinunter an die Basis zu ermächtigen, sind mehrere Schritte nötig: meeting Gesund Führen & Kommunizieren - Teil 3: 5 Tipps für Führungshierarchien


Geschrieben von:

 

angela_dietz Angela DietzAngela Dietz ist die Expertin für Gesundes Kommunizieren und Führen.

Profil

  1. Basisanalyse: Klärung des Status quo: Welches Bewusstsein gibt es heute für Werte, Ziele, Visionen, Philosophien, Miteinander, Verantwortung, Strategien und Strukturen in unserer Gemeinschaft/Firma? Wie wird Führung wahrgenommen? Welche »heißen Themen« gibt es aktuell? Wo liegen Entwicklungspotenziale und -märkte? Wie wollen wir uns ausrichten, was wollen wir nicht (welche Märkte, welche Verträge, welche Kunden)?
  2. Ausbildung und Weiterbildung aller Führungskräfte auf Grundlage der in der Basisanalyse (Punkt 1) erkannten Unternehmensthemen: Bewusstsein, Werte, alte Denkmuster verabschieden, neue Einstellungen, neue Sprache, Hinhören und Nachfragen trainieren, um gemeinsame Ziele auf neuen Wegen miteinander zu erreichen. Kontinuierlicher Aufbau einer Haltung voller Zuwendung, ja des Dienens. Schulung spezieller Kommunikations- und Feedbackkompetenz mit Bedürfnisbewusstsein.
  3. Ausbildung der Mitarbeiter: Selbstannahme, Selbst- und Mitverantwortung, Gesprächs- und Klärungskompetenz, Aufrichtigkeit ohne Jammern und Nörgeln, Empathie, konstruktives Mit- statt Über- oder Gegeneinander, Bewusstsein für eigene Bedürfnisse und die des Gesamtorganismus, Dankbarkeit, Flexibilität und Potenzialentfaltung.
  4. Neugestaltung von Meetings, Konferenzen sowie Einstellungs- und Kündigungsgespräche mit (potenziellen) Mitarbeitern.
  5. Einführung neuer Entscheidungsprozesse und strukturelle Veränderungen, wo sie hilfreich und nötig sind; Ausbildung von Botschaftern im Unternehmen.

Mehr Informationen? Nutzen Sie unsere Online-Kurse oder persönliche Beratung - die erste halbe Stunde ist umsonst!


Der Debatten-Monitor bündelt 25.000+ Leserstimmen zu unseren Beiträgen auf Best of HR - Berufebilder.de, in Social Media & im Netz - aktuelle Debatten abonnieren. Viele unserer Beiträge entstehen durch Leser-Anregung: Schlagen Sie Ihr Thema vor!

Meinungen abonnieren per RSS oder (erforderliche URL!) Bitte die Debatten-Regeln einhalten, Beiträge müssen freigeschaltet werden. Fotos sind via Gravatar möglich, Ihre eMail-Adresse bleibt geheim.

    Meistdiskutiert im letzten Monat:
  1. KompetenzPartner
    KompetenzPartner

    Gesund Führen & Kommunizieren – Teil 3: 5 Tipps für Führungshierarchien von Angela Dietz: Wie … (Beitrag via Twitter) B82SwGl0L9 #Beruf #Bildung

  2. BEGIS GmbH
    BEGIS GmbH

    Gesund Führen & Kommunizieren – Teil 3: 5 Tipps für Führungshierarchien von Angela Dietz via B E R U F E B I L D E R (Beitrag via Twitter) KD1VZ1tPTP

  3. Thomas Eggert
    Thomas Eggert

    Gesund Führen & Kommunizieren – Teil 3: 5 Tipps für Führungshierarchien von Angela Dietz via B E R U F E B I L D E R (Beitrag via Twitter) 9qPF5QxI0V

  4. Simone Janson
    Simone Janson

    Gesund Führen & Kommunizieren – Teil 3: 5 Tipps für Führungshierarchien – (Beitrag via Twitter) AkxpoIjo8l

  5. Berufebilder
    Berufebilder

    Gesund Führen & Kommunizieren – Teil 3: 5 Tipps für Führungshierarchien – (Beitrag via Twitter) zfHox9msr2

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.